jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

2 Fragen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 37.201.25.146 by goldenclassics on September 22, 2017 at 18:26:02:

Hallo zusammen,

ich habe zwei Fragen an euch. Die erste ist, als ich gestern in meiner Heimat Auto fuhr, dachte ich seit Wochen wieder an unseren Nachbarn und - Ehrenwort - keine 3 Sekunden später habe ich diesen Mann mit seiner Frau am Straßenrand gesehen. Da ich ja dank euch weiß, dass es keine Zufälle im Leben gibt, frage ich mich, wie man so etwas nennt.

Und die zweite Frage ist an das Team und anderen Wissenden (also praktisch das ganze Forum). Wenn ihr eines Tages euren Übergang erlebt, ist es dann so, wenn ihr von wem auch immer empfangt werdet, dass ihr wisst, das ist nur eurer eigener Guide, der sich in der beliebigen Form zeigt und ihr schon etwas "gelangweilt" das weitere Geschehen verfolgt, nach dem Motto: "Ich weiß doch, was jetzt kommt." Sorry, dass ich die Frage so kindhaft gestellt habe, aber mir fiel kein anderer Weg ein. Herzliche Grüße goldenclassics



Alle Antworten:



(27092)


2 Fragen


Posted from 174.115.207.106 by Triste on September 22, 2017 at 20:31:20:
In Reply to: 2 Fragen posted by goldenclassics on September 22, 2017 at 18:26:02:


Der Empfang richtet sich doch nach Deinem Bewusstseinsstand. Nich fuer jeden ist also ein entsprechendes Schauspiel noetig...

Gruss,

Triste


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27093)


2 Fragen


Posted from 80.187.104.97 by Tigeria on September 23, 2017 at 09:21:07:
In Reply to: 2 Fragen posted by goldenclassics on September 22, 2017 at 18:26:02:


Hallo Goldenclassics,

ich würde deine erste Frage jetzt mal ganz salopp mit dem Wort "Wunschdenken" beantworten.

In diesen Situationen denkt man an etwas oder jemanden und wünscht sich unbewusst ein erneutes Erleben bzw. Wiedertreffen.

Die zweite Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da es von Seele zu Seele unterschiedlich ist. Natürlich wird jeder bei der Ankunft auf der anderen Seite (blöde Formulierung, ich weiß) die verstorbenen Menschen sehen, die ihm/ihr im Leben nahestanden. Dies macht den Übergang und das Orientieren um einiges leichter. Ob dies unter anderem nur ein oder mehrere Guides sind, spielt doch keine Rolle, da die Seele dies später sowieso erkennen wird.

Mach Dir keine Sorgen, jeder sieht nach seiner Ankunft die Personen, die man sehen will und die einen auch in der Verwirrtheit auffangen können.:)

Und von einem bin ich überzeugt: Jeder, egal wie viel Jenseitswissen man sich angeeignet hat, jeder freut sich darüber seine Lieben wieder zu sehen, die vor ihm gegangen sind. Das gibt einem ein Gefühl der Sicherheit und man weiß direkt, dass man nicht alleine ist.

Liebe Grüße Tigeria


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27094)


2 Fragen


Posted from 87.78.235.35 by michagreve on September 24, 2017 at 08:48:15:
In Reply to: 2 Fragen posted by goldenclassics on September 22, 2017 at 18:26:02:


Hallo, Deine erste Frage: Das Denken ist die Übersetzung der Wahrnehmung Deiner Sinne. In diesem Fall war Dir in Deinen Innereren Sinnen klar, dass diese Person in der Nähe ist. Du kannst es als Beispiel nehmen, um Dir darzustellen, dass es keine Trennung von irgentetwas gibt. Du bist mit der Person verbunden.. und mit Allem um Dich herum auch. Du interpretiert Energien als Wahrnehmung und baust Dir stets das Gesehene als Bild innerlich auf... Tiefer gehend wusstest Du also, welches Bild (die Person) objektiv aufgebaut wird. Du kannst es Intuition nennen.

Die zweite Frage: Das "Bildchen" erstellen geht nach dem Ausblenden (Tod) weiter. Deine Aspekt als Persönlichkeit bleibt und gibt die die Art und Weise der neuen Umwelt vor. Entsprechend Deines Energieniveau (weil alles eine Energieausdichtung ist) baust Du Dir Diese oder Jenes als neue Umwelt auf. Deine neues Ziel wird sein ...Glaubensätze anzunehmen und Dein Leben zu reflektieren. Irgentwann wird Dir klar sein, dass du ein objektives Bewusstsein hast, welches Dir die Welt / Umgebung nach Deinem persönlichen Maß generiert. Nach dem Ausblenden wirst Du Dich in ein Senatorium wiederfinden und bekommst Unterstützung.

Viele Grüße


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27095)


2 Fragen


Posted from 87.151.237.140 by AnnaMutter on September 24, 2017 at 09:23:19:
In Reply to: 2 Fragen posted by michagreve on September 24, 2017 at 08:48:15:


Hallo Micha,

ein Aufenthalt in einem Sanatorium ist nicht zwingend notwendig, es ist allein vom Grad des Bewusstseins abhängig, wie Triste schon schrieb und welche Traumas erlebt wurden bzw. wie sehr man noch an seinem "alten" Leben hängt. Hilfe wird uns auf jeden Fall zuteil und das immer so, wie wir es brauchen "generieren" ...

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]