jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Ätherkörper

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.14.199.175 by Eternal Flame on January 16, 2015 at 21:44:13:

Guten Abend,

ich habe eine Frage, die mich schon länger beschäftigt. Nach wievielen Jahren im irdischen Sinne verliert der Mensch seinen Astralkörper und seinen Ätherkörper und verschmilzt mit seiner Vollseele? Es heißt ja, sobald die Verschmelzung der Vollseele stattgefunden hat, dass die betriffende vorherige Teilseele ihre Erinnerungen verliert. Würde dies bedeuten, dass meine geliebte Großmutter, die vor 20 Jahren starb und mich regelmäßig in meinen luziden Träumen besucht, in womöglich 50 Jahren keine Erinnerung mehr an mich hätte, wenn ich dann noch physisch hier sein sollte? Das macht mich traurig.

Liebe Grüße Angela




Alle Antworten:



(24795)


Ätherkörper


Posted from 71.33.160.60 by Caro on January 16, 2015 at 22:35:52:
In Reply to: Ätherkörper posted by Eternal Flame on January 16, 2015 at 21:44:13:


Hallo Angela,

der Uebergang ins Licht ist nichts weiter als eine grosse Bewusstseinserweiterung, die die Seele durchlaeuft. Das "Verschmelzen" der TS mit der VS ist nichts weiter als ein Erwachen, ein Sich-Erinnern. Die TS vergisst ueberhaupt nichts, sondern erinnert sich wieder daran, wer sie wirklich ist.

Wie schnell eine Seele nach dem koerperlichen Tod wieder ins Licht zurueckkehrt, ist unterschiedlich und planbedingt. Auch hier kommt es nur auf die Erlebenswuensche der Seele an - die Entwicklung nach dem koerperlichen Tod bezeichnen wir daher als "2. Teil des Plans". Der Plan ist erst mit dem Uebergang ins Licht abgeschlossen. Nach 20 Jahren sind die meisten Seelen wieder im Licht.

Deine Grossmutter hat natuerlich noch alle Erinnerungen an dich und wird sie auch behalten. Das einzige, was sich fuer sie veraendert hat, ist, dass ihr inzwischen wieder bewusst ist, dass sie die Rolle deiner Grossmutter doch nur gespielt hat fuer die Dauer ihrer Inkarnation. In Wirklichkeit ist sie eine unsterbliche Seele, die schon viele Male in vielen Rollen inkarniert hat, so wie du auch. Auf eure Beziehung zueinander und ihre Besuche zu dir hat das keinen Einfluss. Sie kann und wird dir weiterhin in der dir vertrauten Gestalt erscheinen, solange du das brauchst und dies fuer deine Entwicklung sinnvoll ist.

Es geht beim Uebergang ins Licht nichts verloren. Vielleicht findest du die Zeit, um dich etwas mehr einzulesen, was dir viele Aengste nehmen koennen wird und dir die tieferen Zusammenhaenge erklaert. Besonders die Buecher "Erforschung der Schöpfung" erklaeren die Themen sehr anschaulich und anhand vieler Sitzungsprotokolle.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24796)


Ätherkörper


Posted from 195.14.199.175 by Eternal Flame on January 16, 2015 at 22:52:51:
In Reply to: Ätherkörper posted by Caro on January 16, 2015 at 22:35:52:


Liebe Caro,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort die mir wirklich Trost spendet..meine Oma ist mittlerweile 22 Jahre "tot"..manchmal meldet sie sich einen Monat nicht, dann aber oft 5 Nächte hintereinander, auch wenn ich tagsüber nicht mal so viel an sie gedacht habe da ich beruflich sehr eingespannt bin, sie taucht immer wieder auf und wir unterhalten uns wie früher, machen Gesellschaftsspiele oder sie schwärmt von ihrer Jugendliebe so wie vor ihrer Alzheimer Erkrankung die letztendlich dann vor 22 Jahren zu ihrem irdischen Tod führte.

Mich hatte halt nur verunsichert dass ich an anderer Stelle im Forum las, dass die Seele sobald sie mit ihrer Vollseele vereint ist, zwar noch ein Ich-Bewusstsein hat, aber ihre Erinnerungen an frühere Leben und Beziehungen verliert.

Liebe Grüße

Angela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24797)


Ätherkörper


Posted from 71.33.160.60 by Caro on January 16, 2015 at 23:15:24:
In Reply to: Ätherkörper posted by Eternal Flame on January 16, 2015 at 22:52:51:


Hallo Angela,

> Mich hatte halt nur verunsichert dass ich an anderer Stelle im Forum las, dass die Seele sobald sie mit ihrer Vollseele vereint ist, zwar noch ein Ich-Bewusstsein hat, aber ihre Erinnerungen an frühere Leben und Beziehungen verliert.

das musst du missverstanden haben. Ich weiss nicht, auf welchen Beitrag du dich beziehst, aber deine Bedenken sind unberechtigt. Der Uebergang ins Licht ist nichts weiter als ein Aufwachen aus einem Traum. Die Seele gewinnt hinzu und verliert nichts, auch keine Erinnerungen.

Die Seele "verliert" nur Erinnerungen (vergisst sie absichtlich), wenn sie in eine neue Rolle inkarniert, damit sie diese neue Rolle auch voll erleben kann. So hatte deine Grossmutter zu ihren Lebzeiten ja auch nicht mehr gewusst, wer sie alles schon in den unzaehligen Leben vorher gewesen ist, weil diese Erinnerungen ihr Erleben als deine Grossmutter nur gestoert und behindert haetten.

Fuer die Dauer der Inkarnation ist der Zugriff zu allen Erinnerungen limitiert. Die inkarnierte Seele erinnert sich nur an das, was dem Erleben in ihrer Rolle dienlich ist. Ist die Inkarnation jedoch abgeschlossen, kehren auch alle Erinnerungen zurueck. Alles Vergessen ist nur temporaer und dient nur dem Erleben der Rolle. Koenntest du dich heute noch daran erinnern, wer du wirklich bist, koenntest du dich nicht voll als Angela erfahren. Deine Perspektive waere eine ganz andere und somit dein Erleben. Um das zu verhindern, hast du vergessen, wer du wirklich bist. Aber auch du wirst dich eines Tages wieder daran erinnern, ganz wie deine Grossmutter, und du wirst feststellen, dass es kein Verlust, sondern ein Gewinn ist, sich wieder zu erinnern. ;-)

Was die Treffen mit deiner Grossmutter angeht, so werden sie so lange bestehenbleiben, wie es fuer deine Entwicklung sinnvoll ist. Eine Frage, die du dir stellen koenntest, ist allerdings, ob du deine Grossmutter als mehr betrachten kannst als der Teil, der dir in Erinnerung ist, also als mehr, als sie dir in deinen Traeumen erscheint. Denn sie ist viel mehr als das, und das, was du mit ihr in deinen Traeumen erlebst, ist eigentlich nichts weiter als ein Wandeln in der Erinnerung, ein erneutes Erleben der Vergangenheit. Daran ist nichts verkehrtes, solange es nicht aus Angst heraus geschieht und dadurch zu einem Festhalten wird. Wenn du offen dem Leben und der Entwicklung gegenueber bleibst, gibst du dir selbst am meisten und raeumst deinem Leben die Moeglichkeit ein, sich voll entfalten zu koennen. Denke daran, dass du niemals etwas verlieren, sondern nur dazugewinnen kannst.

Alles Liebe
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]