jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Frage zu den Inkarnationsgruppen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 93.82.203.38 by Hari on August 18, 2011 at 16:58:05:

Hallo Ihr Lieben!
Ich muss mal wieder was loswerden. Ich komm einfach auf keinen grünen Zweig.
Peter schreibt ja in Band 1 von den Seelenfamilien. Da gibt es eine Seele aus der Seelenfamilie „Medizin“ welche z.B. inkarniert um Arzt zu werden oder eine schwere Krankheit zu erleben.
Oder eine Seele aus der Seelenfamilie „gescheiterte Existenz“, welche z.B. als Bettler inkarniert.

OK, soweit, so gut!

Nun schreibt Peter, dass es davon abhängt, aus welchen Teil der Kopie die Seele kommt um einer bestimmten Gruppe (z.B. Religion) anzugehören. Eine 2. Kopie welche z.B. aus der 1.Kopie von Jesus entstanden ist, gehört demnach auch in die Gruppe „Religion“. Ebenso deren 3. und 4 . Kopie. Sprich die Interessen sind mehr oder weniger „vererbt“.
Soweit ist es mir auch noch klar.

Nun aber zum Knackpunkt. (Ich weiß nicht, wie ich meine Gedanken dazu in Worte fassen soll, damit ihr mich versteht….ich versuchs mal ganz einfach)

Vollseelen aus der Gruppe „Politik“ werden demnach während der Inkarnation als Teilseele (immer??) Politiker,etc…
Vollseelen aus der Gruppe „Religion“ werden demnach (immer??)Priester, Propheten, Religionslehrer etc….

Da fehlt mir nun die Abwechslung! Warum wird das so stur gehalten? Mir ist schon klar, dass ein Politiker genau so die Erfahrung machen kann, wie es ist ein Kind zu verlieren, wie ein Maurer oder Mechaniker. Trotzdem fehlt mir da irgendetwas.
Es kann doch nicht sein, dass ATI alles nur in gewisse Sparten eingeteilt hat.
Ich meine, von der Seelenfamilie A empfängt ATI alles über „Religion“
Von der Seelenfamilie B empfängt ATI alles über „Politik“
Usw…..
Ist es denn nicht vorgesehen, dass jede einzelne Vollseele in allen Sparten reift?

Warum so eintönig?

Bin schon gespannt!
Lg Hari





Alle Antworten:



(21423)


Frage zu den Inkarnationsgruppen


Posted from 67.190.150.180 by Caro on August 18, 2011 at 18:56:28:
In Reply to: Frage zu den Inkarnationsgruppen posted by Hari on August 18, 2011 at 16:58:05:


Hallo Hari,

du hast einiges missverstanden, weshalb natuerlich auch alle darauf aufbauenden weiteren Schlussfolgerungen keinen Sinn ergeben.

> Nun schreibt Peter, dass es davon abhängt, aus welchen Teil der Kopie die Seele kommt um einer bestimmten Gruppe (z.B. Religion) anzugehören. Eine 2. Kopie welche z.B. aus der 1.Kopie von Jesus entstanden ist, gehört demnach auch in die Gruppe „Religion“. Ebenso deren 3. und 4 . Kopie. Sprich die Interessen sind mehr oder weniger „vererbt“.

Du verwechselst hier die Seelenfamilie mit der "Linie". Die Linie kann Interessengebiete beinhalten, darunter sicher auch "vererbtes Interesse", aber sie ist nicht gebunden an eine spezielle Seelenfamilie. Das heisst, Kopien aus z.B. der Linie Jesus koennen allen moeglichen Seelenfamilien angehoeren aus allen moeglichen Gebieten. Seelenfamilien sind nichts weiter als Interessengebiete.

> Vollseelen aus der Gruppe „Politik“ werden demnach während der Inkarnation als Teilseele (immer??) Politiker,etc…
> Vollseelen aus der Gruppe „Religion“ werden demnach (immer??)Priester, Propheten, Religionslehrer etc….

Auch das ist nicht korrekt. Die Seelenfamilie gibt nicht vor, als was man im Erdenleben inkarniert, sondern umgekehrt: die Interessen geben vor, welcher Seelenfamilie sich die Seele anschliessen wird. Vergleiche es mit Interessengebieten auf Erden: jemand, der gerne Schach spielt, wird vielleicht einem Schachclub beitreten, und jemand der gerne Tennis spielt, eher einem Tennisclub. Die Seelenfamilie ist nichts weiter als ein Verbund Seelen gleicher oder aehnlicher Interessen, und Seelen koennen die Seelenfamilie wechseln, wenn sich ihr Interesse aendert. Und da es unendlich viele Interessen gibt, gibt es auch unendlich viele Seelenfamilien und deren Untergruppen. Es ist also alles ganz frei und ungezwungen. Vergiss nie, dass an oberster Stelle immer der Erlebenswunsch der Seelen steht. Seelenfamilien, Inkarnationsgruppen und letztendlich Inkarnationsplaene sind immer den Interessen der Seelen und damit ihren Erlebenswuenschen unterstellt.

> Es kann doch nicht sein, dass ATI alles nur in gewisse Sparten eingeteilt hat.

Und so ist es ja auch nicht. Gar nichts ist eingeteilt, aber Seelen aehnlicher Interessen planen ihre Inkarnationen gerne gemeinsam. So bildeten sich Seelenfamilien. Vergleiche wieder mit dem Schach- oder Tennisverein. ;-)

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21424)


Frage zu den Inkarnationsgruppen


Posted from 93.82.203.38 by Hari on August 19, 2011 at 07:32:48:
In Reply to: Frage zu den Inkarnationsgruppen posted by Caro on August 18, 2011 at 18:56:28:


Vielen Dank, Caro.
Da hatte ich wohl einen Hänger. Habe gehofft, dass es lediglich ein Verständnis-Problem isr.
Nachden was ich bisher gelesen/gesehen habe, hätte es mich auch sehr gewundert, wenn es so gewesen wäre.
Grüße Hari


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21425)


Frage zu den Inkarnationsgruppen


Posted from 79.222.122.179 by Stella on August 19, 2011 at 09:16:10:
In Reply to: Frage zu den Inkarnationsgruppen posted by Caro on August 18, 2011 at 18:56:28:


Hi Caro,

danke das Du es nochmal so gut erklärt hast.

Trotzdem muss ich nochmal kurz Nachfragen (bei mir dauert es immer länger- habe das Buch zweimal gelesen und scheinbar immer noch nicht kapiert)... *schäm*

Also Grundsätzlich kann ich mir meine Seelenfamilie aussuchen, bzw. wird diese mir wegen meinem Interessenssschwerpunkt zugeteilt. Richtig?`
Heisst wenn ich als Beispiel "jetzt" der Seelenfamilie Tiere angehöre, kann es sein das ich bei meiner "nächsten" Ink. der Seelenfamilie der Medizin angehöre weil mich das Thema dann mehr interessiert?

Also wenn ich ursprünglich (nur ein Beispiel) aus der Linie Jesu stamme, war meine ursprüngliche SF Releigion aber da sich meine Interessensgebiete gewandelt haben, bin ich jetzt bei den Tieren und "nächstes mal " (Menschlich gesehen) bei der Medizin (Beispiel) - Meine Linie verändert sich dabei aber nicht richtig?

Wenn das so stimmt wie ich es gerade geschrieben habe, also es richtig verstanden habe, dann stellt sich die Frage wie das alles Zeitgleich passieren soll.. *mein Kopf explodiert lach*
Danke schon mal für Eure Geduld..
LG Stella


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21426)


Frage zu den Inkarnationsgruppen


Posted from 67.190.150.180 by Peter on August 19, 2011 at 10:37:50:
In Reply to: Frage zu den Inkarnationsgruppen posted by Stella on August 19, 2011 at 09:16:10:


Hallo Stella,

> Also Grundsätzlich kann ich mir meine Seelenfamilie aussuchen, bzw. wird diese mir wegen meinem Interessenssschwerpunkt zugeteilt. Richtig?

du wirst dir immer die Seelenfamilie aussuchen, die deiner Neigung/Praegung entspricht.

> Heisst wenn ich als Beispiel "jetzt" der Seelenfamilie Tiere angehöre, kann es sein das ich bei meiner "nächsten" Ink. der Seelenfamilie der Medizin angehöre weil mich das Thema dann mehr interessiert?

Theoretisch ja, praktisch nein. Versuche das grosse Bild zu sehen. Deine VS wurde als TS von deren "Mutter" abgespalten, um etwas Bestimmtes zu erleben. Dieses Erleben ist nicht planlos, sondern hat sehr wohl ein Konzept und damit einen "Generalplan". Nun inkarniert deine VS in diesem Wachstumszyklus beispielsweise 300 Mal, wobei alle Inkarnationen bewusstseinsmaessig aufeinander aufbauen. Wuerdest du nun von Tierinkarnationen zur Humanmedizin ueberwechseln wollen, so saehe ich hier keine lineare Entwicklung. Laut Sara ergibt es auch keinen Sinn, wenn eine VS, die menschliche TS abspaltet, in der naechsten IK ein Ameisenhaufen sein moechte. Dies wuerde die lineare, bw-maessige Entwicklung unterbrechen. Das heisst, die Seelenfamilien, die deine VS waehlt, werden immer zum Konzept deiner VS bzw. zu ihrem "Entwicklungs- u. Reifungsplan" passen.

> Also wenn ich ursprünglich (nur ein Beispiel) aus der Linie Jesu stamme, war meine ursprüngliche SF Releigion aber da sich meine Interessensgebiete gewandelt haben, bin ich jetzt bei den Tieren und "nächstes mal " (Menschlich gesehen) bei der Medizin (Beispiel) - Meine Linie verändert sich dabei aber nicht richtig?

Deine Mutter bleibt deine Mutter, egal, ob sich deine Interessen aendern. Die Linie zeigt ja nur die Abstammung auf. Wenn du dir ueberlegst, dass die gesamte Schoepfung - und davon stellt unser gesamtes Universum nur einen Bruchteil dar - von nur ca. 100-150 ersten Kopien abstammt (nicht jede hat Kopien abgespalten), so heisst das ja nicht, dass alle Seelen, die z.B. zur Linie Jesus gehoeren, religioes angehaucht sein muessen. Vermutlich - vermutlich deshalb, weil ich noch nicht danach gefragt habe - stammt die gesamte Erdbevoelkerung von nur wenigen 1. Kopien ab, und die Erdbevoelkerung besteht fuerwahr nicht nur aus Priestern und Heiligen. *lach*

> Wenn das so stimmt wie ich es gerade geschrieben habe, also es richtig verstanden habe, dann stellt sich die Frage wie das alles Zeitgleich passieren soll.. *mein Kopf explodiert lach*

Versuch schrittweise vorzugehen und lass die Zeit am besten aus dem Spiel, sonst wird es zu komplex. Ja, die Schoepfung ist zeitlos und alle Inkarnationen laufen mehr oder weniger parallel, trotzdem gibt es bei Inkarnationen eine bw-maessige Linearitaet. IKs werden normalerweise einfach beginnen und zunehmend anspruchsvoller werden. Es gibt aber auch Seelen, die kein Interesse an menschlichen IKs haben und ihren gesamten IK-Zyklus mit Tier- oder Pflanzen-IKs verbringen. Aber da du bereits als Mensch inkarniert bist, wirst du wahrscheinlich in diesem IK-Zyklus nicht noch einmal als Tier inkarnieren, aber ganz sicher hast auch du schon viele Tier-IKs hinter dir.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]