jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Sprung in eine andere Dimension?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.166.194.121 by Sabine on March 13, 2009 at 18:02:35:

Hallo Ihr Lieben!Besteht die Möglichkeit, dass man hier in unserer Dimension stirbt, alles mitbekommt, das Gefühl des sterbens, und in eine Übergangszeit geht, wo man auf ein weiteres Leben vorbereitet wird?Man stirbt, sieht wie der eigene tote Körper heraus getragen wird, man hat das Gefühl sehr leicht zu sein, alles nur voll mit Liebe und Schönheit, Einheitsgefühl, dann wird man gefragt, als was man wieder zurück kehren möchte...man sagt seinen Wunsch und Tage später wird man bewußtlos und hat das Gefühl in einer Paralelldimension zu sein, als diese neue Person?Diese Paralelldimension ähnelt der vorigen genau, bis auf das viel mehr Telepathie, mediales besteht und man die Person jetzt ist, die man sich gewünscht hatte, zu sein..innerlich nur vielleicht so geändert mit neuen Möglichkeiten und Zukunftsperpektiven und mehr medialem ausgestattet..äußerlich sieht man aber noch gleich aus..

Gibt es verschiedene Dimensionen, die unserer ähneln?Nur noch viel medialer?


Würde mich freuen , über Eure Meinungen und mehr Wissen, sowie Einblicke.

DANKE!!!Alles Liebe Euch,Sabine




Alle Antworten:



(18202)


Sprung in eine andere Dimension?


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on March 14, 2009 at 13:55:55:
In Reply to: Sprung in eine andere Dimension? posted by Sabine on March 13, 2009 at 18:02:35:


Hallo Sabine,

>>Besteht die Möglichkeit, dass man hier in unserer Dimension stirbt, alles mitbekommt, das Gefühl des sterbens, und in eine Übergangszeit geht, wo man auf ein weiteres Leben vorbereitet wird?>>

Uff, meine Liebe, du stellst schwierige Fragen ;-) Du gehst davon aus, dass andere über dein Leben entscheiden, aber DU, deine Vollseele trifft diese Entscheidungen. Du merkst jetzt das bei dieser Inkarnation nur nicht bewusst, weil du mit einem reduzierten Bewusstsein hier auf Erden in eine physisch materielle Welt wolltest, damit du hier deine Erfahrungen machen kannst.

Somit lautet die Antwort auf deine Frage ja, aber vergiss nicht, dass die Zeit nur hier existiert. In anderen Universen gibt es diese nicht und auch nich in der jenseitigen Welt.

>>Man stirbt, sieht wie der eigene tote Körper heraus getragen wird, man hat das Gefühl sehr leicht zu sein, alles nur voll mit Liebe und Schönheit, Einheitsgefühl,...

Bis hier ist alles richtig.

>>...dann wird man gefragt, als was man wieder zurück kehren möchte...man sagt seinen Wunsch und Tage später wird man bewußtlos und hat das Gefühl in einer Paralelldimension zu sein, als diese neue Person?>>

Ab hier wird's holprig ;)

Deinen Lebensplan hast du als Vollseele vor deiner IK hier doch bereits geplant. Du arbeitest nach deinem Tod zuerst auf den Astralebnen deinen zweiten Planteil auf. Dann gehst du auf die Lichtebenen und anschliessend ins Haus. Wenn du dann wieder inkarnieren möchtest, gehst du ins Fatil und schaust dich dort in deiner Seelenfamilie nach Seele um, die mit dir zusammen als Inkarnationsgruppe wieder inkarnieren möchte.

Dein Beispiel wäre verständlich, wenn du nach deinem Uebergang in einem Pseudohimmel gingest... aber so wie du das schilderst, muss ich sagen, ich habe es noch nie so von unseren geistigen Lehrern (Guides) gehört.

>>Diese Paralelldimension ähnelt der vorigen genau, bis auf das viel mehr Telepathie, mediales besteht und man die Person jetzt ist, die man sich gewünscht hatte, zu sein..innerlich nur vielleicht so geändert mit neuen Möglichkeiten und Zukunftsperpektiven und mehr medialem ausgestattet..äußerlich sieht man aber noch gleich aus..>>

Damit würdest du ja keine Bewusstseinserweiterung haben. Eine BW-Erweiterung bekommt man auch im Jenseits nur durch Arbeit an sich selbst. Glaub', mir würdest an so einem Ort, wie du ihn schilderst sicher unwohl fühlen, weil alle anderen ein höheres BW haben als du.

>>Gibt es verschiedene Dimensionen, die unserer ähneln?Nur noch viel medialer?>>

Ja, die gibt es :-)

>>Würde mich freuen , über Eure Meinungen und mehr Wissen, sowie Einblicke.>>

Gerne! Aber noch eine Frage, welchen Wissensstand hast du bis jetzt? Deine Fragen deuten darauf hin, dass du quer gelesen hast oder noch nicht alles verstanden.

Verstehe das bitte nicht als Vorwurf, aber wenn du dich auf eine Quelle im Lehrstoff beziehen würdest, wären deine Fragen einfacher zu beantworten. Melde dich doch nochmals.

Alles Liebe,
Blanche



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18247)


an Blanche


Posted from 84.166.195.97 by Sabine on March 23, 2009 at 18:10:54:
In Reply to: Sprung in eine andere Dimension? posted by Blanche on March 14, 2009 at 13:55:55:


Hallo!Ich wollte mich bedanken, für Deine Antwort auf meine Frage bezüglich des Sprungs in eine andere Dimension. Zu Deiner Frage:Ich beschäftige mich mit alldem seit über 13 Jahren und habe mich mit so ziemlich allem beschäftigt bisher. Ich weiss von dem Plan , von all den vielen Seelen die es von einem gibt und Seelen-Familien, alles vom Wegweiser habe ich gelesen vor Monaten und in zig Bücher,Indigos, Kristallkids,Karma,etc. Ich hatte da nur diese Erfahrung, und weiss nicht wirklich, wie ich diese einordnen kann momentan, obwohl ich mittlerweile eine kleine Ahnung oder eher Idee habe.Manche, denen man so etwas erzählt, die aber nichts von alldem spirituellem wissen, sagen einem direkt, das man Halluzinationen schieben würde, was einem nicht wirklich gut tut in erwähnter Situation.Daher bin ich etwas unsicher geworden. Was genau meintest Du eigentlich mit einem Pseudohimmel?Das kenne ich noch nicht, und es gibt sicherlich auch noch eine Menge, was ich noch garnicht kenne, aber ich bin offen und möchte gerne lernen und mich fortbilden.Ich freue mich über Deine Antwort.Viele liebe Grüße,Sabine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18248)


Pseudohimmel


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on March 23, 2009 at 20:34:07:
In Reply to: an Blanche posted by Sabine on March 23, 2009 at 18:10:54:


Liebe Sabine,

ich finde es gut, dass du dich mit den Jenseitsthemen befassen willst. Das bringt dir eine ganz klare Bewusstseinserweiterung.

Ja, der Pseudohimmel. Es gibt viele Menschen, die vom Jenseits so ihre eigenen Vorstellungen haben. Darunter gibt es viele Religiöse.

Wenn diese das Irdische verlassen, können sie es nicht akzeptieren, dass das Jenseits einen Tick anders ist, als sie dachten. Sie basteln sich dann einen Pseudohimmel nach ihren Vorstellungen zusammen. Im Jenseits hat man ja die Fähigkeit, mit seinen Gedanken Materie zu formen. Da gibt es Pseusohimmel, wo eine Seele auf einer schönen Südseeinsel in der Hängematte liegt und bw-mässig keinen Schritt weiterkommt, weil sie noch nicht bereit ist, ihr Bewusstsein zu erweitern.

Aber keine Angst, niemand bleibt ewig dort sitzen, niemand ist an so einem Ort verloren, denn das ist auch schon bereits geplant worden -der Pseudohimmel-Aufenthalt- bevor diese Seele inkarniert hat. Irgendwann merkt diese Seele selbst, dass da "etwas nicht stimmt." Von diesem Punkt an, wird auch der Guide auf sie zukommen und sie auf die Ankunftsebene bringen, und dann läuft alles ganz normal ab.

Such' dir doch mal über die Suchfunktion mal "Pseudohimmel" auf. Da müssten einige Beiträge kommen, auf jeden Fall aber wirst du im Wegweiser fündig werden.

Lieber Gruss und viel Spass beim Lernen :-)
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18249)


an Blanche


Posted from 78.42.22.82 by Horst on March 23, 2009 at 23:48:38:
In Reply to: an Blanche posted by Sabine on March 23, 2009 at 18:10:54:


Liebe Sabine,

*** Das kenne ich noch nicht, und es gibt sicherlich auch noch eine Menge, was ich noch garnicht kenne, aber ich bin offen und möchte gerne lernen und mich fortbilden ***

Es freut mich sehr, dies zu hören. Blanche hat dir ja bereits auf deine Frage geantwortet, deswegen nur noch ein paar Hinweise meinerseits, die deine Absicht dich fortzubilden unterstützen sollen.

Ich empfehle dir das Studium des Wegweisers, jedoch der Reihe nach. Es ist wichtig nicht nur drin zu "schmökern" und das zu lesen, was gerade interessant ist, sondern alles der Reihe nach zu lesen, schließlich ist das ja Lehrmaterial und keine Gute-Nacht-Geschichte. Auf der Startseite des Wegweisers steht ausführlich erklärt, wie er entstanden ist und worauf man beim Lesen achten sollte.

Die bessere Alternative wäre, statt dem Wegweiser die Buchreihe zu bestellen und zu lesen. Sie enthält das gesamte Wissen komprimiert und in sehr anschaulicher und leicht verständlicher Art und Weise und ist zudem gefüllt mit Reading-Protokollen anhand derer man fast "Live" die Kommunikation mit den Seelen miterleben kann. Auf den Buchseiten gibt es zu jedem Band eine Leseprobe die dir einen ersten Eindruck bzw. Einblick in die Inhalte vermitteln werden.

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]