jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Unwissenheit der Neumedialen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.230.86.153 by Susanne (1) on June 30, 2009 at 13:17:34:

Liebes Team,
zu dieser Überschrift zähle ich mich auch. Durch den Tod meines Sohnes bin ich hier her gekommen und versuche mich seit über einem Jahr weiter zu bilden. Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gelangt, dass ich mir Eure E-books kaufen werde und nach und nach durcharbeiten muss. Das Lesen des Wegweisers empfinde ich als beschwerlich, da ich mir dann nur ein Thema heraus greife und den Sinn des Ganzen dann doch nicht verstanden habe.
Ich hatte Euch schon geschrieben, dass ich Bilder empfange, Gesichter sehe usw.Ich denke, dass ist nur ein Blick durchs Schlüsselloch. Das hat mir auch das vorangegangene Posting mit der Spiegegeschichte gezeigt. Ich habe einfach zuviel Angst mich in die Hände der geistigen Welt zu begeben.
Durch fehlende Kenntnisse bleibt mir das Öffnen der Tür verwehrt. Klar ist mir schon, dass ich nicht so mir nichts dir nichts zu einem Medium werde, das möchte ich auch gar nicht. Diese Menschen haben ja meist diese Gabe von Klein auf. Was möchte ich also? Verstehen, begreifen, mich wieder erinnern, ja und natürlich meine Gabe etwas erweitern.
Mein Sohn hat mir immer wieder in der letzten Zeit Zeichen gesendet obwohl er schon eine ganze Zeit drüben ist und Weckrufe nicht mehr von Nöten wären.

Liebe Grüsse
Susanne





Alle Antworten:



(18812)


Unwissenheit der Neumedialen


Posted from 86.33.8.22 by Ambra7474 on June 30, 2009 at 16:02:38:
In Reply to: Unwissenheit der Neumedialen posted by Susanne (1) on June 30, 2009 at 13:17:34:


Liebe Susanne!

***Das Lesen des Wegweisers empfinde ich als beschwerlich, da ich mir dann nur ein Thema heraus greife und den Sinn des Ganzen dann doch nicht verstanden habe.***

Das kann ich mir schon vorstellen, den Wegweiser sollte man aufbauend vom ersten bis zum letzten Teil lesen. Quer zu lesen bringt überhaupt nichts, weil einem da der verbindende Faden fehlt. Durch die vielen Readingbeispiele in den Büchern sind diese tatsächlich leichter zu verstehen wie der Wegweiser (aber auch nur wenn man die Kapitel in aufsteigender Reihenfolge liest).

***Durch fehlende Kenntnisse bleibt mir das Öffnen der Tür verwehrt.***

Welche Tür willst Du denn noch öffnen? Du hast ja schon jede Menge Jenseitsbeweise erhalten und ich fürchte, Dein Problem wird eher sein die Tür wieder zu schliessen.
Ich kann schon verstehen, dass Du am Liebsten jeden Tag Kontakt mit der Seele haben möchtest, die hier die Rolle Deines Sohnes verkörperte. Nur, sein IK-Plan auf der Erde ist beendet, Deiner noch nicht. Du musst Dich, so schwer es auch sein mag, auf Dein Leben hier konzentrieren und wenn der Zeitpunkt für Dich gekommen ist den Übergang zu machen, werdet ihr euch sowieso wiedersehen.

***Ich habe einfach zuviel Angst mich in die Hände der geistigen Welt zu begeben.***

Das solltest Du mit und ohne Jenseitsbildung nicht. Das Wissen um die Schöpfung ist zwar im Leben oft sehr hilfreich, nur leben wir jetzt im Diesseits und nicht im Jenseits. Auch wenn wir hier mit gesenktem Bewusstsein inkarnieren sind wir doch für unser Leben selber verantwortlich und diese Verantwortung möchte ich mir von niemand nehmen lassen.

***Mein Sohn hat mir immer wieder in der letzten Zeit Zeichen gesendet obwohl er schon eine ganze Zeit drüben ist und Weckrufe nicht mehr von Nöten wären.***

Begegnungen mit hinübergegangenen Lieben sollen oft nicht dazu dienen, zu verstärkter Sensitivität bzw. leichter Medialität zu führen sondern lediglich eine Nachricht sein wie "Mir geht es gut, mache Dir keine Sorgen um mich und lebe Deinen Plan beruhigt weiter!".

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]