jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Frage ?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 93.128.17.134 by Tweedie on January 05, 2009 at 16:37:18:

Ist Selbsttötung im Lebensplan vorbestimmt oder freier Wille ??
Wie übersteht man eine Lebenssituation , wo es nur zwei Möglichkeiten gibt (Ich + Kinder sterben oder er stirbt ) ?





Alle Antworten:

  • Frage ? - Ambra7474 17:30:53 01/05/09 (5)
    • An Petra - Tweedie 19:21:24 01/05/09 (4)
      • An Petra - Ambra7474 22:19:44 01/05/09 (3)
        • An Petra - Tweedie 09:31:08 01/06/09 (2)
          • An Petra - scabbers 12:21:00 01/06/09 (1)
            • scabbers - Tweedie 17:57:17 01/06/09 (0)



(18019)


Frage ?


Posted from 91.128.120.68 by Ambra7474 on January 05, 2009 at 17:30:53:
In Reply to: Frage ? posted by Tweedie on January 05, 2009 at 16:37:18:


Hallo Tweedie!

Das Datum und die Art unseres Überganges sind im Inkarnationsplan von vornherein festgelegt.
Auch der Ausgang des von Dir genannten Beispiels ist aus jenseitiger Sicht vorgegeben, auch wenn Dir aus diesseitiger Sicht mehrere Möglichkeiten der Entscheidung zur Verfügung stehen. Du suchst Dir dann automatisch den im Inkarnationsplan festgelegten Weg aus.

Liebe Tweedie, solltest Du im realen Leben vor dieser von Dir genannten Prüfung stehen bitte ich Dich inständig schon um Deiner Kinder Willen so eine Entscheidung zu überdenken und Dich lieber telefonisch an eine der Kummernummern zu wenden. Dort wird Dir bestimmt von diesbezüglich erfahrenen Beratern kompetent geholfen werden.
Ich selbst hatte es in meiner Jugend mit einem überaus aggressiven Vater zu tun und meine Mutter erwog aus rein wirtschaftlichen Gründen keine Trennung von ihm. Wie sehr ich unter meinem Vater litt ist ihr scheinbar nicht aufgefallen oder sie wollte es einfach nicht sehen!
Ich glaube, in der heutigen Zeit ist es nicht mehr notwendig bei einem aggressiven Partner zu bleiben. Meines Wissens kann sogar über die Behörden der schuldige Partner aus der gemeinsamen Wohnung verwiesen werden, samt Annäherungsverbot.

Alles Liebe

Petra



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18020)


An Petra


Posted from 93.128.17.134 by Tweedie on January 05, 2009 at 19:21:24:
In Reply to: Frage ? posted by Ambra7474 on January 05, 2009 at 17:30:53:


Vielen Dank für Deine Antwort . Ich habe nicht vor mir etwas anzutun ! Es gelingt mir momentan nicht aus dieser Lage zu entkommen . Nun versuche ich selbst meinen Lebensplan zu ergründen und so viel wie möglich zu Erleben und zu Verstehen ! . Viele Beiträge in diesem Forum haben mir schon ein gutes Stück weitergeholfen !
Was habe ich mir da nur ausgesucht ????


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18021)


An Petra


Posted from 91.128.120.68 by Ambra7474 on January 05, 2009 at 22:19:44:
In Reply to: An Petra posted by Tweedie on January 05, 2009 at 19:21:24:


Liebe Tweedie!

Ich beschäftige mich seit über 25 Jahre mit dem Jenseits, das ja in Wirklichkeit auch das Diesseits ist, habe die Sethbücher von Jane Roberts, Walsch und noch viele andere bekannte Autoren gelesen und trotzdem habe ich die Vergangenheit, meine traumatischen Erlebnisse mit meinem Vater, niemals wirklich aufgearbeitet.
Jetzt lese ich gerade das Dritte von Peters Büchern der Schöpfung und da geht es u.a. darum, wie man über sich selbst hinauswachsen kann indem man alte Glaubensmuster ablegt und dadurch ein erweitertes Bewusstsein erlangt. Klingt ja alles schön und gut und vor allem sehr logisch... am Papier. Aber wehe wir denken nicht an das was uns unsere jenseitigen Lehrer mitteilten sondern reagieren einfach irdisch-emotional und in meinem Fall mit besonders lauter Stimme und sehr aggressiv.
Mein Vater ist längst "drüben", hat seine Inkarnation aufgearbeitet und weiß als seine Vollseele nun warum er mich mit seinem Teilseelenfokus so behandeln musste wie er es tat. Ich hingegen leide noch immer unter der Art und Weise wie er mich als Kind prägte und habe mir, weil ich unbewusst immer wieder in autoritären Persönlichkeiten meinen Vater sah, sehr viel in meinem Leben verpatzt, einschließlich dem Erleben selber Mutter in einer glücklichen Familie zu sein.

Peters Bücher der Schöpfung enthalten große Kapitel über unser Erleben im Emotionalkörper und wie wir durch dessen Beherrschung unsere Realität verändern könnten.
Plangemäß werden wir immer wieder vor gleiche oder ähnliche Hürden gestellt und erst wenn wir diese erfolgreich bewältigt haben werden sie sich auflösen, weil dann ihre Aufgabe in unser Inkarnation erfüllt haben.

Tweedie, es ist schön und sehr lobenswert, dass Du Dich intensiv um das Verstehen Deines Lebensplanes bemühst und so versuchst aus Deiner momentanen Situation das Beste zu machen. Vermutlich ist Dein Mann aber bewusstseinsmäßig sehr eingeschränkt und an Selbsterkenntnis weit weniger interessiert wie Du. Aus diesem Grund möchte ich Dich noch einmal bitten, sollte sich die Situation in Deiner Familie nicht spürbar bessern, auch an eine "irdische" Lösung des Problems zu denken, schon den Kindern zuliebe.
Ich bin nicht religiös, daher sehe ich im Büßen und Leiden keinen Sinn.

Ich wünsche Dir viel Kraft und dass Du rechtzeitig die richtige Lösung für Dich und Deine Kinder findest!

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18022)


An Petra


Posted from 93.128.28.230 by Tweedie on January 06, 2009 at 09:31:08:
In Reply to: An Petra posted by Ambra7474 on January 05, 2009 at 22:19:44:


Das wir immer vor gleiche Hürden gestellt werden , bis wir alles erfolgreich bewältigt haben trift den Nagel auf den Kopf !!!
Für meine Kinder kämpfe ich weiter wie eine Löwin ! Ich habe schon alle nur erdenklichen irdischen lösungen ausgeschöpft!
Selbst meine Familie ( unterstützt mich in jeder Hinsicht ) weiß
keinen Rat mehr. Als ich deine Nachricht gelesen habe , spürte ich die Energie und Kraft die von dir ausgeht , welche auch schon sehr viel hilft ! Ich selbst bin 44 Jahre und beschäftige mich auch schon seit meinem 14 Lebensjahr mit dem Jenseits und dann sowas ! Vielen lieben Dank für deine Antwort ! Bis bald .


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18023)


An Petra


Posted from 88.80.164.166 by scabbers on January 06, 2009 at 12:21:00:
In Reply to: An Petra posted by Tweedie on January 06, 2009 at 09:31:08:


hallo tweedie,

irgendwie hat mich deine geschichte (oder die implikation einer geschichte) beruehrt. ich wuensche dir viel kraft um die schwierigen zeiten durchzustehen und am ende als phönix aus der asche zu steigen.

du kannst alles, was du können willst.

scabbers.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18028)


scabbers


Posted from 93.128.28.230 by Tweedie on January 06, 2009 at 17:57:17:
In Reply to: An Petra posted by scabbers on January 06, 2009 at 12:21:00:


Vielen Dank für deine Antwort. Habe mich über die Unterstützung sehr gefreut !


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]