jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Seth-Bücher

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 89.55.204.94 by Saturnus on September 06, 2006 at 11:58:41:

Hallo Zusammen!

Habe mir Peter's Bücher bestellt & wollte im Anschluß dann mit Seth weitermachen.
Aber da gibt es ja einige verschiedene Bücher...
Spielt es keine Rolle mit welchem man da anfängt oder kann mir da jemand einen Tipp geben?!

-Gespräche mit Seth - von der ewigen Gültigkeit der Seele
-Das Seth Material
-Seth und die Wirklichkeit der Psyche
-Seth Buch 3 - die frühen Sitzungen
.....

Gruß Jan




Alle Antworten:



(11522)


Seth-Bücher


Posted from 193.170.250.70 by Ambra7474 on September 06, 2006 at 15:20:12:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Saturnus on September 06, 2006 at 11:58:41:


Hallo Jan,

ich bin selber ein großer Seth-Fan und kann Dir vielleicht weiter helfen.
Nein, die Sethbücher orientieren sich nach Themen und sind daher in sich alle abgeschlossen.
"Gespräche mit Seth" ist bestimmt das bekannteste der von Jane Roberts gechannelten Bücher. Da kannst Du von allen Themen ein bißerl lesen.
"Das Seth-Material" hat inhaltlich die wenigsten Readings, hier wird mehr Bezug darauf genommen wie Jane Roberts dazu kam für Seth zu channeln. Es gibt in diesem Buch sehr viele Erklärungen von Seiten des Mediums. Ich finde es als Einstiegsbuch am Geeignesten, weil es am Wenigsten schwierig ist.
"Seth und die Wirklichkeit der Psyche - die unbekannte Realität" besteht im Grunde aus zwei Bänden. Im ersten geht es um die Multidimensionalität und im zweiten Buch um Reinkarnation. Beide sind meine persönlichen Lieblingsbücher.
In den "frühen Sitzungen" (mehrbändig) erfährt man genau von den Anfängen, wie Parapsychologen Seth "prüften" bzw. feststellen wollten, ob das gechannelte Material nicht vielleicht doch aus dem Unterbewusstsein von Jane Roberts kam. Hier drückt Seth sich noch einfacher aus und ist meiner Meinung nach dadurch auch für Einsteiger gut geeignet. Die vielen Tests dürfen einen dabei halt nicht stören.
In der "Natur der Psyche" geht es um Sexualität im spirituellen und menschlichen Ausdruck.
In der Weg zu Seth erfährt man wie man sich spirituell so entwickeln kann, dass man sensitiver bzw. sogar medial wird.
Und dann gibt es noch ein zweibändiges Werk über Träume und Traumarbeit.

Alles Liebe

Petra




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11533)


Seth-Bücher


Posted from 195.212.29.83 by monster on September 07, 2006 at 11:53:08:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Ambra7474 on September 06, 2006 at 15:20:12:


ich weiss ja nicht, wie es euch gegangen ist, aber ich hatte schwierigkeiten bei seth wach zu bleiben. es ist nicht so, dass gespraeche mit seth nicht interessant sind. ich finde das buch sehr interessant, aber oft wird es so abstract, dass es schwer ist, mitzuhalten. dazu finde ich die ausgabe, die ich habe, wenig foerderlich. es wird genau beschrieben, wie seth sagt, dass seine erklaerungen ausgelassen werden sollten und die stehen dann aber dennoch drinnen. mitsamt uhrzeit und wie tief die trance war. das mag zwar sehr interessant sein, aber fuer das lesen des buches ist es eben auch nicht gerade eine erleichterung.

was mich auch ein wenig ermuedet hat, waren die vielen referenzen zu verschiedenen meditationsstufen und zu trance. nach dem ich noch nie meditiert habe und die wenigen versuche, die ich gestartet habe, auch misglueckt sind, ist eben das meiste aus dem buch etwas *over my head*...

ich braeuchte eben eine person, die mir hilft, zu meditieren. *seufz*


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11535)


Seth-Bücher


Posted from 193.170.250.70 by Ambra7474 on September 07, 2006 at 12:37:42:
In Reply to: Seth-Bücher posted by monster on September 07, 2006 at 11:53:08:


Hallo Monster,

Seth sprach 20 Jahre lang durch Jane Roberts seine Botschaften und das zwei oft sogar dreimal wöchentlich. Wenn man sich solange intensiv mit Jenseitswissen beschäftigt erweitert sich das Bewusstsein dementsprechend. Die Nummern der Sitzungen in "Gespräche mit Seth" sind schon relativ hoch, Jane und Rob hatten schon eine sehr umfangreiche Vorbildung. Wie ich schon in meinem vorigen Posting andeutete gibt es auch Bücher die leichter zu lesen sind wie das von Dir zitierte. Robert Butts war mit seinen Aufzeichnungen akribisch genau, schließlich basieren die ganzen Bücher in der Hauptsache auf seinem Spezialsteno, wenn man von gelegentlichen Tonbandaufnahmen absieht. Die Angaben der Länge und Tiefe der Trance war nehme ich an für die vielen Parapsychologen gedacht, die während all der Jahre das Geschehen rund um Seth und Jane Roberts genau beobachteten. Ich weis ja nicht wie Du "Gespräche mit Seth" gelesen hast, aber im Prinzip sollte das so langsam wie möglich geschehen, maximal 1 oder 2 Sitzungen pro Tag. Ich lese am liebsten in der Früh im Zug und oft träume ich in der darauffolgenden Nacht entsprechend dem was ich gelesen habe (wahrscheinliche Realitäten ecc.).
Während all der Jahre lehrte Seth auch, wenn er nicht Buchdiktate machte, in Gruppen AWS-Interessierte und die machten die Übungen unter Anleitung!
Peters Bücher der Schöpfung hast Du ja schon gelesen? Vielleicht verstehst Du das Seth-Material leichter, wenn Du die von Seth verwendeten Begriffe durch die von hier ersetzt?
Zum Schluß noch eine Frage betreffend Meditation. Hast Du es schon einmal mit einem Kurs probiert? Da lernt man u.a. wie man seine Chakren reinigt und vielleicht stellt sich dann der gewünschte Erfolg ein? Wenn nicht, sei nicht traurig, dann ist es in Deinem Plan eben nicht so vorgesehen.
Vom Channeln an sich würde ich aber ohne umfassender Jenseitsbildung abraten.

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11546)


Seth-Bücher


Posted from 89.55.199.230 by Saturnus on September 07, 2006 at 22:52:36:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Ambra7474 on September 07, 2006 at 12:37:42:


Vielen Dank Petra! Traumantwort :-)

Herzliche Grüße
Jan


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11550)


Seth-Bücher


Posted from 80.171.9.167 by Thomas G. on September 08, 2006 at 08:06:40:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Ambra7474 on September 06, 2006 at 15:20:12:


Ich fänd es als eine wertvolle Bereicherung für die Wissenschaft, wenn von Peter eine Autobiographie auf dem Markt erschiene, und als zweites Buch eine Lektüre, die nicht von Peter, sondern über Peter, dem Ressort, und seiner Autorität, ( Wir erforschen ja schließlich das wichtigste des Lebens ) seinen Mitarbeitern und allem anderen erscheint.

Immerhin trägt das Forum zur Bewustseinserweiterung bei, und zwar immer und einzig -Positiv- und zweitens wird zur Bewustseinserweiterung 2007 die Frage nach Peter und seiner wertvollen Arbeit für viele Ineressanter und laut werden, alswie in diesem Jahr.

Da werden viele mehr auf diese Seite gelangen. Das flächendeckemde Wissenschaftliche Spektrum einer Jenseitsforschung wird viel Intensiver werden, durch die BWe 2007 gegebenen anlässe, und Forschungsergebnisse werden offene Teil - Gültigkeit und Anerkennung finden.

Gerade da wird Peter gefordert sein.

Früher war die Erde eine Scheibe, heute ist sie ein Runder Planet.
1970 war Rauchen Geund und heute ist es Tödlich, mit der gleichen Zigarette wie 1970
nach der BWe 2007 wird gesagt werden, letztes Jahr wurde geforscht und heute "Wissen" wir !- um das gleiche Thema.

Informatiker, welcher Peter ja auch ist, denken logisch. Die Menschheit wird Intelligenter, also werden die doch "alle" irgendwann mal bemerken, das in der wissenschaftlichen Auswertung der Jenseitsforschung von Peter immer nur ein gleiches Ergebnis erzielt wird, nämlich, das alles so ist. (..nennt man auch AWI)

da bleibt ja kein anderes Ergebnis übrig, welches noch dabei raus kommen könnte.
Selbst die Relativitäts-Theorie beginnt hier, zu scheitern, sie ist nicht anwenbar, also das erste Ergebnis der Wissenschaft, welches die Relativitätstheorie Ausschaltet, Weltweit. Das ist doch was, oder etwa nicht ?

Seth-Bücher sind natürlich ebenso zu Respektieren.


Thomas G.




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11553)


Seth-Bücher


Posted from 84.151.63.177 by !!!. on September 08, 2006 at 10:06:06:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Thomas G. on September 08, 2006 at 08:06:40:


Hallo Thomas,

wir haben in unseren jeweiligen Ebenen unterschiedliche Perspektiven und so wollen wir jetzt wissen, wie ein Jenseits von "hier unten" aussieht. Das ist doch ganz normal das man sich die Details aus Blickwinkeln ansieht die jeweils einen anderen "Wert" haben. Dabei kommt es dann darauf an, wie genau eine Beschreibung erfolgt. Das hängt einmal vom Wissenstand ab, von der Datenbank, und von der Weitung im BW.

Deswegen ist das Ressort ja auch führend auf dem Sektor.

Lieber Gruß :)
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11580)


Seth-Bücher


Posted from 80.171.1.201 by Thomas G. on September 08, 2006 at 23:53:39:
In Reply to: Seth-Bücher posted by !!!. on September 08, 2006 at 10:06:06:


Hallo !!!

Also : Sicher hast du völlig recht, Mathematisch gesehen kann aber die Relativitätstheorie nicht für AWI angewendet werden, wenn man AWI in der Formel in Klammern setzt. Die Relativitätstheorie existiert und ist anwendbar, weil sie aus dem geklammerten ( Mathematisches Sinnbild für inhalt aus der Formel )AWI entspringt.
(AWI) -
Also eine Relativitätstheorie die einzig von AWI stammt.
Einstein, - sein Plan-
den er Inkarniert verdeutlichte und somit das es die Relativitätstheorie gibt( er müsste also aus zweiter oder dritter Kopie des AWI abstammen).und in Umlauf brachte. Deswegen wurde die Weltformel nie gefunden, deshalb sind weiter Pläne wie die BWe2007 nötig, bzw, die Weltformel wird nie gefunden werden, da jede erkenntnis über die Weltformel Relativ ist. Sonnst hätte man die Weltformel sofort, wenn diese nicht zu relativieren ginge.
Relativitätstheorie -anwendbar auf alles was ist, für das Irdische Vertändnis des Seins und allem (m) was ist. Jenseitig bleibt doch dadurch ausgeschlossen, den AWI des AWI als AWI zu Relativieren, da AWI alles ist, Was Awi ist. da es immer nie und zu keiner begenheit irgend eine Formel geben kann, ist Mathematisch logisch, sonnst wäre es nicht AWI und als AWI nicht a l l e s was IST.

Alles klar soweit ?

Sollte nun einer sagen, das Gott ( AWI ) nicht in der Lage ist, einen Stein zu schaffen, der so gewichtig wäre, das er ihn selber nicht tragen kann, und somit nicht allmächtig sei, so hat er nicht bemerkt, das die Relativitätstheorie, die aus AWI stammt, gerade diese Frage fordert, sonnst würde Gott diese Theorie nicht aus seinem Gedankengut nehmen, und einer Kopie in den plan stellen. Er will doch erfahren, ob diese Frage gestellt wird, und er will, das diese Frage keine Antwort hat. Er hat ja auch die Regeln hierfür erschaffen, unser AWI. Und ihm liegt nichts an der Allmacht. Denn diese müsste er ja dann an sich selber ausüben, und bekloppt ist er ja nun auch nicht.

Auch alles klar soweit ?

Folglich ist es richtig, das ich Peter mit seinen Büchern damit anpreise, das er etwas einmaliges bewirkt hat, nämlich mit den Jenseitsforschen, diesem Forum und allen komplexen im Inhalt gesetzten Voraussetzungen, die Jenseitsforschung überhaupt zu betreiben, mit seinem beneidenswerten Plan, welcher ein sehr schöner ist, die Möglichkeit ergriff, aus einer Relativität feststellen zu können , das diese Relativitätstheorie ausgeschaltet ist. AWI aus sich ist also hiervon ausgeschaltet, er gibt uns lediglich diese Relativitätstheorie, damit wir hier herum danach forschen, was das Zeug hält, damit mutmassen wir schlieslich alles, was die BWe2007 betrifft, das ist schon fast Tegesaufgabe.

Und zwar so, wie man endlos dieses Posting von oben nach unten, durchlesen kann, es hätte kein Ende.
Ich benötige dein Statement hierzu, lieber !!!
Liebe Grüße:


Thomas G.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11597)


Seth-Bücher


Posted from 195.212.29.75 by monster on September 11, 2006 at 12:39:57:
In Reply to: Seth-Bücher posted by Ambra7474 on September 07, 2006 at 12:37:42:


hallo petra und danke fuer deine antwort!

ich hab wohl den fehler gemacht, zu viel auf einmal lesen zu wollen. das hat mich ueberfordert. ich hab schon verstanden, was er meint, aber die menge und die art, wie er es widergibt ist uebefordernd.
nein, einen kurs hab ich noch nicht gemacht aber ich will auf jeden fall meditieren lernen. ich muss mich mal ein wenig umtasten hier und sehen, was so alles angeboten wird.
aber ich kann mir vorstellen, dass meditation nicht gleich meditation ist. gibt s da etwas, worauf man achten sollte, wenn man einen kurs bucht?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]