jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Tierseelen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.93.60.133 by Heike on August 07, 2007 at 13:32:48:

Habe heut eine Interessante Frage bekommen die ich nicht wirklich beantworten kann, warum gehen eigentlich Tierseelen sofort ins Licht? Ich weiß das sie anders schwingen als menschliche Seelen - in einem Tk Buch habe ich gelesen; das es Tierseelen gibt die "suizid" begehen? Habe gerade nach Beiträgen gesucht aber nicht wirklich welche dazu gefunden. Es gibt auch Tierseelen die verwirrt sind, wenn sie z.B. gegen eine Autoscheibe fliegen, warum gehen diese dann nicht sofort ins Licht sondern brauchen manchmal die Hilfe einer TK um ins Licht zu finden? Ich danke Euch schon einmal für Eure Antworten und bin sehr gespannt.

Heike




Alle Antworten:



(14910)


Tierseelen


Posted from 84.113.14.252 by Seele on August 07, 2007 at 15:43:15:
In Reply to: Tierseelen posted by Heike on August 07, 2007 at 13:32:48:


Hallo Heike,

-----warum gehen eigentlich Tierseelen sofort ins Licht-----

Tiere haben im Gegensatz zum Menschen kaum etwas aufzuarbeiten. Sie inkarnieren mit einem weit niedrigeren Bewusstsein, was heißt, dass sie viel mehr mit der jenseitigen Welt verbunden sind und dadurch auch sehr rasch wieder ihr Voll-BW nach dem Übergang erreichen.

----- Ich weiß das sie anders schwingen als menschliche Seelen-----

Sie schwingen eigentlich genauso, nur haben sie eine unterschiedliche BW-Höhe zur menschlichen IK. Im Licht sind alle Seelen gleichwertig, egal zu welcher IK-Form sie dann TS abspalten.

------ in einem Tk Buch habe ich gelesen; das es Tierseelen gibt die "suizid" begehen-----

Es gibt viel Bücher, die in eine bestimmte Richtung gefärbt sind - entsprechend der Realität des Verfassers. Je nach den IK-Filtern kommen dann Aussagen, welche diesen Glaubensmustern entsprechen. Hier wäre ein fundiertes Jenseitswissen hilfreich, um diverse Aussagen richtig interpretieren zu können.

-----Es gibt auch Tierseelen die verwirrt sind, wenn sie z.B. gegen eine Autoscheibe fliegen, warum gehen diese dann nicht sofort ins Licht sondern brauchen manchmal die Hilfe einer TK um ins Licht zu finden-----

Es ist die Frage, ob diese Tiere tatsächlich Hilfe benötigen. Hier geht es wohl eher ums Erlernen der Tierkommunikation. Dazu stellt sich eine Seele, die in ein Tier inkarniert ist, zur Verfügung, um der Tierkommunikatorin diese Möglichkeit zu geben.

Alle Liebe

Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14911)


Tierseelen


Posted from 195.93.60.133 by Heike on August 07, 2007 at 16:45:31:
In Reply to: Tierseelen posted by Seele on August 07, 2007 at 15:43:15:


Liebe Andrea;

ich danke Dir für Deine klasse Antworten; dürfte ich das Posting mitnehmen ins TK Forum?

LG Heike


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14913)


Tierseelen


Posted from 84.113.14.252 by Seele on August 07, 2007 at 17:22:40:
In Reply to: Tierseelen posted by Heike on August 07, 2007 at 16:45:31:


Hallo Heike,

vielleicht ist es für den einen oder anderen Teilnehmer des TK Forums hilfreich, wenn Du ihnen von unserem Ressort erzählst. So können sie sich ein umfassenderes Bild von unserer Arbeit machen und Unterstützung für ihre Arbei finden. Gerne kannst Du auch mein Posting mitnehmen, aber es zeigt halt nur einen Teil des Ganzen.

Alles Liebe

Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14915)


Tierseelen


Posted from 67.190.97.30 by Peter on August 07, 2007 at 19:04:36:
In Reply to: Tierseelen posted by Heike on August 07, 2007 at 13:32:48:


Hallo Heike,

> in einem Tk Buch habe ich gelesen; das es Tierseelen gibt die "suizid" begehen? Habe gerade nach Beiträgen gesucht aber nicht wirklich welche dazu gefunden

wir hatten dazu bisher noch nichts veroeffentlicht, da derartige Themen in einem oeffentlichen Forum schnell zu Unverstaendnis und Aufregung fuehren koennen. Doch hatten wir selbst schon den Fall eines "Suizids" einer Katze. Sie lief bewusst ins Auto und sprach hinterher im Reading darueber.

Man sollte jedoch bei der Verwendung des Wortes "Suizid" in Verbindung mit Tieren vorsichtig sein, da es sich hierbei nicht wie beim Menschen, der sein Leben nicht laenger ertragen kann, um eine Verzweiflungstat handelt, sondern um den Zug der Vollseele. Fast immer geht es dabei um den Besitzer, der einen planmaessigen Verlust erleiden soll.

Natuerlich erfolgt auch der Suizid des Menschen plangemaess, jedoch ist dieser meist mit einem starken psychischen Leiden verbunden, welches dem Betroffenen das Leben als "unertraeglich" erscheinen laesst. Nur wenige Menschen bringen sich - fuer ihre Umgebung - scheinbar "grundlos" um. Das Tier jedoch kennt diesen Seelenschmerz nicht, weshalb es auch nicht im Geisterguertel landet. Es beendet ganz einfach nur seine Inkarnation, meist der Besitzerseele zuliebe.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14925)


Tierseelen


Posted from 195.93.60.133 by Heike on August 08, 2007 at 10:02:42:
In Reply to: Tierseelen posted by Seele on August 07, 2007 at 17:22:40:


Liebe Andrea;

habe schon gaaaanz vielen Menschen von Euch hier erzählt; es sind schon einige hier kürlich ist erst noch jemand aus dem TK Forum dazu gekommen. DANke für Eure Antworten.

LG Heike


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14926)


Tierseelen


Posted from 85.178.172.72 by Kerstin on August 08, 2007 at 11:06:54:
In Reply to: Tierseelen posted by Peter on August 07, 2007 at 19:04:36:


Lieber Peter, hier werfen sich jetzt für mich Fragen auf.:)

>Fast immer geht es dabei um den Besitzer, der einen planmaessigen Verlust erleiden soll.>

Wenn der Verlust meines Hundes in meinem Plan von mir festgelegt wurde, frage ich mich, was ich damit bezwecken wollte. MIR FÄLLT DAZU NUR EINES EIN: Ich habe mir schon immer Gedanken über das "Danach" gemacht, grad als vor 3 Jahren mein Vater starb, jetzt aber ist das mehr als intensiv geworden.

>>>Es beendet ganz einfach nur seine Inkarnation, meist der Besitzerseele zuliebe>>> Dieser Satz hat mich mehr als hellhörig gemacht!!!!!!

Mein großer, schöner Hund, war in den letzten drei Monaten nicht in Ordnung. Ich habe mir viele Geadnken um ihn gemacht. Einserseits wirkte er überhaupt nicht krank, andererseits mußte er was haben. Ich habe ihm immer versprochen ihm zu helfen und das ich alles für ihn tun werde. Doch in den letzten 2 bis 3 Wochen, war ich nur noch weinerlich, weil ich innerlich wohl schon wußte, ich werde ihm nicht so helfen können, wie ich wollte. 3 bis 4 Tage vor seinem Tod, dachte ich noch, so langsam bin ich überfordert. Zumal er nicht einfach mal getragen werden konnte. 68kg und so groß, der war nicht dick aber sehr kräftig.:)

Nach diesem Satz von Dir, dachte ich sofort, ob er mir zuliebe gegangen ist??? Als Betty mir vor 2 Tagen schrieb, Hundeseelen verlassen schneller den Körper und spüren den Schmerz nicht mehr so sehr, ich war so erleichtert, er hatte fast eine Stunde, die schlimmste Alemnot die ich jemals sah, und wand sich hin und her...nur schrecklich. Das sind für mich alles Erkenntnisse, die mir helfen mit meiner Trauer umzugehen.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(14927)


Tierseelen


Posted from 67.190.97.30 by Peter on August 08, 2007 at 11:38:49:
In Reply to: Tierseelen posted by Kerstin on August 08, 2007 at 11:06:54:


Hallo Kerstin,

> Wenn der Verlust meines Hundes in meinem Plan von mir festgelegt wurde, frage ich mich, was ich damit bezwecken wollte

es geht immer um das Erleben von Gefuehlen. Nur deshalb inkarnieren wir Seelen.

> MIR FÄLLT DAZU NUR EINES EIN: Ich habe mir schon immer Gedanken über das "Danach" gemacht, grad als vor 3 Jahren mein Vater starb, jetzt aber ist das mehr als intensiv geworden.

Auch das ist der Fall. Todesfaelle sind oft Weckrufe.

> Nach diesem Satz von Dir, dachte ich sofort, ob er mir zuliebe gegangen ist???

Es steckt mehr dahinter, als dir nur Muehe zu ersparen. Dein Hund verhalf dir dazu, ganz bestimmte Gefuehle zu erleben und dich ueber die Schoepfung zu bilden. Wenn du das Tierkapitel im Band 2 gelesen hast, wirst du die Beziehung Mensch/Tier mit anderen Augen sehen.

> die schlimmste Alemnot die ich jemals sah, und wand sich hin und her...nur schrecklich.

Wir Menschen neigen dazu, unsere Denkart und Gefuehle auf Tiere zu projizieren. Das Tier ist aber kein Mensch, es fuehlt und denkt nicht wie ein Mensch, es ist als Tier programmiert. Und vor allem: Es empfindet den Schmerz nicht wie ein Mensch! Das Tier kann Schmerzen relativ leicht ausblenden.

> Das sind für mich alles Erkenntnisse, die mir helfen mit meiner Trauer umzugehen.

Deshalb soll es die Aufklaerung ja auch geben. Ich freue mich, dass sie dir bei der Trauerverarbeitung hilft.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]