jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Ablauf zu Reading?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 212.144.243.162 by zeon on October 14, 2011 at 10:59:40:

Hallo zusammen,

wenn ich es richtig verstanden habe sind die Readings folgendermaßen abgelaufen.
1. Peter hat über chat Kontakt zu einem Medium aufgenommen
2. auf der anderen Seite sitzt der Pimp und nimmt die Fragen von Peter entgegen, stellt sie dem Medium das in Trance ist und bekommt auf diesem Weg auch wieder die Rückmeldung.

Ich habe mir angeschaut wie ein Medium arbeitet.
Auszug aus WW Teil 1, Beitrag 3895:
phase A: BESCHNUPPERN. hier wird eine "einladung" geschickt an eine seele. man empfaengt die ersten eindruecke, aber noch sehr schwach.....
hier beginnt ein austausch zwischen uns. die seele laesst mich fuehlen was fuer ein typ sie ist, character und wesenheit und die emotion die die seele hat. ich beschreibe dann die seele und auch das aussehen der seele, da wir eine bessere verbindung bekommen. das dient alles als id fuer den sitter. am ende der phase 1 ist die verbindung so gross, dass unsere energien schmelzen und wir eins werden und ich kann die seele ohne probleme lesen. in phase 1 wirft mir die seele die info sozusagen zu, in phase 2 "sitzt sie auf meinem schoss" und ist ganz nah......

Wenn ich mir jetzt die Readings im Buch anschaue (zum Sitzung vom 11.03.2004 Seite 298 Band 1)dann befindet sich Peter in einer Bar. Das ist der Punkt, wo ich noch ein Verständnisproblem habe. Wie können die Seelen Peter im GG sehen? Sie sehen ihn ja als Mann der herein kommt und mit ihnen ein Bier trinkt. Bisher dachte ich immer das Medium "denkt" sich einen Mann und diesen nehmen die Seelen im GG dann so wahr. (telepathisch)
Aber dann lese ich "ja, nech....und was will die Frau hier...uns hier anmachen oder was? Komm mal rüber!"....
Peter: das ist meine Begleitung....o.k, Jungs, seid mal bitte ein bisschen höflich der Dame gegenüber

Also sind in dieser Situation Peter und die Frau (Medium) gemeinsam in der Bar. Denkt das Medium dann zwei Personen und sagt in Trance das (bzw. übermittelt) was Peter per Chat schreibt? Oder kommuniziert Peter in dieser Situation selbst telepatisch?

Hier habe ich echt ein Verständnisproblem wie das abläuft. Habe darüber nachgegrübelt, aber so richtig klar ist mir das noch nicht.
Für eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße
zeon







Alle Antworten:



(21587)


Ablauf zu Reading?


Posted from 92.77.72.197 by bebe2105 on October 14, 2011 at 12:27:51:
In Reply to: Ablauf zu Reading? posted by zeon on October 14, 2011 at 10:59:40:


Hallo Zeon,

schau bitte mal hier nach.In dieser Postingreihe erklärt Peter sehr anschaulich, wie sich so ein Reading gestaltet.:

http://www.jenseits-de.com/g/forums/fzb/messages/510.html

Liebe Grüße Brigitte


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21588)


Ablauf zu Reading?


Posted from 67.190.150.180 by Peter on October 14, 2011 at 13:21:18:
In Reply to: Ablauf zu Reading? posted by zeon on October 14, 2011 at 10:59:40:


Hallo zeon,

> 2. auf der anderen Seite sitzt der Pimp und nimmt die Fragen von Peter entgegen, stellt sie dem Medium das in Trance ist und bekommt auf diesem Weg auch wieder die Rückmeldung.

der "Pimp" war ich selbst. Die Sitter schickten uns ihre Fragen, ich tippte sie fuer das Medium in den Chat und das Medium tippte die Antworten der Seelen in Trance. Dabei halfen die Guides mit.

> Ich habe mir angeschaut wie ein Medium arbeitet.

Jedes Medium arbeitet anders. Dies ist die Schilderung, wie nur eines unserer Medien arbeitete.

> Wie können die Seelen Peter im GG sehen?

Wenn du die Protokolle liest, wirst du feststellen, dass die Seelen immer das Medium und mich gesehen haben.

> Also sind in dieser Situation Peter und die Frau (Medium) gemeinsam in der Bar. Denkt das Medium dann zwei Personen und sagt in Trance das (bzw. übermittelt) was Peter per Chat schreibt? Oder kommuniziert Peter in dieser Situation selbst telepatisch?

Der Vorgang ist sicher komplex und haengt von mehreren Faktoren ab. Als erstes musst du beruecksichtigen, dass die Buecher als Teil einer Aufklaerungsaktion geschrieben werden sollten. Deshalb versorgten uns die Guides mit einer Vielzahl an Faellen und den entsprechenden Sittern und Seelen.

Jeder Fachkundige erkennt leicht, dass es sich bei den Sitzungen nicht um 08/15 Readings handelte. Es ist offensichtlich, dass die Guides ein Lehrbuch ueber die Schoepfung schreiben wollten, deshalb wirkten auch so viele von ihnen mit. Sie sorgten dafuer, dass die Sitzungen lehrreich und informativ ausfielen.

Die "Technik" der Kommunikation ist fuer uns Menschen sehr kompliziert, nicht aber fuer die Guides. Die Guides koennen steuern, wer wann was sehen, hoeren und riechen kann und soll. Sie zogen das Medium hoch, ebenso auch mich, und sie kontrollieren die Teilseelen.

Nun musst du bedenken, dass es in der Schoepfung keine Zeit gibt und dass die Vollseele zu jeder Zeit ueberall ist. D.h., wenn sich eine Seele im GG befindet, so ist das nur der Fokus einer Vollseele, der dem Sitter den Eindruck eines linearen Ablaufs und Aufstiegs durch die Ebenen vermitteln soll. Die Vollseele selbst befindet sich im Licht und ist ein williger Teilnehmer an der Sitzung. Auch sie kann ihren Fokus steuern.

Ich hoffe, du bist jetzt nicht verunsichert, wenn du vielleicht den Eindruck bekommen hast, dass Sitzungen manipuliert sind. Ja, sie sind manipuliert, sie sind illusionaer, so wie doch auch unser irdisches Dasein nur eine Illusion innerhalb der Massenillusion ist. Unser gesamtes Leben, einschliesslich der Sitzungen, ist ein grossartiges Schauspiel, das einzig Echte ist nur die Energie des ATI als Grundlage allen Seins.

Liebe Gruesse
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21589)


Danke


Posted from 212.144.243.162 by zeon on October 14, 2011 at 13:33:29:
In Reply to: Ablauf zu Reading? posted by bebe2105 on October 14, 2011 at 12:27:51:


Hallo Brigitte,

vielen Dank für den Link!
Hier ist wirklich sehr gut beschrieben wie alles funktioniert.
Ich hatte auch immer gedacht, dass das Medium gar nicht selber schreiben kann.
Das hilft mir alles sehr, mich noch besser in die Readings hinein versetzen zu können. Danke!

Liebe Grüße
zeon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21590)


Danke


Posted from 212.144.243.162 by zeon on October 14, 2011 at 14:07:00:
In Reply to: Ablauf zu Reading? posted by Peter on October 14, 2011 at 13:21:18:


Hallo Peter,

vielen Dank für deine Antwort.

Den Link, den mir Brigitte gegeben hat, hat mir schon sehr weitergeholfen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass das Medium in Trance selber nicht schreiben kann. Deshalb dachte ich, sitzt dort beim Medium nochmal ein Mensch, der die Fragen von dir entgegen nimmt. Aber jetzt habe ich wieder etwas dazu gelernt und weiß, dass du der Pimp bist.

In meinen Überlegungen denke ich häufig noch zu irdisch. Die Aussage, dass Guides steuern können, wer wann was sehen, hören und riechen kann, hat mir SEHR geholfen. Genauso dass sie dann das Medium und dich hochziehen und die Teilseelen kontrollieren.
Auch vergesse ich immer wieder, dass die Vollseele nur den Fokus auf etwas richtet!

Jetzt ist mir vieles klarer geworden. Mit der neuen Erkenntnis kann ich aus den Protokollen nun noch viel mehr Einsicht gewinnen!
Vielen Dank!

Liebe Grüße
zeon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]