jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

na so was

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 78.48.233.105 by Konny S. on May 26, 2009 at 13:37:44:

hallo zusammen

vor einiger zeit las ich im forum einen beitrag von jemandem der unerkannt bleiben wollte.( aber ich finde ihn nicht mehr) Dieser schrieb, das sich veränderungen eingestellt hätten, nachdem er endlich begriffen hat, das alles nur ein spiel ist. Er ginge nun viel lockerer an die sache ran und sein leben hätte sich zum positiven verändert. wie hier im ressort so auch in seths buch habe ich wiederholt darüber gelesen, das man sich seine eigene realität schafft. ich hatte einige probleme damit, zu begreifen, was gemeint war. nun denke ich, ich habe es verstanden. es liegt an der eigenen denk- und verhaltensweise. wenn man sich selbst nieder macht und sein licht unter den scheffel stellt, z.b. ich schaffe es nie, ich bin ja nur ein kleines nichts, nichts wert etc. dann reagiert auch die umwelt so. man schafft sich so , mehr oder weniger gekonnt, seine eigene realität. Nach laaaangem nachdenken, zweifeln,sich selbst hinterfragend und meinen guide nervend bin ich nun endlich dahinter gekommen. Ich sagte mir also, ich will das auch können, alles wie ein spiel betrachten, meine umwelt anders wahrnehmen, meine eigene realtität aufbauen. Das geht ja nur mit einer positiven einstellung zu sich selbst, keiner angst vor ehrlicher kritik sich selbst gegenüber, generell angstfrei sein. Ergo, hab ichs versucht. Und- was soll ich sagen? Ich war bisher ohne arbeit und habe mir nichts sehnlicher gewünscht als einen job, aber nun eben nicht krampfhaft, sondern es betrachtet wie ein spiel, so nach dem motto, mal sehen wie der nächste schachzug geht. Ich habe einfach losgelassen..... alle drängenden gedanken, alles was mich fesselt wie, ich brauch mehr geld, ich muss meinen umzug hinbekommen etc. einfach losgelassen und mir gesagt, mal sehen was als nächstes kommt. Ich war einfach nur gespannt auf den nächsten spielzug. Gestern rief meine ehemalige chefin an und fragte mich, ob ich wieder bei ihr arbeiten möchte. Meine freundin kam gestern zu mir und gab mir das benötigte geld, was ich brauchte um den umzug zu finanzieren. Komisch.....alles fügt sich ein. Ich war sehr glücklich und hoffe etwas von dieser freude in andere realtitäten geschickt zu haben.

Dazu kam, das mir vor dauernd gesagt wird ( von meinem guide?) sei geduldig und vertraue auf deinen plan. Alles was kommen soll, das wird kommen. Hab geduld, Es wird kommen. ( antwort auf meine immer drängenden fragen, wie ich das denn nun alles zu verstehen habe und das ich manche sachen nicht so ganz verstehe und das ich die aspekte mit der materie und der illusion sowie atomaren teilen und molekülen nicht so ganz verstehe.) bin eben kein denker :-))

nun, da im moment eher eine ruhephase eingetreten ist, habe ich beschlossen, auch hier los zu lassen und die jenseitigen nicht mit meiner ungeduld zu nerven.
Aus einer ganz bestimmten erkenntnis: meine tochter interessiert sich genauso wie ich. Aber da ich sie nicht verunsichern und überfordern möchte, bekommt sie es von mir häppchenweise :-))) . in meinem kopf hörte ich ein lachen und die worte; jetzt weißt du warum ! und ich wußte warum ich nur in kleinen schritten weiterkomme. Weil mein guide mir nur soviel zumutet wie ich verstehe und aufnehme. Da im moment stillstand ist, habe ich nun gelegenheit, das was ich begreife in mein leben und meine umwelt bzw. in mein verhalten ein zu flechten. ( was nicht so leicht ist, da ich ein recht impulsiver mensch bin)

Vor einiger zeit sagte ich unter anderem zu meinem guide ( auf mein leben bezogen, denn wenn was kommt, dann kommt es immer dicke) man muss doch auch mal ruhephasen haben, immer nur druck kann es doch nicht sein, man zerbricht doch daran( was weiß ich, was ich mir für einen Plan ausgesucht habe). Da ich aber momentan eh mit meinem umzug sehr beschäftigt bin und nie der große logistiker war, hoffe ich, das am 28.05 alles glatt läuft :-))).

ich melde mich wieder
bis dahin
ein sonniges lächeln, einen schönen sommer
und liebe grüße Konny S.




Alle Antworten:



(18660)


na so was


Posted from 87.174.134.198 by !!! on May 26, 2009 at 20:30:16:
In Reply to: na so was posted by Konny S. on May 26, 2009 at 13:37:44:


Hallo Konny,

Du hast Dein inneres Wissen mit Hilfe der Übermittlungen aktivieren können. Das freut mich sehr für Dich :))

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]