jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Vollseelen ein paar erweiterte Fragen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 88.152.25.48 by Dawnclaude on February 03, 2015 at 18:32:34:

Soweit ich das verstehe, ist es ja so , dass die Seelen mit erhöhtem Bewusstsein eine gleichzeitige Wahrnehmung haben. Dazu ein paar Fragen.

1. Wie kommunizieren die Vollseelen eigentlich untereinander? Es wurde ja gsagt, dass man nur mit einem Teilaspekt kommunizieren kann, aber wie sieht es in diesem Fall aus?

2. Die vollseelen sollen angeblich die Dinge alle gleichzetig wahrnehmen oder hab ich das falsch verstanden? nur wie nehmen sie dann eigentlich den linearen Fortschritt war. Muss das Leben nicht auch langweilig sein, wenn alles schon passiert ist, was passieren soll? Irgendwie werd ich bei dem Punkt nicht schlau.
Ihr habt z.b. mal davon berichtet, dass Vollseelen nach ihrer Inkarnation an Projekten arbeiten z.b. an Techniken, Inkarnationsplaneten usw.
Aber das kann ja dann nicht schon passiert sein. Also gibt es vieleicht doch eine lineare Wahrnehmung?
kann es sein dass Vollseelen zwar mehrere Fokuspunkte haben, aber sich trotzdem einschränken auf nur ein paar? So sie dass sie zwar vielleihct mehr Dinge multitasken können, aber auch da ihre Limits haben?

3. Es wurde mal gesagt, dass man das Leben auch im "Haus" auch verbringen kann ohne eine Vollseele zu sein. Wie das, und wo liegt der Unterschied zu der klassischen Variante?

Vielleicht ist das ja auch erst etwas für neue Readings, aber möglicher Weise kennt ihr schon Aussagen über solche Fragen.

lg




Alle Antworten:



(24841)


Vollseelen ein paar erweiterte Fragen


Posted from 184.96.21.9 by Caro on February 03, 2015 at 23:25:38:
In Reply to: Vollseelen ein paar erweiterte Fragen posted by Dawnclaude on February 03, 2015 at 18:32:34:


Hallo Dawnclaude,

> Soweit ich das verstehe, ist es ja so , dass die Seelen mit erhöhtem Bewusstsein eine gleichzeitige Wahrnehmung haben.

du musst hier zwischen der Seele an sich und dem Fokus trennen. Der Fokus nimmt immer nur eine Sache wahr, waehrend die Seele an sich multidimensional ist. Die Seele erlebt sich selbst DURCH ihren Fokus.

Die Vollseele ist kein "Wesen" in dem Sinne, sondern reines Bewusstsein. Sie ist im Grunde reines Potential. Zum "erlebenden Wesen/Fokus" wird sie erst, wenn sie ihren Fokus auf etwas richtet. Da es keine Zeit gibt, ist die VS immer beides: der gelebte Fokus und das reine Potential.

> 1. Wie kommunizieren die Vollseelen eigentlich untereinander? Es wurde ja gsagt, dass man nur mit einem Teilaspekt kommunizieren kann, aber wie sieht es in diesem Fall aus?

Kommunikation in diesem Sinne ist nur mit einem Fokus moeglich. Die VS braucht nicht zu kommunizieren.

> 2. Die vollseelen sollen angeblich die Dinge alle gleichzetig wahrnehmen oder hab ich das falsch verstanden?

Wie gesagt, musst du hier zwischen VS und Fokus trennen. Die VS ist kein "Wesen" in dem Sinne, sondern reines Bewusstsein. Wenn du mit deinem Guide sprichst oder mit irgendeiner anderen Seele, so sprichst du IMMER mit einem Fokus dieser Seele. Oder anders ausgedrueckt: du sprichst mit der Seele "in Form" oder "in Gestalt".

Die VS ist alle Dinge "gleichzeitig", wobei es Zeit ja nicht gibt, somit auch keine "Gleichzeitigkeit". Es ist alles in einem Moment. Das ist der Zustand des reinen Bewusstseins. Der erlebende Fokus jedoch nimmt nicht alles gleichzeitig wahr, auch wenn er sich vieler Dinge gleichzeitig bewusst sein kann. Er nimmt nur das wahr, was fuer sein Erleben dienlich ist.

> nur wie nehmen sie dann eigentlich den linearen Fortschritt war.

Wie gesagt, fuer den erlebenden Fokus gibt es ein lineares Erleben, also ein Vorher und ein Nachher.

> Muss das Leben nicht auch langweilig sein, wenn alles schon passiert ist, was passieren soll?

So ist es fuer den Fokus ja nicht. Und im Zustand des reinen Seines ist es irrelevant. Du hast sicher gelesen, dass alles pulsiert zwischen Einheit und Getrenntheit - die VS ist ebenfalls solch ein Puls. Sie pulsiert zwischen Fokus und reinem Sein. Im reinen Sein ist kein Erleben - es ist ein reines IST-Bewusstsein.

> kann es sein dass Vollseelen zwar mehrere Fokuspunkte haben, aber sich trotzdem einschränken auf nur ein paar? So sie dass sie zwar vielleihct mehr Dinge multitasken können, aber auch da ihre Limits haben?

Die VS hat keine Limits. ;-) Ich verstehe, was du meinst, aber deine Frage geht ja bereits von falschen Voraussetzungen aus. Merke dir einfach, dass alles Erleben, jede Bewegung der VS durch einen Fokus passiert.

> 3. Es wurde mal gesagt, dass man das Leben auch im "Haus" auch
verbringen kann ohne eine Vollseele zu sein. Wie das, und wo liegt der Unterschied zu der klassischen Variante?

Vielleicht kannst du die Passage zitieren, da mir jetzt gerade nicht klar ist, worauf du dich beziehst. Es gibt ja nur Vollseelen, die sich selbst durch ihre Fokusse erfahren. Man ist also immer die Vollseele - die VS im Fokus eben.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24843)


Vollseelen ein paar erweiterte Fragen


Posted from 85.183.82.33 by Horst on February 04, 2015 at 06:40:20:
In Reply to: Vollseelen ein paar erweiterte Fragen posted by Dawnclaude on February 03, 2015 at 18:32:34:


Hallo Dawnclaude,

ergänzend zu Caros Antwort:

"VS im Fokus" bedeutet, dass bei Vollseelen der 4. Kopie der "erlebende" Teil die Teilseele ist (quasi 5. Kopie) - und selbst diese pulsiert, wie uns die Guides mitteilten. Die VS 3. Kopie erlebt durch ihre Vollseelen 4. Kopie usw. Alles pulsiert in der Schöpfung, wie du im Band 1 nachlesen kannst. Im Zustand reines Seins gibt es kein Erleben und auch keine Kommunikation. Ansonsten ist die "Kommunikation" zwischen 'Vollseelen im Fokus' rein telepathisch.

Alles Liebe,
Horst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24845)


Pulsation


Posted from 185.17.205.69 by Michaela on February 04, 2015 at 20:07:49:
In Reply to: Vollseelen ein paar erweiterte Fragen posted by Caro on February 03, 2015 at 23:25:38:


Darf ich hier kurz zwischenschalten? Könntest du bitte die
Pulsation nochmal erklären? Wie genau muss man sich das
vorstellen?
Vom Grund her ist es mir klar. Aber eben nur gemäß der Worte.
Das Begreifen hat noch nicht eingesetzt. Es sind ja immer beide
Pole vorhanden. Pulsation gibt mir das Gefühl einer Bewegung.
Aber im Ist-Zustand gibt es ja keine... Befinden wir uns als
reines BW nicht "im Spannungsfeld" zwischen den Polen und
"spüren" die "Vibration" der Gegensätze? (Bildlich gesprochen)

Zum Punkt "Die VS ist kein "Wesen" in dem Sinne, sondern reines
Bewusstsein.": Was ist der Unterschied zwischen "Wesen" und
reinem BW? Ist Wesen hier als Fokus definiert? Manchmal ist es
echt schwer mit Worten klar zu kommen, da sie einfach so
begrenzt sind, bzw auch unterschiedlich ausgelegt werden
können.

Ich danke schon mal im Voraus:)

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24846)


Pulsation


Posted from 184.96.21.9 by Caro on February 04, 2015 at 23:15:29:
In Reply to: Pulsation posted by Michaela on February 04, 2015 at 20:07:49:


Hallo Michaela,

> Darf ich hier kurz zwischenschalten? Könntest du bitte die Pulsation nochmal erklären? Wie genau muss man sich das vorstellen?

auch hier kommt es darauf an, aus welcher Perspektive du betrachtest. Es ist ein Puls aus der Perspektive der Getrenntheit und kein Puls aus der Perspektive der Einheit. Der Begriff "Pulsieren" wird verwendet, weil er sehr gut die Wirklichkeit beschreibt. Alles ist eins, und doch ist es das nicht, alles ist, und doch ist es nicht. Ein Puls ist es nur fuer den Fokus.

> Vom Grund her ist es mir klar. Aber eben nur gemäß der Worte. Das Begreifen hat noch nicht eingesetzt. Es sind ja immer beide Pole vorhanden. Pulsation gibt mir das Gefühl einer Bewegung.

Ja, es ist Bewegung und daher so auch nur fuer den Fokus wahrnehmbar. Aber dann wiederum ist der Fokus ja alles, was wahrnimmt ... Die VS nimmt nicht wahr in dem Sinne, sondern ist einfach nur. Sie ist der Ruhepol, das Sein, und ihre Fokusse sind das Erleben, die Wahrnehmung.

> Aber im Ist-Zustand gibt es ja keine...

Es gibt nie eine. Alle Bewegung ist ja nur Illusion, verursacht durch den Fokus. Sobald die VS ihren Fokus auf etwas richtet, entsteht Bewegung, da ein Vorher und ein Nachher entsteht.

> Zum Punkt "Die VS ist kein "Wesen" in dem Sinne, sondern reines Bewusstsein.": Was ist der Unterschied zwischen "Wesen" und reinem BW?

Ein Wesen ist etwas. BW hingegen ist nichts bestimmtes.

> Ist Wesen hier als Fokus definiert?

Ja. Im Band 1 von Erforschung der Schoepfung findest du es ziemlich am Anfang noch mal erklaert, d.h., wie aus dem Nichts/Alles etwas wurde.

Wenn du immer von diesen Grundvoraussetzungen ausgehst, d.h., dass Wahrnehmung immer durch einen Fokus erfolgt, und dass im reinen Sein ueberhaupt keine Wahrnehmung erfolgen kann - was sollte denn auch wahrgenommen werden? Da ist ja nichts (anderes) als das reine Sein - wird es dir leichterfallen zu verstehen, auch wenn die Worte manchmal irrefuehrend sind.

Das Thema ist mit unseren Worten kaum noch unmissverstaendlich zu beschreiben. Deshalb empfehle ich jedem Leser, ein bisschen Gefuehl zu verwenden beim Lesen der Antworten - denn wir alle wissen intuitiv, was gemeint ist.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24847)


Pulsation


Posted from 217.229.148.28 by AnnaMutter on February 05, 2015 at 09:57:26:
In Reply to: Pulsation posted by Caro on February 04, 2015 at 23:15:29:


Hallo Caro,
hat die VS die ja "nur" Bewusstsein ist, ihren Fokus immer auf "etwas" liegen? Da es ja keine Zeit gibt, müsste es so sein, da sie gleichzeitig Fokus und reines Bewusstsein/ Sein ist, deshalb das ständige Pulsieren.

Als Kind hatte ich das Gefühl, dass sich hinter meiner "Person" noch etwas befindet, etwas Immerwährendes und Unvergängliches, es kam mir damals immer sehr groß und mächtig vor, ich denke das ist wohl meine Vollseele gewesen, die ich da spürte.

Liebe Grüße
Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24849)


Vollseelen ein paar erweiterte Fragen


Posted from 88.152.25.48 by Dawnclaude on February 05, 2015 at 19:58:40:
In Reply to: Vollseelen ein paar erweiterte Fragen posted by Caro on February 03, 2015 at 23:25:38:


Danke schon mal für die Antworten.
Es klingt soweit nachvollziehbar mit dem reinen Potential.

Aber damit man in einen Fokus kommen kann, bedarf es doch auch schon eine Vorstellung und ein Motiv. Wenn du sagst, dass die VS eigentlich reines Potential ist und kein Wesen, wie kann sie dann das Bedürfnis haben diesen bestimmten Fokus zu wählen?

Soweit ich das verstanden habe, sagt ihr ja auch dass die VS die inkarnation wählt. Oder ist es dann doch der Fokus der z.b. die darauffolgende Inkarnation dieses momentanen Lebens wählt nachdem die Auferarbeitung erfolgt ist?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24850)


Pulsation


Posted from 184.96.21.9 by Caro on February 05, 2015 at 21:37:08:
In Reply to: Pulsation posted by AnnaMutter on February 05, 2015 at 09:57:26:


Hallo Anna,

> hat die VS die ja "nur" Bewusstsein ist, ihren Fokus immer auf "etwas" liegen? Da es ja keine Zeit gibt, müsste es so sein, da sie gleichzeitig Fokus und reines Bewusstsein/ Sein ist, deshalb das ständige Pulsieren.

ja, das ist richtig. Es liegt immer ein Fokus auf etwas. Die VS wuerde weiterhin gar nicht existieren, gaebe es keinen Fokus. Stelle dir das Ganze wie eine Einheit vor - das eine bedingt das andere.

> Als Kind hatte ich das Gefühl, dass sich hinter meiner "Person" noch etwas befindet, etwas Immerwährendes und Unvergängliches, es kam mir damals immer sehr groß und mächtig vor, ich denke das ist wohl meine Vollseele gewesen, die ich da spürte.

Ich finde das sehr gut ausgedrueckt. Die VS ist das, was "dahinter" steht, die Wirklichkeit hinter dem Erleben. Aber sie wird nicht als Wesen wahrgenommen, sondern als Potential, als Ist, als Wahrheit, als Wirklichkeit.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24851)


Vollseelen ein paar erweiterte Fragen


Posted from 184.96.21.9 by Caro on February 05, 2015 at 22:10:40:
In Reply to: Vollseelen ein paar erweiterte Fragen posted by Dawnclaude on February 05, 2015 at 19:58:40:


Hallo Dawnclaude,

> Aber damit man in einen Fokus kommen kann, bedarf es doch auch schon eine Vorstellung und ein Motiv.

das ist richtig.

> Wenn du sagst, dass die VS eigentlich reines Potential ist und kein Wesen, wie kann sie dann das Bedürfnis haben diesen bestimmten Fokus zu wählen?

Du musst hier trennen zwischen Inkarnationsfokus und normalem Fokus. Ein Fokus ist ja nichts weiter als das Richten des Augenmerks auf etwas, also das Betrachten von etwas. Anders ausgedrueckt: sobald die VS beginnt, etwas zu betrachten, hat sie einen Fokus auf etwas liegen. Aus dieser "Betrachtung" heraus (die IMMER stattfindet - wie weiter unten geschrieben: VS ohne Fokus existiert nicht) wird auch der Beschluss getroffen, eine neue Inkarnation zu waehlen.

Die fokussierte VS ist der Teil, der Entscheidungen trifft, Wuensche hat, Inkarnationen plant. Wir sprechen hierbei aber nicht von einem im BW reduzierten Teil, sondern durchaus von einer Entscheidung, die aus 100% BW heraus getroffen wird.

Das Problem ist auch, dass das Wort "Fokus" inzwischen mit "Inkarnation" verstanden wird. Und das ist nicht korrekt.

Die Beschreibung der VS von AnnaMutter in diesem Thread weiter unten kann dir vielleicht helfen, es ein bisschen besser zu begreifen.

> Soweit ich das verstanden habe, sagt ihr ja auch dass die VS die inkarnation wählt. Oder ist es dann doch der Fokus der z.b. die darauffolgende Inkarnation dieses momentanen Lebens wählt nachdem die Auferarbeitung erfolgt ist?

Das Problem hier ist wirklich, es so zu beschreiben, dass es nicht missverstanden wird. Du bist jetzt eng fokussiert und nimmst dich nur als Dawnclaude wahr. Das aendert sich mit dem Uebergang ins Licht, d.h., du erinnerst dich wieder daran, wer du wirklich bist. Aus dieser neuen Perspektive entscheidest DU dann deine naechste Inkarnation. Aber das ist nicht mehr das DU, das du jetzt von dir wahrnimmst. Du bist dir dann deiner Selbst vollkommen bewusst. Das, was sich veraendert hat, ist deine Wahrnehmung von dir selbst, aber der Teil, der immer gleich bleibt, ist das dahinterstehende Bewusstsein oder besser: der dahinterstehende Beobachter. Das ist die Seele - die bleibt immer gleich und veraendert sich nicht.

Die VS "besteht" also aus zwei Teilen: dem erlebenden Teil, der so gar nicht existiert, und dem reinen Sein. Das reine Sein kann aber nur erfahren werden im Bezug, d.h., du weisst nur, dass du reines Sein bist, indem du dich als etwas wahrnimmst. Du kannst nur feststellen, dass du der Betrachter, d.h. reines Bewusstsein bist, indem du dich selbst als etwas erfaehrst und dann die Erfahrung machst, dich zu veraendern (aeusserlich, gedanklich usw.), obwohl du als Betrachter immer gleich bleibst. Auf diese Weise merkst du, wer du wirklich bist. Aber du kannst diese Wirklichkeit von dir nicht erfahren, ohne die gleichzeitige Erfahrung der Getrenntheit.

Auch hier geht es wieder um den Grundsatz, der zu Beginn von Band 1 von Erforschung der Schoepfung angesprochen wird, naemlich, dass alles nicht ist, solange es nichts anderes gibt. Um sich selbst erfahren zu koennen, braucht es einen Bezugspunkt.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24852)


Pulsation


Posted from 217.88.152.176 by AnnaMutter on February 06, 2015 at 08:12:50:
In Reply to: Pulsation posted by Caro on February 05, 2015 at 21:37:08:


JA liebe Caro ..... Das ist es! Jetzt hat sich bestätigt, was ich schon immer
wusste und ich denke, dass es jeder Mensch im Grunde auch weiß, nur haben
viele vielleicht keinen direkten Zugang mehr dazu, weil dieses "Urwissen"
verdeckt schlummert ..... Verdeckt vom Alltag, von harten Lebensplänen, von
dem Drang alles wissenschaftlich erklären zu wollen .....

Ich danke Dir
Alles Liebe
Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24853)


Pulsation


Posted from 185.17.205.20 by Michaela on February 06, 2015 at 20:14:18:
In Reply to: Pulsation posted by Caro on February 04, 2015 at 23:15:29:


Liebe Caro,

habe den Thread ganz gelesen und bin gerade mit dem Buch
Gespräche mit Gott beschäftigt. Demnach mein aktueller Stand:

Bewusstsein ist also "undefiniertes" Sein (alles ist "da", alles
ist möglich), jeder Fokus ist eine Definition des eigenen Seins?
Also: "was bin ich nicht" führt zur Definition "was bin ich"
(ich=VS). Ich nehme an, das geschieht aus irdischer Sicht meist
unterbewusst?

Wir haben also immer den Drang uns selbst als etwas zu erfahren.
Nur so können wir herausfinden, wer wir sind. Dieser Drang kommt
im Ursprung aus ATI und wir sind ja ATI nur "vermindert", also
ein Teilstück von ihm, ein Fokus.

Interessen und Neigungen der VS sind also Foki? Alles, was dazu
dient, sich in irgendeiner Art und Weise zu definieren.

Möchte hier nur sicherstellen, dass ich auf dem richtigen
Dampfer bin;)

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24855)


Pulsation


Posted from 184.96.21.9 by Caro on February 06, 2015 at 23:35:36:
In Reply to: Pulsation posted by Michaela on February 06, 2015 at 20:14:18:


Hallo Michaela,

> Bewusstsein ist also "undefiniertes" Sein (alles ist "da", alles ist möglich), jeder Fokus ist eine Definition des eigenen Seins?

so kann man es ausdruecken, ja.

> Also: "was bin ich nicht" führt zur Definition "was bin ich" (ich=VS). Ich nehme an, das geschieht aus irdischer Sicht meist unterbewusst?

Das geschieht auch aus irdischer Sicht, nur in einem anderen Kontext. Die meisten Menschen identifizieren sich mit ihrer Rolle, und das koennen sie nur, weil sie sich in einem Bezug zu anderen wahrnehmen. Du stellst z.B. fest, dass es andere als dich gibt und dass du diese Menschen nicht bist. Dadurch kannst du dich selbst definieren. Dasselbe gilt fuer deine Position (ich bin nicht dort, ich bin hier) usw.

Natuerlich ist es nur eine Illusion, aber das Prinzip ist dasselbe. Wenn du nun begreifst, dass du all das, was du glaubtest zu sein, nicht bist, gehst du zur naechst hoeheren Wahrheit. Du stellst fest, dass du die Seele bist, weil du erkannt hast, dass die Rolle, so wie von dir bisher angenommen, gar nicht existiert.

Also, ja, der Blick auf das, was wir nicht sind, ermoeglicht uns zu erkennen, was wir sind. Aber dieses Prinzip geschieht auf allen Ebenen und ist kein unbewusster Prozess.

> Wir haben also immer den Drang uns selbst als etwas zu erfahren. Nur so können wir herausfinden, wer wir sind. Dieser Drang kommt im Ursprung aus ATI und wir sind ja ATI nur "vermindert", also ein Teilstück von ihm, ein Fokus.

Die VS/Kopien sind ein Teilstueck von ihm, richtig.

> Interessen und Neigungen der VS sind also Foki?

Die VS als "Etwas" ist Fokus. Interessen und Neigungen werden von der VS im Fokus wahrgenommen/empfunden.

> Möchte hier nur sicherstellen, dass ich auf dem richtigen Dampfer bin;)

Das bist du. Nur moechte ich erneut betonen, dass es wichtig ist, sich bei diesem Thema auf sein Gefuehl zu besinnen, damit man sich nicht im Modell verliert. Es ist gefuehlsmaessig eigentlich ganz einfach zu begreifen.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24857)


Pulsation


Posted from 88.217.181.38 by Michaela on February 08, 2015 at 07:54:44:
In Reply to: Pulsation posted by Caro on February 06, 2015 at 23:35:36:


Vielen vielen Dank!! Damit komme ich weiter. Werde mich im Fühlen üben :)

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]