jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Zeichen meines Vaters?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.187.152.21 by Tausendschön on September 30, 2018 at 08:54:24:

Liebe Community,

mein Vater starb dieses Jahr im Juli. Ich konnte mich nicht von ihm verabschieden, wusste noch nicht mal das er krank war. Ich erfuhr alles nach dem Tod. Wir hatten ein schwieriges Verhältnis, auch innerhalb der Familie. Ich habe ihm nach dem Tod Frieden gewünscht und ihm gesagt das ich ihm vergebe. Es sei nun gut.

Ich habe schon mehrere Zeichen von ihm empfangen, zumindest glaube ich das. Ich zweifle aber dann doch wieder oft, ist es nicht doch Einbildung? Daher brauche ich eure Einschätzung. Ich bin schon kurz nach seinem Tod auf diese Seite gestoßen und lese seitdem hier still mit.

Kurz nach seinem Tod bat ich ihn um ein Zeichen. Es waren so viele offene Fragen nach seinem Tod und es war mir so wichtig zu wissen ob es ihm gut ging jetzt wo er gestorben war. Mein Kind, 3 Jahre, heulte nachts plötzlich auf, was ungewöhnlich ist, da sie, falls sie wach wird einfach zu meinem Mann und mir ins Bett kommt. Ich wollte ihr noch ein Getränk in der Küche holen und plötzlich war da dieses Gefühl er ist bei mir. Ich stand dort im halbdunklen und mir schoss sofort in den Kopf er ist da. Ich nahm einen Zwiebelgeruch wahr der sehr typisch für ihn war. Ich war so erschrocken das ich schnell wieder ins Bett bin und ihn gedanklich für das Zeichen dankte aber sagte bitte keine Zeichen mehr nachts. Es hätte mich so erschreckt.

Am Tag seiner Beerdigung war meine Mutter, seine Exfrau, zu Hause, sie wollte nicht mit, da es Streitigkeiten innerhalb der Familie deshalb gab. Sie erzählte mir beim abholen das sie auf der Herdplatte gelehnt hätte und plötzlich wie ein Schatten um sie herum kam. Ich sagte zu ihr, das es bestimmt Papa war der schauen wollte wo sie war weil sie nicht bei der Beerdigung war.

Letztens als ich mein Kind ins Bett brachte und bei ihr lag bis sie schlief, ging plötzlich wie ein kalter Windzug über mich hinweg, es war allerdings kein Fenster und keine Tür offen. Ich fragte in Gedanken ob er da sei. Plötzlich wurde meine rechte Hand sehr kalt, so als ob seine über meiner liegen würde. Es war ganz lange so. Ich unterhielt mich währenddessen in Gedanken mit ihm bis das Gefühl wieder weg ging.

Jetzt heute morgen war ich mit meinem Kind, das am Tisch saß, allein in der Küche. Mein Mann war im Keller. Ich stand mit dem Rücken zu ihr um ein Glas aus dem Schrank zu holen. Dieselbe Stelle eigentlich wie beim ersten Zeichen mit dem Zwiebelgeruch wenn ich jetzt so drüber nachdenke. Auf jeden Fall war es als ob jemand rechts von der Seite dicht an mich heran kommt und mir einmal sehr laut ins Ohr schmatzt. Übrigens auch eine sehr typische Art meines Vaters die mich zu Lebzeiten immer sehr geärgert hat ;-). Ich hab mich so erschrocken das ich kurz Schreien musste und drehte mich um weil ich dachte mein Mann hätte sich angeschlichen. Aber dem war nicht so.

Meine Fragen: Sind es Zeichen? Bedeuten sie es geht ihm gut oder stimmt was nicht? Ist es dieser hier beschriebene Weckruf? Und wird jetzt irgendwas von mir erwartet?

Liebe Grüße





Alle Antworten:



(27596)


Zeichen meines Vaters?


Posted from 84.187.152.21 by Tausendschön on September 30, 2018 at 09:47:05:
In Reply to: Zeichen meines Vaters? posted by Tausendschön on September 30, 2018 at 08:54:24:


Ich glaube ich bin in der falschen Sparte des Forums gelandet. Das tut mir leid. Falls nötig kann es ja jemand verschieben?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27597)


Zeichen meines Vaters?


Posted from 87.148.32.216 by AnnaMutter on September 30, 2018 at 11:17:33:
In Reply to: Zeichen meines Vaters? posted by Tausendschön on September 30, 2018 at 08:54:24:


Hallo Tausendschön,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum und mein herzliches Mitgefühl zum Heimgang Deines Vaters.

Nach Deinen Beschreibungen bist Du sehr wahrscheinlich sensitiv und spürst mehr, als die meisten von uns. Dein Vater hat Dir sehr deutlich mitgeteilt, dass er noch da ist und Du Dir keine Sorgen zu machen brauchst. Wenn Du Dich weiter mit dem Material hier beschäftigst und lernst, werden diese Ereignisse abnehmen. Du wirst auch feststellen, dass es viele ähnlich gelagerte "Fälle" gibt.

Zur Info: Kinder sind bis zu ihrem 6. Lebensjahr noch sehr medial und können diese Zeichen wahrnehmen, da musst Du Dir keine Sorgen machen, das nimmt mit der Zeit auch ab.

Alles was Du tun solltest, ist Dich weiter mit dem Stoff beschäftigen und lernen, was Du ja bereits tust. Für das weitere Verständnis sind auch Peters Bücher sehr zu empfehlen. Wenn Du Fragen hast, sind wir immer für Dich da.

Alles Liebe Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27598)


Zeichen meines Vaters?


Posted from 84.187.152.21 by Tausendschön on September 30, 2018 at 11:33:33:
In Reply to: Zeichen meines Vaters? posted by AnnaMutter on September 30, 2018 at 11:17:33:


Liebe Anna, vielen Dank für deine sehr schnelle Antwort. Ich frage mich jetzt gerade: warum soll ich mich nur innerhalb der Familie bilden? Warum bekommt meine Schwester zum Beispiel keinen Weckruf? Ich habe mich schon seit der Pubertät mit dem "Übernatürlichen" beschäftigt, aber zwischendurch das Thema immer wieder fallen gelassen, warum weiß ich nicht.

Seit diesen ganzen Zeichen lässt es mich nicht mehr los. Natürlich mach ich bei jedem Zeichen wieder auf die Suche nach Antworten.

Ich habe ständig den Gedanken das ich irgendwas mit meiner, wie du es nennst, Sensitivität tun muss aber weiß nicht was. Vielleicht sollte ich erst einen Schritt nach dem anderen tun und wirklich noch mehr lernen?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27600)


Zeichen meines Vaters?


Posted from 87.148.32.216 by AnnaMutter on September 30, 2018 at 11:49:55:
In Reply to: Zeichen meines Vaters? posted by Tausendschön on September 30, 2018 at 11:33:33:


Hallo Tausendschön,

Du brauchst jetzt gar nichts weiter tun, außer Dich mit dem Material hier zu beschäftigen. Dann erfährst Du auch etwas vom Plan, den sich jeder vor seiner IK ausgewählt hat.

Du kannst Dich zurücklehnen, denn es kommt alles so wie und wann es kommen soll. Jedes erzwingen wollen führt Dich nur weiter weg vom eigentlichen Ziel, es geht jetzt ausschließlich um Bewusstwerdung. Diese folgt aber ihren eigenen Gesetzen und ganz automatisch, Du musst Dir nur Zeit geben ...

Liebe Grüße Anna


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27601)


Zeichen meines Vaters?


Posted from 84.187.152.21 by Tausendschön on September 30, 2018 at 12:14:43:
In Reply to: Zeichen meines Vaters? posted by AnnaMutter on September 30, 2018 at 11:49:55:


Danke Anna, dann werde ich das jetzt genau so machen!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]