jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Seelenverwandschaft

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 77.47.54.109 by Silly1204 on June 14, 2008 at 08:31:47:

Hallo, heute schreibe ich euch mal wieder weil ich echt etwas verzwefelt bin:
nachdem sich mein Partner vor knapp 3 Jahren das Leben genommen hat bin ich natürlich erstmal ziemlich tief in Trauer gewesen.
Nachdem er ein Jahr tot war habe ich einen Mann kennen gelernt der mich etwas an ihn erinnert hat. Ich hab mich in diesen jungen Mann sehr verliebt. Leider wurde diese Liebe nicht erwiedert (ich hab es fast ein Jahr versucht ihn zu erobern). Nach diesem knappen Jahr haben sich unsere Wege wieder getrennt - er war damals bei uns in der Firma beschäftigt - und seither haben wir noch Mailkontakt auf freundschaftlicher Ebene. Das geht nun auch fast ein Jahr so....
In diesem Jahr habe ich ihn auch nicht mehr gesehen, er ist auch weiter weggezogen. Ich bin immer noch total wie von ihm besessen, also immer noch sehr verliebt. Bei ihm hab ich so eine tiefe Seelenverwandschaft gespürt wie ich es nie zuvor in meinem Leben erlebt habe. So eine derart tiefe Verbundenheit. Das hat auch nicht nachgelassen, obwohl in dem letzten Jaht wie gesagt nur Mailkontakt bestand - und er schreibt oft erst nach etlichen Wochen zurück.
Spürt seine Seele gar nichts von meiner Liebe? Kann es sein, dass bei ihm gar nichts ist obwohl bei mir so viel ist? Wir müssen uns doch sicher aus vorherigen Leben schon kennen - sonst hätte ich doch auch nicht das Gefühl ihn schon ewig zu kennen oder?
Ich hab mich ihm gegenüber allerdings nicht so offensichglich geoutet dass ich so verliebt in ihn bin weiß er "offiziell" nicht. Aber ich leide immer noch sehr unter dieser unerwiederten Liebschaft...





Alle Antworten:



(17138)


Seelenverwandschaft


Posted from 195.93.60.105 by WolfgangR on June 14, 2008 at 10:39:44:
In Reply to: Seelenverwandschaft posted by Silly1204 on June 14, 2008 at 08:31:47:


Hallo Silly,

...Spürt seine Seele gar nichts von meiner Liebe? Kann es sein, dass bei ihm gar nichts ist obwohl bei mir so viel ist? Wir müssen uns doch sicher aus vorherigen Leben schon kennen - sonst hätte ich doch auch nicht das Gefühl ihn schon ewig zu kennen oder?...

Es kann durchaus sein, dass er, d.h. seine Teilseele, Deine Gefühle so nicht teilt. Wenn Du aber eine so tiefe Verbundenheit empfindest, spricht das dafür, dass Eure Vollseelen zur gleichen Inkarnationsgruppe Eurer Seelenfamilie gehören und möglicherweise schon mehrere Inkarnationen in enger Vebundenheit miteinander verbracht habt.

Deine jetzt emfpundene und nicht so wie Du dir das wünschtst erwiderte Zuneigung stellt eine Hürde dar, die Eure Vollseelen vor der Inkarnation miteinander abgesprochen habt. Es geht darum, dass Deine VS die mit dieser unerwiderten Liebe verbundenen Emotionen erleben möchte, um daran zu wachsen.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17139)


Seelenverwandschaft


Posted from 82.212.26.25 by Horst on June 14, 2008 at 11:47:57:
In Reply to: Seelenverwandschaft posted by Silly1204 on June 14, 2008 at 08:31:47:


Hallo Silly1204,

*** Ich hab mich ihm gegenüber allerdings nicht so offensichglich geoutet dass ich so verliebt in ihn bin weiß er "offiziell" nicht. Aber ich leide immer noch sehr unter dieser unerwiederten Liebschaft... ***

Die von dir erlebten Emotionen sind Teil deines Plans und stellen natürlich eine große Hürde dar, vor allem dann, wenn eine große Liebe keineswegs erwidert wird.

Du hast aus meiner persönlichen Sicht 2 Möglichkeiten, um Klarheit zu bekommen, und das Thema 'abzuschließen':
a) Du sagst ihm weiterhin nichts und hoffst, dass er irgendwann erkennt, dass du ihn so sehr liebst. Du leidest weiterhin unter den von dir beschriebenen Emotionen und der Ungewissheit.
b) Du wirst aktiv, spielst "mit offenen Karten" und gestehst ihm deine Liebe. Das führt euch zusammen oder zieht einen "Schlusstrich" drunter.

Aus beiden Varianten kann Neues entstehen, besonders was das Erleben und die Emotionen betrifft. Je mehr man an etwas festhält (auch mental bzw. unbewusst), desto "weiter weg" schiebt man es. Du stehst mit diesem Mann unbewusst u. permanent telephatisch in Kontakt (Entfernungen spielen dabei keine Rolle), und auch dies wirkt sich auf die Situation aus.

Du bist unzufrieden und möchtest etwas an der Situaton ändern. Doch dieses Ereignis "im Aussen" ist vielleicht, wie so oft, nur ein Auslöser dafür, dass du deine Aufmerksamkeit auf "das Innen" lenken sollst. Der Druck, der sich über die Zeit aufgebaut hat (nun schon über ein Jahr) wurde immer größer, bis du davor nicht mehr ausweichen konntest und nun suchst du verzweifelt Bestätigung im Aussen.

Versuche deine Gefühle und Glaubenssätze zu ergründen und kennenzulernen, dann kannst du sie nach deinen Wünschen verändern (wir erschaffen unsere Realität zum großen Teil selbst). Das ist ebenso ein steiniger wie schwieriger Weg, der vor allem mit Arbeit/Lernen verbunden ist. Beobachte dich eine Weile und versuche herauszufinden, was der Auslöser für bestimmte Situationen ist bzw. wie du reagierst/fühlst. Du wirst immer wiederkehrende Muster erkennen (Aha-Erlebnisse miteinbegriffen), die dir dann dabei helfen können, dein Glaubenssystem umzuformen.

Ich hoffe, du kannst mit meiner Antwort etwas anfangen.

Alles Liebe und viel Kraft,
Horst



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]