jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Interaktion TS 4. und 5.Kopie

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.187.119.66 by native on March 26, 2018 at 14:54:35:

Hallo miteinander,

öfter schon habe ich gelesen, dass v.a. (Liebes)beziehungen zwischen TS 4. und 5. Kopie nie von Dauer sein können aufgrund von zu unterschiedlicher Schwingung. Auch, dass jene Unterschiede sich ebenfalls in den Gruppierungen in eurem Team abbilden. Worin genau begründet sich dieser Unterschied noch? Wie genau gestaltet sich das Erleben seitens der verschiedenen Kopien in solchen Beziehungen im INKARNIERTEN Zustand? Ist es das Nicht- Auf-Einer-Wellenlänge-Sein, eine beiderseitige Interessenlosigkeit oder Kommunikationsprobleme? Ist es evtl. auch ein Erklärungsansatz dafür, dass TS 4. Kopie oftmals Probleme mit der Annahme ihrer Umgebung, somit auch der Mitmenschen, haben und das Dazugehörigkeitsgefühk fehlt, weil die Kommunikation irgendwie "fehlschlägt"?

LG und Danke, Native





Alle Antworten:



(27411)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 161.97.235.130 by Peter on March 27, 2018 at 00:13:26:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by native on March 26, 2018 at 14:54:35:


Hallo Native,

du stellst eine interessante und auch schwierige Frage. Einer Antwort vorausschicken moechte ich aber, dass man grundsaetzlich nie verallgemeinern kann, da ja neben der Bewusstseinshoehe der TS die Programmierung entsprechend ihrem Inkarnationsplan eine wesentliche Rolle spielt.

Wie du weisst, inkarnieren wir, um Gefuehle zu erleben, um Erfahrungen zu sammeln und um als Seelen zu reifen. Wir inkarnieren aber auch, um die Massenillusion aufrecht zu erhalten. Damit eine Gesellschaft funktioniert, braucht es Seelen, die auch unschoene Arbeiten uebernehmen wollen, der Gemeinschaft zuliebe. So koennte eine Gesellschaft aus nur Philosophen ebensowenig existieren wie eine aus nur Bergleuten. Und somit spielt die individuelle Programmierung eine wesentliche Rolle. Stupide bzw. schmutzige Arbeiten muessen auch von jemanden uebernommen werden wollen, sonst gaebe es keinen Bergbau, keine Muellabfuhr etc.

Bewusstsein ist nicht gleich Bildung, auch wenn der Inkarnationsplan hoeherer Kopien meist auch eine hoehere Bildungstufe beinhaltet. Jede Gesellschaft braucht schlichtere und abgestumpftere Gemueter, fuer Fuehrungskraefte ist jedoch eine hoehere Bildung notwendig. Wohin es fuehrt, wenn ungebildete Menschen Ungebildete in Fuehrungspositionen waehlen, sieht man am derzeitigen amerikanischen Praesidenten aber auch an den schlichten Gemuetern, die ihn in dieses Amt gewaehlt haben. Damit hat das Inkarnationsbewusstsein der TS und die Kopienhoehe hauptsaechlich mit der Funktionsfaehigkeit einer Gesellschaft zu tun.

> Wie genau gestaltet sich das Erleben seitens der verschiedenen Kopien in solchen Beziehungen im INKARNIERTEN Zustand? Ist es das Nicht- Auf-Einer-Wellenlänge-Sein, eine beiderseitige Interessenlosigkeit oder Kommunikationsprobleme?

Die unterschiedliche Programmierung und Bewusstseinshoehe wirkt sich natuerlich auf die individuellen Interessen des Einzelnen aus. So neigt die breite und schlichtere Masse eher dazu, sich zu unterhalten und unterhalten zu werden, waehrend Menschen mit mehr Tiefgang eher Ruhe, das Denken und Fuehlen, die Kunst oder die Natur interessiert. Der eine sieht in einem Baum ein Kunstwerk der Natur, dem anderen ist er im Weg, weil er seine Sportart behindert. Der eine versteht an einem schoenen Urlaub, sich auf Mallorca halbtot zu saufen, der andere stimmungsvolle romantische Sonnenuntergaenge. Das alleine fuehrt schon zu dem Nicht- auf-einer-Wellenlänge-Sein, zu Interessenskonflikten und Kommunikationsproblemen.

> Ist es evtl. auch ein Erklärungsansatz dafür, dass TS 4. Kopie oftmals Probleme mit der Annahme ihrer Umgebung, somit auch der Mitmenschen, haben und das Dazugehörigkeitsgefühk fehlt, weil die Kommunikation irgendwie "fehlschlägt"?

Das ist ganz sicher der Fall. Um es ueberspitzt auszudruecken: Kein Intellektueller wird sich unter Proleten wohlfuehlen, wie auch kein Prolet unter Intellektuellen. Aber schon kleine Interessensunterschiede erschweren das enge Zusammenleben zwischen Teilseelen der 4. bzw. 5 Kopien. Der eine braucht einen Verein von Gleichgesinnten, der andere bevorzugt eine harmonische Partnerschaft und erfuellende Gespraeche am Abend oder in der Natur.

Ja, es ist oft nicht moeglich, dauerhaft mit Menschen einer unterschiedlichen Kopienhoehe gluecklich zu werden, jedoch hat das wahrscheinlich mehr mit der individuellen Programmierung und weniger mit der Kopienhoehe der Seele zu tun.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27413)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 188.97.244.62 by Marie on March 28, 2018 at 00:04:29:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by Peter on March 27, 2018 at 00:13:26:


Hallo Peter, ist die individuelle Programmierung abhaenig von der jeweiligen Bewusstseinshoehe? Also kann man davon ausgehen dass die Seele eines Menschen der sich fuer Kunst interessiert, eher Ruhiger ist und mehr Denkt, sich für die Natur interessiert...auch gleichzeitig hoeher schwingt, als die "Besoffenen auf Malle" bzw. diejenigen die das Leben eher ruecksichtslos oberlflaechlich ansehen? Oder könnte es auch sein das ein totaler Prolet in wirklichkeit doch eine höhere Kopie ist? Liebe Gruesse Marie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27414)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 161.97.235.130 by Peter on March 28, 2018 at 01:05:35:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by Marie on March 28, 2018 at 00:04:29:


Hallo Marie,

> ist die individuelle Programmierung abhaenig von der jeweiligen Bewusstseinshoehe?

Jein. Die Programmierung ist in erster Linie vom Inkarnationsplan der Seele abhaengig, d.h. was diese mit ihrer Inkarnation erleben und bewirken moechte. Natuerlich suchen sich bewusstere Seelen aber auch oft anspruchsvollere Aufgaben aus...

> Also kann man davon ausgehen dass die Seele eines Menschen der sich fuer Kunst interessiert, eher Ruhiger ist und mehr Denkt, sich für die Natur interessiert...auch gleichzeitig hoeher schwingt, als die "Besoffenen auf Malle" bzw. diejenigen die das Leben eher ruecksichtslos oberlflaechlich ansehen?

Man kann sicher davon ausgehen, dass erstere mehr Tiefgang haben und wahrscheinlich auch bereits bewusster sind.

> Oder könnte es auch sein das ein totaler Prolet in wirklichkeit doch eine höhere Kopie ist?

Das kann durchaus der Fall sein! Wie ich bereits in verschiedenen Postings und Artikeln schrieb, inkarnieren gelegentlich Seelen hoeherer Kopien mehrfach gesenkt, um etwas zu bewirken, und das nicht immer im positiven Sinn. So war auch Adolf Hitler laut Guideaussage eine 2. Kopie und hat durch seine Untaten und die daraus resultierende Abscheu das Bewusstsein der Welt zum Positiven hin veraendert. Vermutlich soll auch der Prolet Trump einen radikaleren Gesinnungswandel bewirken. Siehe dazu auch den Artikel Die Destruktion unserer Gesellschaft schreitet voran.

Im Prinzip geht es dabei immer um den Fakt, dass gutes Zureden, Predigen und Ermahnen meist viel weniger bewirken als das Erleben negativer Erfahrungen.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27418)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 91.15.128.75 by native on March 29, 2018 at 11:43:51:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by Peter on March 27, 2018 at 00:13:26:


Hallo Peter und vielen lieben Dank für deine Antwort!

Einiges von dem, was du erzählst, hatte ich bereits vermutet, mich aber nicht getraut, das so zu für mich zu formulieren. Dein Post hilft mir gerade enorm zu verstehen, wie ich verschiedene Menschen und Erfahrungen einzuordnen habe, Danke dir!

''... waehrend Menschen mit mehr Tiefgang eher Ruhe, das Denken und Fuehlen, die Kunst oder die Natur interessiert.''

Jener Tiefgang ist es, der vielen, so scheint es mir, ziemlich aufstößt. Da ist ja oftmals gar kein Platz für ...

''Ja, es ist oft nicht moeglich, dauerhaft mit Menschen einer unterschiedlichen Kopienhoehe gluecklich zu werden, jedoch hat das wahrscheinlich mehr mit der individuellen Programmierung und weniger mit der Kopienhoehe der Seele zu tun.''

Oftmals wollen TS 4. Kopie doch durch diese spezielle Programmierung diesen Effekt nochmal verstärken, oder? Das Sich-Fremd-Fühlen oder schlicht das Grundverschieden-Sein scheint ja auch bei vielen in euren Büchern erwähnten Fällen ein großer Punkt bzw. eine beliebte Hürde zu sein, wenn ich mich recht erinnere ... Ich las auch, dass TS 4. Kopie vieles ja nochmal anders (intensiver? ich weiß nicht mehr den genauen Wortlaut) wahrnehmen, das trägt sicher auch dazu bei.

Habt ihr jemals von euren Guides ungefähre Zahlen oder Schätzungen dazu erhalten, wie das Verhältnis 5. zu 4. Kopie auf Erden ist? Es sind ja nicht alle gleich offensichtliche Führungskräfte, zumal dieser Begriff auch sehr breit aufgefasst werden kann..

Die Frage ist wohl auch ein wenig proletenhaft, Entschuldigung dafür, es würde mich einfach nur interessieren ... :-D

Liebe Grüße und vielen Dank native


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27419)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 62.156.46.130 by AnnaMutter on March 29, 2018 at 14:52:30:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by native on March 29, 2018 at 11:43:51:


Hallo Native,

vielleicht bekommt Du noch Antworten bzgl. des Verhältnisses 5. zu 4. Kopien.

Das spielt jedoch keine wichtige Rolle. Fakt ist, dass es bewusstere und nicht so bewusste Teilseelen geben muss, um die Polarität erleben zu können und eine gewisse "Reibung" möglich zu machen. Wir können uns nur als anders wahrnehmen, wenn die breite Masse Dinge tut und sagt, die uns widersprechen. Das daraus resultierende Gefühl des Anderseins und sich Fremd-fühlens unterliegt doch nur unserer Bewertung. Solche Gefühle können wir gut auf den Prüfstand stellen und uns fragen, ob wir es gut finden würden auch so zu sein oder uns generell die Frage stellen, warum wir uns fremd fühlen. Meistens stößt man dann auf eine Antwort.

Wir haben immer die Wahl, mit wem wir zusammen sein und mit was wir uns beschäftigen wollen. Geben wir den Proleten "Macht" indem wir uns über sie aufregen, weil sie so einfach "gestrickt" sind oder machen wir uns bewusst, dass es zum Erleben dazu gehört und wir uns besser mit Dingen beschäftigen sollten, die uns guttun (positive Energien) und somit auch unseren Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden leisten.

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27420)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 91.15.131.209 by native on March 29, 2018 at 16:59:30:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by AnnaMutter on March 29, 2018 at 14:52:30:


Hallo AnnaMutter und Danke dir für deine Antwort,

'' Das daraus resultierende Gefühl des Anderseins und sich Fremd-fühlens unterliegt doch nur unserer Bewertung. Solche Gefühle können wir gut auf den Prüfstand stellen und uns fragen, ob wir es gut finden würden auch so zu sein oder uns generell die Frage stellen, warum wir uns fremd fühlen. Meistens stößt man dann auf eine Antwort.''

Du hast natürlich Recht damit, dass das alles eigentlich keine Rolle spielt. Dennoch finde es, es lebt sich leichter mit einer gewissen Begründung für bestimmte Eigenarten. Ich selbst kann mir diese leider nicht geben, da ich weder medial noch allzu bewusst sensitiv bin bzw. möglichen Eingebungen nicht vertraue. Ich weiß, alles entspringt dem Erlebenswunsch der Seele und im Prinzip ist meine Frage hinfällig.

''Wir haben immer die Wahl, mit wem wir zusammen sein und mit was wir uns beschäftigen wollen. Geben wir den Proleten "Macht" indem wir uns über sie aufregen, weil sie so einfach "gestrickt" sind oder machen wir uns bewusst, dass es zum Erleben dazu gehört und wir uns besser mit Dingen beschäftigen sollten, die uns guttun (positive Energien) und somit auch unseren Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden leisten.''

Ja, das stimmt natürlich. Ich hoffe, es kam jetzt nicht so rüber, als würde ich mich über die ''Proleten'' aufregen. Mich interessieren einfach nur die jenseitigen Hintergründe, die Frage ist mir ja hierzu schon beantwortet worden.

Liebe Grüße, native


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27421)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 62.156.46.130 by AnnaMutter on March 29, 2018 at 17:15:30:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by native on March 29, 2018 at 16:59:30:


Hallo Native,

mach Dir keine Sorgen, Deine Frage war gut und richtig. Wir haben auch viele stille Leser, für den einen oder anderen, war das bestimmt wichtig. Das mit dem Aufregen, habe ich ins Spiel gebracht.

Sich anders und fremd zu fühlen kenne ich nur zu gut. Es hat seine Zeit gedauert, bis ich es besser annehmen konnte. Allerdings habe ich immer noch manchmal so meine liebe Not mit bestimmten Mitmenschen. Das hat aber dann vor allem mit dem eigenen Befinden zu tun und mit dem was man aussendet (die Welt ist mein Spiegel) .....

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27422)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 161.97.235.130 by Peter on March 30, 2018 at 09:51:24:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by native on March 29, 2018 at 11:43:51:


Hallo Native,

ich denke, du verstehst jetzt besser, dass du dich nicht ueber andere zu aergern brauchst, denn sie agieren ja nur entsprechend ihrer Programmierung, und dass es besser ist, sich mit Gleichgesinnten zu umgeben. Auch bzgl. einer evtl. Partnerwahl muss man sich keine Gedanken machen, denn der zukuenftige Partner steht ja schon fest, den braucht man nicht zu suchen, man wird mit ihm/ihr zusammengefuehrt werden.

> Habt ihr jemals von euren Guides ungefähre Zahlen oder Schätzungen dazu erhalten, wie das Verhältnis 5. zu 4. Kopie auf Erden ist? Es sind ja nicht alle gleich offensichtliche Führungskräfte, zumal dieser Begriff auch sehr breit aufgefasst werden kann.

Wir haben diesbezueglich nie nach Zahlen oder Prozenten gefragt. Es wurde aber erwaehnt, dass derzeit mehr 3. Kopien inkarnieren bzw. inkarniert sind als frueher, was wahrscheinlich mit dem bevorstehenden BW-Wandel zu tun hat. Und ja, nicht jede TS 4. Kopie ist eine Fuehrungskraft. Viele beeinflussen indirekt ihre Umgebung.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27425)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 188.98.11.184 by Allegra on April 02, 2018 at 19:37:31:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by Peter on March 27, 2018 at 00:13:26:


Ich denke, es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen einer TS 4. und 5. Kopie: Je höher das Bewusstsein, desto stärker ist auch die Ausrichtung / innere Überzeugung, dass man nicht von anderen abgetrennt ist, sondern mit bzw. für andere lebt. Ich meine das nicht einmal in einem "gutmenschlichen" oder "moralischen" Sinn, sondern allein in der Ausrichtung eines Individuums bzw. seines Selbstverständnisses / Interesses.

Auch meine ich nicht die typische Lebenseinstellung: Ich lebe erst mal für mich und meine Familie in einem engen Sinn und daneben spende ich noch ein bisschen, weil es ja auch wichtig ist, etwas für andere zu tun - sondern die komplette Ausrichtung auf die Umwelt / Gesellschaft als "Lebenssinn".

Ein Individuum mit höherem Bewusstsein, selbst wenn die Teilseele noch so sehr abgesenkt ist, wird einen weiteren Fokus besitzen und sich für öffentliche, gesellschaftliche oder politische Themen viel stärker interessieren und dort agieren (andere spüren das auch). Ich wage einmal die Vermutung, dass auch nur Teilseelen höherer Kopien die Gesellschaft - gerade wegen ihrer weiteren Perspektive, die sie im Leben bewusst oder unbewusst einnehmen, voran bringen - und hierbei sei einmal das "Wie" dahin gestellt: Durch Vorbildfunktion, Schock, Polarisieren etc. Die Teilseelen 5. Kopien haben dann eine Erhaltungsfunktion.

Bekannt ist ja, dass die Teilseele unseres allseits bekannten Hitler eine höhere Kopie (weiß nicht mehr genau welche) gewesen ist. Selbst er- mehrfach gesenkt - war an der Gesellschaft interessiert und wollte - aus seiner Sicht - sein Volk befreien bzw. Österreich wieder vereinen. Lassen wir mal die Machtsucht dieses Individuums dahin gestellt - so stellen wir doch fest, dass er sehr viel Energie in die Gesellschaft gesteckt hat statt im Stillen seine Postkarten zu malen. Genauso ist das auch mit Trump. Der Milliardär könnte ja auch theoretisch im Stillen von seinem Vermögen leben und sich mit seiner Familie zurück ziehen. Klar ist er geltungssüchtig, aber in seinem inneren Erleben kann er sich eben nicht von anderen abgetrennt sehen, sondern muss Politik betreiben und weiß um seine "Aufgabe" - nämlich zu Polarisieren.

Anderes Beispiel sind Lady Diana oder Mutter Theresa. Diese haben sicher moralisch vertretbarere Schicksale gewählt - Fakt ist aber, dass bei allen ein großes gesellschaftliches Interesse - eine weitere Perspektive - zugrunde gelegt werden muss. Einstein und andere berühmte Forscher waren sicher auch höhere Kopien und vermutlich sind dies Personen, die von einem inneren Weiterkommen getrieben sind und sich nicht mit einem "normalen" Leben zufrieden geben oder deren Schicksal so verläuft, dass sie sich gar nicht in solchem bequem einrichten können, z.B. durch Schicksalsschläge, welche das individuelle Programm aktiviert, schlechtes Elternhaus etc.

Aus diesem Grund ist es wohl relativ unwahrscheinlich, dass Teilseelen unterschiedlicher Bewusstseinshöhe oder anders "Lebensperspektive" eine langfristige Beziehung miteinander eingehen werden - nicht denselben Lebensweg, Wellenlänge, Erleben - außer der Lebensplan sieht es so vor, z.B. in einer Art Lehrer - Schüler - Beziehung.

Ich bin persönlich auch davon überzeugt, dass eine höhere Kopie tendenziell eine schwierigeres Schicksal hat mit größeren Fallstricken und einem breiteren Erleben zwischen Extremen.

Aufgrund dieser unterschiedlichen Lebensperspektiven sind wohl auch das emotionale Erleben und der "Zug" / "Motivation" im Leben sehr unterschiedlich. So mag sich eine Kopie mit höherem Bewusstsein dauerhaft in einem "normalen" Leben langweilen oder sich nicht ausgefüllt bzw. eingeengt fühlen. Ihr mag vieles als "Wiederholung" oder "sinnlose" Routine und Scheinwelt vorkommen, während die fokussiertere Teilseele gerade in dieser Dimension aufgehen und sich erfüllt fühlen mag.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27426)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 161.97.235.130 by Caro on April 02, 2018 at 23:28:23:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by Allegra on April 02, 2018 at 19:37:31:


Hallo Allegra,

wie Peter bereits schrieb, liegen alle Eigenschaften des Menschen seiner Programmierung zugrunde. Es ist daher nicht moeglich, von der Inkarnationsrolle auf die Kopienhoehe zu schliessen. Es gibt zweite Kopien, wie z.B. Pranee (die auch im Buch "Erforschung der Schoepfung" erwaehnt wird), die im Leben ueberhaupt nicht als "anders" auffallen, und es gibt viele gute und dauerhafte Partnerschaften zwischen TS unterschiedlicher Senkung mit VS unterschiedlicher Kopienhoehe. Das eine hat mit dem anderen ueberhaupt nichts zu tun.

Auch der Schweregrad der Plaene kann nicht miteinander verglichen werden, weil es auch hier wieder auf die Programmierung ankommt, ob etwas als schwer empfunden wird oder nicht.

Wenn man aber einen Plan gewaehlt hat, der einschliesst, dass man anders ist als "die Masse", dann ist natuerlich dieses "Anderssein" dafuer verantwortlich, dass man sich nicht so richtig eingliedern kann, andere Interessen hat, eine andere Weltanschauung usw. Aber das Anderssein selbst hat AUCH wieder nichts mit der Kopienhoehe zu tun, sondern nur mit der Programmierung. Dasselbe gilt dafuer, ob man sich im Leben als abgetrennt erfaehrt oder nicht und ALLE anderen Attribute, die eine Inkarnation mit sich bringt. Alles Erleben ist immer den Wuenschen der Seele unterstellt, nach denen sich auch die Programmierung richtet.

Aus jenseitiger Sicht kann man sicherlich einen Unterschied feststellen zw. z.B. 4. und 3. Kopien in Bezug auf die Inkarnationswuensche, aber wir hier auf Erden mit verengtem Blickfeld sehen viel zu wenig, als dass wir von einem kleinen Teilausschnitt Rueckschluesse ziehen koennten.

Dasselbe gilt fuer die Herkunft der Seele, ob z.B. systemfremd oder nicht. Auch das laesst sich in der Inkarnation nicht anmerken, sondern alle Attribute der inkarnierten Persoenlichkeit sind wieder nur programmierungsbedingt. Ich betone das hier so stark, weil es uns ueber die Jahre wiederholt immer wieder von unseren Lehrern mitgeteilt wurde, dass absolut keine Rueckschluesse auf Kopienhoehe oder Herkunft der Seele anhand von Inkarnationsprogrammierungen moeglich sind.

Wenn du gewisse Parallelen feststellst, dann ist das in Ordnung und soll auch so sein, aber bedenke, dass du nur Teile siehst und gemaess dieser zu eingeschraenkten Schlussfolgerungen kommst.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27429)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 91.15.135.10 by native on April 05, 2018 at 15:08:39:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by AnnaMutter on March 29, 2018 at 17:15:30:


Danke dir, liebe AnnaMutter,

ja, das Sich-Fremdfühlen scheint ja doch eine beliebte 'Hürde' zu sein, dann fühlt man sich da wenigstens nicht so alleine, wenn es vielen so geht.

''Das hat aber dann vor allem mit dem eigenen Befinden zu tun und mit dem was man aussendet (die Welt ist mein Spiegel) .....'' Kannst du mir verraten, wie du es konkret anstellst, die Gedanken dahingehend zu ändern? Ich merke das auch ganz stark bei mir mit dem jeweiligen Befinden, weiß aber nicht, wie ich die Perspektive auf meinen Platz in der Gesellschaft und meine Mitmenschen bzw. die Interaktion mit diesen verändern kann.

Liebe Grüße und herzlichen Dank, native


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27430)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 62.156.44.247 by AnnaMutter on April 05, 2018 at 15:57:21:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by native on April 05, 2018 at 15:08:39:


Hallo Native,

meine Gedanken kann ich nicht ändern, ich nehme sie an, wie sie kommen, versuche aber nicht mehr so oft in die Bewertung hineinzurutschen und meine Mitmenschen zu verurteilen. Ich spüre meine Vollseele hinter meiner Person, das Potential, das ich eigentlich wirklich bin. Dieses Gefühl allein hilft mir, mich zu distanzieren und das Geschehen von "oben" zu betrachten, so dass alles nicht mehr so wichtig erscheint. Ich sehe dann vor meinem geistigen Auge Buddha, wie er mit geschlossenen Augen alles weise lächelnd hinnimmt.

Da ich eine sogenannte "hochsensible" Person bin, nehme ich sehr viel auf, was um mich herum geschieht, d. h. die Gefühle meiner Mitmenschen und auch deren Schwingungen. Früher war es mir nicht möglich, einfach nur in die Innenstadt zu gehen um einzukaufen, ich konnte mich nicht abgrenzen und fühlte mich total ungeschützt, wie ein Resonanzkörper.

Inzwischen habe ich gelernt, mich selbst besser zu spüren und zu fokussieren. Es gibt Hilfsmittel, die man dazu anwenden kann, Sport in fast allen Varianten z. B. Ich praktiziere Yoga, was mir sehr geholfen hat. Man muss da einfach ausprobieren, was einen anspricht.

Wichtig erscheint mir, dass man sich Zeit gibt und sich selbst nicht unter Druck setzt, jetzt ganz schnell Veränderungen herbeiführen zu müssen. Druck erzeugt nur Gegendruck und so dreht man sich dann ständig um sich selbst.

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27432)


Interaktion TS 4. und 5.Kopie


Posted from 91.15.136.25 by native on April 06, 2018 at 17:25:14:
In Reply to: Interaktion TS 4. und 5.Kopie posted by AnnaMutter on April 05, 2018 at 15:57:21:


Hallo AnnaMutter,

Einiges von dem, was du ansprichst, kommt mir bekannt vor. Der Begriff der Hochsensibilität ist nun schon einige Male an mich herangetragen worden, außerdem fiel mir heute eine Doku über Autismus und Reizüberflutung im Fernsehen auf - vielleicht sollte ich dem mal mehr Aufmerksamkeit schenken.

Ich finde es sehr hilfreich, das Kind beim Namen nennen zu können, welcher auch immer das sein mag. Ich bin dir sehr dankbar dafür, durch deinen Post hat irgendetwas in mir Klick gemacht und ich erkenne mich doch zu Teilen stark wieder.

Liebe Grüße und Danke, native


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]