jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wahrnehmung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.167.37.170 by Thomas on May 27, 2007 at 18:14:20:

Hi,

ich habe gelesen, dass wir den bevorstehenden BW-Sprung unterschiedlich erleben werden. Welchen Sinn hat dies? Wenn ein Großereignis stattfindet, wie kann man das unterschiedlich erleben? Für den einen Krieg, für den anderen Frieden? Oder eine Atombombe? Das wäre doch weltumspannend. Eine unterschiedliche Wahrnehmung ist doch gar nicht möglich. Wir unterliegen alle den physikalischen Gesetzen auf der materiellen Ebene.
Z.B. die Weltkriege und Hitler? Was haben wir daraus gelernt? Was hat das gebracht? Jeder hat das gleich erlebt. Für jeden war das schrecklich. Trotzdem bilden sich heute wieder rechtsradikale Gruppen, die diese Ideologie verherrlichen. Wo ist hier der BW-Sprung?

Gruß Thomas




Alle Antworten:



(14437)


Wahrnehmung


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 27, 2007 at 18:41:19:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 27, 2007 at 18:14:20:


Hallo Thomas,

..Wenn ein Großereignis stattfindet, wie kann man das unterschiedlich erleben? Für den einen Krieg, für den anderen Frieden? Oder eine Atombombe? Das wäre doch weltumspannend..

Wie wir gehört haben, wir es drei Gruppen geben.
Die erste Gruppe wird den Bewußtseinssprung mitmachen.
Die zweite Gruppe wird auf einem Nebenuniversum (Rplik unserer materiellen Ebene) weiterleben und das Bewußtseinswachstum langsam und zeitverzögert erleben.
Die dritte Gruppe wird die IK beenden.
Für die erste und zweite Gruppe sind die Mitglieder der übrigen Gruppen "gestorben".

...Wir unterliegen alle den physikalischen Gesetzen auf der materiellen Ebene...

Nur wenn Du "Wir" als den menschlichen Körper definierst.
Die Seele unterliegt keinerlei physikalischer Gesetze; sie nutzt sie nur für ihre Zwecke.

...Z.B. die Weltkriege und Hitler? Was haben wir daraus gelernt? Was hat das gebracht? Jeder hat das gleich erlebt. Für jeden war das schrecklich. Trotzdem bilden sich heute wieder rechtsradikale Gruppen, die diese Ideologie verherrlichen. Wo ist hier der BW-Sprung?...

Natürlich haben wir daraus gelernt.

Zum einen die beteiligten Vollseelen haben genau die Hürden und Emotionen erlebt, um deren Willen sie inkarniert waren.

Die nachfolgenden TS haben durchaus daraus gelernt. Denk allein daran, das - bis vielleicht auf wenige unrühmliche Ausnahmen (und dazu zähle ich die extrem rechtsradikalen Gruppiernugen genauso, wie die radikal-islamistisch geprägten) - die Menschen in Europa eine tiefe Friedenssehnsucht haben, dass die Vernichtung von Menschen wegen ihres Glaubens in Deutschland kaum noch denkbar wäre; denk an das kollektive Schuldgefühl der detuschen Bevölkerung usw.

Und das ein Bewußtseinswachstum stattgefunden hat, merkt man z.b. an die seit etwa 40 Jahren zunehmende Beschäftigung der Menschen mit der Frage nach dem Sinn ihres Lebens, der Schöpfung und dem Jenseits.

LG Wolfgang



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14439)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.37.170 by Thomas on May 27, 2007 at 18:50:47:
In Reply to: Wahrnehmung posted by WolfgangR on May 27, 2007 at 18:41:19:


Ich verstehe das jetzt so, dass wir Menschen alle das Großereignis gleich erleben, unsere Seelen aber unterschiedlich. Kann man das wirklich auf der materiellen Ebene trennen oder ergibt sich die "Erkenntnis" erst im Jenseits?

Was ich nicht verstehe, ist das Fortbestehen der 2. Gruppe bei dem BW-Sprung. Wer "erschafft" die Replik? Exisitert sie bereits? Besteht da derzeit "Leben"? Warum erlebt diese Gruppe den Sprung zeitverzögert?

Noch etwas: Das kollektive BW in Bezug auf die Judenvernichtung und die Greueltaten wurden mir durch die Erziehung so weitergegeben. Das Schuld-BW kommt doch nicht aus mir selbst, sondern wurde durch andere auferlegt. Warum sollte ich andererseits ein solches Schuld-BW haben? Wäre es nicht wichtiger, eine bestimmte Erkenntnis zu haben oder eine Art Leitsatz? Was nutzt solch ein Bewußtsein, wo ich doch nicht beteiligt war?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14443)


Wahrnehmung


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 27, 2007 at 19:29:45:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 27, 2007 at 18:50:47:


Hallo Thomas,

...Ich verstehe das jetzt so, dass wir Menschen alle das Großereignis gleich erleben, unsere Seelen aber unterschiedlich...

Nein. Die Vollseelen erleben die Ereignisse gleich, da sie um die Intinierung wissen.
Die Menschen (inkarnierte TS) erleben unterschiedlich, je nach Bewußtseinsstand.

...Wer "erschafft" die Replik? Exisitert sie bereits? Besteht da derzeit "Leben"?...

Die Replik wird - wie unsere materielle Ebene - vom Consul geschaffen.
Sie existiert zur Zeit unseres Wissens noch nicht.

...Warum erlebt diese Gruppe den Sprung zeitverzögert?...

Weil sie bewußtseinsmäßig noch nicht so weit ist.

...Wäre es nicht wichtiger, eine bestimmte Erkenntnis zu haben oder eine Art Leitsatz? Was nutzt solch ein Bewußtsein, wo ich doch nicht beteiligt war?...

Ja, genau darum geht es.
Würdest Du mit Deinem Wissen um die Ereignisse des 3. Reiches einem neuen Hitler folgen?

LG Wolfgang




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14446)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.37.170 by Thomas on May 27, 2007 at 21:08:32:
In Reply to: Wahrnehmung posted by WolfgangR on May 27, 2007 at 19:29:45:


Hallo Wolfgang,

Nehmen wir mal an, das Großereignis wäre ein Krieg. Gruppe 1 beendet die IK, d.h. sie stirbt. Gruppe 2 exisitert in der Replik weiter. Heißt auf materieller Ebene, Gruppe 2 stirbt auch.
Der Vorgang des Sterbens ist doch für beide Gruppen gleich. Wie kann die TS wissen, dass sie in die Replik gehen soll. Oder gehen beide Gruppen erst in die feinstofflichen Ebenen, wobei Gruppe 2 eine Art Wiedergeburt erlebt?
Wird diese Replik für jeden BW Sprung neu erschaffen? Was wurde aus den Repliken der vergangenen BW-Sprünge?

Warum kann Gruppe 2 nicht auch die IK beenden? Welchen Sinn hat das zeitverzögerte Erleben ggü. dem Beenden der IK?

Mir ist die Unterteilung nicht klar. Warum die Unterscheidung in Gruppen?

LG Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14447)


Wahrnehmung


Posted from 67.174.184.190 by Caro on May 27, 2007 at 21:23:57:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 27, 2007 at 21:08:32:


Hallo Thomas,

> Nehmen wir mal an, das Großereignis wäre ein Krieg. Gruppe 1 beendet die IK, d.h. sie stirbt. Gruppe 2 exisitert in der Replik weiter. Heißt auf materieller Ebene, Gruppe 2 stirbt auch.

nein, Gruppe 2 stirbt nicht. Es sieht nur fuer Gruppe 3 (alle, die auf der "hiesigen" Erde bleiben) so aus, als seien sie gestorben.

> Der Vorgang des Sterbens ist doch für beide Gruppen gleich.

Eben nicht, siehe oben. Gruppe 1 "stirbt" bzw. der physische Koerper stirbt, und die Seele verlaesst den Koerper. Das geschieht NICHT bei Gruppe 2. Gruppe 2 lebt weiter wie zuvor auch. Nur in der Nebenwelt (Replik). Der Wechsel in die Nebenwelt wird von Gruppe 2 nicht einmal bemerkt.

> Wird diese Replik für jeden BW Sprung neu erschaffen?

Nein, das wird sie nicht. Bisher gab es auf Erden noch keinen globalen BW-Sprung, sondern nur einzelner Voelkergruppen. Und diese fanden komplett anders statt, u.a. mit einem Ablegen des physischen Koerpers. Vergangene Bewusstseinsspruenge sind in keinster Weise mit dem anstehenden zu vergleichen.

Und um das noch mal zu betonen, weil es in diesem Thread voellig ignoriert wurde: Das geschilderte Szenario ist nur eine wahrscheinliche Entwicklung. Es steht nach wie vor nicht fest, wie der Bewusstseinssprung endgueltig ablaufen wird.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14448)


Wahrnehmung


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 27, 2007 at 21:26:27:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 27, 2007 at 21:08:32:


Hallo Thomas,

nein, die Mitglieder der Grupppe 2 sterben nicht - sie leben in der Nebenwelt weiter.
Sie und die Gruppe, die die IK beendet, sind nur in der Wahrnehmung der Gruppe, die den Bewußtseinssprung mitmacht gestorben, so wie diese Gruppe und die, die die IK beendet haben auch in der Wahrnehmung der Gruppe, die ihr Leben in der Nebenwelt fortsetzt, gestorben ist.

Den Vorgang des Sterbens, also des Übergangs in das Jenseits, erlebt nur die Gruppe, die die IK beendet.

Die Einteilung in Gruppen erfolgt deshalb, weil zum Zeitpunkt der Ereignisse die TS der lebenden Menschen über unterschiedliche Bewußtseinsgrade verfügt.
Das heisst, die TS der Menschen, die künftig ihr Bewußtsein in der Nebenwelt langsam erhöhen, wären von dem Bewußtseinsschub der Menschen, die ihre IK auf unserer materiellen Ebene fortsetzen, überfordert.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14449)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.37.170 by Thomas on May 27, 2007 at 21:32:31:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Caro on May 27, 2007 at 21:23:57:


Hallo Caro,

mir ist noch nicht klar, wie der physische Körper in die Replik übergehen kann. Daß das die Seele kann, ist klar. Wird der physische Körper in der Replik neu geschaffen?

An was orientiert das Consul, wie und ob ein solcher BW-Sprung passieren wird? Wieso ist hier noch keine Entscheidung getroffen, wo doch alles schon feststeht? Gibt es da keinen Plan?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14450)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.37.170 by Thomas on May 27, 2007 at 21:39:05:
In Reply to: Wahrnehmung posted by WolfgangR on May 27, 2007 at 21:26:27:


Hallo Wolfgang,

was genau heißt überfordert? Oder anders, welche Auswirkungen hätte ein solcher BW-Sprung? Was ändert sich für die Gruppe, die ihn mitmacht?

Noch eine Frage-Beenden die TS der Gruppe 1 ihre IK während des Großereignisses, danach oder schon im voraus, d.h. in den Jahren 2007-2012? Haben die TS, die die IK beenden schon das höhere BW und müssen somit nicht an dem Sprung teilnehmen?

Gruß Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14451)


Wahrnehmung


Posted from 67.174.184.190 by Caro on May 27, 2007 at 21:47:34:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 27, 2007 at 21:32:31:


Hallo Thomas,

> mir ist noch nicht klar, wie der physische Körper in die Replik übergehen kann. Daß das die Seele kann, ist klar. Wird der physische Körper in der Replik neu geschaffen?

nein, er wird nicht neu geschaffen. Siehe es so, dass sich die Erde teilt, wie sich eine Zelle teilen wuerde. Aus Eins entsteht Zwei. Die Nebenerde entsteht also nicht "aus dem Nichts", sondern aus unserer Erde heraus. Seelen der "Gruppe 2" muessen deshalb nicht ihren Koerper verlassen, um zur Nebenerde zu gelangen. Sie machen einfach die Teilung der Erde mit, und anstatt "hier" zu bleiben, gehen sie mit dem "abgespaltenen Teil" mit.

> An was orientiert das Consul, wie und ob ein solcher BW-Sprung passieren wird? Wieso ist hier noch keine Entscheidung getroffen, wo doch alles schon feststeht? Gibt es da keinen Plan?

Doch, natuerlich gibt es einen Plan. Aber dieser kann Varianten enthalten, und genau das ist gerade der Fall. Es steht fest, dass eine globale Bewusstseinserweiterung stattfinden soll. Es gibt dafuer verschiedene moegliche Wege, die alle bereits bis ins Detail geplant sind. Welcher der Wege jedoch gewaehlt wird, steht noch nicht fest und haengt von den einzelnen beteiligten Seelen ab, zu denen die Seelen der gesamten Menschheit gehoeren.

An dieser Stelle meine Bitte an dich, nicht alles auf Anhieb verstehen zu wollen, sondern den Dingen die Zeit zu geben, in dein Bewusstsein zu dringen. Es braucht ein gutes Grundverstaendnis der Materie an sich, um zu die Zusammenhaenge zu begreifen und zu verstehen, dass "Trennung" Illusion ist. Wenn du mehr in die Thematik eindringst, Raum und Zeit als Illusion begreifst, werden sich auch Fragen diesbezueglich von selbst beantworten bzw. aufloesen.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14458)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.28.37 by Thomas on May 28, 2007 at 10:37:54:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Caro on May 27, 2007 at 21:47:34:


Hallo Caro,

nachdem ich nun eine Nacht geschlafen und mir das gstern geschriebene nochmal durchdacht habe, beschäftigt mich noch eine Frage. Wenn es doch einen Plan des Consul zum Thema BW-Sprung gibt, der viele Varianten enthält, die ja schon durchgeplant sind, dann müssen doch auch all diese Varianten in allen Plänen der derzeit inkarnierten TS liegen. Sonst würde ja ein solcher BW-Sprung die Pläne sämtlicher inkarnierter TS durchkreuzen.

Lieber Gruß Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14459)


Wahrnehmung


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 28, 2007 at 10:47:27:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 28, 2007 at 10:37:54:


Hallo Thomas,

das ist ja auch der Grund dafür, dass es sich hierbei um eine
Mammutaufgabe für das Consul handelt, die nicht einfach mal so eben geplant oder umgeplant werden kann.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14460)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.28.37 by Thomas on May 28, 2007 at 11:00:54:
In Reply to: Wahrnehmung posted by WolfgangR on May 28, 2007 at 10:47:27:


Lieber Wolfgang,

ehrlich gestanden verstehe ich das jetzt nicht.

Caro schrieb, daß es mehrere Varianten gibt, wie ein BW-Sprung ablaufen könnte. Die Variante hängt vom Verhalten der derzeitig inkarnierten Teilseelen ab. Ich verstehe das jetzt so:

Jede der derzeit inkarnierten Teilseelen wussten zur Zeit der Erstellung Ihres eigenen Inkarnationsplanes um die Tatsache des BW-Sprungs und deren unendlichen Varianten und mussten eben diese Varianten mit einplanen, richtig ???

Sodann haben alle derzeit inkarnierten TS die Gemeinsamkeiten dieser Varianten in ihrem Inkarnationsplan.Ist das so richtig ??

Liebe Grüße
Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14461)


Wahrnehmung


Posted from 195.93.60.39 by WolfgangR on May 28, 2007 at 11:24:28:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 28, 2007 at 11:00:54:


Hallo Thomas,

...Jede der derzeit inkarnierten Teilseelen wussten zur Zeit der Erstellung Ihres eigenen Inkarnationsplanes um die Tatsache des BW-Sprungs und deren unendlichen Varianten und mussten eben diese Varianten mit einplanen, richtig ???...

Nein, nicht die inkarnierten TS wussten dies, sondern die Vollseelen.
Während es für die Vollseelen aber keine Linearität gibt, existiert diese für die TS sehr wohl.

Bitte beherzige den Rat von Caro, dich hier zunächst einmal einzulesen.

Es bringt nichts, wenn wir versuchen, schwierige Teilsegmente der Schöpfung und Jenseitsforschung zu erläutern, ohne dass Grundkenntnisse vorhanden sind.
In der Schule beginnst Du ja auch nicht z.b. mit dem Dreisatz, sondern erlernst zuerst das Einmaleins.

Das ist hier nicht anders.

Bitte nutze unser Angebot, Dich hier anhand unseres Informationsmaterials zu bilden.

Du findest umfangreiches Informationsmaterial, wenn Du die URL
http://www.jenseits-de.org/g/index-aufklaerung.htm
eingibst und die Links "FaQ" und "Wegweiser" anklickst.
Da die Infos aufeinander aufbauen, bringt es wenig, querzulesen; es ist wichtig, das Gelesene auch zu verinnerlichen. Du wirst dabei im Laufe der Zeit viele "Aha"-Erlebnisse haben; viele Fragen werden beantwortet, neue aufgeworfen.. Wenn Dir Dinge unklar sind, kannst Du gerne hier im Forum nachfragen; es wird stets jemand da sein, der versucht, Dir zu helfen.
Alternativ lege ich Dir Peters Bücher, die die neuesten Ergebnisse der Jenseitsforschung verständlich darlegen ans Herz (zur Zeit als e-Books erhältlich – Links ebenfalls unter der vorgenannten URL).


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14462)


Wahrnehmung


Posted from 84.151.177.18 by !!! on May 28, 2007 at 11:34:46:
In Reply to: Wahrnehmung posted by Thomas on May 28, 2007 at 11:00:54:


Hallo Thomas,

> Sodann haben alle derzeit inkarnierten TS die Gemeinsamkeiten dieser Varianten in ihrem Inkarnationsplan.Ist das so richtig ??

Ja natürlich, eine Nebenwelt, bzw. eine Replik der Erde kann es ja nur dann geben, wenn es eine "Originalerde" gibt, damit besteht hier eine wechselweise Beziehung und darüber wissen wir im Licht Bescheid, als vernetzte Vollseelen.

Durch die Verengung können dann Varianten entstehen und alles was zum BW-Sprung gehört, um ihn erleben zu können.

Die Replik der Erde ist jedenfalls Projekt, und Seelen sind deswegen sogar hier inkarniert, um es in einer weiteren Dimension zu verwirklichen.

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14463)


Wahrnehmung


Posted from 84.167.28.37 by Thomas on May 28, 2007 at 11:37:47:
In Reply to: Wahrnehmung posted by !!! on May 28, 2007 at 11:34:46:


Liebe(r) !!!,

...danke jetzt ist es für mich ein bisschen klarer geworden.

Liebe Grüße
Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]