jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

suizid

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 85.181.246.159 by Konny S. on April 06, 2009 at 14:19:05:

Suizid

so, ich habe peters erstes buch fast durch. Vieles wurde mir klarer, einiges wurde noch bestätigt, einiges wußte ich noch nicht.
Ich frage mich nun, warum ich dieses ressort finden sollte, denn ein weckruf war nicht notwendig, denn mit dem jenseits habe ich mich zeitlebens beschäftigt. Zwar ohne GENAU zu wissen ( das habe ich hier bekommen, wofür ich sehr dankbar bin ), aber das es ein jenseits gibt und seelen, die nicht heim finden und hilfe brauchen, das es sozusagen ein paraleluniversum ( so bezeichne ich das jenseits mal, wenn auch nicht korrekt ) gibt, wußte ich schon vorher.

Ich kann es mir nur so erklären, das ich lernen sollte. Aber wofür? Ja, es mag in meinem plan liegen, so muss ich wohl abwarten, was sich noch evtl. ergibt. ( ich bin etwas ungeduldig, denn ich habe das gefühl, ich warte schon lange, ich weiß nur noch nicht worauf ) aber ich habe das starke gefühl, es liegt was in der „luft“ und irgendwas verändert sich.

so habe ich denn auch gleich mal eine frage.

Mein patenonkel hat sich vor ca. 30 jahren das leben genommen. Woher weiß ich, ob es in seinem plan lag? Meine anderen, bereits vorausgegangenen verwandten kann ich „sehen“, aber nicht meinen patenonkel, zu dem ich ein besonders inniges gefühl hatte und immer noch habe.
Jetzt habe ich ein wenig angst, das er auch im geistergürtel festhängt und dort evtl. nicht weg kommt. Wie könnte ich ihm da raus helfen, wenn es denn so ist?

Wäre für eine antwort sehr dankbar.

Lieben gruß
Konny S. :-)))





Alle Antworten:

  • suizid - Blanche 18:05:15 04/06/09 (4)
    • suizid - Susanne 13:09:13 04/07/09 (1)
      • suizid (url) - Blanche 13:56:29 04/07/09 (0)
    • suizid - Konny S 22:02:50 04/06/09 (1)
      • suizid - Blanche 08:32:00 04/07/09 (0)



(18348)


suizid


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on April 06, 2009 at 18:05:15:
In Reply to: suizid posted by Konny S. on April 06, 2009 at 14:19:05:


Hallo Konny :-)

>>Suizid
so, ich habe peters erstes buch fast durch. Vieles wurde mir klarer, einiges wurde noch bestätigt, einiges wußte ich noch nicht.
Ich frage mich nun, warum ich dieses ressort finden sollte, denn ein weckruf war nicht notwendig, denn mit dem jenseits habe ich mich zeitlebens beschäftigt.>>

Weshalb du in dieses Ressort geführt wurdest, wissen wir auch nicht, was wir jedoch wissen, ist, dass es keine Zufälle gibt. Du schreibst, du habest dich zeitlebens mit dem Jenseits beschäftigt, und ich kann dir sagen, das habe ich auch gemacht, aber Antworten, die mir logisch erschienen, habe ich zum ersten Mal hier erhalten.

>>Zwar ohne GENAU zu wissen ( das habe ich hier bekommen, wofür ich sehr dankbar bin ), aber das es ein jenseits gibt und seelen, die nicht heim finden und hilfe brauchen, das es sozusagen ein paraleluniversum ( so bezeichne ich das jenseits mal, wenn auch nicht korrekt ) gibt, wußte ich schon vorher.>>

Es hat halt alles seinen Sinn und Zweck, auch wenn sich dir das im Moment noch nicht erschliesst. Deine Vollseele war wohl nicht zufrieden mit einem Halbwissen. Deshalb machst du jetzt hier das Jenseitsstudium.

>>Ich kann es mir nur so erklären, das ich lernen sollte. Aber wofür? Ja, es mag in meinem plan liegen, so muss ich wohl abwarten, was sich noch evtl. ergibt. ( ich bin etwas ungeduldig, denn ich habe das gefühl, ich warte schon lange, ich weiß nur noch nicht worauf ) aber ich habe das starke gefühl, es liegt was in der „luft“ und irgendwas verändert sich.>>

Ja, es liegt etwas in der Luft, denn die Schwingung der Erde hat sich erhöht und das fühlen Mediale und Sensitive am meisten. Das Ganze hängt mit dem angesagten BW-Sprung zusammen.

>>so habe ich denn auch gleich mal eine frage.
Mein patenonkel hat sich vor ca. 30 jahren das leben genommen. Woher weiß ich, ob es in seinem plan lag? Meine anderen, bereits vorausgegangenen verwandten kann ich „sehen“, aber nicht meinen patenonkel, zu dem ich ein besonders inniges gefühl hatte und immer noch habe. >>

Ein Suizid ist immer Plan. Dein Patenonkel befindet sich sicherlich in den Lichtebenen oder im Haus, das könnte der Grund dafür sein, dass du ihn nicht wahrnimmst. Dreissig Jahre sind gemäss irdischem Begriff eine lange Zeit, und in der Regel bleibt niemand so lange auf den Astralebenen. Aber es gibt auch immer wieder Ausnahmen.

>>Jetzt habe ich ein wenig angst, das er auch im geistergürtel festhängt und dort evtl. nicht weg kommt. Wie könnte ich ihm da raus helfen, wenn es denn so ist?>>

Wenn er im GG festhängen würde, dann hättest du bei dem Gedanken an ihn ein ungutes Gefühl, das sich mit Frieren, Gänsehaut, kalten Luftzügen und Angst bemerkbar machen würde. Das hast du aber nicht, oder?

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18349)


suizid


Posted from 92.227.134.148 by Konny S on April 06, 2009 at 22:02:50:
In Reply to: suizid posted by Blanche on April 06, 2009 at 18:05:15:


(Wenn er im GG festhängen würde, dann hättest du bei dem Gedanken an ihn ein ungutes Gefühl, das sich mit Frieren, Gänsehaut, kalten Luftzügen und Angst bemerkbar machen würde. Das hast du aber nicht, oder?)

Nein, das habe ich nicht.

und seit ich hier im ressort bin und mich durch den wegweiser gearbeitet habe, muss ich sagen, das ich mit dem was ich wahrnehme, sehr viel sicherer geworden bin. meine Ängste sind kleiner geworden. ich arbeite noch an dem rest.

ich hoffe, das sich mir der sinn des ganzen noch erschließen wird, so warte ich denn auf das was kommt, und ich weiß, es kommt.

ich möchte mich aber auch für eure kommentare bedanken, sie haben mir sehr geholfen. da ich ein sehr emotionaler mensch bin, waren eure kommentare wie ein kühlendes tuch auf der stirn. das hat mir geholfen, die dinge, die sich mir erschließen, nüchterner zu betrachten.

danke
konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18350)


suizid


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on April 07, 2009 at 08:32:00:
In Reply to: suizid posted by Konny S on April 06, 2009 at 22:02:50:


Hallo Konny

>>und seit ich hier im ressort bin und mich durch den wegweiser gearbeitet habe, muss ich sagen, das ich mit dem was ich wahrnehme, sehr viel sicherer geworden bin. meine Ängste sind kleiner geworden. ich arbeite noch an dem rest.>>

Das ging mir genauso :-)

>>ich möchte mich aber auch für eure kommentare bedanken, sie haben mir sehr geholfen. da ich ein sehr emotionaler mensch bin, waren eure kommentare wie ein kühlendes tuch auf der stirn. das hat mir geholfen, die dinge, die sich mir erschließen, nüchterner zu betrachten.>>

Vielen Dank im Namen des gesamten Teams :-)

Wenn etwas nicht klar ist, darfst du ruhig fragen.

Lieber Gruss,
Blanche



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18351)


suizid


Posted from 217.88.255.185 by Susanne on April 07, 2009 at 13:09:13:
In Reply to: suizid posted by Blanche on April 06, 2009 at 18:05:15:


Hallo Blanche,
wieso ist ein Suizid IMMER Plan? Ein Mensch kann doch aus dem Affekt heraus sein Leben beenden?
Gruss Susanne


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18352)


suizid


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on April 07, 2009 at 13:56:29:
In Reply to: suizid posted by Susanne on April 07, 2009 at 13:09:13:


Hallo liebe Susanne,

der Affekt, der ein Mensch braucht, um sich selbst umzubringen, wurde doch auch geschaffen, damit er es tut. Aus menschlicher Sicht sieht es nur so aus, als hätte dies im Affekt stattgefunden.

Aus der höheren Perspektive sieht es jedoch anders aus. Die Vollseele hat einen groben Lebensplan, wo Hürden, also Höhen und Tiefen darin festgelegt sind. Der irdische Tod ist ein solch grosser emotionaler Punkt im Leben, dass dieser immer als eine feste Grösse im Lebensplan fixiert ist.

Bitte lies auch noch den verlinkten Thread durch, da geht es auch um den Lebensplan.

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]