jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Allgemeine Frage

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 91.34.41.135 by Lea-Juline on July 19, 2009 at 18:51:48:

Hallo liebes Team,

erst einmal die Frage: Ich habe gerade die Startseite aufgerufen und meine Lautsprecherboxen angeschlossen. Da ist so eine wunderschöne Klaviermusik von Euch eingespielt. Könnt Ihr mir sagen, um welches Stück es sich handelt?

Weiterhin geht mir immer wieder die Frage durch den Kopf, die ich nun doch einmal stellen möchte.
Unsere jeweilige Vollseele - habe ich in dem ersten Buch gelesen - schickt ihre diversen abgespalteten Teilseelen auf die Erlebnisbühne Erde, um Dinge verschiedenster Art zu erleben. Da dies aber doch nur ein Schauspiel ist und Emotionen im Jenseits nicht existieren, warum hat sie dann das Erlebnisbedürfnis? Etwas nicht real Existentes kann doch nicht gewünscht sein, wenn es in "Wirklichkeit/Jenseits" nicht real ist. Es ist ja in dem Sinne nicht "in Wirklichkeit", warum will es dann erlebt werden?
Ich hoffe, ich habe mich richtig ausgedrückt.

Viele Grüße und danke im Voraus

Lea




Alle Antworten:



(18951)


Allgemeine Frage


Posted from 86.32.29.95 by Ambra7474 on July 20, 2009 at 00:48:33:
In Reply to: Allgemeine Frage posted by Lea-Juline on July 19, 2009 at 18:51:48:


Liebe Lea-Juliane!

Zum Unterschied zur Kirchenlehre sind wir nicht diejenigen, denen von Allem-was-ist alles serviert wurde und unsere Aufgabe bestünde nur darin seine Schöpfung zu verwalten sondern wir sind alle Mitschöpfer. Wir erschaffen unsere eigene Realität durch unser Handeln und Wirken jeden Tag, jede Stunde ja jede Minute und Sekunde neu. Jede unsere Taten und Handlungen beeinflusst eine andere Teilseele und durch diese somit auch unsere Vollseelen!
Überspitzt ausgedrückt ist die ganze Schöpfung ein riesiges Spinnennetz, alle Fäden sind inneinander verflochten und es geht sogar soweit, dass wir was wir in unserer materiellen Realität nicht ausleben können dann eben auf astralen oder Lichtebenen weiterverfolgen.

Das Diesseits ist in Wirklichkeit auch das Jenseits, wir sind nur durch verschiedene Bewusstseinsebenen voneinander getrennt und wenn wir nicht gewollt oder ungewollt den Fokus aufeinander richten (beispielsweise im Rahmen einer NDE oder OBE) merken wir davon normalerweise ein Leben lang nichts. Seelen sitzen weder über uns auf Wolken, noch sind sie unter uns im inneren der Erde (Hölle). Sie bewegen sich mitten unter uns.
Im Prinzip ist es wie bei einem Schulheft mit Karomuster.
Irgendwo in der Mitte einer Seite ist ein großer Punkt in Kugelform, das sind wir auf der Erde in unserer materiellen Realität. Rundherum um unser Karo sind andere Karos und jedes dieser Karos ist eine eigene Bewusstseinsebene und diese Bewusstseinsebenen dehnen sich ins Unendliche aus.

Für uns als inkarnierte Teilseelen ist im Prinzip nur Wirklichkeit was wir im Hier und Jetzt jeden Tag erleben, im Sinne der Schöpfung stimmt das aber nicht. Da ist zum Beispiel auch Wirklichkeit worin wir in Träumen einen tiefen Einblick erhalten, dies sind oft Wirklichkeiten in anderen wahrscheinlichen Realitäten.

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18952)


Allgemeine Frage


Posted from 67.161.204.72 by Peter on July 20, 2009 at 01:24:49:
In Reply to: Allgemeine Frage posted by Lea-Juline on July 19, 2009 at 18:51:48:


Hallo,

> Könnt Ihr mir sagen, um welches Stück es sich handelt?

Leider haben auch wir trotz laengerer Suche nicht herausfinden koennen, um welches Stueck und von welchem Komponisten es sich dabei handelt.

> Etwas nicht real Existentes kann doch nicht gewünscht sein, wenn es in "Wirklichkeit/Jenseits" nicht real ist. Es ist ja in dem Sinne nicht "in Wirklichkeit", warum will es dann erlebt werden?

Was ist denn schon wirklich? Das All-There-Is ist Bewusstsein und "denkt". Somit ist die gesamte Schoepfung ein Gedankengebilde, auch das Diesseits, denn auch Materie entstand durch Gedankenenergie. Das All-There-Is denkt, um zu sein. Es spielt Rollen und teilt sich dabei in das Dies und das Das. Ohne diesen Umstand waeren wir alle nicht (vergl. Band 1, Seiten 46-51).

Nun aber ist ja auch die Vollseele "Gott im Fokus", und sie erlebt, um zu sein. Sie sucht die Getrenntheit (Rolle), denn in der Einheit ist sie nicht.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]