jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

ätherkörper

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 88.80.164.166 by scabbers on December 08, 2008 at 10:55:20:

hallo!

ich habe in einem beitrag weiter unten etwas ueber den ätherkörper gelesen, was mir aber bisher noch nicht wirklich untergekommen ist.

ich hab natuerlich auch fleissig mit der stichwortsuche versucht, licht ins dunkel zu bringen, aber mehr als erwähnungen habe ich leider nicht gefunden, bzw. waren die beschreibungen etwas wage.

soviel ich verstanden habe is der ätherköper etwas was die inkarnierte teilseele mit dem irdischen körper verbindet. wenn der körper stirbt, stirbt auch der ätherköper etwas später.

ich habe aber leider nicht verstanden, inwieweit der ätherkörper notwendig ist, wieso es ihn gibt, und welche rolle er denn eigentlich spielt.

mein grundverständnis was bisher, dass wir als 5. kopie in unseren körper inkarnieren. nach dem tod des körpers gehen wir in die astralebenen ueber. wo ist da die rolle des ätherkörpers? ist der ätherköper etwas, was man nach dem tod eines menschen als "geist" wahrnimmt? ich habe das bisher anders verstanden und bin jetzt verwirrt.

warum "stirbt" der ätherkörper erst etwas später als der irdische körper? warum "stirbt" er ueberhaupt? geht der ätherkörper denn nicht auch in die astralebenen ueber? hat der ätherkörper eine rolle beim ich-verständnis (bewusstsein) der seele?

vielen dank und liebe gruesse,

scabbers





Alle Antworten:



(17905)


ätherkörper


Posted from 88.80.164.166 by scabbers on December 08, 2008 at 11:12:49:
In Reply to: ätherkörper posted by scabbers on December 08, 2008 at 10:55:20:


oder schreibt man "etwas vage"? kann kein deutsch mehr.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(17906)


ätherkörper


Posted from 87.174.161.168 by !!! on December 08, 2008 at 16:55:33:
In Reply to: ätherkörper posted by scabbers on December 08, 2008 at 10:55:20:


Hallo Scabbers,

hier zwei Links zu den Definitionen:

http://astral.lichtnetz.eu.org/theorien/obeaether.htm
http://www.paranormal.de/ballabene/obe/verschiedenes/Aetherkoerpererfahrungen.htm

Die im 2. Link erwähnte Frage im Brief 90 zu "kleinem Körper" hatte ich auf Grund einiger OBEs vor acht Jahren an Alfred Ballabene geschrieben, daher ist mir der Begriff auch praktisch ein Begriff ... Damit verbunden war die Doppelwahrnehmung der materiellen Hülle und dem jetzt steuerbaren beweglichen zweiten Körper, also in der Dichte der irdischen Realität mit beweisbaren Elementen.

Der Ätherkörper ist also der Astralkörper, er wird aber als noch mit der Silberschnur verbundene sehr dichte Hülle mit viel Vitalsubstanz bezeichnet, von "Äther" durchdrungen, was die Beweglichkeit gegenüber dem Astralkörper erschwert. Diese Erklärungen sind in erster Linie wichtig für die OBE-Wahrnehmung. Für Seelenkontakte mit Verstorbenen haben wir Ebenenbezeichnungen bekommen, keine Körper.

Mit dem Astralkörper ohne die dichte Ätheranhaftung geht die jenseitige Seele durch die nichtirdischen Astralwelten.

Die Seele im OBE Zustand kann ebenfalls in einem Astralkörper reisen und sie kommt damit auch in die feinstofflicheren astralen Welten. Durch die Silberschnur ist dieser Astralkörper aber irdisch-materiell gebunden und ein Seelenkontakt damit deswegen nicht durchgängig möglich, so wie das Hineintauchen in Wasser, aus welchem man wieder zurück muss.

Unabhängig von den Definitionen, die verschiedene Ursprünge haben wissen wir aber aus unseren Übermittlungen: Ein Körper kann immer entsprechend genutzt werden, so lange keine Trennung davon von einer Seele erwünscht ist, damit wird dann keine Schwelle überschritten und die Erlebnisse in einem solchen Körper sind nach wie vor möglich. Nach der Trennung ist es wie mit einer alten Jacke: Wenn sie nicht mehr gebraucht wird, wird sie abgelegt.

Im erwähnten Brief 97 findest Du eine der Brücken zum Ressort hier und den Übermittlungen, dass die Seele sich ihre Realitäten durch Fokussierung und Gedankenkraft erschafft.

...

> oder schreibt man "etwas vage"? kann kein deutsch mehr.

Ja, man schreibt vage :).

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]