jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid)

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 92.208.174.113 by Kristin on December 18, 2015 at 22:27:31:

Hallo, Hoffe mir kann jemand einen Rat geben. Undzwar: Ich war 16, wohnte noch mit Mutter zusammen auf der Burgstraße in Meißen - ich schlafe grundsätzlich, und schon seit Kind an nur mit Fernseher ein. Habe Angst in der totalen Stille und Dunkelheit, und so immer das Gefühl es ist jemand da. Ist so ein Tick von mir.

Eines Nachts wachte ich auf, und Mama ist wohl nochmal ins Zimmer und hatte den Fernseher ausgeschalten. Jedenfalls lag ich auf dem Rücken und starrte geradeaus zur Tür- da stand in der Ecke ein Wesen. Es war durchsichtig,weiß. Wie Nebel. Es muss mit dem Rücken zu mir gestanden haben. Ich erkannte lange Haare und ein Kleid, von der Figur und Größe denke ich, es war eine Frau. Ich wollte schreien, aber die Kehle war zu. Ich wollte mich bewegen aber es ging nicht. Mir war kalt und dann verschwand die einfach durch die Wand hindurch. Ich schlief einfach wieder ein und war sofort wieder weg. Unglaublich. Ich erzählte das am nächsten Tag meiner Mutter, diese war einige Tage darauf sehr komisch mir gegenüber...

Sie erzählte mir später, sie habe GENAU das gleiche im Wohnzimmer gesehen, sie war da eingeschlafen und wollte nachts rüber ins Schlafzimmer gehen und ihr war auch kalt und sie hat diese Frau gesehen. Konnte sich auch nicht bewegen. WER WAR DAS? Was wollte sie? Würde zu gern mal wieder auf die Burgstraße gehen und mal bei den neuen Mietern klingeln und fragen, ob sie auch was merken. Aber will nicht als Spinner abgestempelt werden. Vielleicht wars ja nur eine Halluzination? Im Internet fand ich etwas, dass sehr gut gepasst hätte (schlafstarre, hynopombe halluzinationen) aber warum.. hat es dann meine Mutter auch gesehen?? Die ist zum damaligen Zeitpunkt überhaupt nicht spirituell gewesen. Die hat das eher als Humbug abgetan. Übrigens hatte Mama auch schonmal ein Nahtoderlebniss gehabt. Hat sie mir aber auch erst vor kurzem erzählt.



Alle Antworten:



(25673)


Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid)


Posted from 80.218.15.17 by Jacqueline on December 19, 2015 at 13:24:11:
In Reply to: Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid) posted by Kristin on December 18, 2015 at 22:27:31:


Hallo Kristin,

willkommen hier im Ressort!

Was du schilderst ist keine Seltenheit. Das Jenseits befindet sich ja nicht irgendwo weit entfernt an einem anderen Ort, sondern direkt hier wo wir auch sind. Dazu muss man verstehen, dass es um verschiedene Bewusstseinszustände geht.Das kann man sich ähnlich vorstellen wie bei einem Radio, bei dem man je nach Frequenz unterschiedliche Sender empfangen kann. Vorhanden sind natürlich immer alle Sender, jedoch hängt es wie gesagt von der eingestellten Frequenz ab, welche man hören kann.

Die von dir geschilderte Erfahrung ist ziemlich sicher ein Weckruf, damit du dich intensiver mit der Schöpfung befasst. So versteht man dann auch besser, was da vor sich geht und wozu es gut ist.

Ich habe dir unten einen Link eingefügt. Lies das doch mal in Ruhe durch und ich kann dir auch sehr empfehlen, dich hier weiter einzulesen. Die FAQ's und der Wegweiser (in der Rubrik Aufklärung) bieten dir eine sehr gute Grundlage, dein Wissen zu erweitern. Wichtig ist, dass du der Reihe nach die Themen liest, da alles aufeinander aufgebaut ist. So werden sich deine Fragen nach und nach klären.

Liebe Grüsse, Jacqueline


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25675)


Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid)


Posted from 188.105.185.222 by Kristin on December 20, 2015 at 15:50:30:
In Reply to: Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid) posted by Jacqueline on December 19, 2015 at 13:24:11:


Hey, danke für deine antwort. allerdings glaube ich nicht so recht an einen weckruf (habe mir fast alles auf dieser seite vorher durchgelesen, aber trotzdem danke für den link:)... ich hab jetzt nochmal mit mama telefoniert, wir wohnen ja seit jahren nicht mehr zusammen (vorfall war mit 16, bin jetzt 26).. und mir ist es eiskalt den rücken runter gelaufen. undzwar erzählte sie mir, dass sie nach dem vorfall nachgeforscht hat. sie hat herausgefunden das um 1890-1920 eine Frau in der Wohnung (damals ein gehöft für dienstmädchen) in den flammen umgekommen ist. sie war die einzige, die es nicht heraus geschafft hat.. ich denke somit haben wir die erklärung was es war. aber warum zeigte sie sich gerade uns? und warum stand sie einfach mit dem rücken zu mir nur da, und ging dann durch die wand durch?war das vielleicht doch nur eine halluzination? nein, ich glaube das nicht. ich war wach- ich hatte die augen auf. konnte mich nur nicht bewegen. sie hätte doch bei der gelegenheit auch mal was sagen können, damit ich vielleicht hätte helfen können. aber hatte eh total angst. naja, jedenfalls hat sie mir all die sachen nie erzählt, weil sie selbst das verdrängt hat. und noch etwas vertraute sie mir an: sie hört wie ich auch, seit kind an manchmal was oder sieht jemanden (genauer ist sie nicht darauf eingegangen, vermutlich meinte sie damit einfach geister).

also hat sie das gleiche wie ich. nur sie will damit nix zu tun haben, und ich interessiere mich aber total dafür. ich hab zwar auch mächtig respekt und auch etwas angst aber bin dennoch neugierig und möchte mich in dieser hinsicht weiterbilden.

Warum ich mich gerade jetzt so sehr damit beschäftige? Ja mein bester Freund ist am 7.10.2015 an den Folgen eines Schlaganfalls (zusätzliche Gehirnblutung- Hirntod) gestorben und ich vermisse ihn so sehr. Warum klappt das nicht, das ich ihn auch mal sehe, so wie diese Frau vor 10 Jahren? Warum nicht willkürlich? Ich wünsch mir so sehr mit ihm zu kommunizieren. Die Beerdigung war auch noch nicht, erst im Januar. Hat mit der Urnenwand zu tun, ist (noch) kein Platz frei. Er parkt jetzt quasi irgendwo in der Urne und ich kann mir vorstellen, das er seine Beerdigung noch sehen will und somit auch noch nicht "drüben" ist.. mein Verdacht bestätigte sich, da ich vor 2 Tagen ein Medium anrief. Sie konnte ihn sehen und beschrieb mir folgendes: Er sitzt in einem stillen Raum (?) und hat noch nicht alles abgeschlossen und verarbeitet.

Was bedeutet das jetzt Heißt das, er ist gefangen, sozusagen wie ein erdgebundener Geist? ganz allein? Die Vorstellung, das er jetzt noch mehr leidet, und irgendwo alleine im Jenseits herumdümpelt, die zerfrisst mich...:(

Sorry für den langen Text


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25676)


Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid)


Posted from 80.218.15.17 by Jacqueline on December 20, 2015 at 16:48:43:
In Reply to: Was wollte dieser Geist von mir (Frau mit Kleid) posted by Kristin on December 20, 2015 at 15:50:30:


Hallo Kristin,

erst mal mein Beileid zum Heimgang deines besten Freundes.

Ich weiss nicht, was für Antworten du genau haben möchtest. Was ich dir schrieb entspricht den Lehren dieses Ressorts und im angebotenen Link findest du tatsächlich diese Antworten. Allerdings ist das schnelle "drüberlesen" kaum hilfreich, denn die Schöpfung ist derart komplex (so auch die Inhalte hier im Ressort), dass es schon Monate bis Jahre dauert, um wirklich alles zu lesen UND auch zu verstehen und zu verinnerlichen. Es gibt keine schnellen Antworten, die sämtliche deiner Fragen abdecken können. Man muss sich das Verstehen selbst erarbeiten. ;)

Was das Medium angeht, kann ich dir nichts sagen, da ich diese Person nicht kenne und auch nicht weiss, welche Filter da allenfalls eine Rolle spielen und wie gut dieses Medium allgemein ist.

Hier im Ressort wird mit sehr gut ausgebildeten Volltrance-Medien gearbeitet und Kontakte zu Verstorbenen werden in der Regel frühestens 6 Monate nach dem Tod durchgeführt (auch nicht am Telefon).

Bitte lies dich ernsthaft hier ein, denn nur so wirst du lernen zu verstehen und kannst Fragen vermeiden, deren Antworten mit etwas Eigeninitiative hier zu finden sind.

Liebe Grüsse, Jacqueline


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]