jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Große Präzens im Traum

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 91.62.254.34 by freebird on March 01, 2016 at 12:47:44:

Hallo ihr Lieben,

ich hatte heute in den frühen Morgenstunden einen Traum, der mich so nachhaltig beschäftigt, dass ich einfach hier schreiben muss. Meine Träume waren schon immer recht intensiv und oft kann ich mich an vieles erinnern, aber in letzter Zeit sind sie noch klarer geworden. Die Informationsflut hat zugenommen, so empfinde ich es. An diesen besagten Traum kann ich mich nicht bis ins Detail erinnern, aber eine Situation ist haften geblieben. Es kommt mir so vor, als wenn sich absichtlich der Großteil verschwommen hat und in den Hintergrund getreten ist, damit dieses Schlüsselerlebnis mehr Raum bekommen kann.

Ich war in einem Gebäude, eine Treppe führte nach oben. Ich stieg ein Stück hinauf, aber musste dann stoppen, weil vor mir eine Lücke klaffte. Sie war nicht so groß, dass sie unüberwindbar erschien. Doch traute ich mich nicht weiterzugehen, schreckte zurück und versuchte einen anderen Weg zu finden, aber auch dort war das gleiche Szenario. Ich habe jetzt noch das Gefühl, dass ich nicht alleine war, jemand bei mir war. Was dieses Traumerlebnis bedeuten soll, dass weiß ich bereits. Aber was mir etwas Unklarheit bereitet, ist das Gefühl einer sehr großen Präsenz. Ich kann nicht genau sagen, ob es bei diesem Treppenerlebnis war oder in einem anderen "Abschnitt" meines Traumes. Danach bin ich sofort aufgewacht und hatte das Gefühl, dass da was Großes passiert ist.

Durch eine Sitzung, weiß ich von meinen Guides, dass in Zukunft ein direkter Kontakt zu ihnen zustande kommen wird und ich merke selbst schon, dass der Draht besser geworden ist. In früheren Träumen hatte ich wenige Male bereits das Empfinden, dass die andere Person im Traum einer meiner Guides sein musste. Diese Träume waren meist sehr beglückend und ich hatte noch nach dem Aufwachen ein großartiges Empfinden. Vor kurzem z.B. war ich im Traum in einer Situation aus meiner Kindheit zurückversetzt.. ich stand mit anderen Kindern an der Bushaltestelle und wartete auf den Schulbus. Ich glaube, mein Guide hatte einen kleinen Cameo-Auftritt als Busfahrer. Er schien sehr relaxt und entspannt und gab mir die Botschaft mit auf den Weg, das Leben nicht zu ernst zu nehmen und alles lockerer zu sehen. Der Schlingel!

Zuerst dachte ich, dass diese große Präsenz in meinem jetzigen Traum, einer meiner Guides war. Ich kann es nur als Präsenz beschreiben, denn ich habe keine Verbindung zu einer "Person", es war einfach nur eine Energie, ein Empfinden. Ich möchte meine Guides auch nicht degradieren und sagen, dass sie unmöglich so heftig daherkommen können, aber das Empfinden war dieses Mal ein komplett anderes. Jetzt frage ich mich, ob es doch ein Kontakt zu meinen Guides war, vielleicht etwas ungefilterter oder, ob die Verbindung zu meiner VS in dem Moment klarer war, ich mich mehr als Ganzes gespürt habe!?

Natürlich ist es für euch eine Crystal Ball-Frage und ihr könnt nicht wissen, was mir genau passiert ist. Deswegen ist meine Frage auch eher, ob jemand ähnliches erlebt hat oder Erfahrungen auf dem Gebiet hat. Sicherlich werde ich die Antwort irgendwann selbst finden, aber sich austauschen kann bestimmt auch nützlich sein ;)

Ganz lieben Gruß



Alle Antworten:

  • Upps... - freebird 18:11:33 03/01/16 (0)



(25957)


Upps...


Posted from 91.62.254.34 by freebird on March 01, 2016 at 18:11:33:
In Reply to: Große Präzens im Traum posted by freebird on March 01, 2016 at 12:47:44:


Kleine Korrektur - ich habe jetzt in zwei Postings das Wort "austauschen" verwendet und mir ist gerade eingefallen, dass dieses Wort hier nicht gerne gesehen wird.

Ich weiß, dass es euch um seriöse Jenseitsaufklärung geht und, dass es hier kein Diskussionsforum ist. Ich wollte jetzt nicht zur öffentlichen Kaffeerunde einladen.

Bin selbst seit Anbeginn stille Leserin in diesem Forum. Kenne das Forum seit Peter noch ganz "klein" war und stehe komplett hinter dem, was ihr macht und anbietet. Bitte entschuldigt dieses abscheuchliche Wort von mir :)

Mit "austauschen" meinte ich auch eher in die Richtung.. fragen und fundiert antworten und nicht diskutieren.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]