jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 91.62.84.211 by Anja on May 20, 2009 at 02:44:39:

Hallo Ihr Lieben,

Ich muss dass jetzt einfach mal sagen und fragen und loswerden:
(Das ist mein Dreiteiler)

Zur allererst war ich ja überzeugt davon dass die Erde einen wirklichen Knall bekommt, bis ich den Wegweiser lesen durfte, und alles Leben ausgelöscht wird, dass alles noch möglichst bis 2012 aber spätestens bis 2016 - 2017. (gibt ja zahlreiche Varianten, die dass Managementteam hat)

Jedenfalls habe ich für unsere Muttererde bitterlich geweint, denn ich finde sie einfach viel zu schön für Köpfung! Aber dann lese ich auf Seite 212 wie dér gute Dipl.-Chemiker seiner Hinterbliebene (und somit uns) ein Blick in die Zukunft gibt und zwar 600 Jahre vorwärts, beschreibt sie beide als Botschaftler Forschungsbereich in den USA im Sci-Fi Modus. Beschreibt sogar dass es "normal sein wird mit anderen Planeten zu kommunizieren". Also gibt mir dies doch noch ein bißchen Hoffnung. (Jeder sollte wirklich alle 3 Bücher lesen!)

Was ich nicht so richtig verstehe ist: Ab S 382. Caro, Du sprichst mit Elois über die Nebenwelt, einerseits heißt es "Nebenwelten" und dann beschränkt es sich auf eine Nebenwelt. Was ist es nun?

Weiterführend meine Gedankengänge: kann man davon ausgehen dass die Menschen die im "Jetzt diese Informationen durch euere Bücher lesen", nicht der Teil sein wird, der "hier bleiben" wird, sondern stirbt oder Nebenweltbewohner wird?

Warum die Frage: Wie wir alle wissen, sind die meisten Erdenbewohner von der ersten Klasse an, Tratschhähne, und zumindest einer wird genau dieses Buch am Lagerfeuer oder Nanofeuer in 600 Jahren, wie die Häuptlinge der Indianer zu ihren Zeiten, die Mayas zu ihren und die Ägypter zu ihren von Generation zu Generation, und meine Oma mir über WW2 erzählte ... das weiter tragen was sie von ihren Vorfahren lernten, oder selbst erfahren haben, "dass einst die Leben so und so war" .... und dann kommt sicherlich sobald es dunkel wird und der Mond ganz hell, irgendwann dass Thema Nebenwelt. Und bums, da haben wirs.... Schon beginnt der Neuzeit Astrologe, Geistler oder sonst wer, nach dieser Nebenwelt zu suchen und schon wieder haben wir eine neue Religion. Hört dass denn nie auf!?

Zweit letztlich wäre die Frage warum dass alles? Ich habe irgendwo ein Denkfehler in der Pipeline. Warum sollen wir dass alles wissen, um was daraus zu lernen?

Die Erde ist doch so eine wunderschöne uralte Dame, und soweit machte ihre Bewohner doch Schritte im Eilzug, wenn man es bedenkt wie rasant alles geht (mir persönlich zu schnell)

Vor nicht all zu langer Zeit haben die Knaben die Mädels an den Haaren in ihre Höhlen gezerrt, heute laden sie die Damen zum essen ein, bevor sie diese mit nachhause nehmen - okay . Das ist doch auch ein riesen Fortschritt der nicht übersehen werden sollte.(Spaß be Seite)

Also ich wäre für eine komplett andere Planvariante als bislang auf den Tisch gelegt wurde.... und würde gerne Elois dies ausrichten. Und ich meine dies in aller Ernsthaftigkeit.

Wenn wir Platzprobleme & Rohstoffprobleme hier haben, dann sollten wir die Guides darum bitten und vorschlagen, die Variante der "echten Aufklärung der Menschheit" zu versuchen, statt 1/3 wegzuschicken und 1/3 heim zu schicken - (zu vernichten oder umzupflanzen) um die Probleme zu lösen.

Aufklärung, dahingehend in Länder wo es nichts zum Essen gibt, warum geht der Papst hin und sagt "Verhütung ist Sünde - haltet euch lieber einfach zurück"?! Yeah right, ATI gab uns die Eigenschaften um uns Fortzupflanzen, sodass ein Papst sagen kann "Männer guckt bloß nicht die Frauen an, in eurem Land wo sie alle sowieso 1/2 nackt rumlaufen, geschweigedessen fast sie jo nicht an"!! Und Umwelt Aufklärung überall anders.

Es handelt sich doch schlicht und ergreifend darum, dass die Kopien die an die "Macht über uns anderen Erdbewohnern gesetzt werden" (im übrigen NACH PLAN) dass diese Menschen Fehl ausgesucht wurden, meistens korrupt sind, sich die Taschen voll saugen UND VON WEM WERDEN DIESE KOPIEN ZUR LEITUNG ANDERER AUSGESUCHT, oder sehe ich da etwas falsch?

Da gibts genügend Seelen hier und jetzt die übernacht und Nebel solcher Aufgabe gewappnet wären in angehender höherer Instanz.

Es wird doch sowieso alles gesteuert von dem jenseitigen Management. Also statt unseren Ur- Ur- Ur Enkelkinder eine Ruine als Lebensraum zu Hinterlassen, die sie wieder, wie im WW2 und andere Teile der Erde heute mühsam aufbauen & säubern müssen, warum nicht einfach die obere Etage - die Mächtigen austauschen?

Ich finde die bisherigen angedeuteten katastrophalen Varianten ziemlich grausam, gemein und ziemlich managementmäßig versagerisch, ehrlich gesagt. Kann doch nicht deren ernst sein, so nach dem abgespeckten Motto: "Oh wir haben einen Typen wie Bush nach Plan ausgesucht, um Amerika zu leiten, der hat mega Umwelt, Terror u.a. Mist gebaut, sodass die restliche Welt die Amies nicht mehr so leiden können und Streit überall deswegen aufkam" also müssen wir jetzt 1/2 der Menschheit vernichten. Aus die Maus. Was ist dass denn?

Die sollen sich mal ein bissel mehr anstrengen da oben, drüben oder wo immer, uns kompetentere zur Auswahl vorzuführen.

Unsere Kinder / der Mensch lernt am aller Besten durch Liebe aber dafür muss auch die Plattform gegeben sein und wenn laut Plan nur Hornochsen an die Macht gelangen, wo bitteschön ist die Absicht unserer Guides?

Sie wollen doch dass sich die Menschheit bewusstseinsmäßig erhebt, ja dann gib der Menschheit doch eine reele Chance dies zu tun, mit echten liebenskräftige Führerqualitäten statt Schauspieler und waffengeile Cowboys die Führer werden können und nur Streit in der Welt anzetteln.

Dann nimmt doch endlich dass Geld weg von den ganz Reichen und verteilt es gerecht in der Welt, um zu sehen ob die Armen mit ihren Nachbarn teilen würden? Lasst endlich die Wahrheit ans Licht kommen mit den anderen Planeten, sodass ehrlichkeit herrschen kann! Macht es zur Aufgabe der Menschheit die Worte vorzuführen "Der Mensch denkt, aber Gott lenkt"..

So, jetzt fühle ich mich leichter.

Liebe Grüße,
Anja





Alle Antworten:



(18627)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 67.161.204.72 by Peter on May 20, 2009 at 05:04:14:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 20, 2009 at 02:44:39:


Hallo Anja,

ich wuerde dir empfehlen, den Band 3 erst fertig zu lesen und die Informationen zu verinnerlichen, bevor du detaillierte Fragen stellst. Dein Bewusstsein braucht ja auch Zeit, um entsprechend mitzuwachsen.

Wie du vielleicht gelesen hast, handelt es sich bei den Guide-Aussagen um Wahrscheinlichkeiten. Nirgendwo steht, dass das auch genau so sein wird. Vergleiche dazu auch Seths Aussagen im Band 2.

> kann man davon ausgehen dass die Menschen die im "Jetzt diese Informationen durch euere Bücher lesen", nicht der Teil sein wird, der "hier bleiben" wird, sondern stirbt oder Nebenweltbewohner wird?

Wenn du genau liest, so hiess es, dass die Erde den BW-Sprung machen soll, und dass all jene, die NICHT mitspringen, entsprechend dieser Wahrscheinlichkeit in eine (noch) zu erschaffende Nebenwelt gehen werden. Auch steht nirgendwo, dass alle, die unsere Buecher lesen, springen werden, denn Voraussetzung dafuer ist das Bewusstsein des Einzelnen und auch sein Plan.

> Wie wir alle wissen, sind die meisten Erdenbewohner von der ersten Klasse an, Tratschhähne, und zumindest einer wird genau dieses Buch am Lagerfeuer oder Nanofeuer in 600 Jahren... [...] Schon beginnt der Neuzeit Astrologe, Geistler oder sonst wer, nach dieser Nebenwelt zu suchen und schon wieder haben wir eine neue Religion. Hört dass denn nie auf!?

Du musst wirklich lernen, genauer zu lesen und das Gelesene zu ueberdenken! Das Buch ist doch keine Unterhaltungslektuere.

Es hies, dass der BW-Sprung der Erde in 10 Jahren abgeschlossen sein soll und dass diejenigen, die dafuer noch nicht bewusst genug sind, in eine Nebenwelt gehen wuerden, in der sie mehr Zeit fuer ihr BW-Wachstum haben wuerden. In Aussagen anderer Medien wurde z.B. von 2075 gesprochen, und auch unsere Guides sagten, dass spaeter auch die Nebenweltler springen werden. Ein BW-Sprung heisst aber, dass dann ALLE Erdenbuerger ein hoeheres BW haben werden und dann nicht mehr so denken, wie du dir das vorstellst. Deine Frage geht ja von einem bw-maessigen Stillstand aus.

> Zweit letztlich wäre die Frage warum dass alles? Ich habe irgendwo ein Denkfehler in der Pipeline. Warum sollen wir dass alles wissen, um was daraus zu lernen?

Es scheint, dass der BW-Sprung der Erde vom Consul "schon seit langem" geplant ist. Die Aufklaerungskampagne gehoert somit zur Vorbereitung.

> Wenn wir Platzprobleme & Rohstoffprobleme hier haben, dann sollten wir die Guides darum bitten und vorschlagen, die Variante der "echten Aufklärung der Menschheit" zu versuchen, statt 1/3 wegzuschicken und 1/3 heim zu schicken - (zu vernichten oder umzupflanzen) um die Probleme zu lösen.

Seth sagte, sie haetten verschiedene Varianten durchgespielt, doch es gehe (leider) nicht ohne Gewalt. Der Mensch ist halt ein Faultier und reift nicht ohne Druck und Notwendigkeit. Schau doch nur, wie wenig BW-Wachstum die Populaeresoterik bewirkt hat.

> Es handelt sich doch schlicht und ergreifend darum, dass die Kopien die an die "Macht über uns anderen Erdbewohnern gesetzt werden" (im übrigen NACH PLAN) dass diese Menschen Fehl ausgesucht wurden, meistens korrupt sind, sich die Taschen voll saugen UND VON WEM WERDEN DIESE KOPIEN ZUR LEITUNG ANDERER AUSGESUCHT, oder sehe ich da etwas falsch?

Um zu sehen, wie man etwas richtig macht, muss man oft erst lernen, was alles NICHT funktioniert. Das ist Wachstum aufgrund von Erkenntnis. Nur zu predigen bringt ueberhaupt nichts.

> Also statt unseren Ur- Ur- Ur Enkelkinder eine Ruine als Lebensraum zu Hinterlassen, die sie wieder, wie im WW2 und andere Teile der Erde heute mühsam aufbauen & säubern müssen, warum nicht einfach die obere Etage - die Mächtigen austauschen?

Und du glaubst, dass deren Verordnungen beim Volk zu Verstaendnis, Erkenntnis und Kooperation fuehren wuerden? Unsere Politiker wursteln sich mit Versprechungen und Wahlgeschenken von einer Wahl zur naechsten, und ein CEO, der keinen Profit macht, war einer. Der ehemalige amerikanische Vizepraesident Al Gore wurde wegen seiner Umweltschutzwarnungen ausgelacht und General Motors baute noch groessere Autos. Wer also soll die Buerger aufklaeren?

> Die sollen sich mal ein bissel mehr anstrengen da oben, drüben oder wo immer, uns kompetentere zur Auswahl vorzuführen.

Nein, DU und jeder von uns muss sich anstrengen, nicht die, denn die sind bereits bewusst aber du/wir noch nicht! Aber da dich (und die meisten Menschen) bisher nichts ausreichend motiviert hat, versuchen sie es jetzt eben mit etwas mehr Gewalt.

> Sie wollen doch dass sich die Menschheit bewusstseinsmäßig erhebt, ja dann gib der Menschheit doch eine reele Chance dies zu tun, mit echten liebenskräftige Führerqualitäten statt Schauspieler und waffengeile Cowboys die Führer werden können und nur Streit in der Welt anzetteln.

Schau dich selbst an. Du bist ganz sicherlich ein sehr lieber Mensch, doch all die Liebe hat dein BW nicht ausreichend erhoeht, sonst wuerdest du nicht dieses Posting geschrieben haben.

> Dann nimmt doch endlich dass Geld weg von den ganz Reichen und verteilt es gerecht in der Welt, um zu sehen ob die Armen mit ihren Nachbarn teilen würden?

Man nannte diese Ideen Kommunismus, Maoismus, Sozialismus, aber hat je ein Ismus funktioniert? Nimm die "Erzieherinnen", die gerade die Kitas bestreiken, wo ist denn DEREN Gemeinsinn? Ohne erhoehtes Bewusstsein wird es nie Gerechtigkeit geben, kein Wir-Gefuehl, keine Einheit. Die gab es nur kurz nach dem 2. Weltkrieg, als alles in Truemmern lag und alle zusammenhalfen, ein neues Deutschland aufzubauen. Der nachfolgende Wohlstand hat dann wieder alle versaut, ob CEOs oder Kindergaertnerinnen, Geschaeftsleute, Arbeiter, Gewerkschaften oder Wohltaetigkeitsvereine.

Und wer liest denn in unserem Ressort? Urlauber auf Mallorca, Gewerkschaftler und CEOs etwa? Nein, es muss erst ein lieber Angehoeriger oder ein Haustier gestorben sein, damit die Menschen aus ihrem Trott herausgerissen werden und sich nach dem Sinn des Lebens fragen. Da ist die Gewalt, ohne die es scheinbar nicht geht. Der Teil der Menschheit, der direkt hinueber gehen soll, wird der Ansporn fuer die Hinterbliebenen sein, sich Gedanken ueber unser Sein zu machen.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18631)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.67.165 by Anja on May 20, 2009 at 11:26:27:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Peter on May 20, 2009 at 05:04:14:


Danke Peter,
Interessante Denkanstöße gibst Du mir/uns.

> Auch steht nirgendwo, dass alle, die unsere Buecher lesen, springen werden, (...)

Jedoch es heißt doch dass die jenige die auf die Nebenwelt springen, es nicht "Wissen werden" das sie geprungen sind, das würde doch bedeuten das sie nichtmal wissen dass eine Nebenwelt exsistiert oder und die die hier bleiben wissen es ja auch nicht dass es eine Nebenwelt geben soll? Wir wissen es aber doch bereits durch diese Bücher, Peter. Kriegen wir dann alle plötzlich Alzheimers damit wir das hier vermittelte Wissen nicht weitererzählen?


> Und du glaubst, dass deren Verordnungen beim Volk zu Verstaendnis, Erkenntnis und Kooperation fuehren wuerden? (...)

Ich spreche aber nicht von "Verordnung", Verordnung ist erzwungenes.. sondern vielmehr spreche ich von "liebenskräftige Führung". Ja, ich bin felsenfester Überzeugung dass wenn in jedem Land dieser Welt ein Oberhaupt säße der "Nächstenliebe an erster Stelle setzt" das dass allgemeine Volk das Beispiel kurz oder lang folgen würde, denn sie würden ja genau damit aufwachsen und nichts anderes kennen. Wie Du sagst der Mensch ist ein Faultier. Und wer motiviert unser aller Häuptlinge, die wiederum uns motiveren sollen >> die Guides.

Mit einer winzigen Wahlkampange "YES WE CAN" wurden bereits Massen auf der ganzen Welt "bewegt", oder etwa nicht? Stell dir mal vor wenn 7 "Yes WE Can`ler" aus den 7 Kontinenten gäbe, was hier los wäre? Das ist doch mal eine Variante.

> diese Ideen Kommunismus, Maoismus, Sozialismus, aber hat je ein Ismus funktioniert?(...)

Aber genau DAS ist ja was ich meine Peter. Dieser ISMUS wurde ja grundliegend von unseren Guides zugelassen, die Oberhäupte der Ismus Regionen sind stets aus gleichen Materials gewesen, mag es wohl die gleichen TS / Kopien gewesen sein, die immer wieder letztlich das gleiche getan haben. Ergo: sich selbst versorgt etc.. Warum immerwieder einen Fokus aus dem Bereich Politik anwenden, zum Führen anderer, statt einen aus anderer Ebene? Verstehst Du was ich damit meine? Unsere Guides haben die kompletten Karten in der Hand und können sie uns auslegen genau wie "sie es wollen" und wenn sie sich entscheiden TS Lady Diana wird 7 mal in 7 Kontinente President, dann kann es auch genau so passieren.

Ich finde es einfach nicht i.O. darzustellen als würden "wir" sowas von schlechten Intentionen haben, wenn die Guides von Anfang an uns Lehrer geben, die uns genaustens erziehen so zu handeln wie wir handeln. (obwohl es kein gut oder böse gibt nutze ich dies nur als Darbietung eines Vergleichs) Gib uns Massen an gute Lehrer, gute Presidenten, gute Eltern, gute Bankräuber etc. (die, die dass Geld klauen um es einem Kinderheim zu spendieren) und folglich wächst Gutes daraus.

> (...) Sinn des Lebens fragen (...)

Ich bin der Auffassung die Frage nach dem Sinn des Lebens kommt weitaus früher als beim Traumaerlebniss eines Menschens Peter, denn Kinder im Alter von 4, beginnen bereits ihre Eltern zu fragen, "wo komme ich her, wer bin ich" etc. und machen sich Gedanken darüber. Es sind die Eltern die dann die Antworten geben, und wer kann zu jedem Zeitpunkt eingreifen um Worte in dem Munde des Elternteils zu legen >> der Guide. Wenige erzählen ihren Kindern "Du bist eine klitze kleine Seele die eine menschliche Erfahrung auf Erden macht, und nicht umgekehrt mein Liebes", wie ich es bei meinen tat. Frag mich nicht wo das her kam, denn ich staune bis heute noch über genau diese Aussage!


>> Schau dich selbst an. Du bist ganz sicherlich ein sehr lieber Mensch, doch all die Liebe hat dein BW nicht ausreichend erhoeht,(...)

Ja, Peter ich bin sogar ein überdurchschnittlicher lieber Mensch, mit so viel Liebe dass ich anhand Beispiel voran, verblüffen kann. Eine BW Erhöhung ist ein struktuierter "Prozess", darin sind wir uns sicherlich einig.

Einiges ... muss voraus gehen um andere genau wie sie sind zu akzeptieren , um zu teilen wenn man so gut wie nichts zu teilen hat, um zu vergeben sodass der Gegenüber und Du selbst versteht was Erleichterung bedeutet und zu lieben ohne materielle Erwartungshaltung, aber wenn man einst dieses Stadium erreicht hat möchte man nie wieder zurück, zu dem was man einst war und man möchte anderen nur noch beibringen wie schön unsere Erde, unser Leben, uneigenützige LIEBE hier wirklich ist.

und wenn wir schon bei "Massenbewußtsein" sind... Diese Infos die ihr allesamt wie ihr da seid, für uns allen heraus findet und forscht sind überaus wichtig für die Weiterentwickelung der Menschheit, aber wie Du selbst geschrieben hast. Wer ließt es?

Auch Jesus riskierte zwecks Massenverbreitung seiner Botschaft, NDW von CWG riskierte Blamage als Irrer abgestempelt zu werden wegen Verbreitung seiner Botschaft, Monroe, Elisabeth Kübler Ross und so viele andere "Botschaftler" - was ich damit sagen will ist "die Masse kann erst dann etwas verstehen, wenn sie die Gelegenheit erhalten diese zu erfahren und sich damit auseinander zusetzen zu dürfen".

Es ist unfair, dass nur "die, die du angesprochen hast im Thread" dass lesen können, aber wer hält die Verbreitung euer Botschaften zurück >> die Guides. Bei welchem Guide muss ich den Antrag stellen dass der Jenseitsverlag endlich den Deckel der Info für die Masse öffnen darf?

Ich würde behaupten ich schreibe hier weil dies planmäßig so geschehen soll, damit ich von uns allen weiterhin lernen & erfahren kann, denn ich bin ein Fokus von ATI und es ist meine Aufgabe diese Fokusierung hier auszuleben, vielleicht wurde ich dazu bewegt diese Postings zu schrieben aus ganz anderen Gründen, die jemand anderen vielleicht helfen, wer weiß dies 100%?, eins gewiss, es ist auf keinen Fall Zufall.


Liebe Grüße ans ganze Team und die Mitleser,
Anja




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18632)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 192.251.226.206 by BillyM on May 20, 2009 at 12:30:24:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Peter on May 20, 2009 at 05:04:14:


Hallo zusammen !
Dieser Themenkomplex tangiert eine Frage, die sich mir schon länger stellt: Der anstehende/geplante BW-Sprung wird ja allgemein in den verschiedenen Ausführungen des Teams als angestrebter Vorgang mit entsprechendem Ergebnis/Zustand beschrieben. In diesem Zusammenhang wurde schon erwähnt, daß seitens des Consul "Überlegungen" angestellt würden, wie denn der Weg dahin zielführenderweise gestaltet werden sollte (Stichwort Gewalt, Katastrophen, etc.).
Diese Darstellung hört sich für mich an, als stünde das Consul vor einer sagen wir mal "Herausforderung".
Nun zu meiner generellen Frage: Warum sollte dies ein Problem sein ? Wenn man ein Ergebnis für die TS herstellen möchte, dann liese sich das doch problemlos über die entsprechende Gestaltung der Einzelpläne darstellen, die dann durch die Vernetzung in Summe zu genau dem gleichen Ergebnis führen würde.
Anders formuliert: Warum braucht es aus Sicht der TS immer (bzw. meistens) einen exogenen Effekt bzw. Druck (Stichwort: der Mensch ist ein Faultier) um im Denken/Verhalten/Verstehen eine signifikante Veränderung herbeizuführen, wenn es doch auch anders ginge ?

Viele Grüße


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18633)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.93.195 by Anja on May 20, 2009 at 14:03:21:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by BillyM on May 20, 2009 at 12:30:24:


Genau mein Punkt kurzgefaßt. Danke BillyM.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18634)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 67.161.204.72 by Caro on May 20, 2009 at 20:32:42:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 20, 2009 at 11:26:27:


Hallo Anja,

> Jedoch es heißt doch dass die jenige die auf die Nebenwelt springen, es nicht "Wissen werden" das sie geprungen sind, das würde doch bedeuten das sie nichtmal wissen dass eine Nebenwelt exsistiert oder und die die hier bleiben wissen es ja auch nicht dass es eine Nebenwelt geben soll?

und genau hier stellst du Vermutungen an, die nicht unbedingt zutreffen muessen. Jemand, der schon von einer Nebenwelt gehoert hat, muss deshalb nicht wissen, dass er sich in einer befindet. Das ist fuer uns Menschen nicht feststellbar. Auch wenn du Ueberlebende einer grossen Katastrophe waerest, koenntest du aufgrund deines Vorwissens zwar vermuten, dass du in einer Nebenwelt bist, es aber nicht wissen. Bleibe einfach bei dem, was uns uebermittelt wurde, und alle noch offenen Fragen sind eben noch OFFEN und unbeantwortet. Vermutungen sind nicht sinnvoll.

> Aber genau DAS ist ja was ich meine Peter. Dieser ISMUS wurde ja grundliegend von unseren Guides zugelassen, die Oberhäupte der Ismus Regionen sind stets aus gleichen Materials gewesen, mag es wohl die gleichen TS / Kopien gewesen sein, die immer wieder letztlich das gleiche getan haben. Ergo: sich selbst versorgt etc.. Warum immerwieder einen Fokus aus dem Bereich Politik anwenden, zum Führen anderer, statt einen aus anderer Ebene?

Weil die Seelen es so erleben wollten. Ich sehe das Problem nicht ganz. Seelen wollen etwas erfahren, und dann setzen sie es in gelebte Erfahrung um. Eine grossartige BW-Erweiterung war eben bisher noch nicht gewuenscht.

> Verstehst Du was ich damit meine? Unsere Guides haben die kompletten Karten in der Hand und können sie uns auslegen genau wie "sie es wollen" und wenn sie sich entscheiden TS Lady Diana wird 7 mal in 7 Kontinente President, dann kann es auch genau so passieren.

Das ist nicht ganz richtig. Unsere Guides haben ueberhaupt keine Karten in der Hand, sondern alles richtet sich nach dem Erlebenswunsch der Seelen. Die Aufgabe des Guides ist es, die TS gemaess dem Wunsch der Seele zu fuehren, und ein Guide kann nichts tun, was die Seele nicht auch wuenschen wuerde. Insofern liegen alle Karten nicht in der Hand des Guides, sondern in der Hand der VS, die inkarniert sind.

> Auch Jesus riskierte zwecks Massenverbreitung seiner Botschaft, NDW von CWG riskierte Blamage als Irrer abgestempelt zu werden wegen Verbreitung seiner Botschaft, Monroe, Elisabeth Kübler Ross und so viele andere "Botschaftler" - was ich damit sagen will ist "die Masse kann erst dann etwas verstehen, wenn sie die Gelegenheit erhalten diese zu erfahren und sich damit auseinander zusetzen zu dürfen".

Das ist Voraussetzung, richtig. Aber das reicht nicht. Es braucht Motivation, um sich mit den Dingen intensiv auseinanderzusetzen und Bereitschaft, ueber den eigenen Tellerrand zu schauen. Und diese war bisher (plangemaess!) nicht in einer so hohen Zahl vorhanden, dass es die "kritische Masse" erreicht haette. Ist erst mal eine kritische Masse erreicht, lauft Aufklaerung ganz von alleine ab, nach dem Schneeballprinzip und verbreitet sich wie ein Virus. Aber in diesem Stadium ist die Menschheit noch nicht angelangt. Deshalb sind Debatten darueber, wie es sein koennte, unsinnig. Schau dir an, wie es IST, und gehe von diesem Zustand aus. Und versuche mal, ein wenig mehr Vertrauen in die Schoepfung zu entwickeln, die doch nur das widerspiegelt, was wir uns alle ganz sehnlichst gewuenscht haben!

> Es ist unfair, dass nur "die, die du angesprochen hast im Thread" dass lesen können, aber wer hält die Verbreitung euer Botschaften zurück >> die Guides. Bei welchem Guide muss ich den Antrag stellen dass der Jenseitsverlag endlich den Deckel der Info für die Masse öffnen darf?

Bei keinem Guide. Es liegt an den VS, nicht an Guides. Und die Seelen wissen ganz genau, was sie wollen. Halt dir vor Augen, dass du deine Seele bist. Du hast es nur vergessen, und du hast auch vergessen, warum du all das erleben wolltest, was du erlebst. Das aendert aber nichts daran, dass es dein ausdruecklicher Wunsch ist. Und wenn du jetzt aus niedrigem Bewusstsein und Fehlverstaendnis heraus daran krampfhaft etwas veraendern wolltest, so rennst du gegen Waende. Besser waere es, dem eigenen Lebensweg zu vertrauen. Er fuehrt dich schon ganz genau dahin, wo du hingelangen wolltest, als du dich entschlossen hattest, hier zu inkarnieren. "Go with the flow". ;-)

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18635)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 67.161.204.72 by Peter on May 20, 2009 at 20:45:19:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 20, 2009 at 14:03:21:


Hallo ihr beiden,

vorab: Wir uebermitteln nur, was uns von unseren Guides und Lehrern gesagt wurde. Weder sind wir ein Teil des Consuls und koennen mit diesem auch keine irdischen Belange diskutieren noch wuerden wir dies aus unserer begrenzten irdischen Perspektive heraus ueberhaupt wollen.

> Diese Darstellung hört sich für mich an, als stünde das Consul vor einer sagen wir mal "Herausforderung".

Bitte denkt daran, in der Schoepfung geht es ums Erleben, und das bezieht sich nicht nur auf inkarnierte Teilseelen. ALLE wollen erleben, auch das ATI (das wir ja alle zusammen sind), und das schliesst unsere Guides und das Consul mit ein.

> Nun zu meiner generellen Frage: Warum sollte dies ein Problem sein ?

Es ist sicher kein Problem. Doch warum inkarnieren wir dann ueberhaupt noch? Unsere Vollseelen koennten genauso gut ihre Erfahrungen untereinander austauschen und sich die Muehe einer Inkarnation ersparen. Sie koennten zurueck in die Einheit, dann wuessten sie sowieso alles, aber dann waeren wir wieder da, wo das ATI war, als es den Drang verspuerte, seine Grossartigkeit auch erleben zu wollen (vergl. NDW in Band 1). Das Sein ist nur in der Getrenntheit moeglich, in der Einheit existiert es nicht.

> Wenn man ein Ergebnis für die TS herstellen möchte, dann liese sich das doch problemlos über die entsprechende Gestaltung der Einzelpläne darstellen, die dann durch die Vernetzung in Summe zu genau dem gleichen Ergebnis führen würde.

Die Einzelplaene sind ja vernetzt. Es steht sicher schon lange fest, wer springen wird und wer nicht.

> Anders formuliert: Warum braucht es aus Sicht der TS immer (bzw. meistens) einen exogenen Effekt bzw. Druck (Stichwort: der Mensch ist ein Faultier) um im Denken/Verhalten/Verstehen eine signifikante Veränderung herbeizuführen, wenn es doch auch anders ginge ?

Nach der jenseitigen nun zur irdischen Erklaerung anhand einiger Beispiele:

Seit Jahren wird in den USA von Demokraten nach mehr Umweltschutz gerufen, vergeblich. General Motors und einige fuehrende Republikaner (z.B. Rush Limbaugh) machten sich ueber Kleinwagen lustig - diese entspraechen nicht dem amerikanischen Lebensgefuehl. Jedoch mit einem Hummer zum Einkaufen zu fahren, DAS waere cool...

Diese Ansicht und Einstellung war durch keine Vernunft zu veraendern. Und dann kam die Oelkrise, der Preis der Gallone Benzin schoss kurzzeitig auf ueber 4 US$, und seitdem sitzt General Motors auf seinen Dinosauriern, bettelt um Staatshilfen und bereitet sich auf den kontrollierten Konkurs vor, waehrend Rush Limbaugh seine Anhaenger zum Sturz der demokratischen Regierung auffordert. Auch hier noch immer keine Einsicht, aber woher soll denn auch ein hochgradig bewusstseinsverengter Mensch seine Erleuchtung hernehmen, er ist doch verengt wie eine Geisterguertelseele.

Ohne exogenen Effekt bzw. Druck haette sich hier also NICHTS veraendert. Auch hilft hier kein "Yes, we can", denn es wird bekaempft.

Dies ist aber keine rein amerikanische Verhaltensweise. Weltweit erwarten Manager die Rueckkehr zum alten System. Die einzige Frage, die sie sich stellen, ist, ob dies schon 2010 oder erst spaeter sein wird. Keiner kommt bisher auf die Idee, dass sich das gesamte System aendern muss. Auch sind keine deutschen Obamas in Sicht, und wenn, so wuerden sie sowohl von den Unternehmern wie auch den Gewerkschaften niedergeschrien werden. Der Tenor ist doch immer derselbe: Die anderen muessen etwas tun, nie ich selbst!

Ich mag vielleicht etwas zu pessimistisch sein, aber ich sehe keinen anderen Weg, den durch Narzissten verursachten enormen Saustall in Deutschland zum Guten zu veraendern, als durch starken Druck von aussen. Die Buerger waeren m.E. eher zu einer zweiten Weimarer Republik faehig als zu mehr Einsicht und Miteinander.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18636)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 90.146.217.60 by Hermann on May 21, 2009 at 09:32:48:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 20, 2009 at 02:44:39:


Hallo Anja,

eine Bewertung von Überplänen, bzw. generell von jenseitigen Planungen, Absichten und deren Möglichkeiten, Wahrscheinlichkeiten und Varianten mit irdischen, menschlichen, egozentrischen Gedankenpotential führt zwangsläufig zu einem Konflikt. Bei allen Überlegungen ist doch die Perspektive der VS entscheidend. Es geht doch nicht darum wie wir uns die Schöpfung vorstellen und gerne hätten. Mutter Erde und die Konstruktion Mensch dient dem Erleben der VS. Das traditionelle Gedankengut, wonach das Individuum Mensch das Zentrum der Schöpfung ist kann nicht zu stimmigen Ergebnissen führen.

Die Menschen finden es als selbstverständlich auswählen zu können welchen Sport sie betreiben wollen, sie suchen sich ihre Freizeitgestaltung aus vielseitigen Möglichkeiten aus, haben eine enormes Angebot an unterschiedlichsten Urlaubserlebnissen, der VS gestehen sie diese Auswahlmöglichkeiten nicht zu. Wenn jetzt im Jenseits überlegt wird, wie wäre das Erleben für die VS wenn wir einen BWS einleiten würden, so wird damit ein spezielles und neues Erlebenspotential für die VS (im Endeffekt ja für uns) geschaffen. Der „Reiseveranstalter“ Consul schafft damit neue interessante Inkarnationserlebnisse.

Peter hat vor einigen Jahren einen Satz kreiert der für mich die beste Erklärung für die Schöpfung unseren Planeten betreffend darstellt: „Nicht der Mensch hat eine Seele, sondern die Seele einen Menschen“. Dieses Gedankengut sollte endlich einmal in das Bewusstsein aufgenommen werden, dann würden viele Gedankenkonflikte nicht aufkommen.

Aus irdischer Perspektive noch ein Satz. Bush war nicht das Problem, sondern die Masse die ihn gewählt hat, insbesondere beim zweiten Mal. „Der Mensch denkt Gott lenkt“, allein Gott lenkt nicht so wie der Mensch denkt. „Der Mensch dachte und Gott lachte“ würde eher passen.

Alles Liebe

Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18637)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.45.244 by Anja on May 21, 2009 at 11:15:30:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Caro on May 20, 2009 at 20:32:42:


Wow Caro, Peter und alle,

Lieben Dank an euch allen.
Ich kehrere nun zurück zu den Büchern
um den Pfropfen aus meiner Pipeline zu verhelfen.

"I`ll be back"

Herzliche Grüße,
Anja


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18640)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 84.73.193.215 by Rose on May 21, 2009 at 21:56:31:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Hermann on May 21, 2009 at 09:32:48:


--- Peter hat vor einigen Jahren einen Satz kreiert der für mich die beste Erklärung
für die Schöpfung unseren Planeten betreffend darstellt: „Nicht der Mensch hat eine
Seele, sondern die Seele einen Menschen“. Dieses Gedankengut sollte endlich einmal
in das Bewusstsein aufgenommen werden, dann würden viele Gedankenkonflikte
nicht aufkommen. -----

Ein genialer Satz!!! Den schreib ich mir hinter die Ohren, mit dieser Sichtweise wird
wirklich alles viel einfacher.

Danke Hermann, dass du das hier hingeschrieben hast.

herzliche Grüsse
Rose


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18642)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.13.83.80 by manfred on May 22, 2009 at 19:11:01:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Peter on May 20, 2009 at 05:04:14:


"Es scheint, dass der BW-Sprung der Erde vom Consul "schon seit langem" geplant ist. Die Aufklaerungskampagne gehoert somit zur Vorbereitung."


ist ein bewusstseinssprung immer einen zug entsprechend, der kollektiv eine masse aufsammelt? das versteh ich nicht ganz. ich kenne ihn so, das er parallel zu meiner reife in mein leben tritt und rumwütet, bis alles neue überdenkt ist. ich nenn es auch gerne transalpalnische umwälzung :D


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18643)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 67.161.204.72 by Peter on May 22, 2009 at 20:27:32:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by manfred on May 22, 2009 at 19:11:01:


Hallo manfred,

wir sprechen von einem globalen BW-Sprung und nicht nur von einer individuellen Transformation. So soll die Erde mit ihren Bewohnern nach 3,5D aufsteigen, wie schon einige Planeten und deren Zivilisationen vor ihr.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18644)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.62.156 by Anja on May 22, 2009 at 23:43:28:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Caro on May 20, 2009 at 20:32:42:


Hallo Caro,
nur noch eine kurze Frage zu:

...Er fuehrt dich schon ganz genau dahin, wo du hingelangen wolltest, als du dich entschlossen hattest, hier zu inkarnieren. "Go with the flow"....

Kann es auch vorkommen dass die VS "nach" Inkarnierung einer TS ebenfalls dessen Meinung ändern?

Bzw. der Guide der TS solches steuern? z.B. dass sie nachträglich beschließt dass der Fokus auf Anja anders in Zwischengestaltung werden soll, als im Originalen ausgemacht oder ist ein Handschlag ein Handschlag am Verhandlungstisch und der Plan wird ausgeführt egal was kommt?

Bin ich auf dem richtigen Dampfer mit meinem Gedankengut:
Wie wir glauben zu wissen führen viele Wege nach Rom und so stelle ich mir auch Planvarianten vor, "viele Wege" ergo: "führen nach Rom"...

(zum Zwecke der Darbietung)Eine VS namens Anja, fokusiert auf ihre 1000 Anjas, jeder dieser Anjas geht eine andere Strasse entlang, egal wie steinig, glatt, talig oder durch Wasser dessen Weg dorthin sein mag, erfährt jede Anja auf ihrem Weg etwas anderes, jedoch letztlich enden alle Anjas in Rom.

Mag das ein klitze klein wenig korrekt sein?

Grübbel Grüße,
Anja



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18645)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 84.113.14.252 by Seele on May 23, 2009 at 08:40:39:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 22, 2009 at 23:43:28:


Hallo Anja,

ich bin zwar nicht Caro, möchte Dir aber trotzdem gerne antworten:

-----Kann es auch vorkommen dass die VS "nach" Inkarnierung einer TS ebenfalls dessen Meinung ändern?-----

Ja, auch das ist möglich - immer in Abstimmung mit den Plänen aller Mitglieder der Inkarnationsgruppe. Doch wird es aus linearer Sicht kaum vorkommen, da die VS ja weiß, was sie will ;-). Allerdings bedenkt man die simultane Zeit der Schöpfung (alles geschieht im Jetzt), so werden genau in diesem Augenblick die Inkarnationspläne entworfen und umgesetzt.

-----Bzw. der Guide der TS solches steuern? z.B. dass sie nachträglich beschließt dass der Fokus auf Anja anders in Zwischengestaltung werden soll, als im Originalen ausgemacht oder ist ein Handschlag ein Handschlag am Verhandlungstisch und der Plan wird ausgeführt egal was kommt?-----

Der Guide steuert im Sinne der VS nach deren Wunsch - also ist der VS und der Abmachung treu. Auch die Zwischengestaltung (Varianten) werden gleichzeitig mit dem Plan festgelegt. Ausgeführt wird dann jene, welche am meisten Energie dahinter hat. Wir spüren das als inkarnierte Teilseele manchmal durch die innere Gewissheit, wenn es um eine Entscheidung geht.

-----Bin ich auf dem richtigen Dampfer mit meinem Gedankengut:
Wie wir glauben zu wissen führen viele Wege nach Rom und so stelle ich mir auch Planvarianten vor, "viele Wege" ergo: "führen nach Rom"...-----

Ja, aber nicht nur. So kann eine Planvariante auch sein, dass ein Ehepaar beschließt, nur zwei Kinder zu bekommen, während das dritte Kind eine Variante darstellen würde. In diesem Fall inkarniert es dann bei einer anderen Familie, was jedoch auch von vornherein so eingeplant wurde - als Möglichkeit.

-----(zum Zwecke der Darbietung)Eine VS namens Anja, fokusiert auf ihre 1000 Anjas, jeder dieser Anjas geht eine andere Strasse entlang, egal wie steinig, glatt, talig oder durch Wasser dessen Weg dorthin sein mag, erfährt jede Anja auf ihrem Weg etwas anderes, jedoch letztlich enden alle Anjas in Rom.-----

Im Prinzip ist es so, ja. Jedoch wie gesagt können Varianten noch wesentlich tiefer gehen. Dabei geht es um die Wahrscheinlichkeiten und das Erleben auf den Parallelebenen. Wenn jemand auf der materiellen Ebene "stirbt", kann er auf einer parallelen Ebene noch weiterleben.

Versuch alles ein bisschen fließender zu sehen. Die Schöpfung ist in keinem Punkt starr, geht aber nach gewissen Richtlinien vor. Der Plan samt seiner Varianten ist ja auch nur ein Hilfsmittel, um uns die Funktionsweise der Schöpfung näher zu bringen. Die Erklärungen müssen in für uns verständlichen Worten und Symbolen ausgedrückt werden, damit wir sie ansatzweise verstehen können. Da es ja um die Multidimensionalität geht, ist es schwierig, diese für uns 3-dimensional ausgerichteten TS darzustellen. Deshalb wählen die Guides eine Sprache, die wir verstehen können und die dennoch ein annäherndes Bild von den abstrakten Vorgängen innerhalb der Schöpfung geben.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18646)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.13.78.64 by manfred on May 23, 2009 at 09:18:23:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Peter on May 22, 2009 at 20:27:32:


achso, ja, hmm, dann vertrau ich einfach mal darauf, das es die wahrheit ist.

:)

manfred


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18647)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.41.118 by Anja on May 23, 2009 at 18:18:59:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Seele on May 23, 2009 at 08:40:39:


Danke Liebe Seele,
Bitte noch etwas unklares klar machen.

...Im Prinzip ist es so, ja. Jedoch wie gesagt können Varianten noch wesentlich tiefer gehen. Dabei geht es um die Wahrscheinlichkeiten und das Erleben auf den Parallelebenen. Wenn jemand auf der materiellen Ebene "stirbt", kann er auf einer parallelen Ebene noch weiterleben....

Wie kann ich mir dies vorstellen bei, sagen wir einer 46 jährigen, die hier auf Erden "stribt" und auf einer parallelen Ebene weiterlebt?

Sie ist ja eine von vielen Fokusierungen der VS. War diese andere Fokusierung schon immer in der, parallelen Welt zu Gange, genauso wie die 46 jährige hier zur gleichen Zeit zu Gange war? Da müsste doch das gleiche Szenario dann abgespielt werden wir hier, sonst würde es ja massiv auffallen, dass man zipp... weg ist und zipp... in einem ganz anderen Leben plötzlich ist.

Ich weiß "Logik" hat im Thema, mehr oder minder, garnichts zu suchen, aber für mich garade im Moment kommt der Gedanke hoch, dass es zu "Rückkuppelung an Gedankengut, möglicherweise Verwirrung kommen könnte" wenn ´die VS 2 TS oder sogar mehr, eine hier und eine dort / parallel Welt zum gleichen Zeitpunkt hat. Hilf mir bitte.

Wir sind doch miteinander immer verbunden, mit unserer VS und miteinander. Vergessen wir etwa einfach alles, wenn wir hier "sterben", z.B. dass wir hier überhaupt existierten wenn wir vielleicht in dieser parallel Welt rübergehen?

Grübbel, Kopfkratz,
Liebe Grüße,
Anja



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18649)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 84.113.14.252 by Seele on May 23, 2009 at 20:40:04:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 23, 2009 at 18:18:59:


Hallo Anja,

-----Sie ist ja eine von vielen Fokusierungen der VS. War diese andere Fokusierung schon immer in der, parallelen Welt zu Gange, genauso wie die 46 jährige hier zur gleichen Zeit zu Gange war? Da müsste doch das gleiche Szenario dann abgespielt werden wir hier, sonst würde es ja massiv auffallen, dass man zipp... weg ist und zipp... in einem ganz anderen Leben plötzlich ist.-----

eine Parallelebene ist keine Parallelwelt. Sie ist nicht materiell, sondern astral, also feinstofflich. Dennoch ist das Erleben dort für die VS durchaus gleichwertig wie auf der 3-dimensionalen Ebene. Wenn also eine 46-jährige Frau auf der materiellen Ebene "stirbt", dann kann sie auf einer parallelen Ebene weiterhin existieren. Sie lebt nicht unbedingt das gleiche Leben wie die in 3D inkarnierte, ist aber dennoch ein Seelenaspekt dieser inkarnierten TS. Während sie vielleicht auf der irdischen Ebene verheiratet ist und drei Kinder hat, ist sie auf der Parallelebene unverheiratet und kinderlos. Auch so lassen sich Planvarianten erleben. Die mit der stärksten Energie dahinter manifestiert sich feststofflich, also materiell, während die anderen auf feinstofflichen Ebenen realisiert werden.

-----Ich weiß "Logik" hat im Thema, mehr oder minder, garnichts zu suchen, aber für mich garade im Moment kommt der Gedanke hoch, dass es zu "Rückkuppelung an Gedankengut, möglicherweise Verwirrung kommen könnte" wenn ´die VS 2 TS oder sogar mehr, eine hier und eine dort / parallel Welt zum gleichen Zeitpunkt hat. Hilf mir bitte.-----

Es geht nicht um zwei verschiedene TS einer VS, sondern um ein und dieselbe TS, welche auf parallelen Ebenen erlebt. Die VS kann dabei ihren Fokus auf jede dieser Ebenen richten und so am Erleben teilhaben. Das ist durch die multidimensionalen Möglichkeiten der Seele gegeben. Vergleiche dazu auch das Beispiel der Päpstin Johanna im 2. Buchband (Kapitel "Realitäten - Parallelwelten - Massenillusion").

-----Wir sind doch miteinander immer verbunden, mit unserer VS und miteinander. Vergessen wir etwa einfach alles, wenn wir hier "sterben", z.B. dass wir hier überhaupt existierten wenn wir vielleicht in dieser parallel Welt rübergehen?-----

Ja, wir sind nicht von der VS getrennt, ebenso wenig wie die Seelenanteile auf den Parallelebenen. Mehr noch: Wir sind die VS und somit nehmen wir an sämtlichen Erlebnissen durch Fokusverschiebung Anteil. Wir vergessen nichts, was wir jemals erlebt haben, sondern können nach Belieben von einer Realität zur anderen wechseln.

Ich hoffe, ich habe Deine Frage einigermaßen verständlich beantwortet. Falls dennoch etwas unklar ist, dann frag einfach nochmals nach.

Alles Liebe,
Andrea



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18653)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 217.236.196.34 by Wolfgang Weinbrenner on May 24, 2009 at 02:00:25:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 23, 2009 at 18:18:59:


Hallo!

Ich möchte diesen Satz von Seele aufgreifen:

-Während sie vielleicht auf der irdischen Ebene verheiratet ist und drei Kinder hat, ist sie auf der Parallelebene unverheiratet und kinderlos.-

Dazu kann ich mich selbst als Beispiel aufführen: Auf der irdischen Ebene bin ich unverheiratet und habe keine Kinder, aber ich weiß (luzider Traum), dass ich auf einer Parallelebene geheiratet habe, und zwar die Frau, die mir im irdischen Leben seit einigen Jahren emotional am nächsten steht. Jedoch sind die irdischen Umstände einer Heirat im Wege.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18655)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 91.62.111.247 by Anja on May 24, 2009 at 21:19:57:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Wolfgang Weinbrenner on May 24, 2009 at 02:00:25:


Hallo Wolfgang,
Danke dass du dies mit mir teilst. Kann man davon ausgehen dass es mehr oder minder "immer so" ist, also das Gegenteils von dem was man irdisch just in the moment erfährt, dass es auf der Paralellebene genau umgekehrt ist?
Liebe Grüße,
Anja


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18656)


Nachgeschlagen Päpstin Johanna im 2. Buchband


Posted from 91.62.84.1 by Anja on May 25, 2009 at 00:28:54:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Seele on May 23, 2009 at 20:40:04:


Hallo Andrea,

Ich habe Dein Rat angenommen und nachgeschlagen.

Auf Seite 472 steht, "der Fokus der Johanna sei gespalten, gleichzeitig hier und in der Parallel-Welt" laut Caro, ABER das Medium nutzt jedoch die Bezeichnung "paralell EBENE" auf Seite 478.. Ich will nicht Haarspalten aber für mich ist da ein riesiger Unterschied zwischen Ebene und Welt. (Vergleich: 10m² Zimmer gegenüber eine 10,000.00 m² Villa) und dass bringt mich natürlich jetzt völlig ins schleudern! Sind die TS Fokussierungen nunmehr in paralell EBENEN oder der einen parallel-Welt oder beides?

Ich muss dass alles mal in meiner Gehirnsprache schreiben und mir entweder eine "gut gemacht junge Frau" einholen oder ein "geh` wieder zurück zur Schulbank, junge Frau!".. ;-) Ich fürchte fast dass Zweite ohne Gummibärchen als Belohnung.

Also... VS Anja, hat unendlich viele fokussierte TS, eine lebt auf der materiellen Ebene, wobei diese TS minimum 25% Bewußtsein hat und die ist, die ich "just in this Moment" wahrnehme. Andere Anja TS`len existieren ebenfalls "just in this Moment" auf parallel Ebenen wo sich die restlichen 75% Bewußtsein aufteilen.

Und wo kommt nun die "Parallel-WELT" ins Spiel?

Und noch was, Caro fragte ob es mehrfach 25% Bewußtsein geben würde und die Antwort war "ja" innerhalb des 100% Inkarnationsbewußtseins. Also, haben die anderes Mathematik auch dort? 4 x 25 = 100%. Die Frage und die Antwort ließ bei mir nur zu, dass ich VS Anja 4 Teilseelen a 25% haben könnte, oder z.B. 1 a 25%, 1 a 15%, 1 a 10% und meinetwegen 1 a 50% (irgendwo hoffe ich muss doch eine Schlauere vorhanden sein) die wenn sie alle dann Heim zu Mutti gehen = 100% sind.

ODER
bedeutet dies: Jeder Inkarnations Bewußtseinskoffer egal wie viel % dies inne hält wird als 100% in sich Selbst angesehen? Ergo: 25% = 100%, 10% = 100% und 75% = 100% die sich nochmals gerne splitten?

Bitte Hilf mir, ich kau mir noch die Fingernägel ab, Plan oder nicht Plan! (grins)...und bring mich jetzt bitte nicht noch mehr ins scheudlern, sonst knall ich vielleicht noch gegen die Wand.

Liebe Grüße,
Anja


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18657)


Nachgeschlagen Päpstin Johanna im 2. Buchband


Posted from 67.161.204.72 by Peter on May 25, 2009 at 02:07:20:
In Reply to: Nachgeschlagen Päpstin Johanna im 2. Buchband posted by Anja on May 25, 2009 at 00:28:54:


Hallo Anja,

bitte versuch etwas lockerer zu lernen. Dieses Wissen ist fuer den "normalen Menschen" oft fremdartig und man kann kein Kapitel wirklich verstehen, bevor man nicht alle Kapitel verstanden hat. Das heisst, jeder braucht mehrere Durchgaenge und oft hilft auch begleitende Literatur (z.B. Seth). Du bemerkst deine BW-Erweiterung, wenn dir ein "Licht aufgeht" und von dir ein langes "Ahhhhhhh" kommt. Es geht also um BW-Wachstum und das laesst sich nicht anstudieren, ebenso wenig wie Muskelwachstum.

> Ich will nicht Haarspalten aber für mich ist da ein riesiger Unterschied zwischen Ebene und Welt.

Du lebst in Deutschland und gleichzeitig in dieser Welt. Ob Parallelebene oder -welt, beides ist dasselbe. Es gibt keine BW-Ebenen im raeumlichen Sinn, eher Frequenzen oder noch besser BW-Zustaende. Wir verwenden den Begriff BW-Ebene fuer einen bestimmten BW-Zustand, und in diesem BW-Zustand lebst du in deiner "Welt".

Alle Parallelebenen sind von der Schwingung her astral. Auch deine Gedanken im Wachzustand und deine Tag u. Nachttraeume sind astral. Sie finden auf Parallelebenen statt.

> Sind die TS Fokussierungen nunmehr in paralell EBENEN oder der einen parallel-Welt oder beides?

In einem bestimmten BW-Zustand kannst du nur einen einzigen Gedanken haben oder einen ganzen Traum traeumen. Somit ist deine gesamte TraumWELT auf einer ParallelEBENE.

> Also... VS Anja, hat unendlich viele fokussierte TS, eine lebt auf der materiellen Ebene, wobei diese TS minimum 25% Bewußtsein hat und die ist, die ich "just in this Moment" wahrnehme. Andere Anja TS`len existieren ebenfalls "just in this Moment" auf parallel Ebenen wo sich die restlichen 75% Bewußtsein aufteilen.

NEIN! Bewusstsein und Gedanken lassen sich nicht aufteilen!

> Die Frage und die Antwort ließ bei mir nur zu, dass ich VS Anja 4 Teilseelen a 25% haben könnte, oder z.B. 1 a 25%, 1 a 15%, 1 a 10% und meinetwegen 1 a 50% (irgendwo hoffe ich muss doch eine Schlauere vorhanden sein) die wenn sie alle dann Heim zu Mutti gehen = 100% sind.

> ODER bedeutet dies: Jeder Inkarnations Bewußtseinskoffer egal wie viel % dies inne hält wird als 100% in sich Selbst angesehen? Ergo: 25% = 100%, 10% = 100% und 75% = 100% die sich nochmals gerne splitten?

Letzteres ist korrekt.

Die Prozentzahlen sind nur relativ. Wir sagen, eine Vollseele hat Vollbewusstsein, wir nennen es 100%. Wir sagen, eine Teilseele hat im Durchschnitt 25% Inkarnationsbewusstsein, soll heissen, sie ist "benebelt" und kann sich nur an ca. ein Viertel dessen erinnern, an was sie sich als VS erinnern kann. Theoretisch kann jede VS hunderte Teilseelen mit je 25% Inkarnations-BW abspalten, jede ist dann gleich "benebelt" und die VS hat immer noch ihr Voll-BW! Es wird durch die Inkarnation einer TS nicht weniger. Meist spaltet die VS aber nur eine TS gleichzeitig in diesem System und in dieser Epoche ab, um Ueberlappungen zwischen mehreren TS zu vermeiden.

Betrachtest du jetzt die TS, so sind die 25% IK-BW ihr "Voll-BW". Lernst du fleissig, so wird dir mehr bewusst und der Grad deiner "Benebelung" sinkt. Dein TS-BW steigt also z.B. auf 40% deines Vollseelen-BWs und dir sind dann im Gegensatz zu den vorherigen 75% nur noch 60% des Vollseelen-BWs unbewusst. Und wenn du traeumst und dabei Bewusstsein abspaltest, so hast du trotzdem noch 100% deines TS-BWs. Durch den Traum geht ja kein BW verloren, genauso wenig wie durch eine Inkarnation, die ja auch nur ein Traum der VS ist.

Das alles kannst du im Band 1 und im Wegweiser nachlesen.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18658)


Diesseits und Jenseits. Guide Absichten?


Posted from 217.236.201.240 by Wolfgang Weinbrenner on May 25, 2009 at 20:38:23:
In Reply to: Diesseits und Jenseits. Guide Absichten? posted by Anja on May 24, 2009 at 21:19:57:


Hallo Anja!

>immer so" ist, also das Gegenteils von dem was man irdisch just in the moment erfährt, dass es auf der Paralellebene genau umgekehrt ist?

--Es muss nicht immer genau das Gegenteilige des irdischen Erlebens sein, das man auf Parallelebenen erlebt, sondern Varianten, deren Energie nicht stark genug ist, um sich auf der grobstofflichen Ebene zu manifestieren. Dies ist aber nicht zu verwechseln mit den Varianten des Lebensplans, die sich irdisch verwirklichen. Und von diesen Varianten kann es dann wieder "Variationen" auf den Parallelebenen geben ...

Du siehst, je tiefer man in die Schöpfung einsteigt, um so komplizierter wird sie. Und das ist nur von der Vollseele überschaubar, die ja alles Erleben ihrer Teilseelen mit sämtlichen irdischen Varianten und dem Erleben auf den Parallelebenen in ihr Bewusstsein integriert.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]