jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Meine verstorbene Oma sagte mir den Tod meiner Mutti voraus.

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 88.64.59.129 by Tina on May 20, 2008 at 16:28:05:

Hallo,

ich möchte Euch wieder erzählen. Vielleicht rede ich zuviel, aber sonst kenne ich niemanden (außer meine Partnerin), mit denen ich über Jenseits reden könnte. Ich hoffe, es ist okay für Euch, vielleicht ist es sogar interessant für Euch.

Meine Mutti hatte zwei grauenvolle Jahre, wo sie gegen den Brustkrebs gekämpft hat. Als der Brustkrebs entdeckt wurde und mir mitgeteilt wurde, wollte ich die Realität wissen, wie es mit meiner Mutti weitergehen wurde. Zwei Wochen später kam meine verstorbene Oma (Mutti von meiner Mutti) zu mir zu Besuch.
Schon am Abends spürte ich immer stärker die Anwesenheit meiner Oma. Später ging ich ins Bett. Dort passierte es gleich, als ich mich hingelegt habe. Ich spürte mehrere Seelen im Zimmer. Vermutlich die Helfer von meiner Oma, damit der Kontakt entstehet. Auch meine Partnerin merkte es. So kam der Kontakt, die Telephatie zur Oma. Sie schickte mir Bilder wie ein Film:
Sie zeigte ihr Haus, wo sie wohnt, ihre Wohngegend (erinnert mich an Berlin, von dort stammten wir), die Nachbarn sah ich auch. Dann schickte sie mir den Botschaft:
Meine Mutti wird es immer schlechter gehen, es wird sehr hart für sie sein. Oma wird viel öfters bei ihr zu sein, um ihr Kraft zu geben. Es wird schnell gehen, meine Mutti wird bald gehen. Meine Mutti musste gehen, ihre Zeit sei um, es sei schon dringend. Ich soll weiterhin den Kontakt zu den Verwandten halten und den Kontakt nicht brechen. Und viel für mein Vater da sein, wir werden uns gegenseitig sehr brauchen.
So habe ich ganze Zeit gewußt, dass meine Mutti sterben würde. Aber ich könnte meinen Eltern nicht die Realität sagen, es wäre eine große Verantwortung. Aber ich log auch nicht, also ich verschwieg es und sagte nur einen Teil zur Mutti, dass Oma wie ein Schutzengel zu ihr sei und öfters bei ihr ist und ihr Kraft gibt. Meine Mutti hat es bestättigt, dass sie oft den Anwesenheit meiner Oma spürt. So hat meine Mutti es schon irgentwie geahnt, fragte mich aber nicht, dass ich es mehr wusste. So behielt ich es, bis meine Mutti kurz vor dem Sterben lag, sagte ich ihr das Ganzes. Und dass Oma sie holen und helfen wird.

Es war eine schwere Entscheidung für mich, was richtig war und wieviel dürfte ich zu Mutti sagen. Aber sie hat mich nicht gefragt, wollte es also nicht wissen, so sollte es sein, dass ich es verschwiegen habe.

Gegen "Schicksal" kann man doch nicht kämpfen, wenn der Tod vorbestimmt ist, kommt er auch. Oder???
Man könnte doch nicht den Menschen anlügen, alles wird gut, Du wirst wieder ganz gesund, wenn es anders vorbestimmt ist. Das tun viele, ist doch nicht richtig, oder?

Später nach dem Tod hatte ich den kurzen Kontakt: Meine Oma und meine Mutti waren im Wartenraum und saßen auf der langen Bank, wo die Seelen mit den Menschen den Kontakt aufnehmen können, vergleichbar mit dem Telefonraum. Meine Oma war die Begleiterin für meine Mutti. Meine Mutti wartete schon auf den Kontakt zu mir. So schlief ich ein, und wußte es, dass wir uns gleich im Traumebene begegnen. Nur schade, dass ich alles vergessen wurde.

Alles Liebe, Tina




Alle Antworten:



(17033)


Meine verstorbene Oma sagte mir den Tod meiner Mutti voraus.


Posted from 195.93.60.41 by WolfgangR on May 20, 2008 at 17:23:09:
In Reply to: Meine verstorbene Oma sagte mir den Tod meiner Mutti voraus. posted by Tina on May 20, 2008 at 16:28:05:


Hallo Tina,

...Gegen "Schicksal" kann man doch nicht kämpfen, wenn der Tod vorbestimmt ist, kommt er auch. Oder???..

Der Zeitpunkt des irdischen Todes zählt zu den Fixpunkten einer IK. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, kann und wird niemand das Ende der IK aufhalten können.

Der Kampf gegen das Schicksal Tod widerum zählt mit zu den IK-Hürden (Erleben der damit verbundenen Belastungen und Emotionen)

Ob dieser Kampf dann letztlich - im irdischen -Sinn - erfolgreich ist oder nicht, hängt dann von den IK-Plänen der betroffenen Seelen ab.

...Man könnte doch nicht den Menschen anlügen, alles wird gut, Du wirst wieder ganz gesund, wenn es anders vorbestimmt ist. Das tun viele, ist doch nicht richtig, oder?..

Das ist individuell sehr unterschiedlich zu sehen.
Es gibt sicher Menschen / Situationen, für die solche Notlügen richtig sind - für andere wieder ist die Wahrheit das richtige Mittel.
Letztlich weiss niemand, was vorbestimmt = Plan ist; daher ist es aus dieser Sicht nicht unbedingt hilfreich, dies zur Grundlage der Entscheidung, ob der Patient die Wahrheit erfahren soll oder nicht, zu machen.


LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17034)


Meine verstorbene Oma sagte mir den Tod meiner Mutti voraus.


Posted from 88.66.166.8 by Tina on May 21, 2008 at 16:12:27:
In Reply to: Meine verstorbene Oma sagte mir den Tod meiner Mutti voraus. posted by WolfgangR on May 20, 2008 at 17:23:09:


Hallo Wolfgang,

danke für die Antwort.
Ich habe meine Mutti geliebt, deswegen war die Situation auch schwer für mich.
Das stimmt, es ist schlecht zu sagen, welche Handlung richtig oder falsch ist.

Alles Liebe, Tina



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]