jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Aufenthalt Astralebenen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.145.179.168 by Myra on December 06, 2011 at 19:55:30:

Hallo,
aus einem persönlichen Anlass (Erlebnis), den ich aber bitte nicht näher erläutern möchte, habe ich eine Frage, die mich sehr interessiert:
der Aufenthalt einer Teilseele nach dem irdischen Tod in den Astralebenen zur Aufarbeitung der Inkarnation ist planabhängig. Er dauert in der Regel nach unserem Zeitempfinden meist ca. ein Jahr. Wie oft gibt es Ausnahmen? Kann es sein, dass sich eine Teilseele mehr als vier Jahre in den Astralebenen aufhält? Und welchen Zweck könnte das haben? Oder, falls so etwas vorkommt, ist es einfach nur "mal ein etwas anderer 2. Teil des Plans"?
Es soll ja in der Schöpfung nichts geben, was es nicht gibt.
Für eine Antwort wäre ich dankbar, falls ich die Antwort schon selbst wissen müsste, bitte entschuldigung, aber ich bin mir da nicht sicher.

Viele Grüsse
Myra






Alle Antworten:



(21759)


Aufenthalt Astralebenen


Posted from 80.108.157.110 by Seele on December 06, 2011 at 20:45:59:
In Reply to: Aufenthalt Astralebenen posted by Myra on December 06, 2011 at 19:55:30:


Hallo Myra,

die Angabe von ca. einem irdischen Jahr für die Aufarbeitung auf den Astralebenen ist ein Richtwert. Wie du vermutest, kann es dabei natürlich nach oben und unten Abweichungen geben und natürlich sind diese von der Vollseele so gewünscht und planmäßig. So kann es sein, dass eine Seele auf die Ankunft eines Mitglieds ihrer Inkarnationsgruppe wartet, um mit ihr gemeinsam ins Licht zu gehen. Oder eine Seele möchte noch länger im sogenannten Pseudohimmel erleben. Für die Seele sind alle Möglichkeiten offen und wie wir wissen, sind Seelen auch sehr erfinderisch, was ihre Erlebenswünsche betrifft. Zudem dienen alle Erfahrungen nicht nur der Seele selbst, sondern sind immer auch für andere beteiligte Seelen wertvoll für deren Entwicklung.

Alles Liebe
Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21761)


Aufenthalt Astralebenen


Posted from 80.145.179.168 by Myra on December 06, 2011 at 21:43:48:
In Reply to: Aufenthalt Astralebenen posted by Seele on December 06, 2011 at 20:45:59:


Hallo Andrea,

danke für Deine schnelle Antwort (wobei ich hier einmal anmerken möchte, dass ich Deine Beiträge immer sehr gerne lese, weil informativ und verständlich).
Ich bin schon so lange hier eine eifrige Leserin und Lernende, dass ich eigentlich sicher bin, Einbildung oder vor allem Wunschvorstellungen von tatsächlichen Ereignissen unterscheiden zu können, aber manchmal bin ich doch noch unsicher. Vielleicht weil ich früher immer ein reiner Verstandesmensch war und die Kommunikationsmöglichkeiten der Jenseitigen mittels Zeichen, Träumen oder mir übermittelten Gefühlen und Gedanken nur schwer anzunehmen sind.
Danke nochmal und lieben Gruss,
Myra



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(21762)


Aufenthalt Astralebenen


Posted from 80.108.157.110 by Seele on December 06, 2011 at 21:55:02:
In Reply to: Aufenthalt Astralebenen posted by Myra on December 06, 2011 at 21:43:48:


Danke, Myra, für dein Feedback. Es freut mich, dass dich meine Beiträge ansprechen.

Für den menschlichen Geist ist es immer schwierig, Ereignisse, welche "nicht von dieser Welt" sind, entsprechend einzuordenen, nachdem sie erst einmal als gegeben akzeptiert werden konnten. Sobald wir offen für ungewöhnliche Erfahrungen sind, werden wir auch immer wieder zu solchen Erlebnissen hingeführt.

Alles Liebe
Andrea


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]