jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

OBE @!!!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 85.94.247.42 by Josie on July 01, 2007 at 13:13:08:

Hallo !!!,

Im Zustand der Außerkörperlichkeit wird die Umgebung ja nicht mit den Augen sondern mit dem Geist wahrgenommen und da wollte ich mal fragen ob und wie die "materielle/physische" Welt resp. die "physischen" Menschen "gesehen" oder wahrgenommen werden?

Ich habe viele Infos hierzu gefunden was die Parallelebenen betrifft aber eben nichts Konkretes zu der materiellen Ebene.

Vielen Dank im voraus und lieben Gruss.
Josie






Alle Antworten:



(14664)


OBE @!!!


Posted from 195.93.60.8 by WolfgangR on July 01, 2007 at 13:59:47:
In Reply to: OBE @!!! posted by Josie on July 01, 2007 at 13:13:08:


Hallo Josie,

Augen sind ein aus jenseitiger Sicht eher primitives Hilfsmittel zur Wahrnehmung der Umwelt.

Seelen im Jenseits benötigen solche Organe nicht; sie nehmen die entsprechenden Schwingungen wahr, die dann sehr viel mehr "zeigen", als wir es mit unseren Augen sehen.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14665)


OBE @!!!


Posted from 85.94.247.42 by Josie on July 01, 2007 at 14:24:19:
In Reply to: OBE @!!! posted by WolfgangR on July 01, 2007 at 13:59:47:


Hallo lieber Wolfgang,

Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich weiß auf welche Art u. Weise die Wahrnehmnung erfolgt. Ich wollte gerne mehr über das "Resultat" der Wahrnehmung erfahren, bezüglich Farben, Formen etc. eben wie "deutlich" wahrgenommen wird.

Gibt es Unterschiede im "Resultat" der Wahrnehmung der materiellen Ebene der Ausserkörperlichen zu dem was wir als Mensch sehen, wie wir "uns" sehen?

Sorry, wenn ich die Antwort vielleicht falsch formuliert habe. Ich hoffe meine Frage ist jetzt verständlicher - wohl verstanden sie bezieht sich nur auf die "materielle" Ebene.

Lieben Gruss u. nochmals vielen Dank,
Josie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14666)


OBE @!!!


Posted from 84.151.193.173 by !!! on July 01, 2007 at 14:34:52:
In Reply to: OBE @!!! posted by Josie on July 01, 2007 at 13:13:08:


Hallo Josie,

> Im Zustand der Außerkörperlichkeit wird die Umgebung ja nicht mit den Augen sondern mit dem Geist wahrgenommen

Nein, Du hast außerkörperlich ebenso Sinnesorgane. Du kannst fühlen, sehen und hören. Durch Materie kannst Du hindurchgehen. Du befindest Dich in einer Umgebung die zu sehen ist.

Ich hatte sogar Kleidung an, die nicht die war welche die materielle Hülle umgab. Beim Hindurchgehen durch die Zimmerwand konnte ich Kalk schmecken.

Die materielle Hülle lag unbeweglich im Bett, ich konnte sie dort liegen sehen und wusste das es meine eigene ist. Die Fortbewegungsart ist Fliegen, Schweben, am Anfang war ich der Schwerkraft noch ausgesetzt, nur nicht der vollen Anziehung. Gedanken hatten Einfluss, genauso wie wenn ich hier denke: *Jetzt* gehe ich vorwärts, dann bewege ich den materiellen Körper, ebenso geht es mit dem feinstofflicheren, aber schneller, unvermittelter.

Beim Schweben zur Decke konnte ich das Holz erkennen, die Struktur und die Farbe und etwa 20 cm nach oben Hindurchgreifen. Die Ziffern der Uhr konnte ich beim Rückzug zum materiellen Körper sehen, die Zeit erkennen und nach dem Aufwachen vergleichen = stimmte überein.

> und da wollte ich mal fragen ob und wie die materielle/physische" Welt resp. die "physischen" Menschen "gesehen" oder wahrgenommen werden?

Andere Menschen habe ich wahrgenommen, konnte sie mit Augen sehen und wusste wer es war. Wie sahen die aus: Feinstofflicherer Körper, auch in meiner Fortbewegungsart. Ich konnte mit ihnen kommunizieren. Bevor Du etwas sagst was Deinen materiellen Mund bewegt formt ja schon der Gedanke den Ausdruck und genauso ist es da. Ich brauche den materiellen Mund außerkörperlich nicht bewegen, das entfällt, der Austausch ist davon losgelöst.

:))) Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14667)


OBE @!!!


Posted from 85.94.247.42 by Josie on July 01, 2007 at 15:03:45:
In Reply to: OBE @!!! posted by !!! on July 01, 2007 at 14:34:52:


Hallo !!!,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Du bist zu beneiden : ).

Wäre es denn "theoretisch" möglich, dass Außerkörperliche uns "Menschen im materiellen Körper", beim täglichen Leben zuschauen resp. zuhören könnten? Mal davon abgesehen dass es "drüben" viel Spannenderes zu entdecken gibt als hier : ))


Lieben Gruss und schönen Sonntag noch.
Josie



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14672)


OBE @!!!


Posted from 195.93.60.8 by WolfgangR on July 01, 2007 at 16:00:54:
In Reply to: OBE @!!! posted by Josie on July 01, 2007 at 14:24:19:


Hallo Josie,

Die Wahrnehmung kann sowohl all das, was wir in unserer materiellen Welt sehen, umfassen - kann aber darüber hinaus die Wahrnehmung in die Feinstofflichkeit ausdehen, slso z.b. Erkennen der Aura.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14673)


OBE @!!!


Posted from 84.151.193.173 by !!! on July 01, 2007 at 16:11:23:
In Reply to: OBE @!!! posted by Josie on July 01, 2007 at 15:03:45:


Hallo Josie,

> Wäre es denn "theoretisch" möglich, dass Außerkörperliche uns "Menschen im materiellen Körper", beim täglichen Leben zuschauen resp. zuhören könnten? Mal davon abgesehen dass es "drüben" viel Spannenderes zu entdecken gibt als hier : ))

Die Sinnesorgane befähigen zum Beobachten von Abläufen. Allerdings habe ich ein Phänomen festgestellt: Es geht nach der Stärke von Bindungen und Interesse.

Daneben hatte ich den Eindruck, dass diese Ausflüge in Begleitung von Wesen stattfinden, die Einfluss auf das Geschehen ausüben können. Es gibt in jedem Falle da Beschränkungen.

Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]