jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wo ist mein Haustier?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 46.115.131.254 by Dennis00987 on March 03, 2015 at 09:33:27:

Hallo,

Ich habe schon vor vielen Jahren hier mal gepostet und habe mich damals schon sehr verstanden gefühlt.

Ich weiß, es klingt Albern. Aber vor 14 Jahren hatte/habe ich eine Goldfischzucht angefangen.

Einer war blind und er konnte die Hinterflossen nur schwer bewegen.
Er wurde im Teich geboren und ich habe ihn mit 18 Jahren ins Aquarium versucht zu holen.

Er sprang leider aus dem Eimer mit Wasser, bei dem Transport.
Es wurde draußen dunkel und ich hab im Garten 2 Stunden mit einer Taschenlampe im Gras nach ihm gesucht und hatte ihn gefunden.

Er hat überlebt und wuchs im Aquarium mit seiner Familie auf.

(Damals war ich 18)

Als ich 25 war habe ich meine Heimatstadt zwecks Studium verlassen und war nur noch zu Besuch Zuhause.

Jedesmal, sobald ich da war, schwamm er auf mich zu.... und ich habe 1-2 Stunden gewartet bis er das Futter gefunden hat.

Ich war dann jedesmal überglücklich das er noch bei uns ist.

Meine Eltern zogen dann vor paar Monaten weit weg und konnten das Aquarium nicht mitnehmen...Wollten es verkaufen.

Ich sofort gesagt das ich sie zu mir nehme.

Der Transport war nicht so einfach.
Als die Fischis bei mir waren war ich überglücklich.

Ich hab gemerkt das zu wenig Pflanzen drin waren. Habe das Aquarium sofort vernünftig bepflanzt.

Mein blinder kleiner war anders als sonst, er schwamm nur noch in einer Ecke, hat nichts mehr gegessen usw.

Er lag im Sterben.

Ich habe mich die ganze Nacht um ihn gekümmert, das er isst. Ihn gestreichelt. Was auf der Gitarre vorgespielt (Fische sind sehr feinfühlig und nehmen Akkustische Schwingungen war)

Er hat sich "aufgerappelt" aber seine Lunge hatte Probleme.
Ich musste den Filter täglich säubern, das er Luft bekommt.

Wir haben das noch 3 Monate hinbekommen.

Ich wusste das er bald "geht" aber ich konnte nicht loslassen.
Der kleine kam sofort zu mir, wenn ich damals längere Zeit weg war.

Er war ein ganz besonderes Tier , welches trotz "Behinderung" 14 Jahre gelebt hatte.

Vor zwei Wochen hatte ich gemerkt, das er nicht mehr lebt, sondern nur noch Funktioniert.

Er war Abwesend und hatte kein Intresse mehr zu essen oder mit seiner Familie zusammen zu sein.

Ich hatte in der vorletzten Nacht einen Traum.Ich saß am Schreibtisch und trank meinen Kaffee, auf einmal war der Fisch darin. Und machte seine "Augen zu" Ich meinte " Spinnst du ?? du darfst kein Kaffee trinken"

Ich hatte ihn im Traum unter dem Wasserhahn sauber gemacht und füllte das Waschbecken voll mit Wasser.
Damit er wieder aufwacht auch wenn seine Augen immernoch zu waren.

Ich hab im Traum eine geraucht und bin zurück ins Bad um nach ihn zu sehen.

Jemand hat den "Stöpsel" gezogen.

Ich hab geweint und bin aufgewacht und sofort zum Aquarium.

ER war noch da. Ich war heilfroh.

hab ihm dann was zu Essen gegeben und hab mich wieder hingelegt.

Als ich aufwachte lag er wie im Traum auf der Seite (Nicht oben an der Oberfläche wie es bei den meisten Fischen ist)

ER war weg :-(

Ist Tod.

Ich mache mir Vorwürfe, dass ich nicht dabei war. Was ich "freut" ist das er nicht quelend oder sowas verstorben ist.

Er ist "Eingeschlafen"

Ich frage mich ob er mir in dem Traum mitteilen wollte das es "Vorbei" ist. Und letzte Nacht hatte ich das Gefühl als ob er mir sagen wollte , dass ich nicht traurig sein soll, ihm gehts super.

Mein Bauch wird dann immer ganz warm und ich fühle seine Anwesenheit und dann immer diese Gedanken " Ich kann dich jetzt endlich sehen".

Ist er im Licht?

Geht es ihm gut?

Wenn ich an ihn denke, sagt er mir das er glücklich ist, so glücklich wie noch nie.

Trotzdem tut es mir weh.

Wo ist er jetzt ?
Ich habe mich zu 60 % durch den Wegweiser gelesen und weiß das Tiere schnell in die Astralebene gehen.

Das ganze ist 2 Tage her.

Was kommt genau auf ihn zu?

War der Traum ein Abschied?

Ist er mit mir "Seelenverwandt" ?

Ich weiß, auch alle meine Freunde meinen " Mein Gott, es ist nur ein Fisch"

Mich beschäftigt das aber trotzdem weil er ein "besonderer" Fisch war.

Und Ich hab ihn immer aufgepeppelt, er hat mich 14 Jahre lang begleitet.

Deßwegen ist mir das sehr wichtig.

Lg, Dennis






Alle Antworten:



(24908)


Wo ist mein Haustier?


Posted from 184.96.21.9 by Peter on March 04, 2015 at 02:35:25:
In Reply to: Wo ist mein Haustier? posted by Dennis00987 on March 03, 2015 at 09:33:27:


Hallo Dennis,

dein Goldfisch war die Inkarnation einer Seele, so wie auch du die Inkarnation einer Seele bist. Auch gibt es keine Tier-, Pflanzen- oder Menschenseelen, es gibt nur Seelen und alle sind ein gleichwertiger Fokus des ATI.

> Ist er im Licht?

Ja, inzwischen ist er im Licht und es geht ihm dort auch sehr gut.

> Was kommt genau auf ihn zu?

Seine Seele wird wieder inkarnieren, vielleicht sogar wieder zu dir.

> War der Traum ein Abschied?

Das ist durchaus moeglich.

> Ist er mit mir "Seelenverwandt" ?

Natuerlich!

> Mich beschäftigt das aber trotzdem weil er ein "besonderer" Fisch war.

Er war deshalb so besonders, weil er durch seine Inkarnation etwas in dir bewirken sollte

Bitte bilde dich weiter, damit du besser verstehst, dass es im Leben keine Zufaelle gibt und dass jede Inkarnation sinnvoll geplant ist.

Alles Liebe
Peter




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24909)


Wo ist mein Haustier?


Posted from 46.115.182.207 by Dennis00987 on March 05, 2015 at 00:54:52:
In Reply to: Wo ist mein Haustier? posted by Peter on March 04, 2015 at 02:35:25:


Danke Peter für die Antwort. Inzwischen habe ich den Tod verarbeitet.

Es ging mir allein schon besser weil ich drüber schreiben konnte.

Ja, er ist im Licht. Ich habe eine ganz enorme Wärme gespürt und ein Satz wie " Ich bin trotzdem noch da"

So jetzt noch ne Frage...

Den Inkarnationsplan, der uns nicht bekannt sein darf.... sehen wir doch im Rückblick auf unser Leben oder nicht?

Man sieht alles hatte seinen Sinn ob böse oder gut.

Ich stelle mir das wie ein "YouTube Buffer" vor

Man kann mal nach "hinten sehen" und paar Zeilen des Liedes nochmal hören.

Der Rest "muss" aber unbekannt bleiben?

So habe ich das verstanden :-)

Lg Dennis


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(24910)


Wo ist mein Haustier?


Posted from 184.96.21.9 by Peter on March 05, 2015 at 03:12:45:
In Reply to: Wo ist mein Haustier? posted by Dennis00987 on March 05, 2015 at 00:54:52:


Hallo Dennis,

> Den Inkarnationsplan, der uns nicht bekannt sein darf.... sehen wir doch im Rückblick auf unser Leben oder nicht?
> Man sieht alles hatte seinen Sinn ob böse oder gut.

Waere uns unser Inkarnationsplan bekannt, so gaebe es nichts mehr zu erleben. Das waere so, als wuerden wir einen Gegenstand verstecken, um ihn anschliessend suchen zu gehen.

Aber wir koennen Teile davon schon zu Lebzeiten erkennen, wenn wir auf unser bisheriges Leben zurueckschauen. "Wie waere es gekommen, wenn ich mich anders entschieden haette?" Dabei erkennen wir oft den Sinn und Zweck sowohl von guten als auch von schlechten Entscheidungen.

> Der Rest "muss" aber unbekannt bleiben?

Unsere Zukunft muss unbekannt bleiben, sonst waere - wie ein Guide sagte - unsere IK im Prinzip beendet.

Alles Liebe
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]