jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

162 jähriger Mönch

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 83.196.156.125 by Believe on June 13, 2014 at 10:57:55:

Chambo Lama Itigilov...für uns Jenseitsgebildete, Wissende wieder einmal ein Beweis, wozu die VS jenseits des materiellen in der Lage ist. Für die Wissenschaft ein unerklärliches Phänomen, für all die vielen Menschen in unserer Welt, eine Sensation und gleichzeitig ein Werkzeug der geistigen Welt, das Bewusstsein der Menschen zu erhöhen. Der Wunsch der VS des Mönchs(vermutlich eine 2.Kopie?) ist es vermutlich mit dieser Art seiner Existens, den Menschen aufzuzeigen was wir alle sind: unsterbliche Seelen, mit Verstand/Energie und Bewusstsein, die nach Ablegen Ihres irdischen Körpers die Ebenen wechselt und feinstofflich weiterexistiert. Nun aber zu meiner Frage-->offensichtlich ist die Silberschnur dieses Mönchs wohl noch mit seinen Körper verbunden? sein Geist in den feinstofflichen Ebenen hält diesen Körper irgendwie am Leben, oder wie sonst ist es zu erklären dass dieser nicht verwest und er mit diesem Körper noch Regungen zeigen kann? Auch nach unserem Übergang ist ja unser "Plan" noch meist nicht zu Ende, unser irdisches Leben aufzuarbeiten oder auch "drüben" noch die ein oder andere Hürde zu überwinden ist ja ebenfalls von der VS gewollt. Wie aber ist des nun mit der TS des Mönchs? Verstehe ich es richtig, dass sich lediglich sein Geist in der geistigen Welt befindet, seine Seele aber noch immer mit dem materiellen Körper verbunden ist? Diese sich vermutlich erst vom Körper trennen wird/kann, wenn Sinn und Zweck/bewusstseinsmässige gewünschte Auswirkung auf uns Menschen gefruchtet hat? Bitte um Meinungen dazu/Licht ins Dunkel zu bringen...

LG
verwirrte Believe




Alle Antworten:



(24091)


162 jähriger Mönch


Posted from 71.211.194.226 by Peter on June 13, 2014 at 11:38:59:
In Reply to: 162 jähriger Mönch posted by Believe on June 13, 2014 at 10:57:55:


Hallo Believe,

dieser Moench starb im Alter von 75 Jahren und ist somit kein 162 jaehriger Moench. Es bestreitet ja auch niemand, dass er tot ist. Angeblich zeigt sein Koerper nur geringe Verwesungserscheinungen. Das, sofern es stimmt, ist aber ein anderes Thema (Mummifizierung, Selbstmummifizierung).

> offensichtlich ist die Silberschnur dieses Mönchs wohl noch mit seinen Körper verbunden?

Mit dem irdischen Tod reisst die Silberschnur.

> Verstehe ich es richtig, dass sich lediglich sein Geist in der geistigen Welt befindet, seine Seele aber noch immer mit dem materiellen Körper verbunden ist?

Nein. Sobald der Koerper stirbt, ist die Seele drueben. Waere die Seele noch mit dem Koerper verbunden, so waere er ja nicht tot (vergl. Koma-Patienten). Dass der Koerper des Moenchs bisher angeblich nur sehr wenig verwest ist, ist ein Kapitel fuer sich. Wir wissen ja, dass alles nur eine Illusion ist und dass Seelen "Wunder bewirken" koennen. Vermutlich ist es nur eine "Spielerei" von drueben, die uns Menschen zum Nachdenken anregen soll.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24092)


162 jähriger Mönch


Posted from 83.196.156.125 by Believe on June 13, 2014 at 12:52:35:
In Reply to: 162 jähriger Mönch posted by Peter on June 13, 2014 at 11:38:59:


Lieben Dank für Deine Antwort Peter.
Dass mit dem Sterben der Hülle die Silberschnur reisst ist mir schon klar! Meine verwirrende Annahme diese sei bei diesem Mönch wohl noch intakt, resultierte einfach aus den Berichtsaussagen, dass dieser wohl ab und an die Augen und den Mund noch öffne. Wahrscheinlich alles erfundener Mumpitz um viele Besucher und Pilgerer anzulocken. Vor Ort bleiben die Wunder dann denke ich aus. Aber siehst Du.... Ziel erreicht von drüben! Believe hat sich aufs Glatteis führen lassen und vermutlich viele viele andere wurden und werden durch mein Posting durch diesen Bericht zum Nachdenken angeregt (was uns ja alle weiterbringt, oder?)

LG
Believe


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]