jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

John

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 77.119.129.199 by Zerfressen von negativen Gefühlen on March 15, 2016 at 17:02:27:

Ich habe hier schon mal geschrieben und die Antworten haben mir geholfen, danke nochmal! Auch Danke an das Team, ich muss mir jetzt endlich mal die Bücher bestellen.

Leider denke ich ständig an Suizid, ich habe psychische Krankheiten und mein Leben läuft einfach nur schlecht. Keine Ahnung wie ich da wieder raus soll. Ich hätte nie eine Familie, nie Freunde und wünsche mir nichts mehr als das. Gleichzeitig kann ich Menschen nicht vertrauen und ertrage keine Nähe , ein Teufelskreis also. Kann Suizid zum Plan gehören? Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter, die ewigen Floskeln, dass alles besser wird kann ich einfach nicht mehr glauben.



Alle Antworten:



(25979)


Zerfressen von negativen Gefühlen


Posted from 88.217.181.107 by Michaela on March 15, 2016 at 20:26:48:
In Reply to: John posted by Zerfressen von negativen Gefühlen on March 15, 2016 at 17:02:27:


Hallo John,

ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich in etwa fühlst. Neben dem Jenseitsstudium und -verständnis ist es natürlich auch so, dass wir nun mal hier in dieser Massenillusion leben und unsere Rolle innehaben (samt den ganzen Hürden, die uns zur Weiterentwicklung dienen). Suizid kann zum Plan gehören, muss aber nicht und selbst wenn, so ist er nur eine von mehreren Varianten. Eine andere Variante wäre eventuell, sich psychiatrische und psychologische Hilfe zu holen, falls noch nicht geschehen. Das kann u.U. helfen, wieder klarer zu sehen und dann seine Themen zu bearbeiten.

Ich leide selbst unter Depressionen und der von dir beschriebenen Symptomatik was Freunde und Familie angeht. Auch ich habe schon an Suizid gedacht . ABER wer weiß, was mein/dein Plan in diesem Fall vorsieht (Geistergürtel z.B.).

Wenn du dich entsprechend jenseitig gebildet hast, kann dir auch ein Reading mit deinem Guide weiterhelfen. Du kannst ihn (fast) alles fragen; nur Entscheidungen wird er dir nicht abnehmen;) Und das selber Nachdenken auch nicht:)

Lieben Gruß Micha


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25980)


John


Posted from 79.249.100.146 by AnnaMutter on March 15, 2016 at 20:51:46:
In Reply to: John posted by Zerfressen von negativen Gefühlen on March 15, 2016 at 17:02:27:


Hallo John,

wenn Selbstmord Dein Plan wäre, dann wärst Du bestimmt nicht hierher geführt worden ....

Kannst Du Dir vorstellen, dass die Gedanken, die Du im Augenblick denkst, nur ein sehr geringer Teil dessen sind, was Dich wirklich ausmacht? Sie sind einseitig und Dein Fokus ist sehr verengt. Du kommst aus dem Teufelskreis heraus, wenn Du lernst Dich Schritt für Schritt zu öffnen und Deine Ängste zu überwinden. Dazu solltest Du vielleicht einen Therapeuten in Anspruch nehmen, der Dich die erste Zeit begleitet. Wenn Du Dir Nähe wünschst, sie aber nicht ertragen kannst, ist es wichtig den Grund dafür herauszufinden. Meistens liegt hier ein traumatisches Erlebnis aus der Kindheit vor. Ich möchte Dir die Bücher von Peter dringend empfehlen, darin wirst Du alle Antworten finden.

Alles Liebe Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25990)


John


Posted from 87.182.145.224 by Diamant82 on March 17, 2016 at 12:31:27:
In Reply to: John posted by Zerfressen von negativen Gefühlen on March 15, 2016 at 17:02:27:


Hallo John,

ich glaube ich kann einigermaßen nachempfinden, wo Du Dich gerade befindest. Ich habe sehr ähnliches erlebt. Sehr viele Torturen in der Kindheit durch die Eltern, sodass jegliches Vertrauen einer ständigen Angst gewichen ist - die auch heute noch nicht weg ist. Schwere Depressionen und die Sehnsucht danach, dass alles endlich ein Ende nimmt, kenne ich auch. Die Einsamkeit, in der man sich befindet, weil es niemanden gibt, dem man sich anvertrauen könnte. In diesem Teufelskreis aus Einsamkeit und tiefer Sehnsucht nach Nähe und die gleichzeitige Angst davor, habe ich auch sehr viele Runden gedreht.

Ich möchte Dir damit nur sagen, dass es Wege aus diesen Zustand gibt. Ich bin durch das Lesen in diesem Ressort auf viele sehr hilfreiche Bücher aufmerksam geworden. Wie Jane Roberts - Gespräche mit Seth; Die Natur der persönlichen Realität. Die Bücher bzw. Hörbücher von Eckhart Tolle. Und auch Neale Donald Walsch - Gespräche mit Gott. Und natürlich auch das Ressort selber und die drei Bände.

Und ob Suizid zum Plan gehören kann? Klar kann er das. Er kann auch eine Variante sein. Und ich möchte Dir noch was sagen - auch wenn dieser Ausspruch von mir vielleicht nicht überall gut ankommt, aber Fakt ist :

Umbringen kannst Du Dich immer (noch).

Was hast Du schon zu verlieren, wenn Du versuchst weiter zu machen? Wenn Du nach Antworten suchst, wirst Du sie auch finden, dieses ist gewiss.

Lieben Gruß, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25991)


Depression, Einsamkeit, Teufelskreis .....


Posted from 217.229.141.66 by AnnaMutter on March 17, 2016 at 13:09:42:
In Reply to: John posted by Diamant82 on March 17, 2016 at 12:31:27:


Hallo zusammen,

diese Aussage "hört" man leider dauernd:

Die Einsamkeit, in der man sich befindet, weil es niemanden gibt, dem man sich anvertrauen könnte.

Um sich aus diesem Zustand zu befreien, sollten wir und ich sage wir, weil fast jeder davon betroffen ist, einmal überlegen was diese Aussage bedeutet: Wenn wir davon ausgehen, das die Welt unser Spiegel ist, liegt die Lösung nicht im Außen, sondern NUR in uns selbst. Wenn wir in einen Spiegel mit vergrämten Gesicht blicken, dann blickt dieses vergrämte Gesicht zurück ..... Wenn wir einsam sind, dann nur weil wir uns so fühlen. Dieses Gefühl resultiert aus einem "Gelähmtsein", wir können es jederzeit ändern, indem wir uns öffnen/ bewusst werden und die Welt "freundlich" anblicken ... mehr müssen wir gar nicht tun

Ich hoffe Ihr versteht was ich damit sagen will.

Alles Liebe anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25992)


John


Posted from 87.182.145.224 by Diamant82 on March 17, 2016 at 13:39:49:
In Reply to: John posted by Zerfressen von negativen Gefühlen on March 15, 2016 at 17:02:27:


Was ich vergessen habe : Such Dir therapeutische Unterstützung. Ein Therapeut kann in der Lage sein, Dir dabei zu helfen den Knoten zu lösen. Ganz alleine auf eigene Faust ist in so einer schweren Krise kaum möglich, wenn man emotional schon so sehr in der Dunkelheit sitzt.

Lieben Gruß, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(25993)


Depression, Einsamkeit, Teufelskreis .....


Posted from 87.182.145.224 by Diamant82 on March 17, 2016 at 13:51:57:
In Reply to: Depression, Einsamkeit, Teufelskreis ..... posted by AnnaMutter on March 17, 2016 at 13:09:42:


Moin,

dieses sind alles Erkenntnisse, zu denen aber auch jeder erstmal gelangen muss. Ich verstehe was Du meinst - ich habe die Depressionen vor Jahren hinter mir gelassen. Aber einem Menschen mitten in einer schweren Krise zu sagen, dass Leben ist Dein Spiegel und Du musst Dich nur öffnen etc. Gedanken formen Deine Realität usw. Alles wahr. Aber ob es Dir jemd. sagt oder Du es Dir selbst "erarbeitest", ist ein himmelweiter Unterschied. Es gibt Menschen, die diesen Weg gegangen sind und die Erkenntnisse verinnerlicht haben - das aber ist ein Prozess, welcher sich entwickelt und dazu eben auch entsprechende Zeit benötigt.

Lieben Gruß, Diamant82


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]