jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 212.18.194.191 by Jill on January 04, 2016 at 17:05:28:

Hallo liebes Team, ich habe bereits alle 3 Bände gelesen und wiederhole nun den ersten Band. Hierzu hättte ich nun eine Frage bezüglich der Sitzung vom 28.06.2004(Seite 197). Ich zitiere mal einen Ausschnitt aus dem Buch, damit man sieht worum es geht.

Peter: Frage an Sara: waren beide Seelen bereits inkarniert? Medium: ja, sie waren schon viele Male inkarniert, nicht nur irdisch. Peter: ich meinte, waren die Teilseelen der Zwillinge bereits im Fötus inkarniert? Medium: nein. ...

Mich würde nun interesieren, wie es sein kann, daß Sara Peters Frage so falsch versteht. Ist es nicht so, daß der Guide schon vorher weiß, welche Fragen ihm gestellt werden? Ein Guide kann doch die Gedanken seines Schützlinges auffangen. Nur durch ein klares Auffangen der Gedanken ist es dem Guide doch möglich den Schützling durch die Inkarnation zu führen! Wieso dann dieses Mißverständnis?

Es ist mir klar, daß es in der Kommunikationsrichtung vom Guide zum Schützling Fehler geben kann, eben durch das niedrigere Bewustsein und die niedrigere Schwingung des Schützlings. Aber hier ist es ja genau andersrun. Also: Schützling fragt, Guide versteht die Frage falsch. Kommt das öfter vor?

Es würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Antwort darauf hätte. Liebe Grüße, Jill



Alle Antworten:



(25707)


Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung


Posted from 88.217.181.102 by Michaela on January 04, 2016 at 19:53:30:
In Reply to: Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung posted by Jill on January 04, 2016 at 17:05:28:


Hallo Jill,

das kann vorkommen, ja. Es ist wie, wenn du dich mit jemandem unterhältst und manchmal ein wenig nuschelst (warum auch immer). Oder es so betonst, dass es nicht so verstanden wird, wie du es gemeint hast. Die Kommunikation mit "drüben" mag durch die Protokolle einfach erscheinen, ist aber auch Störfaktoren unterlegen. Denk mal an eine Telefonleitung in ein fremdes Land. Da rauscht und knackt es manchmal oder die Stimme erscheint ganz leise. Das Medium ist hier unsere Telefonleitung. Und auch bei gut ausgebildeten Medien (also stabilen Telefonleitungen) kann es aufgrund der Frequenzunterschiede zu Schwankungen kommen. Damit will ich nicht das Medium bewerten (!), es soll nur zur Erklärung dienen.

Ich lasse mich aber auch gerne korrigieren. Hab nur mal aus dem Bauch heraus (und mit meinem bisherigen Verständnis dieser "Materie") geschrieben;)

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25708)


Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung


Posted from 97.118.28.172 by Peter on January 05, 2016 at 00:09:13:
In Reply to: Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung posted by Jill on January 04, 2016 at 17:05:28:


Hallo Jill,

> Mich würde nun interesieren, wie es sein kann, daß Sara Peters Frage so falsch versteht

deine Frage zeigt, dass du die Buecher sehr genau liest, was gut und auch sinnvoll ist.

Ich habe das Kapitel nachgelesen, um aufzufrischen, in welchem Kontext die Zeilen stehen. Dabei fiel mir auf, dass meine Frage unpraezise formuliert war und dazu fuehren koennte, dass der Leser die Antwort u.U. missversteht.

Wie man leicht erkennen kann, sollten die Buecher geschrieben werden. Das war eine geplante Aktion und erhielt die volle Unterstuetzung von drueben. Und wahrscheinlich deswegen legten die Guides auch Wert darauf, dass die Aussagen korrekt rueberkamen (inkarniert ja, im Foetus nein), um vom Leser nicht missverstanden zu werden.

Ich bin mir sicher, dass Sara meine Frage durchaus verstanden hat, dass es auf ihrer Seite kein Missverstaendnis gab und dass sie mich nur dazu bringen wollte, meine Frage zu praezisieren (bereits im Foetus inkarniert).

Dabei fiel mir das Reading mit Nicole (Band 2) ein, in dem ich Sara fragte (Seite 32), warum denn wir Nicole helfen mussten und warum sich nicht Nicoles Guide um sie gekuemmert hat. Saras Antwort war, es sollte dokumentiert werden, und sicher nicht nur fuer Nicole, sondern wahrscheinlich hauptsaechlich fuer die Buecher.

Liebe Gruesse, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25709)


Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung


Posted from 212.18.194.191 by Jill on January 05, 2016 at 15:42:49:
In Reply to: Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung posted by Michaela on January 04, 2016 at 19:53:30:


Hallo Michaela, hallo auch an Peter, ja, direkt nach dem Eintrag meiner Frage hier im Forum kam mir selbst auch schon die Lösung gemäß Euerer Antwort :-) Beides ist plausibel. Die Störfaktoren, die dazu führen, daß das Medium nicht klar empfängt/verzerrt.

Aber auch - und das erscheint mir in diesem Falle wahrscheinlicher - Saras Lenken der Frage schon im Bezug auch die späteren Leser.

Vielen Dank Ihr beiden, Jill


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25711)


Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung


Posted from 91.34.115.79 by !!! on January 07, 2016 at 15:31:28:
In Reply to: Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung posted by Michaela on January 04, 2016 at 19:53:30:


Hallo Michaela,

vom Ur-Prinzip her sind Missverständnisse nicht möglich. Mit diesem Basiswissen ist es leichter Auslöser und Wirkungen zu beobachten bzw. zu erforschen oder auch nur zu akzeptieren. Z.B. sollte Jill jetzt zu diesem Zeitpunkt nach Plan fragen, Peter nachschlagen und antworten, das gerade dort befindliche Bakterium auf der PC-Taste auf Grund des Anschlags hinübergehen, dem aufgewirbelten Staub soll noch eine bestimmte Kehraktion folgen, der Blick beim Gang zum PC fällt auf eine vertrocknende Pflanze.

Auslöser bilden sich vernetzende Ereignisketten.

Lieben Gruß :)) !!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25712)


Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung


Posted from 88.217.181.169 by Michaela on January 09, 2016 at 18:51:50:
In Reply to: Frage zum 1. Band/Misverständnisse in der Sitzung posted by !!! on January 07, 2016 at 15:31:28:


Hallo !!!,

vielen Dank:) Ich war mir ehrlich gesagt auch nicht sicher. Aber so komme ich wieder ein Stück weiter in der Erkenntnis; man lernt ja nie aus;)

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]