jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

lernen fürs bewusstsein

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 2.206.243.159 by nichtallwissende on May 23, 2011 at 21:10:53:

Hallo ihr lieben,
eines ist mir nicht ganz klar: im jenseits wird ja der lebensplan erstellt der dann ja hier auf erden abgearbeitet wird und man so seine Erfahrungen macht und daran wächst!
Nun zu meiner Frage: Was ist mit uns, dem gering kleinen Anteil der Weltbevölkerung, die weiss das es das Jenseits gibt und unser Leben hier nur nach Plan abgespielt wird. Klar erleben wir auch gutes und schlechtes aber wir können doch nicht mehr daran wachsen, weil wir wissen dass wir uns dieses Leben selbst geschrieben haben. So ist es jedenfalls bei mir, wenn ich etwas schlechtes erlebe, denke ich nicht OH Mein Gott wie schrecklich, sondern denke: tja ist halt mein Plan!

Wo steckt der Sinn darin? Ich hoffe ihr versteht meine Frage!
Gruss nichtallwissende




Alle Antworten:



(21144)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 92.77.65.213 by bebe2105 on May 24, 2011 at 06:32:54:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by nichtallwissende on May 23, 2011 at 21:10:53:


Hallo, Nichtallwissende

Das Wissen um den Plan erleichtert unser irdisches Leben ungemein.Aber wir wissen nicht, was noch für uns geplant ist. Im täglichen Leben können wir bei den kleinen Querelen des Alltags sicher sagen--Na, gut, dann sollte es so sein.--
Aber wir erleben ja trotzdem.Wir sind ausgestattet mit einem Emotionalkörper.Und ich denke, bei gravierenden Schicksalsschlägen, wird niemand sagen--Na, gut, war halt Plan.--
Im Nachhinein können wir sicher besser damit umgehn, können das Geschehene besser verarbeiten.
Es ist doch nicht so, dass uns gar nichts mehr berührt.Wenn dem so wäre, könnten wir unsere Inkarnation hier benden.
Was wir auch erleben, all die Erfahrungen bringt unsere TS nach Beendigung unserer IK in die VS ein.
Wir kennen nur einen Bruchteil der Schöpfung.Was wir erleben sollen, werden wir erleben.Und es ist ja auch geplant,dass wir einen winzigen Einblick in die Schöpfung erhalten.Die Erfahrungen, die wir mit dieser anderen Sichtweise machen, wollte unsere VS auch erleben, so wie alle anderen Erfahrungen auch.


Liebe Grüße Brigitte


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21145)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 109.44.75.219 by nichtallwissende on May 24, 2011 at 17:32:12:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by bebe2105 on May 24, 2011 at 06:32:54:


Heißt das denn auch das wir, also die um den Plan und das Jenseits wissen bzw. glauben, es leichter haben werden wenn wir sterben; soll heißen das wir uns dann oben sofort zurechtfinden werden oder sogar auch sofort in eine höhere Ebene kommen?
Gruss nichtallwissende


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21146)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 91.37.225.11 by Blümchen on May 24, 2011 at 20:56:13:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by nichtallwissende on May 23, 2011 at 21:10:53:


Hallo nichtallwissende,

auch ich möchte dich wissend lassen, dass es mir genauso geht wie dir. Ich denke auch immer, wenn jemand geht (arbeite in der Medizin) ach wie schön, der oder diejenige ist drüben und hat es geschafft. Und ich muss mich immer so zusammennehmen, gegenüber den Angehörigen. Früher war ich voller Elan bei der Arbeit und heute steh ich morgens auf und denke, dann gehen mir mal schauspielern.

Grüße Blümchen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21147)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 92.77.65.213 by bebe2105 on May 24, 2011 at 21:37:27:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by nichtallwissende on May 24, 2011 at 17:32:12:


Hallo, Nichtallwissende


---Heißt das denn auch das wir, also die um den Plan und das Jenseits wissen bzw. glauben, es leichter haben werden wenn wir sterben; soll heißen das wir uns dann oben sofort zurechtfinden werden oder sogar auch sofort in eine höhere Ebene kommen?---

Die Schöpfung wurde ja anhand von Modellen erklärt.Ich bleibe mal bei den Modellen:
Für einen Jenseitskundigen ist es sicher leichter, sich nach dem Übergang zurechtzufinden,da sein Bewußtsein schon erweitert ist.
Die Aufarbeitung seiner Inkarnation wird dementsprechend schneller vonstatten gehn.Eine "höhere Ebene" ist ein erhöhter Bewußtseinszustand.
Aber bedenke, dass die Inkarnationsaufarbeitung der 2. Teil unseres Planes ist und dementsprechend natürlich planabhängig.


Liebe Grüße Brigitte



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21148)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 46.237.208.126 by Gabriella on May 30, 2011 at 17:51:07:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by nichtallwissende on May 23, 2011 at 21:10:53:


Mir geht es, wie dir. Langsam mache ich mir Sorge (um mich), weil ich so denke wie ich denke! Kann niemandem mehr vom Herzen trösten!, weil ich immer denken muss, es ist "Plan"!, so musste es kommen.
Egal, wem etwas schlimmes passiert, berührt mich überhaupt nicht!!!
Ist es der Resultat vom Jenseitswissen??


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21149)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 217.236.184.18 by Wolfgang Weinbrenner on May 31, 2011 at 03:53:20:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by Blümchen on May 24, 2011 at 20:56:13:


Hallo!

Ein gesteigertes Bewusstsein bedeutet nicht, über den Dingen zu stehen. Auch wenn wir uns unserer Schauspielerrolle und der Illusion, in der wir leben, bewusst sind, wir bleiben dennoch eingebunden in diese Illusion und können uns nicht "hinausbeamen". Selbst wenn wir wissen, dass es demjenigen, der nach langer Krankheit gestorben ist, nun "besser" geht, so ist seine Illusion nicht wahrer als die unsere.

Im Vergleich zu den Astralebenen ist die seelische Weiterentwicklung besonders intensiv auf der grobstofflichen Ebene. Wir, die wir vielleicht etwas weiter in der Bewusstseinsentwicklung sind, als die meisten Menschen, die uns täglich umgeben, erkennen mehr und mehr die dienende Rolle, die wir insbesondere auf dieser Ebene haben. Und das ist keine Schauspielerrolle, sondern die Rolle, die unser wahres Selbst ausmacht. Wir dienen der Schöpfung, Allem Was Ist und damit uns selbst.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21152)


lernen fürs bewusstsein /an Wolfgang


Posted from 91.37.234.232 by Blümchen on May 31, 2011 at 21:56:17:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by Wolfgang Weinbrenner on May 31, 2011 at 03:53:20:


hallo Wolfgang,

entschuldige, ich steh an der untersten Treppenstufe vom Jenseitswissen. Was meinst du damit wir dienen der Schöpfung? Heist das, dass wir es anderen Wissen lassen sollen?
Das die Menschen, die uns täglich umgeben, Hilfestellung geben?
Hab ich auch schon versucht- aber zu 99% wollen die Menschen keine Hilfestellung. Die leben in ihrer kleinkarierten Welt weiter.

Klar ist das keine Illusion und wir stecken mittendrin. Aber ich bin nicht mehr der selbe Mensch wie vor dem Jenseitswissen. Ich bin in der Hinsicht richtig kaltherzig geworden. Früher ist mir das so nahe gegangen, wenn jemand verstorben ist. Heute muss ich richtig um das Wort nochmalig zu nennen "Schauspielern". Eigentlich heuchle ich den Trauernden was vor. Und das
tut mir richtig leid. Und wo ist mein wahres Selbst denn jetzt. Ich erkenn mich eigentlich gar nicht mehr. Zur Zeit habe eher das Gefühl- ich steh daneben und schaue nur zu!!!! Als ob mein Film/meine Rolle jemand anders spielt. Und wenn ganz ehrlich bin- habe ich überhaupt keine Lust mehr.

Viele Grüße Blümchen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21153)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 67.190.150.180 by Caro on May 31, 2011 at 23:18:53:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein /an Wolfgang posted by Blümchen on May 31, 2011 at 21:56:17:


Hallo Blümchen,

das Gefuehl, neben sich zu stehen, besonders den emotionalen Teil betreffend, kann voruebergehend aus verschiedenen Gruenden eintreten. Ausloeser gibt es viele, aber die Blockade loest sich wieder - spaetestens, wenn das naechste emotionsausloesende Ereignis eintritt. D.h., es ist eine Sache, wenn dir derzeit das Mitgefuehl fuer deine Mitmenschen zu fehlen scheint, aber eine andere, wenn du selbst einen Verlust erlebst oder ein anderes Erlebnis, welches in dir starke Emotionen ausloest. Spaetestens dann wirst du auch wieder Mitgefuehl entwickeln koennen. ;-)

Wenn du dir derzeit nicht gefaellst bzw. du nicht zufrieden bist, dann versuche mal, erneut Kontakt mit deinem Herzen aufzunehmen, mit dem emotionalen Teil in dir. Du wirst sehen, dass er nie fort war, sondern nur temporaer ausgeblendet, weil es fuer dich noetig war, um bestimmtes zu erkennen. Denke ausserdem daran, dass alles in deinem Leben einen guten Sinn verfolgt und kein Zustand ewig andauert. Du lernst und waechst an jedem Ereignis und jeder Erkenntnis, und du kannst sicher sein, dass auch der Zustand jetzt in einer Weile der Vergangenheit angehoeren wird.

Verlustschmerz ist uebrigens etwas, das wir ganz unabhaengig von unserem Schoepfungsverstaendnis empfinden. Der Vorteil des Jenseitsgebildeten liegt nicht darin, dass er keinen Verlustschmerz mehr empfinden wuerde, sondern er liegt darin, dass er den Verlustschmerz nicht festhaelt und den Verstorbenen gehenlassen kann. Es hilft dir vielleicht auch, dir dies im Bewusstsein zu behalten - so faellt es dir leichter, Verstaendnis zu entwickeln fuer Menschen, die gerade trauern. Trauer ist ganz natuerlich und sogar gesund (solange der Verstorbene und damit der Schmerz nicht festgehalten wird).

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21154)


lernen fürs bewusstsein /an Wolfgang


Posted from 217.236.203.106 by Wolfgang Weinbrenner on June 01, 2011 at 13:22:49:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein /an Wolfgang posted by Blümchen on May 31, 2011 at 21:56:17:


Hallo Blümchen!

>Heist das, dass wir es anderen Wissen lassen sollen?
Das die Menschen, die uns täglich umgeben, Hilfestellung geben?
Hab ich auch schon versucht- aber zu 99% wollen die Menschen keine Hilfestellung.

--Jenseitswissen sollte nur weitergegeben werden, wenn danach gefragt wird, dann kann man etwas erzählen und sieht an der Reaktion des Fragenden, ob ein "Funke gezündet" wurde. Niemals dieses Wissen jemanden aufdrängen, das gibt nur Verdruß - auf beiden Seiten.

>Die leben in ihrer kleinkarierten Welt weiter

--Hier genau fängt das Dienen an. Nämlich den anderen Menschen so zu nehmen wie er ist, ihn nicht als kleinkariert zu sehen, sondern als den "Brennpunkt" der Schöpfung, der er nun mal ist, wie jeder einzelne von uns. AWI drückt sich durch jeden Menschen aus, jedes Tier, jede Pflanze, durch jeden einzelnen Kieselstein... Dienen muss nicht unbedingt aus einer Tätigkeit bestehen, sie gründet vor allem in der Akzeptanz der Schöpfung, so wie sie ist. Dann ergibt sich mit der Zeit auch ein Gefühl dafür, was man machen kann oder besser sein lässt. Wie Caro Dir bereits geraten hat, schau in Dein Herz und Du wirst Dein Mitgefühl wiederentdecken, Du kannst Dich nicht verfehlen. :)

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21186)


lernen fürs bewusstsein


Posted from 79.218.50.66 by Mitleser on June 14, 2011 at 17:41:19:
In Reply to: lernen fürs bewusstsein posted by nichtallwissende on May 23, 2011 at 21:10:53:


Zusammengefasst:

Erkenne dich selbst :)

Wenn wir uns alle unser selbst bewusst sind, dann sind wir zusammen eine Einheit. Wie ein Baum, auch auf der Erde :)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]