jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

frage

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.61.241.97 by Anna on May 20, 2008 at 10:32:02:

mein mann ist vor zwei jahren plötzlich gestorben.. damals habe ich leider sehr selten von ihm geträumt, seit ca. zwei wochen träume ich (sehr real) regelmäßig von ihm was mich nach so langer zeit verwundert... kann es sein dass er sich mitteilen möchte ?




Alle Antworten:

  • frage - Seele 12:22:28 05/20/08 (0)



(17028)


frage


Posted from 84.113.14.252 by Seele on May 20, 2008 at 12:22:28:
In Reply to: frage posted by Anna on May 20, 2008 at 10:32:02:


Hallo Anna,

Traumkontakte können auch noch nach Jahren und Jahrzehnten stattfinden. Für Dich ist wohl jetzt gerade der richtige Zeitpunkt, um durch diese durchaus realen Begegnungen mit der Seele Deines Mannes während der Träume Interesse für die Jenseitsthematik zu entwickeln. Ich weiß nicht, ob Du hier schon länger mitliest oder ob diese Anhäufung von Träumen für Dich ein Weckruf sein soll, Dir Informationen über die Zusammenhänge innerhalb der Schöpfung (Diesseits und Jenseits) zu holen. Nütz die Gelegenheit, um Dich hier umzusehen (FAQ, Wegweiser, E-Books - alle Links findest Du im Forumskopf).

-----kann es sein dass er sich mitteilen möchte ?-----

Da wir Deine Träume nicht kennen und selbst dann nicht deuten würden, kannst nur Du versuchen, die Inhalte auszuwerten. Freu Dich, dass Du diese Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit Deinem Mann erhalten hast und nütz die damit verbundenen Möglichkeiten, Dir tiefere Kenntnisse über das Jenseits anzueignen.

Alles Liebe,
Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]