jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Veränderungen des materiellen Körpers

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 87.139.41.164 by Petra-Maria on July 23, 2009 at 13:50:08:

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier auf eine Aussage aus einem Posting von Horst weiter unten beziehen:

"Einige merken bereits jetzt schon, dass an ihrem Körper "gearbeitet" wird. Beispielsweise verträgt der feinstofflichere Körper keine grobstofflichen Nahrungsmittel mehr wie Fleisch oder Milchprodukte. Es kommt zu Abstoßungsreaktionen bzw. massiven gesundheitlichen Problemen, und zwar nicht, weil man keine Lust oder keinen Appetit mehr auf Fleisch hat oder weil man aus ethischen Gründen keines mehr essen möchte, sondern weil der Körper es einfach nicht mehr verträgt! Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss nicht unbedingt, dass alle Vegetarier oder Veganer bereits "feinstofflicher" sind ;-)"

Diesen Beitrag fand ich sehr interessant, da ich bis jetzt selbst überhaupt noch nicht auf die Idee gekommen bin, daß bereits jetzt am materiellen Körper irgendwie "gearbeitet" wird.

Vielleicht kann mir jemand helfen, meine Symptome einzuordnen oder hat selbst vielleicht ähnliche? Nachdem ich zuerst jahrelang Beschwerden hatte, die mal kamen und mal gingen, mal stärker und mal schwächer waren, wurden sie seit Anfang 2007 sehr massiv: Darmprobleme mit viel Durchfall, Schmerzen und extreme Muskelverkrampfungen fast am ganzen Körper. Es hat mich fast alle Kraft gekostet, in den vergangenen zwei Jahren überhaupt meiner Arbeit nachzugehen (dabei habe ich nur einen Job mit 5 Std. pro Tag). Es gibt aber keinen ausreichenden irdischen (medizinischen) Grund für die Stärke dieser Beschwerden.

Die Verkrampfung der Muskulatur ist oft so stark, daß ich kaum stehen kann, weil ich kein Gleichgewichtsgefühl mehr habe. Mir ist auch aufgefallen, daß sie in Gegenwart von manchen Leuten stärker, bei anderen hingegen schwächer wird. Auch in Menschenmengen wird sie wesentlich stärker, was aber nichts mit Panik- oder Angstgefühlen zu tun hat. Es ist eher wie ein "Dichtmachen" oder eine Schutzreaktion. Ich trainieren jetzt seit 5 Monaten im Fitneßstudio, fühle mich auch kräftiger, aber das hat keinerlei Auswirkungen auf diese Probleme.

Ich möchte hier natürlich keine medizinische Beratung und versuche auch, so gut es geht damit zu leben, da ich ja um den Plan weiß, den bevorstehenden BW-Sprung und alles, was ich die letzten Jahre hier gelernt habe. Ich lese auch gerade in Peters Büchern und arbeite weiter an meinem BW.

Ich würde halt nur gerne wissen, was ihr über die Veränderung des "materiellen Körpers" wißt, ob meine Beschwerden hier ins Bild passen könnten, und wie man ihn dabei unterstützen kann.

Milchprodukte vertrage ich schon lange nicht mehr. Auf die Idee, kein bzw. weniger Fleisch zu essen, bin ich allerdings bis jetzt noch gar nicht gekommen, ich mag es ganz gerne.

In mir ist seit Monaten so ein ganz starkes Gefühl, als ob mein Körper einfach nicht mehr zu den Anforderungen hier auf unserer Erde paßt.

Liebe Grüße,
Petra-M.






Alle Antworten:



(18959)


Veränderungen des materiellen Körpers


Posted from 95.112.103.214 by Nicole_78 on July 23, 2009 at 14:58:47:
In Reply to: Veränderungen des materiellen Körpers posted by Petra-Maria on July 23, 2009 at 13:50:08:


Hallo

Ich leide an Angst und Panik Attacken hatte das mal ganz schlimm mit Durchfall, immer wenn die angst da war auch unter Menschenmengen. Irgendwann konnte ich nicht mehr unter Menschenmengen ging einfach nicht bekam Durchfall, Atemnot, Schwindel..volles Programm.
Bin in Behandlung nun gehts wieder.

Hab das mit dem Fleisch essen auch schon ne Weile, da ekelt mich das so an Fleisch und ich kann das tagelang nicht essen.
Dann gehts wieder.

Nun hab ich das seit Wochen das ich keine Wurst essen mag bäh wenn ich nur dran denke *würg*
Esse zur Zeit nur Käse Brot


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18960)


Veränderungen des materiellen Körpers


Posted from 87.139.41.164 by Petra-Maria on July 23, 2009 at 17:56:05:
In Reply to: Veränderungen des materiellen Körpers posted by Nicole_78 on July 23, 2009 at 14:58:47:


Hallo Nicole,

auch ich hatte früher schon Angst- und Panikattacken, daher kann ich das Gefühl ganz gut unterscheiden. Als bei mir Mitte der 90er Jahre die ersten diffusen körperlichen Symptome auftraten, konnte ich diese natürlich gar nicht einordnen und entwickelte auch Angst- und Panikgefühle. Aber die habe ich in den Griff bekommen.

Die Gefühle heute sind anders, sie machen mir keine Angst und ich meide auch keine Menschenmengen. Angst macht nur das Unbekannte und Ungewisse und ich weiß ja, daß mir nichts dabei passiert. Nein, es kostet mich nur sehr viel Kraft und Energie und ist sehr anstrengend für mich.

Meine Darmprobleme treten übrigens nicht situationsbedingt auf.

Liebe Grüße,
Petra-M.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18963)


Veränderungen des materiellen Körpers


Posted from 78.42.182.82 by Horst on July 23, 2009 at 23:10:37:
In Reply to: Veränderungen des materiellen Körpers posted by Petra-Maria on July 23, 2009 at 13:50:08:


Hallo Petra-Maria,

die Unverträglichkeiten haben zwar mit dem globalen Wandel zu tun (wir werden aufgrund der Schwingungserhöhung sensitiver und emotionale Probleme manifestieren sich deutlicher und intensiver), doch die eigentliche Ursache sind unsere Glaubensmuster und die tiefsitzenden, über lange Zeit unterdrückten Emotionen.

Das die Probleme sich in Gegenwart anderer verstärken oder abschwächen hat mit Resonanzen zu tun: zusätzlich zu deinen eigenen unterdrückten Emotionen fängst du auch noch die der anderen auf, die dann zusätzlich belasten oder manchmal zu Erleichterung führen, weil sich Energien kompensieren oder verstärken.

Eine Umstellung der Ernährung ist nicht die eigentliche Lösung des Problems, kann aber in vielen Fällen unterstützend wirken und Linderung herbeiführen. Damit echte Heilung eintreten kann, und darum geht es jetzt bei vielen, ist es erforderlich, sich intensiv mit den eigenen Glaubenssätzen auseinanderzusetzen, die für die Probleme ursächlichen Glaubensmuster zu entlarven und zu beseitigen, und damit die schädlichen unterdrückten Emotionen freizusetzen. Das ist unsere Hauptaufgabe und die ist alles andere als leicht, weil sich tiefsitzende Gewohnheiten nur schwer ablegen lassen.

Alles Liebe,
Horst




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18964)


Veränderungen des materiellen Körpers


Posted from 78.42.182.82 by Horst on July 23, 2009 at 23:22:11:
In Reply to: Veränderungen des materiellen Körpers posted by Nicole_78 on July 23, 2009 at 14:58:47:


Hallo Nicole,

*** Ich leide an Angst und Panik Attacken ***

Du musst den Grund für deine Angst herausfinden, wenn du Heilung erfahren möchtest. Versuche deine Gedanken zu beobachten und dich besser kennenzulernen. Was denkst du in diesen bestimmten Situationen, was ist der (scheinbare) Auslöser dafür? Lassen sich Muster erkennen? Oft sind es in der Kindheit anerzogene Glaubensmuster, die uns massive Probleme bereiten.

Wir suchen oft nach Auslösern im Aussen (Beruf, Menschen, Essen, etc.), aber die eigentliche Ursache für unsere Probleme ist immer unser Innen: z.B. (unbewusste) Unzufriedenheit, fehlende Selbstachtung und Selbstliebe, sich wertlos fühlen, usw. Warum gestattest du dir nicht gesund zu sein, glücklich zu sein, geliebt zu werden, ...?

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(18967)


Veränderungen des materiellen Körpers


Posted from 95.114.201.248 by Nicole_78 on July 24, 2009 at 10:36:52:
In Reply to: Veränderungen des materiellen Körpers posted by Nicole_78 on July 23, 2009 at 14:58:47:


Genau das ist es Horst !

Ich mag mich nicht
Ich bin unzufrieden
Ja ich fühle mich wertlos, ich tauge nix.Ich mache nie irgendwas richtig.Ich bin nicht schön.

Warum ich so denke schon mein leben lang das weiß ich auch,
ich fühlte mich nie geliebt.Immer irgendwie alleine.

Ich erlebe es doch dauernd ..... ich putze die Wohnung, wische die Böden vergeße das Reagal , mein Mann kommt nach Hause anstatt er sagt du hast schön sauber gemacht kommt ein und was ist mit dem Regal???

Auch von meiner Mutter fühlte ich mich nie geliebt, ich wurde nie in den Arm genommen, nie wurde gesagt ich hab dich lieb.
Vor kurzem ich backe einen Kuchen, dann kommt den hättest du aber in der Form machen können. Na danke :-(

Ich gebe mir immer Mühe und was bekomme ich zurück?

Ich hab immer das Gefühl mich mag keiner.Fühle mich immer alleine.
Ich fühle mich falsch auf dieser Erde , falsch gelandet irgendwie.

Ich habe es schon so oft zu meinem Mann gesagt, aber er will oder er kann es nicht verstehen? Ich weiß es nicht.

Daher kommt die Angst und Panik Attacken? Bin ich noch gar nie drauf gekommen das es daher kommen könnte.

Liebe Grüße


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]