jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Haben Tiere ein eigenes Schicksal?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.167.208.200 by Mira on May 19, 2007 at 21:49:23:

Hallo und guten Abend,
ich bin Besitzerin zweier Katzen und frage mich ganz oft, ob die Zusammenkunft zwischen Haustier und Mensch in dem Plan des Tieres und in in dem Plan desjenigen Tierbesitzers geregelt ist? Warum Mensch X gerade zu dem Tier das es hat geraten ist?

Frage 2)
Sind die Unfälle von Tieren vorprogrammiert? Es kommen so viele Katzen unter das Auto und verlieren ihr Leben. Andere aber schaffen es. Sind Lebenskünstler. Nun will mein Kater ständig raus und entfernt sich auch mal gerne von unserem Garten und geht über die Straße. Das macht er zwar nicht oft, aber der Todesfall durch einen Unfall kann auch in seltenen Momenten passieren. Einsperren kann ich ihn nicht, weil er sehr unglücklich wäre. Er bettelt so sehr um seinen Ausgang. Lasse ich ihn raus, dann habe ich Ängste. Lasse ich ihn drinnen, dann mache ich ihn unglücklich.
Glücklicherweise schaffe ich es aber, ihn nicht jeden Tag raus zu lassen. aber wenn es zu viele Tage sind, ist er total unausgeglichen.
Bitte, bitte gebt mir Antwort. ich habe schon viel bei euch gelesen, aber die Fragen zu den Tieren sind sehr kurz gehalten und es sind so wenige Fragen.
Dankeschön!
schöne grüße, mira




Alle Antworten:



(14351)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 195.93.60.103 by WolfgangR on May 19, 2007 at 22:10:07:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 21:49:23:


Hallo Mira,

...Bitte, bitte gebt mir Antwort. ich habe schon viel bei euch gelesen, aber die Fragen zu den Tieren sind sehr kurz gehalten und es sind so wenige Fragen....

Es gibt hier (Wegweiser, Suchfunktion)und in Peters Büchern sehr viel Material zu Tierinkarnationen.
Einfach mal ein wenig stöbern.

...ich bin Besitzerin zweier Katzen und frage mich ganz oft, ob die Zusammenkunft zwischen Haustier und Mensch in dem Plan des Tieres und in in dem Plan desjenigen Tierbesitzers geregelt ist? Warum Mensch X gerade zu dem Tier das es hat geraten ist?...

Natürlich.

Tierinkarnationen erfolgen meist von Vollseelen der gleichen Inkarnationsgruppe, die auch die menschlichen IK`s der Besitzer laufen hat. Die IK-Pläne sowohl der Volseelen mit menschlicher IK wie auch der mit tierischer IK sind aufeinander abgestimmt.

So gehören auch Zeitpunkt und Art des irdischen Todes eines Tieres zu den gesetzen Hürden - nicht anders, als dies bei menschlichen IK`s der Fall ist.
Der Unfalltod eines Tieres dient dann vor allem auch dem Erlebenswunsch der Vollseelen der menschlich inkarnierten Teilseelen, die von diesem Ereignis betroffen sind, um ihnen z.b. die Emotionen, die mit der Trauer um das Tier verbunden sind, zu ermöglichen.

Von daher: lass Deine Katze streuen, wenn sie das möchte.
Sollte dies dann doch einmal zum Tod der Katze führen, so war das nicht zu ändern; ihr Tod wäre dann ohnehin eingetreten.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14352)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.167.226.150 by Mira on May 19, 2007 at 22:37:04:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by WolfgangR on May 19, 2007 at 22:10:07:


Vielen Dank Wolfgang für die rasche Antwort. Einerseits ist es tröstlich was du schreibst, denn ich kann jetzt die Angst etwas mehr loslassen, wenn ich ihn rauslasse und andererseits täte es schon weh, meinen Kater durch einen Unfalltod zu verlieren. Ich habe erst kürzlich eine Katze verloren.

Ich bin in einem Katzenforum ziemlich aktiv. Hole mir dort alle möglichen Katzen-Tipps, und gebe auch Tipps weiter. Aber seit ich dort bin, habe ich totale Ängste, meinen Kater rauszulassen. Es fallen schon Vorwürfe, wenn unseren Tiegrn etwas passiert, o.ä. Zuvor hatte ich mehr Gottvertrauen, seit ich dort bin habe ich dieses Gottvertrauen verloren. Jetzt haben sich diese Unfall-Phantasien in den Kopf gesetzt, die ich nicht mehr raus bekomme.

Ich bin ein sehr tierliebender Mensch. Ich liebe meine Tiere und speziell jetzt meinen Kater, weil da so eine gegenseitige Energie zwischen uns mitschwingt. kann das jemand nachvollziehen?
Ich möchte nicht dass ihm etwas passiert aber was ist das für eine Liebe, ihn einzusperren, nur damit ihm nichts passiert? Was wäre das für ein Katzenleben, wenn er nicht glücklich sein kann? Das ist alles sehr zwiespältig. ich will ihn nicht verlieren aber ich will auch dass er glücklich ist. Meine innere Stimme sagt mir, dass, könnte mein Kater selber entscheiden und über die Gefahren Bescheid wüsste, er würde sich trotzdem für den Ausgang entscheiden. Wäre das nicht Egoismus hoch 3, ihn davon abzuhalten?
Danke, dass ihr mir zugehört habt. Es ist jetzt etwas Druck von meiner Seele gegangen. ich hoffe sehr, dass ihm nichts passieren wird, aber sollte ihm etwas passieren, dann habe ich trotzdem sein allerbestes gewollt. Macht man sich nicht auch schuldig, wenn man einem Tier die Freiheit nimmt? Müssten wir Menschen uns nicht auch einsperren wegen der hoehen Anzahl an Gefahren, denen wir selbst auch ausgesetzt sind? Obwohl wir um die Gefahren wissen, setzen wir uns trotzdem ihnen tagtäglich aus.

Habe noch eine Frage an Wolfgang: dann nützen auch Gebete nichts, dass meinem Katerchen im Ausgang nichts passiert?

Liebe Grüße, Mira


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14353)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 87.180.185.224 by Horst on May 19, 2007 at 23:07:49:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 21:49:23:


Liebe Mira,

mach dir bitte bewusst, dass die Katze nur irdisch gesehen eine Katze ist. Im Jenseits gibt es keine Katzen, Hunde, Kinder, Menschen, etc. Es gibt nur Seelen. Und so wie du eine Seele bist, oder ich, so sind auch deine/meine Katzen individuelle Seelen. D.h. sie haben als Erlebenswunsch/Inkarnation die Form/ das Erleben einer Katze gewählt, mit allem was dazu gehört (Plan inkl. Hürden, emotionale Hochpunkte, etc.).

Wenn ich meine Katze einsperren würde, aus Angst, dass ihr etwas geschieht, dann würde ich sie einschränken bzw. ihr Erleben verhindern. Sie hat ihren eigenen Plan, der natürlich abgestimmt ist auf die Pläne meiner Familienmitglieder und anderer Beteiligter. Wir haben doch GEMEINSAM geplant! Ich kann doch auch nicht meinen Sohn einsperren und nicht allein auf den Schulweg schicken oder im Hof/auf der Straße spielen lassen, nur weil ich Angst habe, dass ihm etwas passiert. Ich muss diese Angst überwinden und mich darüber freuen, dass er selbständig wird und seine Erfahrungen selber macht, mit allem was dazu gehört. Dies gilt für Tiere ebenso. Egal was kommt, man sollte es mit dem Bewusstsein betrachten, dass dies zur Bewusstseinserweiterung der Vollseele beiträgt, und somit jenseitig betrachtet immer gut ist, auch wenn das irdisch betrachtet für uns nicht immer Sinn macht.

Auf das Katzenforum, das du erwähnt hast, bist du auch nicht zufällig gestoßen, so wie du auch dieses Forum nicht zufällig gefunden hast. Bitte mach dir die Mühe, das hier angebotene Wissen zu lesen. Du wirst dabei eine Menge über die Schöpfung lernen und auch darüber, was eine Tierseele/Pflanzenseele so macht und warum sie inkarniert.

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14355)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.167.220.116 by Mira on May 19, 2007 at 23:50:10:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Horst on May 19, 2007 at 23:07:49:


Hallo Horst,
danke für deinen Beitrag. Über das Jenseitsleben, diese Kenntnisse beschäftigen mich schon seit mehr als 15 Jahren. Ich bin also nicht ganz so jungfräulich auf dem Gebiet, hatte selber jede Menge transzendentale Erfahrungen. Nur speziell zu den Tierseelen findet man nicht überall eine Übereinstimmmung. Bei euch sind Tierseelen von den Menschensselen nach dem irdischen Tod nicht zu unterscheiden andere Quellen aber berichten davon, dass die Tierseele eine Tierseele bleibt, vgl. hierzu:

"Alle Tiere gehen mit dem Tode ihres physischen Körpers also auch in ihre Tiersphäre über". (S. Barbanell, S. 184)

Eine Frage an das Medium: "Wie lange dauert das Weiterleben eiens Tieres nach seinem Tode? Hat es die selbe Dauerhaftigkeit wie das Weiterleben eines Mesnchen?"
Antwort: "Nein. Es gibt einen Unterschied. Von einer gewissen Stufe an weicht die Evolution des Tieres unweigerlich von der des Menschen ab. Nach irdischer Zeitrechnung mag dies erst nach Hunderten oder Tausenden von Jahren geschehen. Menschengeist und Tiergeist entwickeln sich mit verschiedener Geschwindigkeit., und so kommt di Zeit, da das Tier zurückgelassen werden muß, weil es mit dem rastlos zum Licht drängenden menschlichen Geist nicht Schritt halten kann", (ders., S. 192)
Buchquelle: Wenn deine Tiere sterben.

Es ist manchmal schwierig die unterschiedlichen Thesen miteinander zu vereinbaren. Auch was die menschliche Seele und deren Entstehung betrifft, weiß ich nicht immer so recht, welchem Buchautor ich da Glauben schenken soll. Deshalb bin ich auch eine Fragende, die in sich geht und dort horcht. Und das mit den Tieren, darauf habe ich noch keine richtige Antwort, nur eine Ahnung. Und eigentlich wirft meine im Februar verstorbene alte Katzendame nun diese vielen Tierfragen auf. Früher habe ich mich vielmehr um den Verlust von Menschen beschäftigt. Deshalb habe ich mich an euch gewendet. Zwecks einer Diskussion bezogen auf die Tierseele. Der Tod eines Tieres tut auch so weh wie den eines Menschen. Deshalb diese vielen Fragen nun zu den Tieren.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14356)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 67.174.184.190 by Peter on May 20, 2007 at 00:24:29:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 23:50:10:


Hallo Mira,

> Auch was die menschliche Seele und deren Entstehung betrifft, weiß ich nicht immer so recht, welchem Buchautor ich da Glauben schenken soll.

das Glauben ist immer so eine Sache, deshalb wollte ich auch nichts glauben muessen, ich wollte es WISSEN (vergl. Eingangskapitel). Aber wissen kann man etwas erst, nachdem man sich ausfuehrlich damit beschaeftigt hat. Das Glauben reflektiert immer ein Manko an Wissen. Glauben und Hoffen sind also Zeichen von Defiziten.

Ich habe meine Buecher so geschrieben, dass sie den Leser logisch und umfassend in die Thematik einfuehren sollen. Der Leser bekommt dadurch einen allumfassenden Ueberblick ueber die Schoepfung und versteht dann auch die Zusammenhaenge. Ohne diesen Ueberblick und ein tiefergehendes Verstaendnis kann man jedoch immer nur glauben (oder auch nicht), was ein Autor behauptet, besonders, wenn er nicht darlegt, wie er zu seiner Schlussfolgerung gekommen ist.

Dabei ist der Bekanntheitsgrad eines Autors keine Garantie fuer die Korrektheit seiner Aussagen, wie z.B. Rudolf Steiners Behauptung, dass sich der Geisterguertel zwischen Erde und Mond befindet, oder die unsinnige Behauptung der sehr bekannten Autorin Sylvia Browne, dass jeder Mensch genau sieben Ausstiegsmoeglichkeiten habe.

Lies, ueberlege und geh nach dem, was fuer dich logisch/stimmig (hier kommen wieder die Realitaeten - siehe dort - ins Spiel) erscheint! Im Band 2 findest du ein ganzes Kapitel ueber Tierseelen, doch viel sinnvoller ist es, alle Kapitel beider Baende zu lesen, damit du auch die Zusammenhaenge verstehst.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14357)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 67.174.184.190 by Caro on May 20, 2007 at 00:30:02:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 23:50:10:


Hallo Mira,

um die gesamte Thematik "Tiere/Menschen" besser behandeln zu koennen, sollte man sich bewusst machen, dass es im Grunde nur Lebewesen gibt, die bei uns auf Erden in zwei Hauptgruppen, Tiere und Pflanzen, unterteilt werden. Diese Einteilung wurde von Menschen vorgenommen, um die Unterschiede besser hervorzuheben. Dasselbe machte der Mensch, als er sich, obwohl biologisch zur Kategorie "Tier" zugehoerig, als "Mensch" bezeichnete und alle anderen Tiere als "Tiere".

Die Tennung zwischen allen uebrigen Tieren und dem Menschen nahm also der Mensch vor und niemand sonst.

Fakt ist, dass ein Tier entweder ein Mensch, ein Hund, eine Katze, ein Pferd, eine Muecke, ein Floh ist usw.

Wenn wir die Dinge so betrachten und begreifen, dass wir Tiere sind, musst du dich im Anschluss fragen, warum ein Hund nach seinem "Heimgang" andere Wege gehen sollte als ein Mensch.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14358)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.167.253.210 by mira on May 20, 2007 at 00:30:08:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Peter on May 20, 2007 at 00:24:29:


hallo peter,
was ich mit glauben meinte, war nicht dieses naive wissen hinnehmen müssen. AUCH ICH WILL ES WISSEN. aber jeder autor behauptet von sich der wahrheit am nähesten zu sein. ich verlgeiche erst und gehe dann in mich. danke für die antwort.



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14359)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 87.180.185.224 by Horst on May 20, 2007 at 00:40:55:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 23:50:10:


Hallo Mira,

wie Peter dir bereits schrieb, kannst du hier alles über Tierseelen nachlesen.

*** was ich mit glauben meinte, war nicht dieses naive wissen hinnehmen müssen. AUCH ICH WILL ES WISSEN. aber jeder autor behauptet von sich der wahrheit am nähesten zu sein. ich verlgeiche erst und gehe dann in mich. ***

Der Unterschied hier ist der, dass das Wissen nicht von uns stammt, sondern von unseren jenseitigen Lehrern. Wir beschreiben also nicht die Tierseele wie wir sie gerne sehen möchten, sondern geben weiter, was unsere jenseitigen Lehrer uns gelehrt haben.

Wenn du dich intensiv damit beschäftigst, wirst auch du zu deinem Wissen kommen :)) Aller Anfang ist schwer, sagt ein irdisches Sprichwort...

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14360)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.167.246.86 by Mira on May 20, 2007 at 00:44:19:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Caro on May 20, 2007 at 00:30:02:


hallo caro,
ich weiß auf deine frage keine antwort, das heißt aber noch lange nicht, dass andere autoren, die zwischen menschen- und tierseelen unterscheiden, unrecht haben müssen. ich habe nur keine möglichkeit, diese autoren zu befragen ich aber sicher bin, dass sie darauf eine antwort wüßten, so wie ihr glaubt die antworten auf eure Fragen zu wissen. letztendlich suche ich impulse, um eine antwort in mir selber zu finden. mal ganz frech gefragt: theorien kann jeder schreiben, unser verstand kennt keine grenzen, und sie können noch so logisch sein, das heißt aber nicht, dass sie deshalb wahr sein müssen. ich bin etwas verärgert über peters posting, der mir etwas von oben herab gesprochen schien. sorry, wenn du das jetzt abbekommst.
ich trete wieder zurück.
ich danke dir trotzdem für die mühe!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14361)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 87.180.185.224 by Horst on May 20, 2007 at 00:53:57:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 20, 2007 at 00:44:19:


Liebe Mira,

ich wiederhole es nochmal: wir geben das uns gelehrte Wissen doch nur weiter. Es steht jedem frei, dass als seine eigene Realität für sich anzunehmen, oder nicht.

*** letztendlich suche ich impulse, um eine antwort in mir selber zu finden ***

Die Impulse sind doch da, m.E. übersiehst du sie einfach. Ich schlage vor du liest erstmal alles was du hier findest über Tierseelen, evtl. auch Peters Bücher, und vergleichst das dann mit dem was DU SELBST bereits erfahren hast, nicht mit dem was andere schreiben. Wir neigen nämlich dazu, anderen mehr zu glauben, statt unseren EIGENEN Erfahrungen (vgl. Gespräche mit Gott von N.D.Walsch)! Die Antworten können nur aus dir selbst kommen. Du wirst dann zu gegebener Zeit einfach wissen, ob das stimmt oder nicht, was hier steht.

Andererseits sind Zweifel auch ein beliebtes Mittel unserer Guides, uns anzuspornen, mehr über das zu erfahren/zu lernen, was uns am Herzen liegt.

Alles Liebe :),
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14362)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 67.174.184.190 by Caro on May 20, 2007 at 01:02:13:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 20, 2007 at 00:44:19:


Hallo Mira,

> ich weiß auf deine frage keine antwort, das heißt aber noch lange nicht, dass andere autoren, die zwischen menschen- und tierseelen unterscheiden, unrecht haben müssen.

Meinungen/Ansichten verschiedener Menschen gibt es wie Sand am Meer. Wenn ein Autor der Ansicht ist, Tiere (welche?) gingen nach dem Tode einen anderen Weg als Menschen, sollte er das begruenden koennen/muessen. Und bezieht er ausserirdische Lebewesen mit in seine Erklaerungen ein? Auch das sollte er tun, um glaubthaft und logisch begruenden zu koennen, warum gerade Seelen von Menschen einen "besonderen Weg" gehen.

Vielleicht, und das ist jetzt eine ganz gewagte, aber nicht weit hergeholte Vermutung, liegt es daran, dass der Autor ein Mensch ist. Vielleicht wuerde er, waere er ein Pferd, davon schreiben, dass Pferde einen "besonderen Weg" gehen ... ;-)

Zurueck zum Thema:

Wir verbreiten hier nicht unsere Ansicht oder unsere Meinung, sondern das, was wir von unseren jenseitigen Lehrern uebermittelt bekommen. Neutral und ganz unabhaengig von unserem "persoenlichen Glauben".

Ob du das fuer dich annehmen kannst oder nicht, musst du selbst entscheiden. Eines koennen wir dir nicht abnehmen: Die fuer dich gueltige Wahrheit zu finden. Und wenn du deinen eigenen Impulsen folgst, machst du alles schon ganz richtig.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14365)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.167.212.35 by mira on May 20, 2007 at 10:54:15:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Caro on May 20, 2007 at 01:02:13:


hallo caro,
das tun andere auch... . sie verbreiten auch das, was sie durchbekommen. und jeder glaubt die wahrheit zu kennen. sorry, aber eure theorien sind für mich auch nur theorien. nicht besser und nicht schlechter als andere theorien auch. man weiß, dass der verstand sehr kreativ in der entwicklung von theorien ist.

und bei euch habe ich auch viel herumgeschmökert, im wegweiser und so. viel konnte ich dort auch nicht an antworten finden. mir fehlt es jetzt gerade an vertrauen bei euch.
so langsam erlebe ich euer sog. wissen oder besser gesagt euren glauben als recht dogmatisch, arrogant und belehrend.

adieu!!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14366)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.151.134.10 by !!! on May 20, 2007 at 10:55:54:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by Mira on May 19, 2007 at 21:49:23:


Hallo Mira,

was Dir helfen kann ist nur die innere Überzeugung, dass alles richtig laufen wird. Wissen darum hast Du Dir auf diesen Seiten hier aneignen können. Der nächste Schritt ist, es umzusetzen.

Natürlich bringt es nichts eine Katze einzusperren. Die feinen Sinne des Tieres bekommen alles mit was Draußen interessant und ein Katzenleben erlebenswert macht.

Das wäre so ähnlich wie wenn Du einen Menschen im Raum einsperrst und Draußen die schönsten Erlebnisse und natürlich auch die begehrenswerte Nahrungsgrundlage warten. Der würde ebenso leiden unausgeglichen und irgendwann neurotisch werden.

Was hilft ist, mit der Katze zu reden, wenn ein Auto in Sicht kommt eine Warnung zuzurufen, eine Schreckreaktion z.B. zu provozieren.

Da sind Lösungen gefragt. Wenn die Katze in der nahen Umgebung Interessantes findet, Bäume zum Klettern, Mäuse und Vögel (Vögel sind kein Problem, die passen schon selbst auf) wird sie auch eher dort bleiben. Auch das sind gewählte Hürden.

Lieben Gruß
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14367)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 84.151.134.10 by !!! on May 20, 2007 at 11:01:45:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by mira on May 20, 2007 at 10:54:15:


Hallo Mira,

> so langsam erlebe ich euer sog. wissen oder besser gesagt euren glauben als recht dogmatisch, arrogant und belehrend.

Du reagierst wie alle die anspruchsvolleres Wissen nicht verstehen können/wollen. Das finde ich immer sehr bedauerlich.

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14368)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 20, 2007 at 11:23:56:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by mira on May 20, 2007 at 10:54:15:


Hallo Mira,

was erwartest Du eigentlich!

Du bist mit einigen Fragen auf uns zugekommen und wolltest Ratschläge.

Die haben wir Dir nach bestem Wissen gegeben und haben uns dabei viel Mühe gegeben und Zeit aufgewendet.

Wenn sie nicht Deinen Erwartungen entsprechen, so ist das auch ok.

Deine Reaktion aber ist völlig unangemessen.
Ich denke, Du musst noch viel lernen - auch was Dein Verhalten zu Deinen Mitmenschen angeht!

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14371)


Haben Tiere ein eigenes Schicksal?


Posted from 88.134.126.150 by Heidile on May 20, 2007 at 13:11:54:
In Reply to: Haben Tiere ein eigenes Schicksal? posted by mira on May 20, 2007 at 00:30:08:


Liebe Mira,

ich verstehe es so, dass wir im Jenseits, egal, was wie hier auf Erden sind, Energie/Seele sind. Deshalb ist die Form, die wir hier auf Erden sind, nicht wichtig. Wichtig sind nur die Erfahrungen und Emotionen, die wir auf der Welt erleben, die dann im Jenseits sich bündelt in unserer Energieform.
Vieleicht kannst Du das nachempfinden?
Hoffe, Dir geholfen zu haben

Sei gegrüßt
Heidile


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]