jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

"Gott bestraft"

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.93.60.105 by Angi on April 02, 2009 at 13:54:06:

Hallo!

Mein Titel hört sich etwas skuril an ;o), doch habe ich seit längerem die Erfahrungen gemacht, dass wenn z.b. mein Kind nicht "hört", es dann auf einmal hinfällt oder sich sonstwie weh macht oder irgendwas von ihm kaputt geht.....
Deshalb sage ich öfters: Du weisst, dass Gott dir einen Denkzettel verpasst.
Stimmt das so??? Oder warum passiert das dann immer, aber wirklich immer! Es ist ja auch bei mir so, dass ich z.b. Dinge im Voraus erahne oder "sehe" und es dann auch so eintrifft bzw. ich dann einlenken kann, dass ich was anders mache, damit dies und jenes eben nicht eintrifft.....das funktioniert, erfordert jedoch sehr viel Energie und Konzentration von mir.....

Bin ich jetzt Sensitiv oder Medial????

Lg
Angi




Alle Antworten:



(18320)


"Gott bestraft"


Posted from 87.174.140.62 by !!! on April 02, 2009 at 18:36:53:
In Reply to: posted by Angi on April 02, 2009 at 13:54:06:


Hallo Angie,

> Mein Titel hört sich etwas skuril an ;o), doch habe ich seit längerem die Erfahrungen gemacht, dass wenn z.b. mein Kind nicht "hört", es dann auf einmal hinfällt oder sich sonstwie weh macht oder irgendwas von ihm kaputt geht.....
Deshalb sage ich öfters: Du weisst, dass Gott dir einen Denkzettel verpasst.
Stimmt das so???

Nein, wenn Du Dich hier gründlich einliest, dann verstehst Du auch warum dies nur kirchlich-weltliche Glaubensmuster sind.

Die Tatsache aber, dass immer etwas passiert wenn Dein Kind nicht hört, sieht eher nach Selbstbestrafung des Kindes aus, das sich in dem Moment vielleicht "schuldig" fühlt. Das funktioniert auch schon per gedanklicher Kommunikation zwischen euch, noch bevor Worte gewechselt werden. Dann sieht es nach "höherer Gewalt" aus. Tatsächlich sind die Verbindungen aber schon aufgebaut, noch bevor es materiell sichtbar wird.

> Oder warum passiert das dann immer, aber wirklich immer! Es ist ja auch bei mir so, dass ich z.b. Dinge im Voraus erahne oder "sehe" und es dann auch so eintrifft bzw. ich dann einlenken kann, dass ich was anders mache, damit dies und jenes eben nicht eintrifft.....das funktioniert, erfordert jedoch sehr viel Energie und Konzentration von mir.....

> Bin ich jetzt Sensitiv oder Medial????

Das Phänomen ist relativ häufig. Es kommt auf die Art der Verbindung an. Wenn jemand z.B. 30 Min. vor Dir etwas entscheidet, dann kannst Du diese Entscheidung ggf. mitbekommen und daraus die Zukunft ahnen. Das sind komplexe Zusammenhänge.

Aus solchen Vorgängen ist dann auch ein netter Aberglaube von höheren Mächten entstanden. Aber dafür forschen wir ja, um etwas mehr Transparenz zu gewinnen. :).

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18323)


"Gott bestraft"


Posted from 134.2.134.25 by aig on April 03, 2009 at 07:52:40:
In Reply to: posted by Angi on April 02, 2009 at 13:54:06:


Ich vermutte eher, dass Du sensitiv bist und sozusagen "vorausahnst", dass gleich etwas geschehen wird.
Aber dass Du zu Deinem Kind sagst, Gott würde ihm einen Denkzettel verpassen, finde ich nicht gut.
Sag lieber; Mama hat's doch gewußt, hör das nächste Mal auf mich!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18325)


"Gott bestraft"


Posted from 84.61.96.18 by melek on April 03, 2009 at 15:00:36:
In Reply to: posted by !!! on April 02, 2009 at 18:36:53:


Hallo,

Ich würde meine Kindern auch nicht sagen" siehst du Gott bestraft dich"
ich finde dazu hast du gar nicht das recht, später wenn dein Kind Erwachsen ist
wird es sich immer wieder auf die Worte berufen, und wenn er /sie was nicht richtig
macht oder sich nicht an welche Regeln wie auch immer hält Denken das es gleich
bestraft wird von Gott, ist ja alles unbewusst und spielt sich im Kopf ab.
Nich böse sein ist halt nur so meine "laienhafte" Meinung.

Lg
melek




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18326)


"Gott bestraft"


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on April 03, 2009 at 16:01:54:
In Reply to: posted by melek on April 03, 2009 at 15:00:36:


Hallo Melec,

das ist völlig richtig, was du schreibst. Man sollte Kindern keine Schuldgefühle aufladen. Diese Schuldgefühle werden zu Glaubensmustern, die denjenigen womöglich das ganze Leben verfolgen.

Gründet so jemand eine Familie, wird er sich womöglich gleich verhalten, wie seine Eltern, weil er ja nichts anderes gelernt hat.

Es gibt keine Schuld!!! Wir sollten das in Grossbuchstaben auf ein Leintuch schreiben und vor die Fenster hängen ;)

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18327)


"Gott bestraft"


Posted from 87.174.139.47 by !!! on April 03, 2009 at 17:09:38:
In Reply to: posted by melek on April 03, 2009 at 15:00:36:


Hallo,

die Antworten hier im Ressort sind Teammitgliedern vorbehalten. Es geht ja nicht um die Bewertung von Erziehungsmethoden, sondern um die Übermittlung der Aussagen unserer Guides.

Personen die hier im Ressort einen Beitrag schreiben, werden in jeder Form ernst genommen und nicht abqualifiziert.

Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18329)


"Gott bestraft"


Posted from 84.61.96.18 by melek on April 03, 2009 at 18:42:07:
In Reply to: posted by !!! on April 03, 2009 at 17:09:38:


Ich habe niemanden abqualifiziert,wenn es so rüber kam, dann entschuldige ich mich,
habe nur meine Persönliche Meinung wiedergegeben.
Dachte es ist in Forum, wo jeder schreiben kann, wusste nicht das NUR
Teammitglieder Antworten dürfen???

LG
melek


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18330)


"Gott bestraft"


Posted from 195.93.60.105 by WolfgangR on April 03, 2009 at 19:23:48:
In Reply to: posted by melek on April 03, 2009 at 18:42:07:


Hallo Melek,

wie Du im Forumskopf lesen kannst, werden Antworten auf Fragen von Mitgliedern unseres Teams oder von solchen Teilnehmern unserer Foren erteilt, die sich mit unserer Jenseitsforschung auseinandergesetzt haben und entsprechend der uns übermittelten Lehre antworten können.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18331)


Nachsatz


Posted from 195.93.60.105 by WolfgangR on April 03, 2009 at 19:26:11:
In Reply to: posted by WolfgangR on April 03, 2009 at 19:23:48:


Hallo Melek,

ich lasse aber Deien Antwort stehen, da Du in der Sache recht hast und Deien Antwort nicht im Widerspruch zu unserer Jenseitsforschung steht.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18332)


Nachsatz


Posted from 84.61.96.18 by melek on April 03, 2009 at 21:37:56:
In Reply to: Nachsatz posted by WolfgangR on April 03, 2009 at 19:26:11:


Dankeschön!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18342)


Es gibt keine Schuld


Posted from 77.135.38.237 by Tonio on April 05, 2009 at 17:17:46:
In Reply to: posted by Blanche on April 03, 2009 at 16:01:54:


"es gibt keine Schuld!!!"

Na, liebe Blanche, ganz so würde ich es nicht sehen. Da kann ich ja dann mordend durch die Gegend ziehen und das deutsche Strafgesetz für null und nichtig erklären, weil es keine Schuld gibt.

Bsp:
Eltern misshandeln ihre Kinder: Es gibt keine Schuld. Die Eltern dürften folglich nicht bestraft werden. Es handelt sich nach der hier vertretenen Sichtweise also nur um eine Verengung des Geisteszustandes, wenn Verbrechen bestraft werden.

Das dritte Reich ließ Millionen umbringen: Auch hier liegt anscheinend nach der hier vertretenen Sichtweise keine Schuld vor, sondern eine Wohltat. Eine Wohltat deswegen, weil schlimme Taten hervorragend dazu geeignet sind, das Bewusstsein zu erweitern.

Liebe Blanche: Es mag einen Grund haben, dass Begriffe wie "Schuld" a priori im Menschen angelegt sind und eine kulturspezifische Ausprägung erfahren. Damit wird die Aufrechterhaltung der menschlichen Gesellschaft gewährleistet.

Ohne einen Begriff wie "Schuld" wäre auch eine Bewusstseinserweiterung gar nicht möglich, weil Untaten ohne diesen a priori Begriff nicht als solche angesehen werden würden.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18344)


Es gibt keine Schuld


Posted from 87.174.149.100 by !!! on April 05, 2009 at 19:33:30:
In Reply to: Es gibt keine Schuld posted by Tonio on April 05, 2009 at 17:17:46:


Hallo Tonio,

> Ohne einen Begriff wie "Schuld" wäre auch eine Bewusstseinserweiterung gar nicht möglich, weil Untaten ohne diesen a priori Begriff nicht als solche angesehen werden würden.

Wenn das BW sich erweitert in die Erkenntnis unserer Existenz nach dem Tod, dann entfällt doch die "Untat", der Grund bzw. dass Motiv dafür. Es ist somit genau umgekehrt: Schuld geht auf die Angst zurück das etwas passiert. Das brauchen wir aber alles nicht, weil es keinen Untergang gibt und somit keine Schuld.

Mit der Angst, den Begriff Schuld aufzugeben ist doch eher die Verengung auf das bisherige Bewusstsein verbunden.


Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18345)


Es gibt keine Schuld


Posted from 67.161.204.72 by Peter on April 05, 2009 at 20:04:27:
In Reply to: Es gibt keine Schuld posted by Tonio on April 05, 2009 at 17:17:46:


Hallo Tonio,

der Begriff "Schuld" ist rein irdisch, in der Schoepfung selbst gibt es keine Schuld, so wie es in der Schoepfung auch kein Gut und Boese gibt. Es geht nur darum, Gefuehle zu erleben.

> Ohne einen Begriff wie "Schuld" wäre auch eine Bewusstseinserweiterung gar nicht möglich, weil Untaten ohne diesen a priori Begriff nicht als solche angesehen werden würden.

Nicht die Schuld fuehrt zur Bewusstseinserweiterung, vielmehr fuehrt die Bewusstseinserweiterung (z.B. durch Lesen und Lernen bzw. der Durchgang durch die Astralebenen) erst dazu, dass falsche Glaubensmuster wie "Schuld" aufgeloest werden! Das Gefuehl der Schuld ist eine der Hauptursachen fuer Konflikte, Kriege und Krankheiten.

Bitte lies dich ein und bitte beachte, dass in diesem Forum nur jenseitskundige Leser antworten duerfen, um Falschaussagen und die damit verbundene Verwirrung unserer Leser zu vermeiden.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]