jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

bin ich ?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 92.227.129.249 by konny on April 02, 2009 at 08:33:47:

hallo zusammen

meine bisherige erkenntnis

Sein oder nicht sein- immer noch eine aktuelle frage.

Ich denke, also bin ich !?

Oder

Denke ich, weil ich bin oder bin ich weil ich denke?

denke ich was ich bin oder bin ich was ich denke das ich bin ?

Schwerer tobak, der erst mal verarbeitet werden muss.

Und dabei bin ich ja nicht die erste die sich das fragt und werde garantiert nicht die letzte sein.

Halte ich mich am besten daran:
Carpe Diem- lebe den Tag ( oder lebt der tag mich )

egal ob ich bin, was ich bin und warum ich bin.

Ich bin – in irgendeiner form

in diesem sinne
allen einen schönen tag
konny





Alle Antworten:



(18315)


bin ich ?


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on April 02, 2009 at 11:13:21:
In Reply to: bin ich ? posted by konny on April 02, 2009 at 08:33:47:


Hallo Konny,

du bist beides, sein und nicht sein :-) Du nimmst dich selbst als die TS Konny wahr. Auch dein unmittelbares Umfeld nimmt dich so wahr. Bei Menschen die keine Beziehung zu dir haben, bist du nicht, sie nehmen dich nicht wahr.

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18319)


bin ich ?


Posted from 78.49.27.7 by Flora on April 02, 2009 at 17:40:05:
In Reply to: bin ich ? posted by konny on April 02, 2009 at 08:33:47:


Hallo, liebe Konny,
sei doch nicht so verzweifelt, guck mal Du sprichst Descartes an, und Descartes wollte, weil er vielleicht in dem gleichen Aufruhr war, wie einige von uns, ein Werk schreiben mit dem Namen "Abhandlung über die Welt". Das hat er dann leider nicht getan, weil er Angst hatte, dass ihm dasselbe passiert wie Galilei, aber er hat immerhin geschrieben:
Wir Menschen seien geboren »für viel größere Freuden und ein viel größeres Glück, als wir sie auf dieser Erde erleben können. Wir werden die Toten dereinst wiederfinden, und zwar mit der Erinnerung an das Vergangene, denn in uns befindet sich ein intellektuelles Gedächtnis, das ganz zweifellos unabhängig von unserem Körper ist«. Descartes sagte auch er sei von einem Leben nach dem Tode absolut überzeugt, dafür gäbe es ganz natürliche und klare Gründe. Ich habe mich immer gefragt, was er in dieser Abhandlung wohl geschrieben hätte.
Aber das kann einen als Normaldenkender doch auch wieder etwas entlasten. Welchen Aufruhr muss denn solch ein Denker gehabt haben, wenn er zu dieser Zeit solch ein Werk schreiben wollte.
Viele liebe Grüße
Flora


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]