jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Besuch vom Vorbesitzer

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.85.181.61 by Agnes on July 09, 2008 at 18:35:31:

Mein Mann und ich haben vorgestern beim Spazierengehen eine Lichtgestalt mitsamt ihrem Hund auf unserem Grundstück gesehen. Unsere Pferde haben diese Lichtgestalt ebenfalls gesehen. Seitdem passierten einige "merkwürdige" Dinge: Die Terassentür stand offen, obwohl keiner sie geöffnet hat und mein Mann hat eine Gestalt vorbeihuschen gesehen mit einer grauen Strickjacke. Diese Strickjacke erinnerte ihn an den Vorbesitzer unseres Hofes, welcher am 11.05.08 verstorben ist. Auch hatte er vor Jahren so einen Hund, wie wir bei der Lichtgestalt gesehen haben. Nun meine Frage, können wir ihm helfen, zurück ins Licht zu gehen oder wird er es von alleine tun? Sollten wir ihn ansprechen, wenn wir ihn sehen oder einfach ignorieren? Und wie kommt es, dass ein Verstorbener diese Energie aufbringt, eine Terassentür zu öffen. Wollte er uns evtl. damit etwas mitteilen? Ich danke euch schon mal ganz herzlich für eure Antworten.




Alle Antworten:



(17214)


Besuch vom Vorbesitzer


Posted from 195.93.60.105 by WolfgangR on July 09, 2008 at 19:31:18:
In Reply to: Besuch vom Vorbesitzer posted by Agnes on July 09, 2008 at 18:35:31:


Hallo Agnes,

...Nun meine Frage, können wir ihm helfen, zurück ins Licht zu gehen oder wird er es von alleine tun?...

Zunächst: was verstehst Du unter "Lichtgestalt".

Wenn sich mit dieer "Erscheinung" bei Euch keine negativen mit Angst belegten Gefühle eingestellt haben oder die Gestalt nicht bedrohlich wirkte, spricht eher weniger dafür, dass es sich um eine niedrig schwingende Seele handelt, die Hilfe bedarf. Hier könnte es sich entweder um eine verschärfte Wahrnehmung Eurerseits handeln, sodass Ihr die Seelen, die ja denselben Raum mit uns teilen, "sehen" könnt oder aber es ist in die Kategorie "Weckruf einzuordnen.

Wenn es sich um eine niedrig schwingende Seele handeln sollte, so wird auch sie irgendwann ihren Weg ins Licht finden, da ein Aufenthalt auf niedrig schwingenden Ebenen / Geistergürtel auch stets nach Plan der Vollseele geschieht.
Einer solchen Seele ins Licht zu helfen, bedarf es schon eines gut ausgebildeten Mediums in Zusammenarbeit mit den beteiligten guides.

...Und wie kommt es, dass ein Verstorbener diese Energie aufbringt, eine Terassentür zu öffen...

Materie kann durchaus über entsprechende Schwingungen (Energie) beeinflusst werden - denk an die Phänomene, die sogenannte Poltergeister hervorrufen oder aber an zerspringende Glühbirnen, runterfallende Bilderrahmen u.ä., mit denen sich Seelen unserer Verstorbenen gerne bemerkbar machen.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17215)


Besuch vom Vorbesitzer


Posted from 217.85.213.134 by Agnes on July 10, 2008 at 00:21:07:
In Reply to: Besuch vom Vorbesitzer posted by WolfgangR on July 09, 2008 at 19:31:18:


Hallo Wolfgang,
vielen lieben Dank für deine Antwort.

Mit Lichtgestalt meinte ich, dass es etwas helles, milchiges war, allerdings keine menschlichen Umrisse hatte. Es bewegte sich schwebend, daher dachten wir auch zuerst, ein Einbrecher sei auf dem Grundstück. Nur konnten wir, wie gesagt, keine menschlichen Umrisse sehen. Er zeigte sich also nicht in seiner menschlichen Gestalt. Einzig der Hund war klar zu erkennen, bewegte sich allerdings auch nicht wie ein "richtiger" Hund, die Bewegungen waren irgendwie schneller als normal. Wir hatten beide keine bedrohlichen Gefühle, nur brachten wir es zu dem Zeitpunkt eher mit etwas "realem", wie Einbrechern in Verbindung. Wir liefen mit unseren Hunden zurück und suchten nach Ihnen, aber sie schienen wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Einen Weckruf hatte ich bereits vor 3 Jahren und befasse mich seitdem auch mit dem Thema und habe Peters Bücher gelesen, sowie Gespräche mit Seth uvm. Ich bin mit 100% sicher, dass es sich um unseren Hof-Vorbesitzer handelt, denn er hing sehr an diesem Haus/Hof. Und mir war auch klar, dass er zurückkommt, nur war ich nicht auf "sowas" gefasst.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]