jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Thema Karma

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.109.18.245 by Giny on August 26, 2008 at 11:41:26:

Liebe Leser!

Wenn man beginnt sich für Paranormale Dinge oder das Jenseits zu interessieren, stößt man automatisch auf das Thema Karma, so erging es auch mir und es ich laß viel über dieses Thema konnte mich aber mit dieser Theorie nie wirklich richtig anfreunden, es entsprach einfach nicht meiner Realität und auch meine Logik sagte mir etwas anderes!

Warum sollte ich hier als Mensch Giny für Dinge leiden, die ich in einem Vorleben verbrochen habe, ich kann mich weder daran erinnern, was genau es war, noch weiss ich jetzt, was ich mit meiner neuen IK nun besser oder ausbessern soll, da ich mein Leben ja nicht kenne.

Warum soll es dann ein Karma geben? Das war immer meine Überlegung!

Und als ich vor ein paar Jahren auf diesen Seiten landete wurde mir bestädigt das ich mit meiner Vermutung richtig lag.

Ich selbst als Seele habe eine IK gewählt, ich selbst als Seele habe mich dazu entschlossen weitere Hürden, Schmerz, Leid, aber auch schöne Erlebnise auf mich zu nehmen, aber auch weiter zugeben, ich selbst bin es der wissen möchte wie jemand anderer fühlt, ich selbst bin es, der jemand anderen fühlen lässt um ebenfalls ERLEBEN zu lassen.

Jede IK ist in sich abgeschlossen, jedes Leid was je zugefügt wurde ist vergessen und in sich aufgearbeitet, wir wollten es so erleben um zu wissen wie es sich anfühlt, es war zwischen allen so abgesprochen, es gibt keinen Bösen oder Guten, erst dann wenn wir diese Erkenntnis vollständig verstanden haben ohne ein Aber nur ansatzweise in unseren Gedanken zu verspühren, sind wir bereit für neue Dinge - Gedankengänge, unser Bewusstsein strebt nach neuen.....

Manchmal erleben wir es hier schon als Inkarnierter, manchmal aber auch erst in anderen Bewusstseinsebenen, es liegt an uns selbst, wann unser Bewusstsein bereit dazu ist, niemand außer dem eigenen ICH ist dafür Verantwortlich.

Denn wenn ich lese das sich jemand von seiner Mutter ekelt weil diese im Vorleben ein Mann war und aus irdischer sicht viel böses angerichtet hat, so bleibt dann doch die Frage was das heutige Kind und die damalige Ehefrau diesen Mann und dieser Mutter schon vorher alles angetan hat, um so ein erleben zu haben?

Sorry damit möchte ich niemanden angreifen, aber daran sieht man das diese Theorie hinkt und es leider wieder nur eine Modeerscheinung für Leute die gut dabei verdienen ist, wobei ich gleich dazu sage das es meine persönliche irdische Meinung ist, Jenseitig betrachtet hat auch diese ihre Berechtigung ;-)!

Vielleicht konnte ich den einen oder anderen hier der sich mit Vorleben beschäftigt, trotzdem ein paar Gedankenanstösse mit meinen Beitrag auf dem Weg geben.

Alles Liebe Giny





Alle Antworten:



(17466)


Thema Karma


Posted from 212.186.120.237 by Mad on August 26, 2008 at 19:51:39:
In Reply to: Thema Karma posted by Giny on August 26, 2008 at 11:41:26:


Hallo Giny!

>Warum sollte ich hier als Mensch Giny für Dinge leiden, die ich in einem Vorleben verbrochen habe, ich kann mich weder daran erinnern, was genau es war, noch weiss ich jetzt, was ich mit meiner neuen IK nun besser oder ausbessern soll, da ich mein Leben ja nicht kenne.

Aus meiner Sicht baut die Karma Lehre einzig und alleinig auf die negativen Aspekte des Menschenlebens auf.

Dies ist aus meiner Logik heraus falsch.

Durchaus gibt es irdisch gesehen, Schäusale.....aber diese stellen nicht die Allgemeinheit dar.

>Und als ich vor ein paar Jahren auf diesen Seiten landete wurde mir bestädigt das ich mit meiner Vermutung richtig lag.

Ich denke auch, dass jedes Individuum tief in sich drinnen die Gewissheit um dessen Existenz hat.

Sollte das Thema Karma tatsächlich planbedingt vorhanden sein, dann durchaus auch mit Erinnerung.

>Jede IK ist in sich abgeschlossen, jedes Leid was je zugefügt wurde ist vergessen und in sich aufgearbeitet, wir wollten es so erleben um zu wissen wie es sich anfühlt, es war zwischen allen so abgesprochen, es gibt keinen Bösen oder Guten, erst dann wenn wir diese Erkenntnis vollständig verstanden haben ohne ein Aber nur ansatzweise in unseren Gedanken zu verspühren, sind wir bereit für neue Dinge - Gedankengänge, unser Bewusstsein strebt nach neuen.....

Durchaus gibt es Menschen welche Karma erleben und wirkliche Probleme erleiden. Sie spüren es aber, dass diese Richtung wahr ist.

Leider gibt es aber auch Menschen, welche zu diesem Thema durch "Schamanen" ec geführt werden und dadurch eine wirkliche Gehirnwäsche erfahren.

An sich ist das Erleben in sich abgeschlossen...natürlich Ausnahmen gibt es.

>Manchmal erleben wir es hier schon als Inkarnierter, manchmal aber auch erst in anderen Bewusstseinsebenen, es liegt an uns selbst, wann unser Bewusstsein bereit dazu ist, niemand außer dem eigenen ICH ist dafür Verantwortlich.

Das empfinde ich genauso!

>Denn wenn ich lese das sich jemand von seiner Mutter ekelt weil diese im Vorleben ein Mann war und aus irdischer sicht viel böses angerichtet hat, so bleibt dann doch die Frage was das heutige Kind und die damalige Ehefrau diesen Mann und dieser Mutter schon vorher alles angetan hat, um so ein erleben zu haben?

Und wozu treibt auch diese Aussage, wenn sich nicht von mindestens einem Betroffenen so empfunden wird sondern suggeriert durch einen Aussenstehenden!?

>Sorry damit möchte ich niemanden angreifen, aber daran sieht man das diese Theorie hinkt und es leider wieder nur eine Modeerscheinung für Leute die gut dabei verdienen ist, wobei ich gleich dazu sage das es meine persönliche irdische Meinung ist, Jenseitig betrachtet hat auch diese ihre Berechtigung ;-)!

Natürlich und es geht hier nur ums selbstständige Denken und Handeln.

Wir müssen in uns horchen und dann erkennen wir wohin wir gehören.

Alles kann/ist wahr....aber nicht alles für einen selbst!

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]