jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kommerziell / Entwicklung der Seite

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 194.154.227.103 by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:

Hallo,
ich verfolge nun die Entwicklung der Seite seit Jahren, mir ist bekannt das Kosten gedeckt werden müssen.

Wie ich jedoch anhand der Antworten in Foren erkennen kann bzw. vergleicht zwischen damals und jetzt, lauft vieles darauf aus das sofern möglich jeder Anfänger die E-Books kauft.

Natürlich ist dies besser um bereits beantwortete Fragen immer wieder und wieder zu beantworten.

Wäre es nicht möglich diese kostenlos zum Download anzubieten ?

Die Kosten vom Hosting, wären bereits mit einigen E-Books gedeckt.

Und das Wissen wäre somit einigen mehr zugänglich.

lg
Josip M.







Alle Antworten:



(18531)


Kommerziell / Entwicklung der Seite


Posted from 86.33.8.60 by Ambra7474 on April 28, 2009 at 22:38:55:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo Josip,

ich war vor einigen Tagen in einem großen Buchgeschäft in Wien.
Dort gab es quer durch den Gemüsegarten sehr viele Bücher über den "Tod" und was danach kommt. Die angebotene Literatur orientierte sich mehr nach dem was an Autoren gerade aktuell sind wie an Qualität.
Ich empfehle eigentlich immer zuerst den Wegweiser (da gratis downloadbar) und erst bei tieferem Interesse die Bücher zu lesen und das eigentlich nicht um den Buchverkauf "anzuheizen" sondern weil dort die Forschungsreadings enthalten sind. Weder Jane Roberts noch Neal Donald Walsch haben ihre Bücher gratis anbieten können/wollen. Auf die Bestseller-Liste kommt man eben nur wenn man den Buchvertrieb kommerziell betreibt.

Das Forum wird von einem amerikanischen, nicht gerade billigen Server aus betrieben.
Jeder der hier Fragen stellt verdient eine auf ihn zugeschnittene Antwort. Allerdings kann ich in ein Antwortposting nicht die ganze Schöpfung hineinpacken.
Die Teammitglieder haben ihr Wissen alle durch hartnäckiges Selbststudium (alter Wegweiser) und begleitende Literatur (Jane Roberts Seth und Neal Donald Walsch Guide Wallace) erworben. Leider können wir diese Arbeit dem wirklich interessierten Forumsuser nicht abnehmen. Lesen und das Gelesene verinnerlichen muss jeder selber und es geht am Besten durch das Verständnis der Readings, eventuell im Vergleich mit verschiedenen Near-Death-Experiences, die zahlreich im Internet angeboten werden.

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18532)


Wäre nicht eine Anerkennung besser?


Posted from 92.229.163.127 by Anton on April 28, 2009 at 22:49:55:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo Josip,

auch wenn ich deinen Beitrag persönlich für absolut unverschämt
halte, möchte ich trotzdem darauf eingehen.

Es sind nicht die 20 Euro für das E-Buch, die den Unterschied
ausmachen. Die in den Büchern dargebotene Information ist bereits
zum größten Teil frei verfügbar. Nämlich im Wegweiser. Wem es
nicht der Mühe Wert ist, den Wegweiser durch zu arbeiten, dem
wird das kostenlose E-Book auch nichts bringen. Wem es jedoch
der Mühe Wert war, der zahlt auch gerne für das E-Book. So einfach ist das.

20 Euro haben noch niemanden Arm gemacht, und halten, sagen wir
mal ehrlich, auch niemanden davon ab sich fortzubilden. Wenn man
nur will. Für wen aber diese 20 Euro einen Unterschied machen
ist Peter. Es ist nämlich seine Arbeit und die von Caro die in
diesen Büchern steckt. Und das war eine Menge Arbeit. Möchtest
du ihnen jetzt vielleicht sagen, die sollen es gefälligst lassen
für ihre Arbeit eine Gegenleistung zu verlangen ? Gehst du vielleicht
für umsonst arbeiten ?

Anton.



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18533)


immer wieder der gleiche Schmarrn...


Posted from 78.42.182.82 by Horst on April 29, 2009 at 01:01:09:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo!

Wie Anton auch, finde ich deinen Beitrag ebenfalls SEHR unverschämt, schlecht recherchiert und allein schon der Titel des Postings ist doch komplett verfehlt, denn hättest du WIRKLICH die Entwicklung des Ressorts GENAU beobachtet, dann würdest du ganz klar erkennen, dass das Ressort aber auch GAR NICHTS mit "kommerziell" zu tun hat!

-----
aus Wikipedia:
Kommerz, ursprünglich „Geschäftsleben“ (von lat.: commercium, „Handel“, aus cum „mit(einander)“ und merx „Handelsgut“, über das frz. commerce), wurde teilweise bis ins beginnende 20. Jh. in der ursprünglichen Bedeutung als Synonym für Handel verwendet. Meyers Konversations-Lexikon erachtete bereits 1888 den Begriff in diesem Sinne für veraltet.
Es wird heute meist abwertend im Sinne eines allein auf Gewinnerzielung gerichteten Interesses verwendet.
-----

Der ursprüngliche Begriff bedeutete also, dass man etwas angeboten hat und dafür einen Gegenwert erhielt, in dem Sinne also ein Tauschgeschäft durchgeführt hat. Daran hat sich doch bis heute nichts geändert, auch wenn der Gegenwert heutzutage meist ein Geldbetrag ist. Der heute negativ besetzte Begriff "kommerziell" wird mit Gewinnmaximierung assoziiert, zumindest aber mit einer Gewinnabsicht in Verbindung gebracht.

Und nun zu den Fakten:
- Mindestens 80 Prozent des kompletten Wissens der dreiteiligen Buchreihe kann doch im Wegweiser und in tausenden! Forenbeiträgen KOSTENLOS nachgelesen werden, oft sogar sehr viel detaillierter erklärt als in den Büchern. Die restlichen 20 Prozent der Buchinhalte sind originale Readingprotokolle, die sehr anschaulich zeigen, wie die Kommunikation mit dem Jenseits funktioniert und anhand derer man die Arbeitsweise der Guides studieren und die Infos vertiefen kann.
- Das Wissen zusammenzutragen erforderte bislang mehr als 9 Jahre UNUNTERBROCHENE Ausbildung und selbstlose Arbeit für das Ressort und für die Hilfesuchenden, und dies nahezu 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche! Dazu kompletter Verzicht auf ein geregeltes Einkommen, Urlaub, Krankenversicherung und sehr vieles mehr!!!
- Wenn du dir den Esoterik- und Büchermarkt anschaust, dann sind die ca. 20 Euro pro Buch ein SPOTTPREIS! Das ist lächerlich! Daran wird NICHTS verdient! Es war anfangs sogar sehr fraglich, ob es die Lizenzkosten für Locklizzard deckte, geschweige denn dass man davon einen vernünftigen Server betreiben kann und sicherlich auch noch irrsinnig daran zu denken, damit momentan die Lebenshaltungskosten bestreiten zu wollen. :(

Was also daran ist kommerziell???! Wo ist die Gewinnabsicht dahinter? Und ist es falsch, irgendwann einmal die Früchte einer harten und selbstlosen Arbeit zu ernten (was leider noch immer nicht der Fall ist)?

Nein, die Leute kommen dann auch noch in dieses Ressort, sind zu faul fürs Selbststudium und wenn man ihnen dann die Arbeit erleichtern möchte und sie darauf hinweist, dass das Lesen/Studium der Bücher leichter ist als das Lesen/Studieren des Wegweisers und der Forenbeiträge, dann wird den Betreibern und Teammitgliedern unterstellt, dass man den Lesern das Geld aus der Tasche ziehen will. Was ist denn das bitteschön für eine Logik? Auch dazu hatte ich unlängst einen Beitrag gepostet, den du hier nachlesen kannst:
http://www.jenseits-de.com/g/forums/diskussion/archiv/messages1/18392.html#18405


*** ich verfolge nun die Entwicklung der Seite seit Jahren, mir ist bekannt das Kosten gedeckt werden müssen. ***

Was genau hast du verfolgt? Und was genau hast du dabei beachtet? Von welchen Rahmenbedingungen, Voraussetzungen gehst du dabei aus? Von welchen Kosten gehst du aus? Und wie denkst du wurden sie gedeckt?
Ein Teil der Ressortgeschichte kannst du z.B. als Kurzbeschreibung hier nachlesen:
http://www.jenseits-de.com/g/entwicklung.html

*** Wie ich jedoch anhand der Antworten in Foren erkennen kann bzw. vergleicht zwischen damals und jetzt, lauft vieles darauf aus das sofern möglich jeder Anfänger die E-Books kauft. ***

Auch diese Feststellung deinerseits ist nicht korrekt. Fakt ist, dass jedem Leser von allen Teammitgliedern angeboten wird, sich das Wissen kostenlos aus FAQ/Wegweiser/Foren zu erarbeiten. Natürlich wird auch für die Bücher "Werbung" gemacht, denn schließlich steckt eine Menge Arbeit da drin, siehe Erklärungen weiter oben, und nicht zuletzt sind sie eine Bereicherung für jeden Leser. Es wird doch jedem FREIGESTELLT, ob er nun FAQ/Wegweiser lesen möchte oder ob er sich die Bücher bestellt!

*** Natürlich ist dies besser um bereits beantwortete Fragen immer wieder und wieder zu beantworten. ***

Diesen Satz verstehe ich nicht. Was wolltest du damit ausdrücken? Denn auch dieses tun wir trotz allem: den neuen Lesern immer und immer wieder die gleichen Fragen zu beantworten, auch wenn es eine Menge Arbeit macht! Und diese wichtige Arbeit der Teammitglieder ist ebenso selbstlos und an keinerlei Verdienst gebunden.

*** Wäre es nicht möglich diese kostenlos zum Download anzubieten ? ***

Das Wissen steht doch bereits kostenlos in FAQ/Wegweiser/Forenbeiträgen zum Download/Nachlesen bereit. Die Leser müssen sich nur die Mühe machen, dies auch zu tun!

*** Die Kosten vom Hosting, wären bereits mit einigen E-Books gedeckt. ***

Darüber solltest du nochmal nachdenken... Meinst du zudem, mit dem Bezahlen des Providers wäre dann alles erledigt? Ist dir überhaupt klar was es bedeutet, eine solide Internetpräsenz zu betreiben, die ihren Nutzern einen Mehrwert bietet, für Null-Komma-Null-Nix??? Und das bereits seit über 9 Jahren!

*** Und das Wissen wäre somit einigen mehr zugänglich. ***

Die Benutzung des Konjunktiv ("wäre") ist an dieser Stelle unangebracht, denn "wäre, wenn, und aber" hilft doch hier nichts. Das Wissen ist doch für jeden bereits zugänglich, KOSTENLOS! Wenn jemand für ein Buch - das meiner Ansicht nach mindestens 100 Euro wert ist - nichts bezahlen möchte, dann kann dieser jemand sich doch darüber nicht beschweren, es ist doch seine FREIE Entscheidung. Und eine Beschwerde darüber ist doch schon unangebracht, denn stattdessen kann er doch alles kostenlos in FAQ/Wegweiser/Foren nachlesen...

Du stehst auf einer großen Wiese auf der jemand viele verschiedene Wildkräuter angebaut hat. Du hättest gerne welche davon, kennst dich aber damit nicht aus. Ein paar nette Leute, die du auf der Wiese triffst, sagen dir, dass du die Kräuter kostenlos pflücken darfst (mit Erlaubnis des Besitzers) und erklären dir gerne, was das für Kräuter sind, und worauf du achten musst, um giftige oder ungenießbare Kräuter von den essbaren und den Heilkräutern zu unterscheiden. Du kannst nun anfangen, jeden Tag selbst Wildkräuter zu sammeln und dich damit auseinanderzusetzen.
Die Leute weisen dich zudem darauf hin, dass hinter dem Hügel der Besitzer der Wiese bereits Wildkräuter gesammelt hat und sie für einen sehr geringen Preis zum Verkauf anbietet, samt ausführlicher Beratung, Kräuterkunde in Buchform und Rezepten für die Zubereitung. Es steht dir also frei, diese Wildkräuter zu kaufen oder sie selbst zu sammeln. Du bist aber zu faul zum sammeln (zudem ist es mühsam und langwierig, bis man giftige Kräuter von essbaren unterscheiden kann) und möchtest obendrein die zum Kauf angebotenen Kräuter kostenlos haben, samt Service.
Sollte der Besitzer der Kräuterwiese auch noch für dich kochen?

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18534)


Gier- und Geizgesellschaft


Posted from 194.77.229.2 by Katja on April 29, 2009 at 08:32:15:
In Reply to: immer wieder der gleiche Schmarrn... posted by Horst on April 29, 2009 at 01:01:09:


Lieber Horst,

ich fühle ehrlich gesagt leichtes Entsetzen und es tut mir leid für Euch, dass Ihr immer wieder mit diesen in der Tat sehr unverschämten Anfragen konfrontiert werdet. Ihr seid sehr geduldig, Euch überhaupt damit zu befassen! Seid nicht traurig, wir denken nicht alle so!

Jospis Anfrage ist ein sehr treffendes Spiegelbild einer der ´Gesellschaftskrankheiten´, an denen (nicht nur) Deutschland leidet: Einerseits alles - möglichst das Beste - haben und wenig bis gar nichts dafür geben wollen, weil das gilt ja scheinbar immer noch als sehr ´smart´, das Gegenüber damit unter Druck zu setzen und zu erpressen, anstatt mal ein bißchen dankbar für ein tolles Geschenk zu sein. Aber nein, noch nicht mal der ganze Arm reicht...

Wie bitte schön kann es denn sein, dass der Verbraucher noch nicht einmal 40 Cent für einen Liter Milch zahlen möchte? Was ist das denn bitte für eine Wertschätzung? GAR KEINE. Und das hat nichts damit zu tun, dass es vielen finanziell nicht gut geht, denn habt Ihr so gehandelt, als es Euch noch ´besser´ging. Ihr WOLLT NICHT, seht es einfach nicht ein, dass alles was wir bekommen eine Würdigung erfahren muss, egal in welcher Form und hier ist es nun mal monetär. Und dann braucht Ihr Euch nicht wundern, wenn Ihr / Eure Arbeitskraft auch nicht mehr gewürdigt wird, das ist selbst verursacht.

Wie Peter schon sagte, das ist kein Streitforum. Deshalb, falls sich einige angesprochen fühlen, bitte denkt einfach mal darüber nach, ob Ihr für alles (nicht nur hier speziell) was Ihr bekommt, auch wirklich dankbar seid!

Liebe Grüße
Katja


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18537)


Kommerziell / Entwicklung der Seite


Posted from 89.61.171.147 by Narylu on April 29, 2009 at 18:46:13:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo Josip,
keiner zwingt Dich hier das was wir sogar kostenlos zu verfügung bekommen zu lese oder gar Dir die Bücher zu kaufen oder das Forum zu Unterstüzen oder ? Ich verstehe daher Dein Problem nicht so ganz . Wie willst Du wissen was unterm Strich bleibt ? Wie willst Du das errechnen nach welchem Maßstab ?Führst Du eine Erfolgs und Gewinn Liste des Forums ? Also was soll das alles ? Keiner zwingt Dich überhaupt zu nichts verstehe das und nimm es einfach so wie alle es Dir schon gesagt haben ich kann mich nur anschließen .Weisst Du , bevor man irgend etwas sagt sollte man das gut überdenken findest Du nicht auch ?
Liebe Grüße

Marylu


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18538)


Kommerziell / Entwicklung der Seite


Posted from 92.227.173.5 by Konny S. on April 29, 2009 at 18:50:47:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo zusammen.

ich möchte etwas zu diesem ressort sagen. dies ist das beste ressort und das beste forum, in das ich jemals gegangen bin. die antworten hier, obwohl wir neuen immer wieder dieselben fragen stellen, sind immer freundlich und orientiert beantwortet. immer das selbe zu schreiben, macht bestimmt keinen spass, aber hier wird niemand abgewiesen. desweiteren möchte ich mich den aussagen von Horst, Katja, Anton und Ambra anschließen.
man bekommt IMMER den hinweis, sich durch das ressort zu lesen, man ist nie allein mit seinen fragen die auftauchen, IMMER ist jemand da, der sie beantwortet. das alles ist nicht selbstverständlich. Hier sind Menschen, die sich der Aufklärung der Menschen, die das möchten, widmen, auch das ist nicht selbstverständlich. Hier sind Menschen, die auf ein geregeltes Leben verzichten und sich hier involvieren, auch das ist nicht selbstverständlich.
Josip, niemand hier wird zu irgendwas gezwungen, alles hier geschieht auf freiwilliger Basis und damit meine ich auch wirklich ALLES.
Die Bücher haben mir sehr geholfen und inspirieren mich weiter zu denken, über den teller rand hinaus zu sehen und auch anderes wahr zu nehmen. wer das nicht möchte, der MUSS es doch nicht.
An die Teammitglieder: Ich würde mich nicht so darüber aufregen. denn wer bleiben will, der bleibt auch und wer peters und caros bücher kaufen möchte, der wird es auch weiterhin tun. zumindest trifft das auf mich zu.
wenn man etwas erfolgreich betreibt und sein wissen weitergibt und das sogar umsonst, der muss mit solchen kommentaren rechnen. hier lesen erwachsene und erwachende, die in der lage sind, eigene entscheidungen zu treffen und darauf würde ich bauen.

in diesem sinne
liebe grüße
konny S.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18539)


immer wieder der gleiche Schmarrn...


Posted from 88.77.215.173 by Tommy on April 29, 2009 at 19:59:39:
In Reply to: immer wieder der gleiche Schmarrn... posted by Horst on April 29, 2009 at 01:01:09:


Und nun zu den Fakten:
- Mindestens 80 Prozent des kompletten Wissens der dreiteiligen Buchreihe kann doch im Wegweiser und in tausenden! Forenbeiträgen KOSTENLOS nachgelesen werden, oft sogar sehr viel detaillierter erklärt als in den Büchern.

der ww ist in einigen teilbereichen jedoch nicht mehr up to date! peter selbst hat darauf hingewiesen und seine eBooks beworben! in unserer materiellen welt gehört leistung natürlich entlohnt, für lernende, die dem jenseitsgedöns nur all zu gerne den rücken kehren möchten, sollte die forschung finanziell jedoch erschwinglich bleiben! meinem empfinden sind die eBooks "kommerziell" auf die neugierigen unter uns ausgerichtet, die in die materie reinschnuppern- aber niemals verstehen müssen!
der zahlende gast hat demnach das exklusiv-wissen, der rest von uns weiß sich aber auch anders zu helfen ;))


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18540)


regt euch nicht auf


Posted from 89.253.125.251 by scabbers on April 29, 2009 at 20:16:31:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


der josip ist sicher nur ein troll, dem es spass macht, aufregung zu stiften und sich dann nie wieder meldet.

der liest gerade lange genug mit, um festzustellen, mit welchen aussagen ein maximum an reaktionen erzeugen kann.

ignoriert ihn einfach.

danke fuer eure unermuedliche arbeit seit jahren und lasst euch nicht beirren! besonders nicht von sojemandem wie ihn.

lg, scabbers


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18541)


Kommerziell / Entwicklung der Seite


Posted from 67.161.204.72 by Peter on April 29, 2009 at 21:09:03:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


Hallo josip,

> Wäre es nicht möglich diese kostenlos zum Download anzubieten ?

im Gegensatz zur wissenschaftlichen Forschung, die von den Regierungen mit z.T. gigantischen Summen gefoerdert wird (NASA etc.), oder den Wohltaetigkeitsorganisationen, finanzieren wir unsere Forschung durch Leserspenden, den Verkauf von E-Books und durch materiellen Verzicht.

Ich wuerde unsere Erkenntnisse gerne allen Interessierten kostenlos zur Verfuegung stellen, doch dann muessten wir das Ressort schliessen und unsere Forschungs- und Hilfstaetigkeit einstellen. Und wir waeren dann auch gar nicht erst so weit gekommen. Waere das etwa besser? Ueberleg mal, wieviel du hier fuer NICHTS bekommst!

Ich verstehe, dass 20 Euro fuer Leser aus manchen Laendern eine Menge Geld sind, aber unsere Lebenshaltungskosten sind ja auch viel hoeher als eure. Auch haben wir schon mehrere Buecher an Beduerftige kostenlos abgegeben. Uns aber Kommerzdenken zu unterstellen, finde ich einfach nur traurig.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18542)


Kommerziell / Entwicklung der Seite


Posted from 78.52.193.204 by Silvia on April 29, 2009 at 21:32:21:
In Reply to: Kommerziell / Entwicklung der Seite posted by josip on April 28, 2009 at 21:53:45:


frag doch mal im Supermarkt, ob nicht jeder 2. umsonst einkaufen kann, die haben dann vielleicht auch ihre Kosten gedeckt. Und die Angestellten, könnten ja dann auch mal eine Woche umsonst arbeiten und die >Zulieferer, könnten ja auch einmal umsonst liefern. Und die Fahrer, könnten auch mal ne Gratis-Schicht einlegen.

Mann oh Mann...wo lebst Du. Alleine die Frage ist schon mehr als peinlich. Du liest hier schon seit jahren umsonst und es reicht Dir nicht...Glaubst Du das Team lebt von Luft und Liebe?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18543)


immer wieder der gleiche Schmarrn...


Posted from 87.174.143.176 by !!! on April 30, 2009 at 10:34:30:
In Reply to: immer wieder der gleiche Schmarrn... posted by Tommy on April 29, 2009 at 19:59:39:


Hallo Thommy,

> meinem empfinden sind die eBooks "kommerziell" auf die neugierigen unter uns ausgerichtet, die in die materie reinschnuppern- aber niemals verstehen müssen!
der zahlende gast hat demnach das exklusiv-wissen, der rest von uns weiß sich aber auch anders zu helfen ;))

Na, der "zahlende Gast" hat doch einen Beitrag zur Erhaltung des Ressorts für würdig befunden.
Mit einem Karton Eier vom eigenen Hühnerhof kann man hier ja leider nichts anfangen, sonst ginge das natürlich auch, als Kraftspender und Unterstützung für das Schreiben der Beiträge.

Die Finanzkraft ist doch auch Plan, insofern kommen auch die Mittel für Anschaffungen, welche auch immer nach unseren Wünschen. Kommerz, das ist für mich z.B. gleichbedeutend mit florierender Kommunikation. Absolut positiv besetzt.

Lieben Gruß :)))
!!!





[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18544)


immer wieder der gleiche Schmarrn...


Posted from 88.76.57.61 by Tommy on April 30, 2009 at 21:38:25:
In Reply to: immer wieder der gleiche Schmarrn... posted by !!! on April 30, 2009 at 10:34:30:


...natürlich liebe !!!

florierende kommunikation ist für unsere quereinsteiger jedoch immer mühsamm und "aktuell" auch kostspielig! dem gefühlten unmut darüber kann ich daher schon ein wenig nachempfinden. ich würde das ressort finanziell gerne unterstützen wollen, nicht aber für die eBooks sondern eher für die aktualität des wegweisers was schlussendlich der allgemeinheit zugute kommen wird!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18552)


immer wieder der gleiche Schmarrn...


Posted from 80.108.209.140 by Seele on May 01, 2009 at 13:06:47:
In Reply to: immer wieder der gleiche Schmarrn... posted by Tommy on April 30, 2009 at 21:38:25:


Hallo Tommy,

es ist schön, wenn Du das Ressort auf welche Weise auch immer unterstützen möchtest. Allerdings sind die E-Books ein Teil des Ressorts und somit kommt auch der Erlös dem Erhalt des Ressorts zugute. Falls Du also wirklich etwas dazu beitragen möchtest, so findest Du unter Sonstiges einen Linkbutton zu den Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten.

Alles Liebe,
Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]