jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kirche

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 193.25.69.20 by Jürgen on May 14, 2009 at 09:31:38:

Liebes Team, nachdem ich hier schon einige Jahre lese, und auch schon viele Fragen beantwortet wurden, ich schon eindeutige Zeichen erhalten habe, stellt sich mir immer wieder die Frage, wie man mit der Kirche und der Religion umgehen soll.
Wie seht ihr das, was die Kirche predigt, nachdem ich das letze Mal in der Kirche war, konnte ich dort nur den Kopf schütteln,
mein Schwiegervater geht nach dem Tod der Schwiegermutter sogar Beichten, dort sitzt jemand in einer kleinen Kabine und nimmt einem die Beichte ab, als erlösende Antwort sagte er dann, der Schwiegervater soll 10x das Vaterunser beten, damit sind ihm dann die Sünden vergeben, wenn ich so was höre, schwillt mir echt der Kamm, oder die Aussage dieses Papstes, in Afrika, wo die meisten Aids haben, sind Kondome verboten, man solle sich
zurückhalten, das ist doch der Wahnsinn.
Was ist aus eures Sicht an der Kirche überhaupt Realität, Jesus soll, wie es hier irgendwo steht, tatsächlich existiert haben, aber er war jemand mir einem erweiterten Bewusstsein, das man normalerweise erst nach dem Tod erlangt und nicht Gottes Sohn, ist das so ?
Ich hab halt immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich das, was die Kirchen predigen, als Unsinn darstelle, weil, die endgültige und einzige Wahrheit kennen ich ja nun auch nicht wirklich. Ich weiss, ein schwieriges Tema, viele Grüße, Jürgen




Alle Antworten:

  • Kirche - Ambra7474 13:08:05 05/14/09 (0)
  • Kirche - Blanche 12:56:35 05/14/09 (0)



(18594)


Kirche


Posted from 87.102.158.68 by Blanche on May 14, 2009 at 12:56:35:
In Reply to: Kirche posted by Jürgen on May 14, 2009 at 09:31:38:


Hallo Jürgen,

++Liebes Team, nachdem ich hier schon einige Jahre lese, und auch schon viele Fragen beantwortet wurden, ich schon eindeutige Zeichen erhalten habe, stellt sich mir immer wieder die Frage, wie man mit der Kirche und der Religion umgehen soll.++

Die grossen Weltreligionen wurden von Menschen mit einer hohen Bewusstseinsstufe gegründet. Wenn man sich einmal ein wenig näher damit befasst, kann man erkennen, dass wir sehr viele Uebereinstimmigkeiten haben, jedenfalls was die die Uebermittlungen betrifft, die noch unverfälscht bestehen.

++Wie seht ihr das, was die Kirche predigt, nachdem ich das letze Mal in der Kirche war, konnte ich dort nur den Kopf schütteln, mein Schwiegervater geht nach dem Tod der Schwiegermutter sogar Beichten, dort sitzt jemand in einer kleinen Kabine und nimmt einem die Beichte ab,++

Es ist die Realität oder die Wahrheit, die für deinen Schwiegervater stimmt. Er findet Trost und Annahme in seiner Kirche. Er fühlt sich in diesem Rahmen geborgen.

++(…)als erlösende Antwort sagte er dann, der Schwiegervater soll 10x das Vaterunser beten, damit sind ihm dann die Sünden vergeben, wenn ich so was höre, schwillt mir echt der Kamm, oder die Aussage dieses Papstes, in Afrika, wo die meisten Aids haben, sind Kondome verboten, man solle sich
zurückhalten, das ist doch der Wahnsinn.¨++

Da dies die Realität deines Schwiegervaters zu sein scheint, ist das OK so für ihn. Du musst seine Realität nicht vertreten, aber du kannst versuchen, diese zu akzeptieren. Dein Problem momentan ist die Akzeptanz für die Realität deines Schwiegervaters.

++Was ist aus eures Sicht an der Kirche überhaupt Realität, Jesus soll, wie es hier irgendwo steht, tatsächlich existiert haben, aber er war jemand mir einem erweiterten Bewusstsein, das man normalerweise erst nach dem Tod erlangt und nicht Gottes Sohn, ist das so ?++

Ob Jesus, Buddha oder Mohammed, sie alle sind Religionsgründer, die über ein hohes BW verfügten und versuchten, ihre Wahrheit den Menschen zu vermitteln. Wir schöpfen alle aus der gleichen Quelle. Die Aufzeichnungen aus dieser Zeit wurden, wie es bekannt ist, verfälscht, falsch interpretiert und natürlich auch dazu benutzt, Menschen zu manipulieren.

++Ich hab halt immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich das, was die Kirchen predigen, als Unsinn darstelle, weil, die endgültige und einzige Wahrheit kennen ich ja nun auch nicht wirklich.++

Es gibt keine einzige und endgültige Wahrheit. Wir nehmen das als Realität und Wahrheit für uns an, was uns am meisten entspricht und das ist auch richtig so. Wir müssen uns deswegen nicht schlecht fühlen und uns keine Schuldgefühle einreden. Die Schöpfung ist unermesslich und genau das ist es, was die Vielfalt auf Erden an Erlebnismöglichkeiten ausmacht.

++Ich weiss, ein schwieriges Tema, viele Grüße, Jürgen++

Ja, es ist einerseits schwierig, aber auch wieder leicht, wenn man seine Wahrheit und Realität gefunden hat und diese im Alltag lebt. Dann berühren uns die vielen Realitäten nicht mehr so direkt, sondern, man nimmt sie einfach zur Kenntnis.

Das benötigt aber eine starke innere Sicherheit, die man sich nur durch Lernen und Verinnerlichen des Gelernten im Leben aneignen kann. Verantwortlich für dein schlechtes Gewissen ist deine Unsicherheit. Hier solltest du ansetzen, um diese Lehre hier zu verinnerlichen :-)

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18595)


Kirche


Posted from 85.158.226.1 by Ambra7474 on May 14, 2009 at 13:08:05:
In Reply to: Kirche posted by Jürgen on May 14, 2009 at 09:31:38:


Lieber Jürgen!

Du schreibst, dass Du schon lange bei uns im Forum mitliest. Bist Du dabei nie mit der Kopienlehre in Berührung gekommen?
Ja, Jesus ist der "Sohn" Gottes, aber wir alle sind genauso Söhne und Töchter von "Allem was ist". Der Unterschied zwischen Jesus und uns ist halt nur der, dass Jesus eine 1. Kopie ist und wir uns in der Mehrzahl als 4. oder 5. Kopie durchs Leben wurschteln müssen.
Jesus hatte zum Zeitpunkt als sein Leiden am Ölberg begann schon das Vollbewusstsein erreicht, was aber auch nur bei einer so hohen Kopie möglich ist und im Rahmen seines IK-Planes und dessen Folgen so vorgesehen war.
Ich habe mich vor einigen Jahren auch in der katholisch geprägten Jenseitsforschung intensiv umgeschaut und auch für eine italienische, in Rom beheimatete Gruppe übersetzt. Auf den ersten Blick waren die Ergebnisse, bedingt durch den Filter des Mediums, natürlich religiös geprägt. Allerdings bei intensiveren Studium und Vergleich mit unserer Jenseitsforschung hier habe ich dann doch starke Ähnlichkeiten entdeckt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es sich bei dem Medium in Rom um ein Trostmedium handelt und sich deshalb die meisten Readings dort auf den astralen Ebenen abspielen.
Nicht alles was die Amtskirche predigt ist unwahr, aber im Verlauf der Jahrhunder leider doch sehr auf die Bedürfnisse der religiös Gläubigen zugeschnitten worden, d.h. oft sehr weit von ihrem Bibelursprung entfernt.
So geht es in der Bibel um die Auferstehung von Jesus im materiellen Körper. Ich persönlich bin aber überzeugt davon, dass die Jünger als sie ihn sahen eine Fokusverschiebung hatten und deshalb halte ich auch die Geschichte von der Grablegung für nicht wahrheitsgemäß.
Bedingt durch OBE's habe ich auch Kontakt mit Seelen gehabt und konnte eigentlich keinen Unterschied zur im materiellen Körper inkarnierten Seele feststellen.

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]