jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Fragen zum BW - Sprung (die tausendste)

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 93.194.230.54 by Ebru on August 09, 2008 at 15:30:18:

Sorry wenn jetzt schon wieder Fragen zum BW Sprung kommen.

Hab mich damit schon intensiv befasst und ich bin eher neugierig als ängstlich und auch ein bisschen in freudiger Erwartung - auch wenn die Welt in ein Chaos stürzen sollte.

Ich denke ich hab schon ein bisschen was verstanden, mit den Gruppen, dass ein Teil stirbt, ein Teil hier bleibt und sich erstmal langsam eingewöhnt und ein Teil eben den Sprung mitmacht.

Nun meine Fragen:

1) Nach welchen Kriterien wird in Gruppen eingeteilt? Weiß das jemand? Wer entscheidet, ob man den Sprung mitmacht oder nicht? Wurde das vor erstellen des Plans schon festgelegt oder ist das eher eine "spontane" Entscheidung? Nein wohl eher nicht oder?
2) Wie wird es sein nach dem BW-Sprung? Für diejenigen, die den BW-Sprung vollzogen haben? (Nicht für die, die das langsamer erleben) Ich schätze mal, dass dann andere Werte eine Rollen spielen werden, keine Kriege mehr o.ä.? Wie wird dann der Zustand der Erde sein? "Paradiesisch"?
3) Da es im Jenseits ja keine Zeit gibt und man ja theoretisch in jede Zeitepoche inkarnieren kann muss es doch auch schon Seelen geben, die in der Zeit nach dem BW-Sprung leben oder seh ich das falsch?
4) zu Punkt 3 - für die Seelen die "in der Zukunft inkarnieren" - können die sich dann aussuchen ob sie auf der hohen Bewusstseinsebene leben wollen oder bei denen, die "noch nicht so weit sind" (sorry dass ist alles etwas dämlich ausgedrückt, aber ich finde gerade nicht so die richtigen Worte)
5) So wie ich es verstanden habe gibt es noch andere Systeme auf denen inkarniert wird. Systeme mit höherem Bewusstsein. Gibt es momentan Systeme die BW-mäßig auf dem Stand sind wie die "Erde" nach dem BW-Sprung?
6) Wie lange wird es noch möglich sein, auf dieser, vierdimensionalen, Erde zu inkarnieren? Nach dem BW-Sprung sind es 5 Dimensionen oder?

So ich hoffe die Fragen klingen nicht zu "doof", ich muss noch viel lernen und kann mich manchmal nicht so recht ausdrücken.

lg

Ebru




Alle Antworten:



(17356)


Fragen zum BW - Sprung (die tausendste)


Posted from 82.212.26.96 by Horst on August 09, 2008 at 21:59:53:
In Reply to: Fragen zum BW - Sprung (die tausendste) posted by Ebru on August 09, 2008 at 15:30:18:


Hallo Ebru,

*** Hab mich damit schon intensiv befasst und ich bin eher neugierig als ängstlich und auch ein bisschen in freudiger Erwartung - auch wenn die Welt in ein Chaos stürzen sollte. ***

Und zum tausendstenmal ;-)
Wir warten alle auf mehr Infos von den Guides. Aber die haben wir bislang nicht erhalten. Die Guides hüllen sich in Schweigen. Es sieht so aus, als sollen wir uns das alles erarbeiten bzw. umdenken, damit sich auch etwas ändern kann. Es ist momentan Funkstille nach drüben und viele sind mit sich selbst beschäftigt, d.h. die Guides halten sich komplett zurück, warum auch immer. Wir wissen aber, dass nichts ohne Grund geschieht! Und so wird es auch diesmal sein. Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir berichten...


*** Ich denke ich hab schon ein bisschen was verstanden, mit den Gruppen, dass ein Teil stirbt, ein Teil hier bleibt und sich erstmal langsam eingewöhnt und ein Teil eben den Sprung mitmacht. ***

Da musst du nochmal genauer lesen: Diejenigen, die den Sprung machen werden, bleiben hier! Diejenigen, die etwas länger brauchen, wechseln auf die Nebenerde. Der Rest nimmt den Weg ins Licht.

Nun zu deinen Fragen:

*** 1) Nach welchen Kriterien wird in Gruppen eingeteilt? Weiß das jemand? Wer entscheidet, ob man den Sprung mitmacht oder nicht? Wurde das vor erstellen des Plans schon festgelegt oder ist das eher eine "spontane" Entscheidung? Nein wohl eher nicht oder? ***

Das Hauptkriterium ist der Plan. Welche individuellen Kriterien sonst noch eine Rolle spielen, wurde uns nicht mitgeteilt. Die inkarnierten Seelen wissen um den BW-Sprung und haben ihn bereits in ihren Plan integriert: als Fixpunkt oder als Variante.


*** 2) Wie wird es sein nach dem BW-Sprung? Für diejenigen, die den BW-Sprung vollzogen haben? (Nicht für die, die das langsamer erleben) Ich schätze mal, dass dann andere Werte eine Rollen spielen werden, keine Kriege mehr o.ä.? Wie wird dann der Zustand der Erde sein? "Paradiesisch"? ***

Wie es nach dem BW-Sprung aussehen wird ist noch nicht klar. Es gibt mehrere Szenarien, und die Guides sprachen immer nur von der 90-prozentigen Wahrscheinlichkeit mit der Dreiteilung und dass es dazu globaler Katastrophen bedarf.

Die Menschen werden danach nicht im Paradies leben (das haben wir doch "drüben"!), aber sie werden bewusster leben. Praktizierte Nächstenliebe z.B. wird dann nicht nur eine leere Phrase sein, sondern Alltag werden.


*** 3) Da es im Jenseits ja keine Zeit gibt und man ja theoretisch in jede Zeitepoche inkarnieren kann muss es doch auch schon Seelen geben, die in der Zeit nach dem BW-Sprung leben oder seh ich das falsch? ***

Natürlich gibt es die schon. Für die Seelen passiert doch alles im Jetzt.


*** 4) zu Punkt 3 - für die Seelen die "in der Zukunft inkarnieren" - können die sich dann aussuchen ob sie auf der hohen Bewusstseinsebene leben wollen oder bei denen, die "noch nicht so weit sind" (sorry dass ist alles etwas dämlich ausgedrückt, aber ich finde gerade nicht so die richtigen Worte) ***

Vorhin sprachen wir doch davon, dass es im Jenseits keine Zeit gibt. Du hast auch schon vom Plan gehört, und davon, dass die Seelen sich aussuchen mit wem sie inkarnieren und zu welchem Zweck. Dazu gehört aber auch, dass sie sich aussuchen WO sie inkarnieren: in welches System, in welche Zeitepoche, auf welchem Kontinent, in welche Familienverhältnisse, etc.


*** 5) So wie ich es verstanden habe gibt es noch andere Systeme auf denen inkarniert wird. Systeme mit höherem Bewusstsein. Gibt es momentan Systeme die BW-mäßig auf dem Stand sind wie die "Erde" nach dem BW-Sprung? ***

Unsere Ausbildung über fremde Systeme ist noch nicht abgeschlossen. Das höhere Bewusstsein trifft auf die 6 Systeme zu, mit denen wir bisher Kontakt hatten. Folgendes möchte ich nochmal betonen: das LichtSYSTEM besteht aus dem uns bekannten Universum (schließt die Erde mit ein), den Astralebenen, den Lichtebenen und dem Haus. Insofern kannst du die Erde nicht mit anderen Systemen vergleichen, sondern nur mit anderen Planeten im Lichtsystem.

Sara und Seth sagten uns, dass es im Lichtsystem weitere bewohnte Planeten gibt. Die Planeten mit 3-dimensionalen! Inkarnationen teilte Seth auf in ca. ca. 40 Planeten, die das gleiche Durchschnittsbewusstsein haben wie die Erde, dann über 50, die weiter fortgeschritten sind im Bewusstsein, und über 90 Planeten mit überwiegend tierischer und pflanzlicher Substanz. Jedoch befinden sich alle Planeten mit einem dem unseren vergleichbaren Bewusstsein, laut Aussage der Guides, außerhalb unseres Sonnensystems.

Sara erwähnte, dass es auf einem Planeten in der Nähe des Hundsterns (Alpha Canis Major) vergleichbare Inkarnationen gibt wie auf der Erde, die aber bereits weiter fortgeschritten sind als wir und astraler inkarnieren, sozusagen 4-dimensional. Sie haben ihren BW-Sprung schon hinter sich..


*** 6) Wie lange wird es noch möglich sein, auf dieser, vierdimensionalen, Erde zu inkarnieren? Nach dem BW-Sprung sind es 5 Dimensionen oder? ***

Weiter oben sprach ich von 3-dim/4-dim. Da habe ich die Dimension der Zeit nicht berücksichtigt. Da du diese aber hier mit einbeziehst, werde ich auch darauf eingehen. Die Guides sprachen davon, dass es einen Dimensionswechsel geben wird, dass wir diesen aber nicht bemerken werden. Der Körper wird sich langsam daran anpassen, um die feineren Schwingungen verarbeiten zu können. Wie sich das anfühlen wird, haben die Guides noch nicht gesagt. Sie sagten nur, dass wir weiterhin so etwas wie Raum wahrnehmen können und dass wir das Thema noch vertiefen werden. Also warten wir momentan alle gespannt, wie es wohl weitergehen wird.

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]