jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 97.122.178.182 by Dietmar on January 28, 2016 at 13:25:48:

Hallo an Alle, ich lese hier schon einige Zeit mit und besonders die Geschichten über Träume, faszinierend. Ich hatte schon einige Träume mit meiner kürzl. verstorbenen Mutter, di an Orten waren die nicht aus meinem Bewusstsein oder aus alten Erinnerungen sein können, auch nicht aus Filmen oder Spielen. Jugendliche haben sehr viel Fantasie und auch in Computerspielen können dann die Orte in Träumen verarbeitet werden. Aber bei mir ist das anders, ich habe mit all dem nichts am Hut, bin schon älter und deshalb so überrascht. Ich träume von steinigen Wegen die irgendwo hinauf führen, hohen Säulen, einem Erdhaufen, wo mir auffällt das Erde fehlt und dann gehe ich in ein Gebäude und höre 2 Stimmen die durcheinander reden, diese Stimmen kommen von unten (Fussboden). Ich höre ganz deutlich wie meine Mutter mich ruft und sagt " Dietmar, bring mir nicht jeden Tag so viele Kerzen aufs Grab". Woher weiss sie, das ich täglich an ihrem Grab bin und immer mehrere Kerzen auf ihrem Grab brennen??? Auch bei einer anderen Begegnung mit ihr, sah ich ein Wesen und einen Hintergrund der nicht aus unserer Welt stammt. Auffällig immer nur in Schwarz/weiss. Sind das Astrallreisen, bitte helft mit, wüsste nicht wenn ich sonstr fragen sollte. Man wird ja sonst gleich für verrückt erklärt. Habt tausend Dank.





Alle Antworten:



(25811)


Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter


Posted from 80.218.15.17 by Jacqueline on January 28, 2016 at 14:43:01:
In Reply to: Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter posted by Dietmar on January 28, 2016 at 13:25:48:


Hallo Dietmar,

willkommen hier im Ressort!

Träume sind etwas ganz individuelles und enthalten eine Symbolik, die nur der Träumer selbst entschlüsseln kann. In Träumen verarbeiten wird einerseits Dinge, die geschehen sind, aber wir haben auch Kontakt zur geistigen Welt, wenn wir schlafen.

Dass dir in Träumen deine kürzlich verstorbene Mutter begegnet, ist nicht ungewöhnlich, denn die lieben Verstorbenen sind ja nicht einfach weg, sondern immer noch da und haben oft auch das Bedürfnis, sich bei ihren Hinterbliebenen mit Zeichen zu melden (quasi mitzuteilen, dass sie noch existieren und es ihnen gut geht). Oft sind solche Zeichen auch ein Weckruf, sich mit dem Jenseits und der gesamten Schöpfung auseinander zu setzen.

Das Jenseits liegt nicht an einem "anderen Ort", sondern hier, wo wir auch sind. Es ist quasi auf einer anderen Frequenz und daher empfinden wir es als von uns getrennt (ausser man ist medial). Für deine Mama ist es daher völlig normal, dass sie dich "sehen" kann und daher auch die Sache mit den Kerzen weiss.

An sich spielt es keine Rolle, wie du diese Begegnungen bezeichnen willst (Astralreisen, Träume o.ä.). Wichtig ist, was es in dir auslöst!

Um das alles besser verstehen zu können, kann ich dir nur raten, dich hier gründlich einzulesen. In der Rubrik "Aufklärung" (oben links im violetten Bereich) findest du die FAQ's und auch den Wegweiser. Beginne am besten mit den FAQ's und mach dann mit dem Wegweiser weiter, aber beachte die Reihenfolge, sonst wirst du am Ende nur verwirrt sein. Die Themen im Wegweiser bauen aufeinander auf, so dass du Schritt für Schritt dazu lernen kannst und auch allfällig auftretende Fragen sich meist dann beantworten beim weiterlesen. Es gibt auch die Bücher von Peter, in denen du noch detaillierter und ausführlicher lernen kannst. Aber lass dir genug Zeit mit allem, was du liest! Es ist wichtig, das Gelesene zu verinnerlichen.

Ich wünsche dir viele beeindruckende AHA-Momente und Freude beim lernen. :)

Liebe Grüsse, Jacqueline


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25814)


Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter


Posted from 37.24.117.108 by Dawnclaude on January 30, 2016 at 13:12:44:
In Reply to: Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter posted by Jacqueline on January 28, 2016 at 14:43:01:


Prinzipiell sind Träume auf eine Art immer Astralreisen. Es hängt nur davon ab, wie der Status aussieht und wie die Naturgesetze der derzeitigen erlebten Realität aussehen. Also heißt ist man in einer gemeinsamen Realität, ist man richtig wach, so wie jetzt oder kann nicht klar denken (dann ist man sehr fokussiert auf die Handlung ), kann man sich frei bewegen oder wird man gesteuert. Wie detailliert ist die Umgebung etc.

Bei deiner Erfahrung ist es planmäßig so gewählt, dass du Orte kennenlernst, die dir zu denken geben, damit du langsam verstehst. Wenn du das allerdings einem sehr bodenständigen Realisten erzählen würdest, würde er immer sagen, dass die Umgebung eine Mixtur aus deinem Unterbewusstsein ist, egal wie sie aussieht, weil das Teil seines gewählten Seelenwegs ist. Du selbst hast es aber ja schon gemerkt, dass das unlogisch ist.

Und wenn du dich dann fragst, wie eigentlich die Traum Umgebung erschaffen wird, aus welchen Materialien sie besteht , kommst du noch ein Schritt weiter. Wünsch dir auch viel Spaß bei den Entdeckungen. :)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25825)


Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter


Posted from 97.122.178.182 by Dietmar on February 01, 2016 at 14:47:55:
In Reply to: Orte der Begengnung mit verstorbener Mutter posted by Dawnclaude on January 30, 2016 at 13:12:44:


Liebe Jacqueline, Lieber Dawnclaude, möchte mich recht herzlich für eure raschen Antworten bedanken. Ich habt mir super weitergeholfen, DANKE. Da meine Mutter fast täglich in meinen Träumen vorkommt und diese Begegnungen oft in unserem Haus sind und ich im Traum weiss das sie verstorben ist und mich trotzdem mit ihr unterhalten kann, und die anderen die anwesend sind sie nicht sehen können, habe ich irgenwie gemerkt, dass es etwas besonderes ist. Oft war meine Mutter in einem Raum in unserem Haus den es so nicht gibt, da spürte ich, das das Jenseits nur eine Tür entfernt sein muss. Und dann als mir diese ungewöhnlichen Orte erschienen sind, die es nicht mal in meiner Fantasie gibt, merkte ich eigentlich schon selbst, dass es eine tatsächliche Begegnung sein muss. Aber auch eine Umarmung die ich am nächsten Tag noch spürte, gab mir zu denken. Ich bin froh das ich nach langem zögern, doch noch hier nachgefragt habe, ich kann dies niemandem erzählen, es würde mir niemand glauben. Und jetzt wo ich eine Bestätigung dafür habe, dass das Jenseits, nebenan ist, haben meine Träume einen Sinn. Bin jetzt sehr neugierig geworden und werde hier weiterlesen, was andere Menschen so erleben und hier berichten. Liebe Grüße Dietmar


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]