jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gesichter

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 92.228.143.138 by Janine on December 05, 2008 at 23:06:47:

Hallo,

heute habe ich was erstaunliches erlebt. Mein verstorbener Mann hat immer sehr gerne Wild gegessen. 2 Jahre jetzt nach seinem Tod habe ich Wild gekocht. Genau wie früher. Dabei habe ich Plätzchen gebacken. Als ich einen Teigklumpen in die Hand nahm um ihn auszurollen drückte ich ihn in der Hand und erschrack, weil genau das Profil meines Mannes im Teig zu sehen war. Ich habe den Teig schnell geknetet und ausgerollt. Ich muss dazu sagen, dass ich oft Gesichter sehe. Aber nur Gesichter. In Gardinen, in Baumstämmen usw. Auch im Fenster. Meist Männer, neulich auch eine Frau. Was bedeutet das?

Liebe Grüsse
Janine




Alle Antworten:



(17893)


Gesichter


Posted from 77.135.104.185 by Tonio on December 06, 2008 at 04:46:40:
In Reply to: Gesichter posted by Janine on December 05, 2008 at 23:06:47:


Ich persönlich denke, dass das Sehen von Gesichtern viele Gründe haben kann. Nicht ausgeschlossen werden können Störungen in der perzeptuellen Organisation oder psychopathologische Wahrnehmungveränderungen. Daneben kann es sich auch um eine leichte Medialität handeln. Dies kann aus der Ferne jedoch nicht seriös berurteilt werden.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17894)


Gesichter


Posted from 92.227.126.182 by Janine on December 06, 2008 at 16:43:52:
In Reply to: Gesichter posted by Tonio on December 06, 2008 at 04:46:40:


Hallo zurück,

heute früh sah ich meinen verstorbenen Mann auf dem Schrank im Schlafzimmer aus einer Folie (nur das Gesicht) habe ich aber durch den Spiegel schön öfter gesehen. Immer dann, wenn ich entspannt bin - aber dennoch sehr selten.

Gruss Janine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17895)


Gesichter


Posted from 77.135.104.185 by Tonio on December 07, 2008 at 02:18:49:
In Reply to: Gesichter posted by Janine on December 06, 2008 at 16:43:52:


Auch hier gilt meine erste Antwort. Die Erscheinung kann pluricausal sein.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17897)


Gesichter


Posted from 87.174.190.188 by !!! on December 07, 2008 at 15:07:32:
In Reply to: Gesichter posted by Janine on December 05, 2008 at 23:06:47:


Hallo Janine,

> Als ich einen Teigklumpen in die Hand nahm um ihn auszurollen drückte ich ihn in der Hand und erschrack, weil genau das Profil meines Mannes im Teig zu sehen war. Ich habe den Teig schnell geknetet und ausgerollt.

Du weißt doch, dass der Geist kreiert und auch alles was sich in der Materie ausdrückt von der Imagination gestaltet wird. Nachdem Du mit Deinem Mann noch eng verbunden bist und die Vorstellung von seiner Gestalt lebendig vor Dir hast, kreierst Du dies mit formbaren Materialien nach. Das ist eine leichte Medialität und vor allem in weniger festen Strukturen kann damit leicht die persönliche Realität ausgedrückt werden. Aber auch in hellen Farben, bzw. in einer weißen Wand ist die Gestaltbarkeit des Geistes hoch weil dort kaum Individualität vorherrscht. Das sind ganz normale Vorgänge die wir häufig vor allem in künstlerischen Gestaltungen wiederfinden können. :)

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17904)


Gesichter


Posted from 88.80.164.166 by scabbers on December 08, 2008 at 11:08:25:
In Reply to: Gesichter posted by Tonio on December 07, 2008 at 02:18:49:


pluricausal. tolles wort. :D


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17907)


Gesichter


Posted from 92.227.39.246 by Janine on December 08, 2008 at 19:24:43:
In Reply to: Gesichter posted by !!! on December 07, 2008 at 15:07:32:


Liebe !!!,

als ich den Teig knetete war ich eigentlich total entspannt und habe gar nicht an meinen Verstorbenen Mann gedacht. Es ging so schnell die Sekunde auf die Hand gerichtet und dann erschrak ich. Hätte ich bewusst an meinen Mann gedacht, er soll sich zeigen (im Teig bestimmt als letzte) wäre nichts gewesen. Irgendwie war es wie von anderer Hand.

Danke Janine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]