jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wahrheiten - Erkenntnisse

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 89.56.34.61 by Matthias on September 03, 2006 at 06:35:13:

Wahrheiten – Erkenntnisse

Ich hatte wieder mal geträumt. Meine Träume sind in letzter Zeit (das geht schon über Monate) visuell und gefühlsmäßig sehr plastisch und eindringlich. Nach den letzten zwei Träumen heute Nacht, stand für mich fest, ich muß die folgenden Zeilen schreiben, denn sie resümieren meine Erfahrungen als Mensch und als spirituelles Wesen.

Jeder kann denken was er will.
Jeder hat Recht.
Es gibt keine moralischen (auch kulturelle und traditionelle) Grenzen.
Jeder ist im Besitz der Wahrheit.

Nun hier kann durchaus Unmut und Widerspruch aufkommen gemäß unserer kulturellen Tradition. Aber wenn wir mal genauer hinschauen, sind wir alle schillernde Bausteine eines riesigen Mosaiks. Hierbei möchte ich besonders die Extreme in unseren Gesellschaften einbeziehen: die (Massen) Mörder und Terroristen, die Kinderschänder, die Vergewaltiger, die Süchtigen, Zocker/Spieler, die Betrüger. Auch die gefühlsmäßigen Aspekte müssen berücksichtigt werden: die Starken und Schwachen, die Kranken und Gesunden, die Trauernden und Leidenden, die Sieger und Verlierer, die Extremisten, Radikalen und Mitläufer uvm.

Dennoch geschieht alles gemäß Plan und nach Gottes Willen, egal wo der Mensch lebt und welchen kulturellen Hintergrund er hat (Moslem, Hindu, Buddhist, Jude, Schamane usw.) Und mit vollster Zustimmung und Ergebenheit beten die Christen: „...dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden...“ Ganz ähnlich den anonymen Alkoholikern, deren Gesundungsprogramm in 12 Schritte aufgeteilt ist und die im 2. Schritt sagen: „Wir kamen zu dem Glauben, das eine Macht , größer als wir selbst, uns unsere geistige Gesundheit wiedergeben kann.“

Dennoch kann ich verstehen, das normal denkende und fühlende Menschen das zuvor Gesagte empörend und moralisch verwerflich finden. Ich gebe ihnen Recht. Sie haben ihren Wahrheiten. Wahrheit ist nicht das Privileg eines Einzelnen, einer Gruppe, der Mehrheit oder der Minderheit, einer Religion oder eines Glaubens, einer Wissenschaft oder Lehre (siehe oben).

Gruß Matthias




Alle Antworten:



(11486)


Wahrheiten - Erkenntnisse


Posted from 84.151.164.118 by !!! on September 03, 2006 at 11:18:03:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse posted by Matthias on September 03, 2006 at 06:35:13:


Hallo Matthias,

You are what you create. Die kausalen Zusammenhänge sind multidimensional vernetzt und ergeben den essenziellen Kern eines Individuums im Kontinuum eines Punkts, der Gleichzeitigkeit. Das ist schon toll, ... genaugenommen. :))

Lieber Gruß :))
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11488)


Wahrheiten - Erkenntnisse


Posted from 89.56.31.225 by Matthias on September 03, 2006 at 15:24:12:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse posted by !!! on September 03, 2006 at 11:18:03:


Hallo !!!

Das Gesagte ist also ein Anfang?

Matthias


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11489)


Wahrheiten - Erkenntnisse - Teil II


Posted from 89.56.62.214 by Matthias on September 03, 2006 at 16:35:31:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse posted by !!! on September 03, 2006 at 11:18:03:


Wahrheiten – Erkenntnisse – Teil II

Vielleicht sollte ich noch hinzufügen:
Es gibt keine Wertigkeit in Recht und Wahrheit.

Jetzt muß ich doch mal konkret werden, weil ich fürchte, das das vorher Geschriebene zu abstrakt ist. Mit einem Beispiel, das so öffentlich ist, das fast jeder dazu eine Meinung hat.

Die Terroristen, die die Flugzeuge in die Twin Towers in New York gelenkt haben. Ihrer Meinung nach waren sie von Gott berufen und auserwählt dies zu tun. Sie hatten keine Skrupel und sich bewußt, tausenden von Menschen das Leben zu nehmen. Sie handelten auf religiöser Grundlage, fühlten weder Schuld noch schlechtes Gewissen. Sie waren im Recht und Inhaber der einzig gültigen Wahrheit.

Jetzt die andere Seite, die Seite der Opfer und der Angehörigen der Opfer.

Wut auf diese kleine Terrorgruppe, Verzweiflung, sich dem Terroranschlag hilflos ausgeliefert zu fühlen, Trauer und Ohnmacht der Überlebenden und Angehörigen, die vor einem Scherbenhaufen ihrer Existenz standen. Ihre Wahrheit war der Schmerz und die Trauer. Sie fühlten sich im Recht und hatten allen Grund den moralischen Zeigefinger zu heben, mit allen Folgen, die sich daraus ergeben sollten.

Alle Aspekte dieses Terroranschlages, die Polaritäten zwischen Täter und Opfer, Haß und Furcht, Schmerz zufügen und Schmerz erleiden werden unter der ÜBER-Instanz „Gott“ vereint. Gott läßt alles zu. Alles was auf der Welt passiert ich letztlich Gottes Wille und Werk. Das „Gute“ und das „Schlechte“, das „Erkranken“ und die Heilung“, der „Streit“ und die „Versöhnung“, die „Heilkunst“ wie die „Kriegskunst“. Und zwar in allen Gesellschaften, Kulturen und Religionen.

Das ist Gott bzw. so stelle ich mir Gott vor. Wer etwas anderes behauptet liegt der Wahrheit genauso nah. Wahrheit ist kein Privileg auserwählter. Sie steht allen zu.

Matthias


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11490)


Wahrheiten - Erkenntnisse


Posted from 84.151.164.118 by !!! on September 03, 2006 at 16:39:23:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse posted by Matthias on September 03, 2006 at 15:24:12:


Hallo Matthias,

> Das Gesagte ist also ein Anfang?

Ja es ist ein guter Anfang, aber noch etwas zur Ergänzung und Vernetzung.

Du schreibst u.a.:

> Jeder kann denken was er will.
> Jeder hat Recht.
> Es gibt keine moralischen (auch kulturelle und traditionelle) Grenzen.
Jeder ist im Besitz der Wahrheit.

Wir haben das etwas anders formuliert als: Jede Seele erlebt im ATI.

Denn wenn Dein Nachbar, auch eine TS, Deinen Hund haut, dann wirst Du ihm vermutlich nicht sagen wie recht er doch damit hat und wie wahr seine Wahrheit der Richtigkeit dieses Handelns ist.
Was will der Hund, einen Schmerz durch einen Menschen erleben? Was wäre wenn er niemals solch ein Gefühl kennen lernen würde, weil es ihm nicht vergönnt ist auch das mal zu fühlen. Eine Verarmung um ein Erlebniselement.
Von außen etwas zu beurteilen ist also schwierig, Du kannst für dich selbst entscheiden und der Zug dazu ist auch immer mehr oder weniger stark.
-
Die Seele ist eigentlich nicht im "Besitz" einer Wahrheit, sie ist selbst wahr. Vielleicht hast Du Interesse Dich hier im Ressort in die angebotene Literatur tiefer einzulesen.

Lieben Gruß :))
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11492)


Wahrheiten - Erkenntnisse


Posted from 89.56.31.162 by Matthias on September 03, 2006 at 17:16:08:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse posted by !!! on September 03, 2006 at 16:39:23:


Hallo !!!

Natürlich werde ich mich gerne mit den hier gebotenen Informationen auseinandersetzen. Das tue ich überigens schon mindestens 4 Jahre lang. So lange kenne ich dieses Forum. Allerdings hatte ich eine Zwangspause, da ich psychisch krank wurde. Die geistige Auseinandersetzung und das Formulieren von Thesen, die durchaus einen fragenden Charakter haben, macht es mir möglich "das alles" - es ist sehr komplex - zu verstehen. Aber es hilft mir mich zu sortieren und wieder gesund zu werden.

Lieben Gruß an dich, Caro und Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11493)


Wahrheiten - Erkenntnisse - Teil II


Posted from 84.147.212.87 by Elgrin on September 04, 2006 at 00:29:27:
In Reply to: Wahrheiten - Erkenntnisse - Teil II posted by Matthias on September 03, 2006 at 16:35:31:


> Alles was auf der Welt passiert ich letztlich Gottes Wille und Werk.

Es ist Gottes Wille, aber nicht Gottes Werk - soviel Unterschied muss sein.

Alles, was auf der Welt passiert, hat seinen Platz, aber es hat auch Konsequenzen; für das, was Du auf Erden tust, bist Du verantwortlich - so ist das Menschsein nunmal :-)

Wahrheit ist natürlich subjektiv, aber wenn Du Mensch wirst und Dich einem Wahrheits-Kollektiv (Kultur, Gesellschaft) anschließt bzw. Dich reingebären lässt, bist Du halt vorerst dabei - hast es ja nicht anders gewollt ;-)

Wahrscheinlich hast Du das alles längst erkannt und auch gemeint, aber ich wollte es nochmal deutlich machen: "Gottes Wille" ist kein Freibrief für Egomanie, Kindesmisshandlung, Mord, etc.

Gruß,
Elgrin


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]