jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Farben?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.187.96.106 by Tigeria on August 26, 2017 at 16:18:49:

Hallo zusammen,

ich hatte vorhin wieder eine schriftliche Eingabe, wobei ich mir nicht sicher bin, ob Anfangs nicht mein Ego am Werk war.

Ich habe momentan einen Konflikt auszutragen, weil ich aufgrund eines Reizdarms krankgeschrieben bin. Dieser hat sich aus psychischen Problemen in der Arbeit ergeben. Auf die genauen Umstände einzugehen würde zu lange dauern. Es ist auf jeden Fall so, dass ich tief in mir weiß, dass ich dort nicht mehr hin kann, weil ich daran kaputt gehe. Gleichzeitig empfinde ich Mitleid und ein schlechtes Gewissen meiner Kollegin gegenüber, die alles alleine machen muss. Hatte gestern per SMS Kontakt mit ihr und bin mir jetzt unsicher was ich am Montag tun soll.

Deshalb bin ich in mich gegangen und wollte erfühlen, was richtig ist. Da hatte ich wieder die Eingebung Zettel und Stift zu holen.

Dann schrieb ich folgendes: Wer soll Deine Freude laufen lassen Warum gleiche Männer Wie Hilfe

Bis hierhin kamen die Worte mehr oder weniger aus meinem Kopf. Dann änderte sich etwas, ich fiel tiefer und ich merkte, wie ich mich von der Realität entfernte und plötzlich schneller und schief (von links oben nach rechts unten) schrieb:

Bald kommt man zur Freude Licht hilft zu Empfinden Gelbe Farbe fließt zu den Armen und führt ohne eigenen Willen Grüne Wellen helfen zur Festigung und Conteneance Lila Zeichen treffen Freunde Geheim Weitere Infos später

Das alles aber in Fließschrift ohne Absätze.

Ich habe dann im Internet nach Farben gegoogelt und eine Seite mit Chakrenzuordnungen gefunden. Konnte mir aber keinen Reim darauf machen, da sollte ich ein neues Blatt nehmen. Als ich die Augen schloss, schrieb ich (diesmal aber unleserlicher weil noch schneller und wieder bergab) wieder in Fließschrift:

Beste Hilfe findest Du in Dir Kleine Freude will lernen zu gewinnen Werde Dir bewusst, was Du tust Farben sind wichtig Gehe in Dich und heile Deine Wunden

Diese Aussagen sind zwar deutlicher und bringen mich zur Entscheidung gegen die Firma, weil ich zur Ruhe kommen und Abstand kriegen muss!

Aber die Farben geben mir nach wie vor Rätsel auf? Kann jemand von Euch etwas damit anfangen. Vielleicht in Verbindung mit meiner aktuellen Situation?

Verwunderte und verunsicherte Grüße Tigeria





Alle Antworten:



(27075)


Farben?


Posted from 82.113.121.5 by Shawna on August 26, 2017 at 21:29:32:
In Reply to: Farben? posted by Tigeria on August 26, 2017 at 16:18:49:


Hallo Tigeria,

Farben sind ein visueller Ausdruck von Schwingung/Energie. Vielleicht einfach mal ausprobieren, was passiert, wenn du visualisierst, dass gelbe Energie deine Arme hinabfließt. Es geht ums Fühlen, was für DICH stimmig ist. Da kann dir Google leider nicht helfen ;)

Ich nutze diese Art der Visualisierung für meine Aura oder um Ruhe oder Kraft zu spüren, wenn ich es brauche. Tu einfach, wonach dir ist. Farben sind toll und können Kraft geben, aber auch zur Ruhe kommen lassen usw..

Die letzten geschriebenen Worte hören sich so an, als ob es um die Wurzel der psychischen Probleme geht. Dein Arbeitsplatz ist ja nur der Trigger, der dich darauf hinweist, dass da was nicht stimmt.

Liebe Grüße Shawna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27076)


Farben?


Posted from 161.97.235.130 by Caro on August 26, 2017 at 23:55:00:
In Reply to: Farben? posted by Tigeria on August 26, 2017 at 16:18:49:


Hallo Tigeria,

ich denke, du versteifst dich zu sehr auf das, was dein Guide evtl. sagen bzw. meinen koennte, anstatt dich mehr auf dich selbst verlassen. Dabei ist das ja sogar ein wesentlichter Teil der "Botschaft" gewesen.

Das "Erfuehlen-Wollen, was richtig ist" ist zwar verstaendlich, aber oft kontraproduktiv, weil du dadurch zu steuern versuchst. Und in der Tiefe sitzt auch da wieder die Angst, die ich antreibt, eine Loesung finden zu wollen.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es am besten ist, wenn man weniger versucht und die Dinge mehr auf sich zukommen laesst. Du kannst meditieren - aber nicht, "um eine Loesung zu finden", sondern einfach, um mehr zu dir selbst zu kommen. Je weniger du etwas mit einer Absicht machst, desto offener bist du fuer das, was zu dir kommen moechte. Und das kann fuer eine ganze Weile erst mal gar nichts sein, und das ist dann auch ok so.

Was die Farben angeht, so kannst du dir dasselbe auch hier sagen, naemlich, dass du langfristig begreifen wirst, auch wenn es jetzt erst mal keinen Sinn zu ergeben scheint. Nicht jedes Channeling hat den Zweck der "Botschaftueberlieferung". Vieles dient primaer dem Wachstum des Betreffenden, und es kann sein, dass du einfach nur lernen sollst, mehr auf dein eigenes Gefuehl zu hoeren als auf "Botschaften" anderer. Das ist derzeit fuer sehr viele Menschen der Fall, d.h., dass sie mehr zu sich selbst gefuehrt werden sollen, mehr spueren sollen, was sie selbst wirklich wollen.

Wenn du beginnst, mehr in dich zu gehen, also DICH selbst mehr bewusst zu erfuehlen/spueren, wirst du auch wissen, was gut fuer dich ist, was du tun moechtest (nicht musst), und dem dann folgen. Und wenn du verkrampft bist und erst mal nichts spuerst, dann ist das genauso in Ordnung. Wichtig ist, einfach mal tief durchzuatmen und die Dinge einfach sein zu lassen. Das ist die wichtigste und schwierigste Lektion fuer uns alle, denn auch das "alles einfach sein lassen" wird von uns zu einer Aufgabe transformiert, und schon wieder versuchen wir zu steuern .... es ist also ein laengerer Prozess, aber du wirst ihn meistern.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27077)


Farben?


Posted from 80.187.96.106 by Tigeria on August 27, 2017 at 07:46:55:
In Reply to: Farben? posted by Caro on August 26, 2017 at 23:55:00:


Hallo Caro,

ich denke, du triffst den Nagel auf den Kopf.

Wenn ich ehrlich bin, würde ich am liebsten erstmal alles um mich herum vergessen und eine Auszeit nehmen. Mein Plan, mich aus dem Streß rauszunehmen stand und ich merkte auch, dass ich ruhiger wurde. Bis zu der SMS meiner Kollegin. Da kam plötzlich das schlechte Gewissen und alles war anders!

Als ich heute morgen aufgewacht bin, war mein erster Gedanke Arbeit und mir ging es total schlecht. Ich habe seit 3 Tagen meine Periode, mit hohem Blutverlust und vielen Schmerzen, dazu noch einen Reizdarm. Mein Körper zwingt mich zur Ruhe und nimmt mir damit die Entscheidung ab. Wobei ja auch das von mir so gewollt ist.

Ist gerade echt nicht einfach nichts zu machen. Konnte seit Tagen die Wohnung nicht mehr verlassen und möchte so gerne mal wieder die Sonne geniessen!

Ich werde jetzt in den nächsten Tagen erst mal zur Ruhe kommen und versuchen an nichts zu denken. Dann sollte es auch körperlich wieder aufwärts gehen.

Danke für alles und an alle

Tigeria


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27078)


Frage an Caro


Posted from 84.118.199.199 by Ricky on September 03, 2017 at 12:44:02:
In Reply to: Farben? posted by Caro on August 26, 2017 at 23:55:00:


Hallo Caro,

du schriebst: "Vieles dient primaer dem Wachstum des Betreffenden, und es kann sein, dass du einfach nur lernen sollst, mehr auf dein eigenes Gefuehl zu hoeren als auf "Botschaften" anderer. Das ist derzeit fuer sehr viele Menschen der Fall, d.h., dass sie mehr zu sich selbst gefuehrt werden sollen, mehr spueren sollen, was sie selbst wirklich wollen."

Könntest du das noch etwas erörtertn? Also, wie verhält sich das damit, dass viele Menschen mehr zu sich selbst geführt werden sollen? Dass man mehr spüren soll, was man selber wirklich will?

Das finde ich sehr interessant und es könnte auf mich auch zutreffen, bin mir aber nicht ganz sicher.

Danke für deine Antwort im Voraus.

Herzliche Grüße von Ricky


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27079)


Frage an Caro


Posted from 161.97.235.130 by Caro on September 04, 2017 at 01:00:14:
In Reply to: Frage an Caro posted by Ricky on September 03, 2017 at 12:44:02:


Hallo Ricky,

natuerlich trifft es auch auf dich zu.

> Könntest du das noch etwas erörtertn? Also, wie verhält sich das damit, dass viele Menschen mehr zu sich selbst geführt werden sollen? Dass man mehr spüren soll, was man selber wirklich will?

Zur Bewusstseinserweiterung gehoert, dass man sich selbst bewusster darueber wird, was man wirklich moechte. Durch die vielen hinderlichen Glaubenssaetze, die wir entwickelt haben, haben wir unsere Aufmerksamkeit in der Regel primaer auf dem liegen, was wir glauben, sein zu muessen, anstatt auf dem, was wir selbst wirklich wollen. Diese Glaubenssaetze sind fuer jeden Menschen unterschiedlich, aber oftmals findest du z.B., dass Menschen eher das tun, was sie glauben, das von ihnen erwartet wird (z.B. gesellschaftlich) oder das, was sie glauben, das sie braeuchten, damit sie angesehen und respektiert werden etc. Daneben gibt es noch hunderte andere GS, die den Blick auf sich selbst und das, was man wirklich moechte, verhindern.

Und mit "man" meine ich hier die Seele, das, was wir wirklich sind. Das, was du wirklich tun moechtest, ist das, was dich letztendlich auch erfuellen wird, weil du dann deinem Ausdruck folgst, weil du dann "bei dir selbst" bist.

Wenn du dir erlaubst zu fuehlen, was du wirklich willst - und ja, in der Regel gestatten wir uns das nicht, weil auch dort irgendein hinderlicher Glaubenssatz mit verbunden ist (z.B. "ich bin es nicht wert") - wirst du dem auch ganz leicht folgen koennen.

Dieser innere Wille hat aber nichts mit oberflaechlichen Ego-Lueckenfueller-Wuenschen zu tun. Die meisten unserer Wuensche stammen AUS hinderlichen Glaubenssaetze heraus (z.B. der Wunsch, sich geliebt zu fuehlen, wenn man sich selbst als wertlos betrachtet), und von diesen spreche ich hier nicht. Sie loesen sich mit dem Loesen der hinderlichen GS automatisch auf.

Das, was du wirklich moechtest, ist dich als das, was du wirklich bist, hier auszudruecken. Es ist etwas, das dir ganz nahe ist, das dir vollkommen entspricht, und du kannst es, wenn du es spuerst, nicht einmal in Worte fassen. Es ist fuer dich eher wie ein Zug spuerbar, und du weisst, dass es das ist, was du wirklich willst. Du hast das auch schon oft gespuert - wir alle spueren es oft. Wir folgen dem in der Regel nur nicht oder ignorieren es aus etlichen Gruenden einfach.

Unser Leben wird jetzt so geformt, dass wir letztendlich keine andere Wahl mehr haben, als mehr und mehr zu uns selbst zurueckzukehren, also zu dem, was wir wirklich moechten. Das ist wie gesagt wesentlicher Teil der Bewusstseinserweiterung und ist auch das, was spaeter zu einer "besseren Welt" fuehren wird, da wir nicht mehr der Angst und daraus resultierenden GS, sondern nur noch unserem tiefsten Wunsch folgen.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27080)


Frage an Caro


Posted from 87.151.234.187 by AnnaMutter on September 04, 2017 at 08:48:41:
In Reply to: Frage an Caro posted by Caro on September 04, 2017 at 01:00:14:


Hallo Ricky,

man kann diesem Gefühl von dem Caro hier spricht auch einen Namen geben, es ist das "Bauchgefühl", was wir alle mehr oder weniger haben. Eine zunächst vielleicht noch leise Stimme, die sich immer dann kurz meldet, wenn wir etwas tun, was nur aus diesen Glaubenssätzen entspringt.

Ich kenne Menschen, die entwickeln inzwischen sofort körperliche Symptome (Kopfschmerzen, Magenschmerzen), wenn sie dieser inneren Stimme zuwider handeln/ das tun, was ihren falschen Glaubenssätzen entspringt bzw. was MAN von ihnen erwartet und nicht das was sie "wirklich" wollen ....

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27082)


Frage an Caro


Posted from 188.96.162.224 by Olena on September 06, 2017 at 22:19:56:
In Reply to: Frage an Caro posted by Caro on September 04, 2017 at 01:00:14:


Liebe Caro, nur eine kurze Frage: Sind denn unsere Glaubenssätze nicht auch Bestandteil unseres Plans? Wenn sich eine Seele zum Beispiel als Hürde für ihre Teilseele ein mangelndes Selbstwertgefühl ohne Happy End auf dieser Welt ausgedacht hat und sich die Auflösung für den zweiten Teil des Plans aufgehoben hat, dann darf diese Teilseele doch gar nicht bei sich selbst ankommen!? Oder können Pläne einfach umgeschrieben werden, sodass jeder Mensch von der Bewusstseinserweiterung profitieren kann? Also auch religiöse Fanatiker, Triebtäter, Mörder... etc.. Liebe Grüße und danke, Olena


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27083)


Frage an Caro


Posted from 161.97.235.130 by Caro on September 07, 2017 at 00:24:33:
In Reply to: Frage an Caro posted by Olena on September 06, 2017 at 22:19:56:


Hallo Olena,

alles ist Bestandteil unseres Plans, und natuerlich geschieht nur das, was plangemaess vorgesehen ist. Der Bewusstseinswandel jetzt ist globaler Natur, d.h., es gibt niemanden, der nicht davon betroffen bzw. involviert ist. Es ist ein globales Ereignis, eine globale Veraenderung, und ein Teil der Menschen sind Ermoeglicher, deren Plan nicht vorsieht, dass sie ihr BW erweitern sollen, sondern zur BW-Erweiterung anderer beitragen, aber generell kannst du diese Faustregel auf alle Menschen uebertragen.

Wir leben also nicht alle kreuz und quer voneinander getrennte Plaene, sondern unser Erleben ist aufeinander und miteinander abgestimmt und folgt einem groesseren Plan (Ueberplan). Wir alle sind im Grunde ein Organismus, ein grosses Orchester, das eine Komposition spielt, die aus vielen einzelnen Noten besteht und im Kleinen (das Erleben und die Entwicklung des Einzelnen) wie auch im Grossen (die Entwicklung der Masse) Sinn ergibt.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27084)


Frage an Caro


Posted from 188.96.162.224 by Olena on September 07, 2017 at 01:05:47:
In Reply to: Frage an Caro posted by Caro on September 07, 2017 at 00:24:33:


Hallo Caro,

danke für deine rasche Antwort.

Der globale Bewusstseinswandel ist spürbar – man kann daran nicht mehr vorbeisehen. Und da ich eine fleißige Schülerin bin, weiß ich natürlich auch etwas mit dem Consul und dem Überplan anzufangen. Und dass wir alle vernetzt und eins sind, ist mir auch klar.

Es ging bei deiner Antwort an Ricky um Glaubenssätze und wie man sie auflösen kann. Ich war wohl zu sehr auf dieses Thema fixiert und habe die Praktizierbarkeit bei einigen Individuen angezweifelt. Mea culpa! :-)

Liebe Grüße Olena


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27085)


noch eine Frage an Caro


Posted from 84.118.199.199 by Ricky on September 09, 2017 at 11:40:25:
In Reply to: Frage an Caro posted by Caro on September 04, 2017 at 01:00:14:


Hallo Caro,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Mich würde interessieren, woher weißt du, dass das so ist, also dass wir jetzt alle zu uns selbst zurückgeführt werden? Hat es ein Guide übermittelt oder ist es deine Beobachtung der letzten Zeit aufgrund von deinen Erfahrungen auch hier im Forum? Ich habe mich gestern dabei ertappt, wie ich mich fragte, was will ich. Da musste ich an deinen Beitrag denken. Es könnte also sein, dass du Recht hast mit deiner Beobachtung.

Liebe Grüße - Ricky


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27086)


noch eine Frage an Caro


Posted from 161.97.235.130 by Caro on September 10, 2017 at 01:46:10:
In Reply to: noch eine Frage an Caro posted by Ricky on September 09, 2017 at 11:40:25:


Hallo Ricky,

meine Aussagen basieren natuerlich auf Guideaussagen. Aber unabhaengig davon ist die eigene Bewusstwerdung doch zwangslaeufig damit verbunden, dass man sich selbst wieder naeherkommt, sich selbst mehr wahrnimmt. Es ist alles ganz logisch, wenn man es nur mal genauer betrachtet.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27087)


Danke dir sehr


Posted from 84.118.199.199 by Ricky on September 10, 2017 at 13:46:51:
In Reply to: noch eine Frage an Caro posted by Caro on September 10, 2017 at 01:46:10:


Liebe Caro,

diese Informationen, dass wir uns selbst näher kommen werden, lasse ich mir auf der Zunge zergehen. Das macht mir ein tolles Gefühl. Danke.

Viele Grüße - Ricky


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]