jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

nächtliches Erlebnis

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.73.194.17 by Rose on May 25, 2008 at 14:42:25:

Vorletzte Nacht hab ich etwas komisches erlebt. Ich hab sehr schlecht geschlafen,
war lange Zeit so zwischen schlafen und wachen, bin eingedöst, wieder aufgewacht,
wohl auch mal kurz eingeschlafen usw. Da hatte ich einen ganz intensiven Traum,
kurz, machte wenig Sinn, aber die Bilder, die ich dort gesehen habe, waren
gestochen scharf. Wohl unmittelbar nach dem Traum spürte ich ein enormes
Rauschen und einen Druck im Kopf, vieleicht ähnlich, wie wenn man in Ohnmacht
fällt. Dieses Gefühl breitete sich aber durch meinen ganzen Körper aus, vor allem
der Wirbelsäule einlang. Ich spürte das ganz stark, ich denke auch, ich war wach,
kann das aber nicht mit Sicherheit sagen. Dieses Gefühl dauerte recht lang. Zuerst
war es noch einigermassen angenehm, da es aber immer länger dauerte, bekam ich
es doch mit der Angst zu tun. Ich meinte, ich hätte geschrien und spürte dann eine
Hand, die meine Hand tröstlich festhielt. Ich dachte, es sei mein Mann. Nach recht
langer Zeit ging dieser Zustand zurück, ich konnte mich wieder bewegen, und
merkte, dass mein Mann friedlich schnarchte nebendran. Also der hat sicher meine
Hand nicht gehalten.
Was war das? der Anfang einer OBE? Ich hatte schon 2x ein ähnliches Gefühl. Das
erste mal in der Nacht nach der Beerdigung meines Sohnes, dann aber nur im Kopf.
Das 2. Mal vor nicht so langer Zeit, dann auch mehr nur im Kopf, aber dabei hatte
ich das Gefühl. dass mich etwas an der Hand nimmt und aus dem Bett zieht, Ich
meinte, ich würde aufsitzen und dann von der Bettkante her auf den Boden gleiten,
dann war das Gefühl weg. Ich war dabei auch mehr oder weniger wach, es hätte
mich nicht erstaunt, wenn ich wirklich neben dem Bett auf dem Boden gesessen
hätte, das war aber nicht der Fall, ich lag normal im Bett, als ich wieder "zu mir
kam". Aber so lang und so stark wie vorletzte Nacht war es noch nie.
Was war das, und was mache ich, wenn es wieder kommt. Ich würde ja zu gern mal
eine richtige OBE erleben, Angst habe ich eigentlich nicht davor, aber letzte Nacht
hat es mich doch erschreckt.

liebe Grüsse an euch alle
Rose

PS ich merke, ich habe momentan eine ganz aktive spirituelle Phase, es geht auf
vielen Ebenen so viel ab, da würde das schon dazu passen.




Alle Antworten:



(17046)


nächtliches Erlebnis


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on May 25, 2008 at 16:12:58:
In Reply to: nächtliches Erlebnis posted by Rose on May 25, 2008 at 14:42:25:


Liebe Rose,

>>Was war das? der Anfang einer OBE? Ich hatte schon 2x ein ähnliches Gefühl.>>

Ja, das ist der Beginn einer OBE! Die meisten Menschen bekommen es mit der Angst zu tun, wenn sie diese Symptome nicht deuten können.

>>Das erste mal in der Nacht nach der Beerdigung meines Sohnes, dann aber nur im Kopf.>>

Ich verweise dich anschliessend auf die Seiten von Alfred Ballabene und Werner Zurfluh, sie beide habe die OBEs gut erforscht und die Begleiterscheinungen detailliert aufgezeichnet. Wenn du dich dort umsiehst, wirst du in etwa deine Schilderungen finden...

>>Das 2. Mal vor nicht so langer Zeit, dann auch mehr nur im Kopf, aber dabei hatte ich das Gefühl. dass mich etwas an der Hand nimmt und aus dem Bett zieht,>>

Mir ist es noch nie passiert, aber viele bekommen von ihren Guides Hilfeleistungen bei der OBE, und das fühlt sich dann so an, als ob jemand einen bei der Hand nimmt oder an den Füssen zieht.

>>Ich meinte, ich würde aufsitzen und dann von der Bettkante her auf den Boden gleiten, dann war das Gefühl weg. Ich war dabei auch mehr oder weniger wach, es hätte mich nicht erstaunt, wenn ich wirklich neben dem Bett auf dem Boden gesessen hätte, das war aber nicht der Fall, ich lag normal im Bett, als ich wieder "zu mir kam". Aber so lang und so stark wie vorletzte Nacht war es noch nie.>>

Du warst kurze ausserhalb deines Körpers, aber du blockst noch so stark ab, dass du diesen Zustand gar nicht in vollem Umfang verstehen und auch geniessen kannst. Mein Rat, bleibe ganz ruhig, wenn du das Gefühl hast, jetzt gibt es eine OBE, lass es einfach zu, dann gleitest du ohne grosse Schwierigkeiten aus deinem physischen Körper.

>>Was war das, und was mache ich, wenn es wieder kommt. Ich würde ja zu gern mal eine richtige OBE erleben, Angst habe ich eigentlich nicht davor, aber letzte Nacht hat es mich doch erschreckt.>>

Siehe oben. Und wenn du dann "draussen" bist, sei nicht erstaunt, wenn die Umgebung etwas anders aussieht, als die materielle Welt, du befindest dich dann nicht auf unserer gewohnten Ebene. Erkundschafte ein wenig, wo du bist, fasse die Möbel an etc. Wenn du zurück in den Körper möchtest, gib den Befehl "zurück", und du befindest dich wieder in deinem physischen Körper im Bett.

So, und nun noch die Links:

http://www.oobe.ch/

Die Seite heisst "über den Zaun" und ist von Werner Zurfluh.

Die zweite Seite habe ich direkt verlinkt. Geh dort auf die Option "Astralwandern" und lies Kapitel für Kapitel gründlich durch.

Wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne hier stellen oder aber auch Herrn Ballabene direkt anmailen.

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17047)


nächtliches Erlebnis


Posted from 77.135.45.60 by Tonio on May 25, 2008 at 19:51:32:
In Reply to: nächtliches Erlebnis posted by Rose on May 25, 2008 at 14:42:25:


Hallo Rose,

ich hatte ein ähnliches Erlebnis auch einmal. Es fühlte sich an wie ein Druck auf dem ganzen Körper, der mal stärker mal schwächer wurde, so als würde man mit aller Gewalt nach unten gedrückt werden. Dazu hörte ich ein Rauschen, das ich als ungemein angenehm empfand. Für mich ging das Rauschen in diesem Moment über jede Musik. Die Stärke des Rauschens war in direkter Proportion mit dem Druckgefühlt am ganzen Körper verbunden. Ich habe auch gehört, dass Menschen mit einer Nahtoderfahrung bisweilen dieses Rauschen gehört haben.

Beste Grüße

Tonio


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17048)


nächtliches Erlebnis


Posted from 87.163.28.239 by !!! on May 25, 2008 at 20:33:20:
In Reply to: nächtliches Erlebnis posted by Tonio on May 25, 2008 at 19:51:32:


Hallo Tonio,

> Ich habe auch gehört, dass Menschen mit einer Nahtoderfahrung bisweilen dieses Rauschen gehört haben.

Ja das ist richtig, aber nicht nur im NDE Zwischenbereich ist dies der Fall, sondern z.b. auch bei Weckrufen und wir haben dafür eine hervorragende Erklärung von Sara bekommen: Die Energie Deiner weiteren 75 % strömt merkbarer durch die Materie Deines Körpers hindurch. Das Rauschen zählt zu einem der ersten Eintrittsstadien und ist eine der Varianten für Übergänge. :)


Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17050)


nächtliches Erlebnis


Posted from 84.73.194.17 by Rose on May 25, 2008 at 20:52:43:
In Reply to: nächtliches Erlebnis posted by Blanche on May 25, 2008 at 16:12:58:


Liebe Blanche

Vielen Dank für deine Antwort. Meinst du wirklich, mein Guide hätte mich an die
Hand genommen? Das finde ich wunderschön. Er hat mir in letzter Zeit so viel
geholfen, ich rede oft mit ihm, aber dennnoch, ich bin immer noch manchmal
unsicher, ob ich seine Antworten richtig verstehe, oder ob es meine eigenen
Gedanken sind, die ich da empfange. Trotzdem, ich spüre ihn immer klarer.
Das nächste Mal werde ich sicher weniger Angst haben.
Danke auch für die Lnks, werde sie studieren.
liebe Grüsse Rose


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]