jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Guide

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 212.144.243.162 by Zeon on February 24, 2016 at 15:29:59:

Hallo,

im Beitrag http://www.jenseits-de.com/g/forums/diskussion/archiv/messages1/10195.html wurde folgende Frage gestellt: Wenn alle Planvarianten in einer IK erlebt, eine real, der Rest parallel in den Astralebenen(?), wozu braucht es dann noch Guides?

Jetzt ist es doch so, dass eine Seele im Inkarnationsplan festgelegt, was sie erleben möchte. Alles existiert bereits und indem die VS den Fokus auf etwas richtet wird das ganze erlebt mit reduziertem TS-BW (Varianten natürlich auch noch-> DVD ROM Beispiel)

Kommen wir zum Realitätenplan. Hier hat der Guide die Möglichkeit sehr flexibel zu steuern. Hier kommt mir das ganze so vor, als möchte die VS sich ein bisschen überraschen lassen, indem der Guide entscheidet wann was erlebt werden soll (z.B. Depression). Aus möglichen Varianten darf hier der Guide aussuchen.

Eine Guideinkarnation dient dem Erleben und ist für ihn sehr lehrreich. Dies könnte erklären warum es einen Guide gibt. Aber dennoch möchte ich die Frage stellen, in wie weit ein Guide benötigt wird. Muss man sich ab einem gewissen Punkt von Sara's Modell auch wieder davon lösen, dass es einen Guide gibt?

Der VS ist doch sehr bewusst, was sie erleben möchte, bzw. worauf sie ihren Fokus richtet. Anhand des Modells könnte man erklären, dass die TS ein reduziertes BW hat und deshalb geführt werden muss. Aber es ist ja nur ein Modell und eine Trennung zwischen VS und TS existiert nicht. Darum wird die "Kontrollinstanz" Guide eigentlich nicht benötigt.

Ich habe mir darüber sehr intensiv Gedanken gemacht und wäre für eine nähere Erklärung dankbar.

LG Zeon



Alle Antworten:

  • Guide - AnnaMutter 22:38:41 02/24/16 (8)
    • Guide - Zeon 09:50:27 02/25/16 (7)
      • Guide - Diamant82 18:40:34 03/02/16 (6)
        • Guide - Caro 22:59:11 03/02/16 (5)
          • Guide - Diamant82 13:50:29 03/03/16 (4)
            • Guide - Zeon 15:08:09 03/03/16 (3)
              • Guide - Diamant82 16:19:30 03/03/16 (1)
                • Guide - Zeon 17:47:04 03/03/16 (0)
              • Guide - AnnaMutter 15:40:45 03/03/16 (0)
  • Guide - Michaela 20:16:20 02/24/16 (0)



(25949)


Guide


Posted from 88.217.181.186 by Michaela on February 24, 2016 at 20:16:20:
In Reply to: Guide posted by Zeon on February 24, 2016 at 15:29:59:


Hallo Zeon,

das alles ist doch ein Spiel. Ein Spiel um des Erlebens Willen. Nicht nur die Guideinkarnationen dienen dem Erleben, sondern ALLE Inkarnationen. Egal in welchem System, ob höherdimensional oder materiell. Wir müssten auch nicht mit reduziertem BW inkarnieren, tuen es aber, weil es ein bestimmtes Erleben ermöglicht.

Dass es Seelen in der Funktion der Guides gibt, ist Teil des Spiels. So können mehr Seelen an den Erdinkarnationen teilhaben. Es geht immer nur ums Erleben. Für alle Beteiligten. Es ist doch viel spannender so, als wenn die VS alles selbst steuert und induziert.

Liebe Grüße Michaela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25950)


Guide


Posted from 79.249.123.243 by AnnaMutter on February 24, 2016 at 22:38:41:
In Reply to: Guide posted by Zeon on February 24, 2016 at 15:29:59:


Hallo Zeon,

ich denke wir sind noch weit davon entfernt, ohne unsere Guides auskommen zu können. Das würde ein sehr hohes Planbewusstsein voraussetzen, es ist aber denkbar, dass es eines Tages der Fall sein wird. Die Aufgaben unserer Guides sind aber sehr komplex, sie führen ihre Schützlinge (uns) d h. sie induzieren Gedanken und Energie (Gefühle), damit diese ihren Plan leben können. Gleichzeitig führen sie aber auch die "Feinabstimmungen" zwischen allen Beteiligten einer Seelenfamilie durch, die eine gemeinsame Inkarnation laufen haben. Hier geht es um Wechselwirkungen innerhalb der Vernetzung. Eine höchst komplexe Aufgabe, die die Teilseele alleine nicht bewältigen könnte, da sie ja nicht das multidimensionale Bewusstsein ihrer Vollseele besitzt und nicht besitzen soll! Vollseele und Teilseele sind zwar nicht getrennt aus einer bestimmten Perspektive betrachtet, existieren aber trotzdem in verschiedenen Ebenen. Daher ist es der TS innerhalb ihrer IK nicht möglich, auf das vollständige Wissen ihrer VS zuzugreifen, insofern sind wir schon (noch) auf die Unterstützung unserer Guides angewiesen.

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25951)


Guide


Posted from 212.144.243.162 by Zeon on February 25, 2016 at 09:50:27:
In Reply to: Guide posted by AnnaMutter on February 24, 2016 at 22:38:41:


Hallo Anna,

>Daher ist es der TS innerhalb ihrer IK nicht möglich, auf das vollständige Wissen ihrer VS zuzugreifen, insofern sind wir schon (noch) auf die Unterstützung unserer Guides angewiesen.

Ich hatte bei meiner Frage die Sicht der VS eingenommen. Ich hatte mich gefragt, warum die VS, die ja ein sehr hohes Bewusstsein hat, auf die Hilfe des Guides angewiesen ist - warum sie einen Guide benötigt. Alles existiert ja bereits und aus Sicht der VS braucht sie nur ihren Fokus darauf zu legen und mit reduziertem BW voll zu erleben. Voll zu erleben ist wahrscheinlich der springende Punkt. Die VS weiß ja dass alles ein Spiel ist und nichts passieren kann. Deshalb neigt sie (wie Peter ja auch schrieb) dazu ihre Inkarnation vollzuladen. Ich denke sie "brennt" in diesem Moment darauf, dass es endlich los geht und sie soviel erleben kann. Der Guide muss an dieser Stelle etwas bremsen und sie beraten und rückt dann auch während der Inkarnation nicht von der Seite und kann dadurch, dass er den Realitätenplan bestimmt viel lernen und erfahren. Dazu ist meiner Meinung nach hautpsächlich der Guide notwendig - die VS zu beraten, die in diesem Moment vielleicht zu viel möchte. Und zu wissen, dass jemand da ist, der sich um mich kümmert, wenn ich mit reduziertem BW inkarniere ist beruhigend (auch mit hohem BW) Zumindest kam mir das heute so. In mir kommt gerade das Bild eines Tandemsprungs aus einem Flugzeug hoch. Ich bin im Flugzeug und plane den Sprung. Ich bin so euphorisch und möchte alles mögliche einbauen. Aber der Lehrer bremst mich etwas und ich weiß während ich springe (mit reduzierten Fähigkeiten) kann mir nichts passieren. Er ist immer bei mir.

Natürlich hat der Guide viele Aufgaben, die du sehr schön beschrieben hast und auch Michaela hat natürlich recht, wenn sie schreibt, dass es ausschließlich um's Erleben geht. Aber ich hatte mich gefragt, warum ein Guide wirklich benötigt wird aus Sicht der VS und meine hiermit die Antwort gefunden zu haben, ich kann es fühlen.

Liebe Grüße Zeon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25960)


Guide


Posted from 87.182.146.33 by Diamant82 on March 02, 2016 at 18:40:34:
In Reply to: Guide posted by Zeon on February 25, 2016 at 09:50:27:


Hallo Zeon,

ich fand Deine Frage ganz interessant und sie regte mich zum Nachdenken an. Und mir kamen folgende Gedanken dazu, warum ein Guide benötigt wird.

Natürlich hat jede VS ein 100%iges Vollbewusstsein. Aber sicherlich muss man das auch in Relation sehen - 100% Vollbewusstsein in Bezug zu was ? Damit möchte ich sagen, dass auch jede VS ein unterschiedlich hohes Vollbewusstsein hat. VS1 zum Beispiel, welche bisher in 50 Leben inkarniert hat, wird demnach ein Vollbewusstsein aus eben diesen 50 Leben und damit verknüpften Erfahrungen haben. VS2 hingegen, welche bisher in 500 Leben inkarniert hat, wird ein entsprechend hohes Vollbewusstsein aus diesen 500 Leben haben und somit automatisch ein "höheres" Vollbewusstsein haben als VS1, da die VS2 mehr erlebt, erfahren, gefühlt etc. hat.

Daraus erschließt sich dann logischerweise auch die Funktion eines Guides. Guides sind Lehrer, die bereits ein entsprechend hohes Bewusstsein haben, aufgrund von Inkarnationen. Deshalb benötigt eben auch eine VS mit einem eher "niedrigem" Vollbewusstsein einen Guide, der mitlenkt, koordiniert und wie Du es schön gesagt hast, beratend zur Seite steht. Denn der Guide weiß, wovon er "spricht", eben aus Erfahrung :)

Lieben Gruß, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25961)


Guide


Posted from 75.166.223.71 by Caro on March 02, 2016 at 22:59:11:
In Reply to: Guide posted by Diamant82 on March 02, 2016 at 18:40:34:


Hallo Diamant,

du vergisst, dass alles nur ein Spiel ist. Dazu gehoert auch, dass wir mit Guide inkarnieren. Dieser ist nur "noetig", weil wir unser BW waehrend der IK so stark absenken, dass wir uns mit der Inkarnationsrolle identifizieren, was wiederum dafuer sorgt, dass wir dazu neigen, nicht mehr ausreichend auf die Impulse unserer VS zu hoeren. Da z.B. Tiere das nicht tun (sie bleiben weiterhin sehr guter Verdindung zu ihrer VS), benoetigen sie in der Regel auch keinen Guide.

Es spielt also keine Rolle, welche Kopie eine VS ist oder wieviele Inkarnationen sie schon "hinter sich" hat. Ob ein Guide fuer eine IK "benoetigt" wird, haengt alleine vom Inkarnationsplan ab.

Liebe Gruesse Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25963)


Guide


Posted from 87.182.142.202 by Diamant82 on March 03, 2016 at 13:50:29:
In Reply to: Guide posted by Caro on March 02, 2016 at 22:59:11:


Hallo Caro,

dass alles nur ein Spiel ist, vergesse ich in der Tat (oft) =) Aber verstehe - der Guide wird notwendig, weil die VS ihren Fokus stark zentriert hat in der TS und somit sehr BW-Verengt ist; nimmt das Leben als einzig wahre Realität wahr und kann oft nicht mehr auf die Impulse ihrer VS "hören". Aber auf den Guide hört die TS doch oft auch nicht immer - manchmal hört sie ja auch auf niemanden mehr - außer auf die laute Stimme im Kopf (Ego).

Lieben Gruß, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25964)


Guide


Posted from 212.144.243.162 by Zeon on March 03, 2016 at 15:08:09:
In Reply to: Guide posted by Diamant82 on March 03, 2016 at 13:50:29:


Hallo Diamant82,

> Aber auf den Guide hört die TS doch oft auch nicht immer - manchmal hört sie ja auch auf niemanden mehr - außer auf die laute Stimme im Kopf (Ego).

Du denkst immer das, was du denken sollst. Letztendlich steckt dein Guide dahinter - Ego ist nichts weiter als ein Werkzeug für den Guide. So kann er dich lenken...

Hier ein interessanter Beitrag zum Thema Ego:

http://www.jenseits-de.com/g/forums/diskussion/archiv/messages2/23576.html

Viele Grüße Zeon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25965)


Guide


Posted from 217.229.147.33 by AnnaMutter on March 03, 2016 at 15:40:45:
In Reply to: Guide posted by Zeon on March 03, 2016 at 15:08:09:


Hallo Zeon,

primär ist das Ego, Werkzeug für die Seele um ein bestimmtes Erleben gewährleisten zu können. Das Ego wird uns auch weiterhin erhalten bleiben, nur bekommt es nun langsam eine andere Bedeutung, bzw. wird es immer mehr "entlarvt" ...

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25967)


Guide


Posted from 87.182.142.202 by Diamant82 on March 03, 2016 at 16:19:30:
In Reply to: Guide posted by Zeon on March 03, 2016 at 15:08:09:


Hallo Zeon,

danke für den Link. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass alles, was ich denke, mir von meinem Guide eingegeben wird. Das Ego ist der Teil in mir, der durch mein bisheriges Leben und den Erfahrungen, die ich gemacht habe, auf eine bestimmte Weise konditioniert ist in Form von aufgebauten Glaubenssätzen. Welche ja auch alle ihre Berechtigung haben. Ferner erreichen mich über das Ego bestimmte Emotionen - welche ja auch aus Konditionierungen entstanden sind. Bzw. Ego und Emotionen sind sehr eng miteinander verknüpft. Emotionen sind ja nicht das gleiche wie Gefühle. Emotionen werden aus dem Verstand geboren, Gefühle können mir von meiner VS respektive meinem Guide zukommen - stammen also immer aus einer tieferen Ebene.

Sicherlich kann mein Guide oder auch meine VS mein Ego verwenden, um mich im Bedarfsfall in eine bestimmte Richtung zu navigieren, sollte anderes nicht mehr "möglich" sein.

Liebe Grüße, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25968)


Guide


Posted from 87.174.153.1 by Zeon on March 03, 2016 at 17:47:04:
In Reply to: Guide posted by Diamant82 on March 03, 2016 at 16:19:30:


Hallo Diamant82,

ich hatte mich sehr unglücklich ausdrückt. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass der Guide IMMER eingreift, wenn wir vom PLAN abkommen. Keineswegs wollte ich zum Ausdruck bringen, dass nur der Guide denkt.

Im oben genannten Beitrag schrieb Peter:

>Das Ego ist auch ein Steuermittel, mit dem uns unsere Guides fuehren und in bestimmte Richtungen steuern koennen, ohne dass es uns bewusst wird. Wir wollen dann, was wir wollen sollen, und bleiben dadurch auf Plan.

So hatte ich das gemeint. Wie gesagt,etwas unglücklich ausgedrückt. Dies möchte ich hiermit berichtigen.

Viele Grüße Zeon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]