jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kontakt

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.93.60.39 by Christiane on June 19, 2007 at 11:23:27:

Hallo!

Habe heute im Fernseh eine Wiederholung über Medien die mit Verstorbenen reden gesehn und hab mich dann mal gleich auf die Suche begeben! Hierbei bin ich auf diese Seite gestoßen! Es ist wahnsinn wie schön das doch alles beschrieben ist!
Ich habe vor einem Jahr meinen Vater verloren und vier Wochen davor wäre mein Lebensgfährte fast an einem Herzinfarkt gestorben.
Ich habe sehr an meinem Vater gehangen und finde seit seinem Tod keine Ruhe mehr! Angstgefühle und Depressionen halten mich seit dem gefangen! Manchmal habe ich das Gefühl mein Vater spricht mit mir!
Ich bin auch ganz sicher das ich meinen Vater irgendwann wieder sehe und doch habe ich sehr viel Angst zu sterben!
Mein größter Wunsch wäre zu wissen wie es ihm geht, da er die letzten Jahr sehr Herzkrank war!
Gibt es irgendeine Verbindung zum Herzinfarkt meines Lebensgefährten und dem Tod meines Vaters? Hat mein Vater meinem Lebensgefährten sein Leben geschenkt?
So viele Fragen und keine Antworten!!
MfG
Christiane




Alle Antworten:

  • Kontakt - !!! 16:13:29 06/19/07 (1)



(14592)


Kontakt


Posted from 87.163.2.46 by !!! on June 19, 2007 at 16:13:29:
In Reply to: Kontakt posted by Christiane on June 19, 2007 at 11:23:27:


Hallo Christiane,

je nach Realitätsbewusstsein kann der Tod bzw. Übergang für uns so bewusst werden, dass Ängste und sogar Depressionen entstehen. Durch den Tod eines lieben Angehörigen erscheint alles plötzlich so nah, was wir sonst weit weg wähnen. Der Kontakt mit der Leiche kann diesen Eindruck nochmals nachhaltig verstärken, den Gedanken, ebenfalls mal so starr und kalt herumzuliegen, der sich nicht besonders angenehm anfühlt.

Aber unsere Verstorbenen sehen uns aus einer anderen sehr lebendigen Perspektive, leider meistens für uns nicht wahrnehmbar und genau so lebendig werden wir selbst nach dem Tod sein.

Ich habe gerade wieder eine Bewusstlose gehört die erzählte: Mein lebloser Körper lag im Bett, meine Augen waren weit offen, aber ich sah meine Angehörigen von der Decke aus.

Natürlich versuchen wir mittels der Aufklärung gegen die Ängste und Depressionen anzugehen und damit die Lebensfreude und auch die Erwartung auf das was uns erwartet wieder zu steigern.

Für Dich wäre sicher ein Reading hilfreich, in welchem sich Dein Vater melden kann, ein gutes Medium kann einen sicheren Kontakt herbeiführen -wir vertrauen dabei auf die mediale Übermittlung hier im Ressort-.

Als ersten Schritt empfehle ich Dir jedoch, die Bücher von Peter zu lesen, Du bekommst sie als eBooks, siehe die Information in der Rubrik "Bücher" im Forenkopf, und zwar deswegen, weil solche Fragen wie diese:

> Gibt es irgendeine Verbindung zum Herzinfarkt meines Lebensgefährten und dem Tod meines Vaters? Hat mein Vater meinem Lebensgefährten sein Leben geschenkt?

darin umfassend erklärt werden. Niemand geht vor seiner Zeit und solchen Tausch gibt es nicht wirklich, manchmal erscheint es uns nur so. Um das zu verstehen ist es wichtig, die Zusammenhänge tiefer zu erforschen und dafür eignen sich in erster Linie die Bücher.

Lieben Gruß
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]