jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Astralebenen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.171.54.251 by Alexander on September 21, 2011 at 19:35:26:

Hallo, liebes Forum. Ich bin neu hier, und hätte einige Fragen.

1:

Als Seele steigt man ja nach und nach in immer höhere Ebenen auf.
Meine Frage ist nun, kann man auch wieder in "niedrigere" Bewusstseinsebenen gelangen, wenn man in der "Lichtwelt" angekommen ist. Oder ist man am Ende für immer in der "Lichtwelt" sozusagen gefangen ?.

2:

Im FAQ steht ja, das man seine verstorbenen Angehörigen wiedersieht. Im Wegweiser steht allerdings, das man nach dem Tod als neue Teilseele reinkarniert. Heist das also, das nach dem Tod das alte Leben und damit auch der Mensch, der es gelebt hat, für immer verloren ist?.

3: Im einem Forumsbeitrag steht, die "Überseelen" würden nichts anderes machen, als "rund um die Uhr" Seelen, die neu angekommen sind zu betreuen. Ist es wirklich das Ziel einer Seele, am Ende ein ewiges Dassein als "Lehrersklave" zu führen. ?




Alle Antworten:



(21494)


Astralebenen


Posted from 217.226.242.51 by Stella on September 21, 2011 at 20:29:58:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 21, 2011 at 19:35:26:


Lieber Alexander,

ich versuch mal zu Antworten.
*--* 1 Als Seele steigt man ja nach und nach in immer höhere Ebenen auf.
Meine Frage ist nun, kann man auch wieder in "niedrigere" Bewusstseinsebenen gelangen, wenn man in der "Lichtwelt" angekommen ist. Oder ist man am Ende für immer in der "Lichtwelt" sozusagen gefangen ? *--*

Nein keine Seele ist gefangen.Die Seele kann sich senken und in eine niedrigere Ebene kommen.
Oft ist das für die Seelen nicht unbedingt "schön" (wer senkt schon gerne sein Bewusstsein *zwinker*) - wenn es aber sein soll- wird sie es tun.
Also JA Seelen können (wenn sie soweit sind) in jede Ebene gelangen in die sie wollen.

*--*2:Im FAQ steht ja, das man seine verstorbenen Angehörigen wiedersieht. Im Wegweiser steht allerdings, das man nach dem Tod als neue Teilseele reinkarniert. Heist das also, das nach dem Tod das alte Leben und damit auch der Mensch, der es gelebt hat, für immer verloren ist?*--*

Die Teilseele der Vollseele Alexander inkarniert neu- nicht die Teilseele Alexander. Heisst nicht Du als TS ALexander sondern die TS Fritz inkarniert- die aber auch DU bist, weil DU und Fritz beide ein Teil der Vollseele DU sind.
Das dauert aber meist viele viele Jahre (aus menschlicher Sicht!!) und meistens warten alle darauf bis die Inkarnationsgruppe wieder zusammen ist. (aus Jenseitigersicht passiert alles JETZT)

Bitte lies dich durch den WW- Da ist alles super erklärt- ich kann das nicht so gut wie die Leute die das mit viel Mühe aufgebaut haben (Team)

Du wirst Deine Lieben wiedersehen!!! So oder so.

*--* 3: Im einem Forumsbeitrag steht, die "Überseelen" würden nichts anderes machen, als "rund um die Uhr" Seelen, die neu angekommen sind zu betreuen. Ist es wirklich das Ziel einer Seele, am Ende ein ewiges Dassein als "Lehrersklave" zu führen. ? *--*

Das siehst Du falsch. Jede Seele entwickelt sich weiter.
Erfahren und Lehrnen sind ein Bestanteil des Ganzen.
Nimmand wird Sklave oder langweilt sich. Alles hat seine Ordnung und diese Ordnung ist kein Zwang.

Ich kann Dir nur nochmal ans Herz legen dich (OHNE QUER LESEN) durch den WW zu arbeiten. Wenn Du quer liest wirst Du viele Zusammenhänge nicht verstehen.
Auch die Bücher (zumindest Teil 1 und 2 -mehr hab ich noch nicht lesen können ) sind sehr gut und Hilfreich,

alles Liebe Dir,
Stella



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21495)


Astralebenen


Posted from 217.236.212.50 by Wolfgang Weinbrenner on September 21, 2011 at 20:56:11:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 21, 2011 at 19:35:26:


Hallo!

Zu 1: Die Heimat der Seelen sind doch die Lichtebenen, die Seelen sind Lichtwesen. Wie kann man also da, wo man herkommt, gefangen sein? Die Vollseele kann sich jederzeit in niedrigere Bewusstseinsebenen senken. Das macht sie ja schon dadurch, indem sie Teilseelen -jeder einzelne von uns ist eine- abspaltet.

Zu 2: Nein, nichts geht jemals verloren. Die Teilseele vereinigt sich in den Lichtebenen mit der Vollseele, sie ist dann bewusstseinsmäßig wieder die Vollseele. Sie erinnert sich an die Leben, die sie gelebt hat, recht genau, so wie Du Dich daran erinnerst, was Du vor einer Stunde gemacht hast. Die Vollseele sendet wieder eine weitere Teilseele aus, die ihr "eigenes" Leben lebt, an dem Du aber als Teil der Vollseele Anteil nimmst.

Zu 3: Ich bin Lehrer, ich fühle mich nicht als Sklave! :)

Die Vollseelen wurden von uns in älteren Postings als Überseelen bezeichnet. Jetzt nennen wir den Teil der Teilseele der nach erfolgter Abspaltung von der Vollseele im Astralbereich verbleibt, Überseele. Diese Überseele umfasst meist 75% des Vollbewusstseins, während der inkarnierte Mensch etwa 25% Bewusstsein "mitnimmt". Eine Bewusstseinserhöhung bewirkt eine Veränderung dieser Anteile zugunsten des inkarnierten Menschen. Im Idealfall würde er 100% Bewusstsein haben, was ihn aber für diesen Planeten lebensuntauglich machen würde. Es sei denn, sein Lebenplan sieht vor, dass er wie z.B. Jesus, ganz besondere Aufgaben zu erfüllen hat. Übrigens steht es den Vollseelen frei, was sie in den höheren Ebenen machen. Nicht alle Seelen sind Guides -Lehrersklaven- und wollen das auch gar nicht sein.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21497)


Astralebenen


Posted from 84.171.74.251 by Alexander on September 21, 2011 at 23:02:27:
In Reply to: Astralebenen posted by Wolfgang Weinbrenner on September 21, 2011 at 20:56:11:


Danke f?r die Antworten, aber es wirft noch mehr Fragen f?r mich auf.

Zu 1: Kann die Vollsehle selbst sich senken, oder muss sie zwingend eine Teilseele abspalten.?

Zu 2: Wenn alle gelebten Leben erhalten bleiben, kann die Seele, wie sie es w?nscht, alle Eigenschaften eines bestimmten gelebten Lebens wieder annehmen?. (Pers?nlichkeit,Geschichte, Aussehen, Eigenschaften usw...)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21498)


Astralebenen


Posted from 217.236.220.228 by WolfgangW on September 22, 2011 at 01:44:31:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 21, 2011 at 23:02:27:


Hallo!

Zu 1: Die Teilseele ist immer die Vollseele. Sie ist nicht etwas von der Vollseele Verschiedenes, aber sie ist im Vergleich zur Vollseele bewusstseinsmäßig stark eingeschränkt, sonst könnte sie nicht das erleben, was die Vollseele geplant hat. Daher können sich die meisten Menschen auch nicht an eine Verbindung mit etwas "Höherem" erinnern. Wenn, dann wird es oftmals in einem religiösen Kontext empfunden, obwohl es meist die Verbindung zu der eigenen hochschwingenden Lichtseele ist.

Zu 2: Eine "neu" inkarnierte Teilseele kann Eigenschaften verschiedener Inkarnationen übernehmen, um Erfahrungen zu vertiefen oder auszubauen. Aber es ist nicht mehr der "alte" Alexander.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21501)


Astralebenen


Posted from 84.171.70.22 by Alexander on September 22, 2011 at 17:50:24:
In Reply to: Astralebenen posted by WolfgangW on September 22, 2011 at 01:44:31:


Ich möchte euch wirklich nicht nerven, aber ich habe so viele Fragen. ; )

Geht der Kreislauf der Wiedergeburt unendlich lange von statten, oder hat man irgendwann genug "gelernt", und mann wird nicht mehr Wiedergeboren ?. Ansonsten hätte das ganze Lernen wohl nicht viel Sinn. Irgendwann muss man doch wohl ausgelernt haben, und es wird keine neue TS mehr auf die Erde geschickt, oder?.

Neu inkarnierte Teilseelen (Lebewesen auf der Erde)haben ja immer eine eigene Persöhnlichkeit, Eigenschaften, Aussehen usw..., was ist dann mit der eigentlichen Vollseele selbst, die immer im Jenseits bleibt?. Ist sie etwa nur "reines", großes Bewusstsein, ohne Gefühle, ohne Persöhnlichkeit, ohne Identität usw...?, so wie das Bewusstsein eines Atoms ?. Vielleicht kann sie sich ja auch in die Menschen "verwandeln", die die Teilseele auf Erden gewesen ist. Es würde übrigens nicht so viel Sinn machen, wenn die Teilseele mehrere Leben lebt, um dann nach dem Tod den Mensch den man gewesen ist, wieder zu "entsorgen" und ganz neu wiedergeboren zu werden, nur um die Vollseele mit "Ehrfahrungen" zu mästen, bis sie in der Lichtwelt ist. Irgendwie muss man doch gelebte Leben wieder "abrufen" können.
Die sehr logische Theorie des Quantengedächtnisses von Daniel Kronick sagt nähmlich aus, das keinerlei Information, die es im ganzen Multiversum gibt, verloren geht.

Zu 2: Ich meinte damit die eigentliche Seele, die sich immer im Jenseits befindet, und nicht die immer wieder inkarnierende Teilseele. Trotzdem danke für´s Antworten.



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21502)


Astralebenen


Posted from 84.171.33.125 by Alexander on September 22, 2011 at 19:27:36:
In Reply to: Astralebenen posted by Stella on September 21, 2011 at 20:29:58:


zu 2: Ich glaube da ihrst du dich, Stella. Im Wegweiser steht das man, wenn man inkarniert, als ein ganz neues lebewesen geboren wird. vielleicht ist der Beitrag ja falsch, aber wer weiß...

Die Wahrheit ist also logischerweise:

Wir werden unsere Freunde, Familie unsere große Liebe und Verwandten NIE WIEDER sehen. Spätestens sobald eine Seele neu inkarniert, bleibt vom alten Leben NICHTS mehr übrig. Das ganze alte Leben, mitsamt seinen Ehrungenschaften und dem Menschen der es gelebt hat, wird für immer unwiederbringlich verloren sein. Lediglich die "Ehrfahrung" für die Vollseele bleibt übrig.

Man könnte auch sagen:

Es gibt kein ewiges Leben, es gibt nur ein ewiges Sterben und neu geboren werden, von allen vergangenen Leben bleibt nichts mehr übrig.

Also Stella, ich rate dir: Geniese dein Leben als Frau so gut du kannst, bevor es für immer ausgelöscht wird, ...und ALLES von vorne anfängt. Im grunde existieren wir nicht als Menschen, wir sind wohl nur fiktive Figuren die von machthungrigen Seelen gespielt werden. Im Klartext: Wir Menschen haben keine Seele, wir sind nur Fleischbatzen die auf der Erde herumlaufen, und von Seelenwesen "gesteuert" werden. Die eigentlichen Seelen, haben mit unserer Persöhnlichkeit rein gar nichts zu tun.

Ich hatte ja gehoft meine verstorbenen Großväter wieder zu sehen, aber die existieren ja nicht mehr.

Sorry, das ich so verbittert bin, aber wie heißt es so schön aus ein paar Zitaten:

"Life as a human is just a nasty Illusion, we are just robots, who are controlled by higher instances. We dont really existing, and all our hope, love, lifegoals and longings are completly insignificant for the instances. because we will born again and again, forever. EACH LIFE WILL BE LOST."

"Lebe dein Leben im vollem Genuss, denn wo auf der Dunkelheit das Licht des Neuanfangs folgt, ist dein Leben verloren."

*von Unbekannt*




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21505)


Astralebenen


Posted from 217.236.220.228 by Wolfgang Weinbrenner on September 22, 2011 at 20:44:28:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 22, 2011 at 19:27:36:


Hallo Alexander!

Ich glaube, Du hast nichts von dem verstanden, was ich geschrieben habe.

Selbstverständlich werden wir unsere Freunde, Verwandte und sogar "Feinde" wiedersehen, wenn wir und sie das wollen. Was sollte dem entgegenstehen?

Auch habe ich nicht geschrieben, dass das alte Leben für immer unwiederbringlich verloren ist. Das sind Schlussfolgerungen, die Du aus noch recht irdischem Denken ziehst. Natürlich existieren Deine Großväter noch, sie sind jetzt aber wieder die Vollseelen, die sie von Anbeginn ihrer Existenz waren.

>von allen vergangenen Leben bleibt nichts mehr übrig

--Das steht nirgendwo in unserer Ressortlehre, sondern genau das Gegenteil. Die Seelen inkarnieren doch, um diese Leben zu leben und um die Erfahrungen dieser Leben in ihr Bewusstsein zu integrieren.

Bitte, lies Dich hier genauer ein, dann kannst Du auch anderen Lesern Ratschläge auf der Basis des Ressortwissens geben. Ähnliche Antworten wie die vorangegangene werden sonst gelöscht werden.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21506)


Astralebenen


Posted from 84.171.33.125 by Alexander on September 22, 2011 at 20:45:26:
In Reply to: Astralebenen posted by Stella on September 21, 2011 at 20:29:58:


Stella, schön das du antwortest,

allerdings verstrickst du dich da in einen argen Wiederspruch glaube ich.

Zu 2: Wie kann bitteschön die Vollseele "Alexander" sein, wenn durch Abspaltung die Teilseele "Alexander" erst entsteht.?
Vollseelen sind (soweit ich Jenseits.de bis jetzt studiert habe) pures Bewusstsein, vollkommen ohne irgendwelche menschlichen oder irdischen Eigenschaften, die nach Volkommenheit in der Lichtebene streben. Wir Menschen sind - mit all unseren Sehnsüchten, Wünschen, usw... nur nebensächliche Ausgeburten dieser Vollseelen.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21507)


Astralebenen


Posted from 195.93.60.40 by WolfgangR on September 22, 2011 at 20:46:48:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 22, 2011 at 17:50:24:


Hallo Alexander,

wie ich in meinem Eingangsposting geschrieben habe, findest Du Antworten auf Deine Fragen in dem von uns bereitgestelllten umfangreichen Informationsmaterial.

Bitte lies Dich hier ein.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21509)


Astralebenen


Posted from 67.190.150.180 by Caro on September 22, 2011 at 22:42:35:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 22, 2011 at 20:45:26:


Hallo Alexander,

> Wir Menschen sind - mit all unseren Sehnsüchten, Wünschen, usw... nur nebensächliche Ausgeburten dieser Vollseelen.

wir sind ein Traum unserer Vollseelen. Der Punkt, der dir Probleme bereitet, ist, dass du glaubst, du waerest Alexander. Das aber ist nur eine Illusion, ein Traum, den du gerade traeumst. In Wirklichkeit bist du die Vollseele, und nach deinem Tod wird dir dies auch langsam wieder bewusst werden, das heisst, du wirst dich wieder daran erinnern, wer du wirklich bist. Du (Vollseele) wirst nie vergessen, dass du dich als Alexander erfahren hast, und jede Erinnerung an das Leben "Alexander" wird nie verblassen. Aber bei deiner naechsten Inkarnation wirst du dein Bewusstsein so sehr reduzieren, damit du vergessen kannst, dass du einst Alexander warst, damit deine neue Inkarnation nicht beeinflusst wird. So wie du dich auch jetzt nicht an alle anderen Erdenleben erinnern kannst, die du bereits erfahren hast.

Nach deinem koerperlichen Tod geht nichts verloren, sondern du gewinnst nur hinzu - du wirst dich wieder daran erinnern koennen, wer du wirklich bist und die Zeit als Alexander dennoch nie vergessen. Dasselbe gilt fuer deine Eltern und alle, die du liebst. Du wirst dich wieder daran erinnern, wer sie wirklich sind, und dass du sie bereits lange kanntest und liebtest, bevor du als Alexander geboren wurdest.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21515)


Astralebenen


Posted from 84.171.59.228 by Alexander on September 23, 2011 at 15:55:05:
In Reply to: Astralebenen posted by Caro on September 22, 2011 at 22:42:35:


Danke für deine Hilfe. Trotzdem eine ziemlich traurige Tatsache. Damit wird ein Großteil meiner Hoffnungen für immer zunichte gemacht. Es sei denn, die Vollseele könnte sich irgendwie nocheinmal zu Alexander oder einem anderen gelebten Lebewesen "verwandeln". Seine Eigenschaften, Persöhnlichkeit usw... annehmen.
Sozusagen ein vergangenes Leben im Jenseits "weiterleben". meinst du, das würde logisch klingen. ?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21517)


Astralebenen


Posted from 67.190.150.180 by Caro on September 23, 2011 at 21:43:06:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 23, 2011 at 15:55:05:


Hallo Alexander,

die Vollseele kann sich jederzeit zurueck in ihre ehemaligen Inkarnationsrollen senken. Sie tut dies z.B. in Sitzungen fuer Hinterbliebene, aber generell besteht wenig Interesse bei den Seelen, sich nach einer abgeschlossenen Inkarnation nochmals in die Rolle hineinzusenken, denn das Leben ist doch gelebt und abgeschlossen. Die Seele moechte sich neu erfahren in neuen Facetten, in neuer Ausdrucksform. Aber zu deiner Beruhigung, viele Seelen waehlen sich nach ihrem koerperlichen Tod noch aus, fuer so lange, wie sie wuenschen, alles in ihrer alten Rolle als Mensch im Astral zu erleben, was sie noch gerne erleben moechten. Nur dauert dies nie ewig an - irgendwann kommt immer der Punkt, an dem sich die Seele weiterentwickeln moechte und bereit ist, mit einem neuen Kapitel in ihrem Dasein zu beginnen. Und so, wie es dir nicht wehtat, aus deinem Kindesalter rauszuwachsen, wird es
dir spaeter auch nicht wehtun, aus der Rolle Alexander hinauszuwachsen.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21518)


Astralebenen


Posted from 84.171.70.51 by Alexander on September 24, 2011 at 16:54:51:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 21, 2011 at 19:35:26:


Mir ist gerade etwas aufgefallen:

Der Beitrag zu meinem Thema von einem "Thomas", der mit dem Beispiel des Brotteigs argumentierte, wurde ohne Angabe von Gründen gelöscht.

ich möchte gerne wissen warum, ...hatte doch sein Beitrag noch einen kleinen Hoffnungsschimmer in mir geweckt.

danke im vorraus..

LG Alexander


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21519)


Astralebenen


Posted from 67.190.150.180 by Caro on September 24, 2011 at 22:12:16:
In Reply to: Astralebenen posted by Alexander on September 24, 2011 at 16:54:51:


Hallo Alexander,

der betreffende Beitrag wurde geloescht, weil er nicht der uns vermittelten Lehre entspricht, siehe auch die Information im Forumskopf.

Was den Hoffnungsschimmer angeht, so kann ich dir versichern, dass du dir voellig falsche Vorstellungen machst und daher so verzweifelt bist. Bitte nimm dir die Zeit, informiere dich und lass dir Zeit, um alles zu verinnerlichen. Der koerperliche Tod ist nur ein weiterer Schritt in deinem Leben, und alles geht in einem fuer dich angepassten Tempo voran. Als Dreijaehriger haettest du dir sicher auch nicht vorstellen koennen, eines Tages einmal aus deinem Elternhaus ausziehen zu wollen, und dennoch geschah es. Dasselbe gilt fuer die Beendigung der Rolle Alexander - eines Tages wirst du es wollen, und erst dann wird es auch geschehen. Keine Seele wird zu irgendetwas gezwungen. Du koenntest, wenn du wolltest, fuer Aeonen "drueben" als Alexander existieren, aber du wirst es nicht wollen. Genausowenig wie du heute noch mit Lego spielen moechtest.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21570)


Astralebenen


Posted from 77.190.32.39 by Allegra on October 09, 2011 at 19:20:06:
In Reply to: Astralebenen posted by Caro on September 23, 2011 at 21:43:06:


Ich glaube, der Punkt ist, dass wir Menschen mit gesenktem
Bewusstsein allzu sehr an unserem individuellen Ego hängen und
von diesem Standpunkt aus das "ideale Sein" definieren.

Fakt ist aber, dass es in einem universalen Raum-Zeit-Kontinuum
keine Fixation gibt, im Sinn von "ich bin der" und "du bist ein
anderer", was automatisch "Abgrenzung" mit sich bringt - und
damit die ganzen Auswirkungen egobetonter Lebensweise von
Individuen, die ihren wahren, universellen Ursprung vergessen
haben und sich selbst als Menschen viel zu wichtig nehmen. Das
kann man natürlich machen, aber die Auswirkungen dieser
Lebensanschauung manifestieren sich leider auch global in Form
von sozialer Ungleichheit und Umweltzerstörung.

Deshalb kommt es wahrscheinlich zu einem mentalen
"Aufwachprozess" - oder wir sind schon mitten drin - in dem
vielen wieder bewusst wird, dass wir im Kern alle EINS sind, und
das seinen Ausdruck nur in unterschiedlichen, Facetten findet.
Das ist ähnlich wie bei einem Gemälde: Wir sind alle Farbe und
gestalten alle ein Bild - und doch wirkt jeder unterschiedlich in
Farbton und Textur. Wir sind ein kreatives Experiment unserer
Vollseelen, aber wer würde sich wünschen, nur ein kleiner
Farbtupfer zu bleiben, wenn er in Wahrheit der Kreator selbst
ist?



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]