jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wenn etwas falsch rüber kommt

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 91.1.100.59 by An WolfganR on September 17, 2008 at 21:42:08:

Lieber Wolfgang,

von mir war es keine Absicht falls andere das auch so gesehen haben sollten das etwas im falschen Ton rüber kam.
Ich nehme hier sehr wohl die Dinge an, sonst würde ich nicht danach fragen. Denn wenn man etwas fragt, kann es auch passieren eine Antwort zu bekommen die mir nicht so gut gefällt.
Wenn ich patzig rüber kam, dann tut es mir Leid und ich entschuldige mich bei Giny, ich wollte ihr lediglich damti sagen, dass ich meine Kinder schätze und nicht als selbstverständlich hinnehme. Das hörte sich Wertend an, für MICH! Das einer eine Äusserung machen darf und der andere nicht, ok , nehme ich einfach mal so hin.
Ich habe mich hier geöffnet, weil es mich nunmal belastet. Es sind Gefühle die da sind, so einfach ist das. Akzeptieren muss ich derzeit noch gar nichts, denn noch weiß ich nicht ob es sich doch erfüllt oder eben nicht. Damit setzte ich mich auseinander wenn es soweit ist. Vielleicht könnt ihr es nicht verstehen wenn man so "schlaue Sprüche" nicht hören mag, denn auch Ginys Aussage war nicht nett. Aber niemals wollte ich ihr gegenüber frech oder böse wirken. Leider kann man im Posting nicht den Ton mitsenden.

Ich habe hier oft Hilfe und Antworten bekommen die mir weitergeholfen haben. Als mein Sohn starb, bin ich nur damit zurecht gekommen weil es EUCH gibt. Auch Euch weiß ich zu schätzen. Das ich derzeit zu einem "Thema" gekommen bin was ich nicht verstehen, so sehr ich mich bemühe, nun... dazu kann ich nichts. Selbst die Antworten von Mad und !!! habe ich nicht verstanden und ich behaupte nicht blöd zu sein. Aus irgend einem Grund soll es wohl so kompliziert sein. Auch mein Verständnis dazu.
Mad schrieb, "dann mach es Dir passend", ich wusste nicht wie es mir "passend" machen soll. Aber genau heute passierte mir etwas, wo ich schmunzeln musste, ich dachte direkt an Mad, denn es war PASSEND für mich. *Freu*

Wie gesagt, ich wollte hier niemanden "von der Seite" anmachen, auch wenn ich mir selber etwas "angemacht" vorkam.

Liebe Grüße
Ich




Alle Antworten:



(17557)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 67.161.204.72 by Peter on September 17, 2008 at 22:51:14:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by An WolfganR on September 17, 2008 at 21:42:08:


Hallo "Ich",

> Das ich derzeit zu einem "Thema" gekommen bin was ich nicht verstehen, so sehr ich mich bemühe, nun... dazu kann ich nichts.

ich moechte dir helfen, damit du besser verstehst. Doch zuerst musst du verstehen, wer du bist und wozu du auf der Erde bist.

Du bist eine Vollseele, die ganz spezielle Gefuehle erleben will. Dazu hast du einen "verengten" Fokus inkarniert und das ist der Mensch "Ich". Obwohl du beides bist, die Vollseele UND die Teilseele, empfindest du dich derzeit als Teilseele "Ich" und nicht so sehr als die Vollseele "Ich". Doch genau das ist ja die Absicht dahinter, das ist doch der Zweck unserer Inkarnation!

> Es sind Gefühle die da sind, so einfach ist das. Akzeptieren muss ich derzeit noch gar nichts, denn noch weiß ich nicht ob es sich doch erfüllt oder eben nicht. Damit setzte ich mich auseinander wenn es soweit ist.

> Vielleicht könnt ihr es nicht verstehen wenn man so "schlaue Sprüche" nicht hören mag, denn auch Ginys Aussage war nicht nett.

Hier sprichst du als der verengte Fokus "Ich". Du empfindest die Gefuehle, deretwegen du inkarniert bist. Doch um etwas zu aendern - wenn ueberhaupt - musst du als die Vollseele denken, die du ja AUCH bist!

Versuche zu verstehen, dass du dir diesen Mangel in voller Absicht selbst geschaffen hast, um die damit verbundenen Gefuehle zu erleben. Wenn du jetzt "wild um dich schlaegst", so ist das doch nur das, was deine Vollseele erleben wollte, naemlich das Erleben der mit dem Mangel verbundenen Gefuehle.

Trotzdem bist du als Mensch im Konflikt mit dir selbst, naemlich mit dir als Vollseele. Einerseits wolltest du diesen Mangel, andererseits regst du dich ueber ihn auf.

Was dir die Poster erklaeren wollten, war, dass du versuchen solltest, dich als Mensch mit deiner Vollseele zu synchronisieren. Du wolltest den Mangel, du hast den Mangel bereits erfahren, jetzt nimm diesen Mangel und die damit verbundenen Gefuehle an! Versuche als die Vollseele zu denken, "mach es dir passend"!

Was heisst das? Du als Vollseele bist die Schoepferin deines Plans. Du kannst den Plan jederzeit bestimmen, als Vollseele, nicht jedoch als ihr erlebender Fokus. Versuche dich in deine Vollseele zu versetzen. Sei dankbar, dass du die Gefuehle erleben durftest. Versuche sie auch als Mensch zu akzeptieren. Fokussiere auf das, was du als Vollseele erleben willst und nicht auf den irdischen Mangel! Versuche als Mensch zu wollen, was du wollen sollst.

Betrachte den Mangel als Kapitel. Je laenger du dich gegen den irdischen Mangel wehrst, umso laenger kannst du dieses Kapitel nicht abschliessen. Schliesse es ab, indem du die Erfahrung akzeptierst und dich fuer sie bedankst. Geh zum naechsten Kapitel ueber! Schaffe dir als Vollseele den Wunsch, z.B. die Freuden NACH diesem Mangel erleben zu koennen.

Verstehe dich als den Kreateur deines Plans und nicht als das Opfer deines Plans!

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17560)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 80.109.18.245 by Giny on September 18, 2008 at 12:45:56:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by An WolfganR on September 17, 2008 at 21:42:08:


Liebes Ich!

Nur um die Sache im guten abzuhaken zwischen uns Beiden, ich schrieb vielleicht sollst Du es schätzen lernen, ich kenne Dich ja nicht persönlich, auch war meine Antwort kein Angriff sondern ich wollte Dir nur zeigen das man Dinge und Sachverhalte von mehreren Seiten betrachten kann und auch sollte!

Du hast Dich angegriffen Gefühlt, das tut mir Leid, es war absolut nicht meine Absicht :-)

Alles Liebe Giny




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17568)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 84.130.233.254 by Claudia on September 20, 2008 at 13:34:48:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by Peter on September 17, 2008 at 22:51:14:


Hallo Peter, hallo alle anderen!

Ich bin der verengte Focus meiner Vollseele, also der Erfüllungsgehilfe meiner Vollseele um die Gefühle (meist negativ) zu erleben – der Sinn meiner Inkarnation.

Focusiere ich also nicht auf meinem Mangel in Person meiner Inkarnation als kleines Menschlein, sondern den Wunsch meiner Vollseele, leide ich dadurch weniger.

Ich heble sozusagen das Ergebnis aus, wonach ich erleben soll als Sinn meiner Inkarnation.

Wo bleibt aber dann der Wunsch meiner Vollseele, dass ich doch diesen Schmerz erleiden und daran wachsen soll?

Durch diese Verlagerung meiner Sichtweise bzw. dadurch, dass ich über meinen verengten Horizont schaue würde doch mein Inkarnationsplan ad absurdum geführt.

Es wäre lieb, wenn Ihr mir hier noch mal auf die Sprünge helfen könntet.
Claudia


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17569)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 195.93.60.105 by WolfgangR on September 20, 2008 at 13:51:57:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by Claudia on September 20, 2008 at 13:34:48:


...Ich bin der verengte Focus meiner Vollseele, also der Erfüllungsgehilfe meiner Vollseele um die Gefühle (meist negativ) zu erleben – der Sinn meiner Inkarnation....

Die VS will über ihre focus-verengte TS Gefühle erleben, keinesfalls nur oder überwiegend negative, sondern positive und negative Gefühle und Emotionen.

...Focusiere ich also nicht auf meinem Mangel in Person meiner Inkarnation als kleines Menschlein, sondern den Wunsch meiner Vollseele, leide ich dadurch weniger...

Du im Sinne der verengten TS fokussierst nicht, sondern lebst Deine IK. Wenn es dem Plan Deiner VS entsprichst, wirst Du als TS genausoviel leiden, wie es vorgesehen war.
Wenn Du z.b. durch das Wissen um die Schöpfung irdische Leiden besser verkraften lernst, so erleichtert dies möglicherweise das Erleben dieser Leiden -aber genau das war dann auch wieder Wunsch Deiner VS.

...Ich heble sozusagen das Ergebnis aus, wonach ich erleben soll als Sinn meiner Inkarnation.
Wo bleibt aber dann der Wunsch meiner Vollseele, dass ich doch diesen Schmerz erleiden und daran wachsen soll?
Durch diese Verlagerung meiner Sichtweise bzw. dadurch, dass ich über meinen verengten Horizont schaue würde doch mein Inkarnationsplan ad absurdum geführt.

Du wirst und kannnst als TS nicht gegen den Wunsch Deiner VS handeln, da die TS nicht wirklich getrennt von ihrer VS ist, sondern Teil derselben. Mit verengtem TS-Bewußtsein empfindet man lediglich eine nicht existierende Trennung.
Du bist Deine VS und handeltst somit nicht gegen Dich selbst.

LG Wolfgang



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17570)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 67.161.204.72 by Peter on September 20, 2008 at 13:57:14:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by Claudia on September 20, 2008 at 13:34:48:


Hallo Claudia,

> Durch diese Verlagerung meiner Sichtweise bzw. dadurch, dass ich über meinen verengten Horizont schaue würde doch mein Inkarnationsplan ad absurdum geführt.

nein, denn der Schmerz wurde bereits erlitten und soll wieder abgestellt werden. Der Guide bringt seinen Schuetzling z.B. zu uns, damit wir diesem helfen, aus seinen "Loch" herauszufinden. Das aendert nicht den Plan, denn der hochemotionale Punkt wurde ja bereits erlebt.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17592)


Wenn etwas falsch rüber kommt


Posted from 91.1.60.106 by Ich on September 29, 2008 at 23:01:00:
In Reply to: Wenn etwas falsch rüber kommt posted by Peter on September 17, 2008 at 22:51:14:


Lieber Peter,

ich bin erst heute wieder auf Eure Seite gekommen, irgendwie wollte ich vorher nicht..... musste das ganze Thema einmal "sacken" lassen.
Nun lese ich Deine Antwort und es ist, als wäre der Groschen gefallen. Vielen, vielen Dank für Deine Antwort, diese habe ich mit jedem Wort verstanden.....

Fühl Dich einmal gedrückt von mir ("wenn ich darf")
Lg "Ich"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]