jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

spezielle anfrage an peter

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 95.90.218.239 by dorina on October 28, 2018 at 13:06:20:

lieber peter,

hier bin ich mal wieder - und es geht mir gut!

meine anfrage an dich: dürfte ich dich, euer team und eure website einmal bei markus lanz vorschlagen? markus lanz ist ein supertoller moderator und ist immer von dienstag bis donnerstag nachts kurz vor mitternacht auf sendung im ard. er hat hochinteressante gäste aus politik, sport, journalisten etc, aber auch ganz normale menschen - vor allem jene, die schon sehr schlimmes im leben, vor allem auch verluste durch tod, erlebt haben. jedes mal, wenn herr lanz so eine person zu gast hat, denke ich: was würde peter dazu sagen?

ich wollte dich einfach nur fragen, ob du einverstanden wärst, dass markus lanz dich einmal in seine sendung einlädt. ich denke einfach, es wäre für dich, dein team und deine schon so lange bestehende internetseite an der zeit, an eine breitere öffentlichkeit zu gehen. aber ohne dich/euch zu fragen, würde ich niemals markus lanz kontaktieren.

ich bin aber jetzt gleich wieder weg, vielleicht bin ich noch eine viertelstunde zu hause, dann gehe ich wieder zu meinem freund und zum hundchen randy ins "horrorhaus".

ach, würde ich mich freuen, wenn du ja sagst!!

liebe grüsse, dorina



Alle Antworten:



(27632)


spezielle anfrage an peter


Posted from 161.97.235.130 by Peter on October 29, 2018 at 00:17:18:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by dorina on October 28, 2018 at 13:06:20:


Hallo dorina,

danke fuer deine liebe Anfrage, aber ich muss dich leider enttaeuschen. Mein Auftritt in irgendeiner Fernsehsendung wuerde doch heissen, dass ich unsere eigene Lehre nicht verstanden habe.

Wir wissen doch, dass ALLES gesteuert ist, unser Leben, die Menschheitsentwicklung, der Bewusstseinssprung und ja, auch die Entwicklung dieses Ressorts. Wir brauchen keine Werbung, denn wer hierher finden SOLL, wird auch von seinem Guide hierher gefuehrt. Und sollte es je mal anders sein, so werde ich sicher einen Zug verspueren. Bis dahin ueberlasse ich die Werbung fuer unser Ressort den Guides.

Vor Jahren wurde unser Ressort bei Vera am Mittag erwaehnt, mit dem Resultat, dass die folgenden Tage eine Horde Neugieriger unseren Server belastete, aber haengen geblieben sind davon weniger als eine Handvoll. Die meisten Menschen wollen sich nicht ernsthaft mit dem Sein beschaeftigen, sie bevorzugen eher seichte Unterhaltung!

Und stell dir mal vor, wie so eine Sendung ablaufen wuerde. Unsere Thematik ist doch viel zu komplex, als dass man sie in nur wenigen Minuten erklaeren koennte. Der Plan, der fehlende freie Wille oder die Nichtexistenz von Gut und Boese in der Schoepfung wuerden doch auf grosse Ablehnung und Widerstand treffen. Was waere denn damit erreicht?

Nein, wer sich ernsthaft mit unserem Sein beschaeftigen will, braucht dazu Zeit, um die Lehre zu ueberdenken. Das geht nicht in 30 Minuten. Wenn ueberhaupt, so koennte diese Thematik nur in Form eines Seminars uebermittelt werden, aber wozu Seminare, es gibt ja unsere Buecher! Die sind doch fuer alle ernsthaft Interessierten einfacher und auch viel billiger als Seminare, zu denen man hinfahren muss, ganz abgesehen davon, dass ich ja nicht einmal in Europa wohne.

Deshalb ueberlasse ich es den Guides, ihre Schuetzlinge, die sich bilden sollen, hierher zu fuehren, damit wir in Ruhe weiterarbeiten koennen, ohne von den falschen Leuten ueberrannt zu werden.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27638)


spezielle anfrage an peter


Posted from 174.114.115.250 by Triste on October 31, 2018 at 21:23:36:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by dorina on October 28, 2018 at 13:06:20:


super toller moderator? :) das is natuerlich sehr subjektiv... ich finde ihn absolut furchtbar… schlimmster moderator der rumlaueft ;)

sorry konnt mir die Anmerkung grad nicht verkneifen…

Liebe Gruesse,

Triste


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27642)


spezielle anfrage an peter


Posted from 95.90.221.142 by dorina on November 07, 2018 at 12:35:45:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by Peter on October 29, 2018 at 00:17:18:


Danke Triste, Danke Peter,

ihr habt mich überzeugt, vor allem Peter, ja du hast recht, da würde ein riesen-run auf euch stattfinden, wahrscheinlich meistens von esotherikern u.a., die in eurer thematik ja gar nicht gebildet sind. und dass du, Triste, m.l. eben nicht symphatisch findest, ist ja auch vollkommen o.k.

ich wünsche euch noch einen wunderschönen tag und eine besinnliche vorweihnachtszeit. wieder ist bald ein jahr vergangen, es geht alles so schnell.

Liebe grüße, dorina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27662)


spezielle anfrage an peter


Posted from 91.8.158.83 by Cordula on November 28, 2018 at 10:18:00:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by Peter on October 29, 2018 at 00:17:18:


Hallo,

ich bin schon lange stille Leserin hier und beschäftige mich nun seit bald zehn Jahren mit dem Thema Tod/Jenseits etc. Ich weis sogar noch wie ich darauf gekommen bin. Ich saß irgendwann vor dem Computer und hatte plötzlich die Eingebung etwas über Nahtoderfahrungen lesen zu wollen und seit dem Tag begleitet mich das Thema. Hat mich zu vielen Büchern geführt, zu viele Berichten und auch zu diesem Ressort. Und nun werde ich im nächsten als Hospizbegleiterin ausgebildet. Den ich denke das kein Mensch alleine gehen sollte und auch keine Angst dabei in sich tragen sollte. Und ich wusste irgendwie schon immer das mein Weg in diese Richtung geht, es hat mich nie mehr losgelassen. Deshalb trifft hier Peter's Antwort den Nagel sowas von auf dem Kopf. Das a. Alles kommt wie es kommen soll (Mein Lebensmotto ;)) und b. wenn jemand den Weg hierher findet es schon irgendwo feststeht das er dies tun wird. Man brauch Zeit dieses Ganze zu erfassen, zu verstehen und es zu verinnerlichen und doch muss man begreifen, dass man es zu 'Lebzeiten' hier, wahrscheinlich nie ganz verstehen kann, weil es einfach zu umfassend für unseren kleinen Verstand ist. Leider ist es so, das viele Mitmenschen einfach nur Angst davor haben über den Tod überhaupt zu reden und damit in Berührung zu kommen und sich nicht wirklich mit der Materie beschäftigen. Die Menschen können das oft nur Häppchenweise vertragen. Aber die die bereit sind sich zu öffnen, werden zum richtigen Zeitpunkt auch ihren Weg/Info's hier oder anderswo finden.Auch die Kritiker und Skeptiker, denn auch die gehören ja zu uns dazu. ;) In diesem Sinne viel Spaß bei deinem weiteren Weg


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27663)


spezielle anfrage an peter


Posted from 161.97.235.130 by Peter on November 29, 2018 at 01:45:36:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by Cordula on November 28, 2018 at 10:18:00:


Hallo Cordula,

schoen, dass du schon so weit bist!

Aber wie du siehst, brauchtest auch du eine ganze Weile, bis du da angekommen bist, wo du jetzt bist. Das Problem dabei ist einerseits unsere irdische Denkart, die uns schon von Kindheit an beigebracht wird, und die fuer uns Menschen oft abstrakte und kontraere jenseitige Denkart. Diese scheint die erste Huerde zu sein, an der sich bereits viele Menschen vom Thema abwenden.

Meine Erfahrung der letzten 18 Jahre - und auch die Leserpostings aus der Anfangszeit des Ressorts - zeigen, dass die groessten Schwierigkeiten fuer neue Besucher die Nichtexistenz von Gut und Boese in der Schoepfung, die scheinbare "Brutalitaet" der Schoepfung und auch der Plan sind. Selbst Esoteriker kommen damit nicht klar, dass das Schlechte und Boese im Leben gewollt sind und dass wir hier ja gemaess Plan leben, der unseren Lebensweg grundlegend festlegt.

Aber wer sich intensiv mit dem Thema beschaeftigt und es einsinken laesst, wird sich langsam an immer mehr Dinge und Ereignisse in seinem Leben erinnern, die ihm "verdaechtig" vorkommen, das heisst, die nicht durch Zufall oder rationales Verhalten verursacht wurden, sondern durch eine Art "hoehere Gewalt", Gedanken oder Gefuehle, sprich durch den Plan jedes Einzelnen.

Ja, die Menschen koennen es nur haeppchenweise vertragen, und auch nur die, die sich damit gemaess Plan beschaeftigen sollen. Und wenn sie sich damit befassen sollen, so werden sie oft durch einschneidende Ereignisse dazu gebracht bzw. "gefuehrt".

Ich finde es schoen, dass du dich zur Hospizbegleiterin ausbilden laesst. Auf diese Weise kannst du dann vielen Menschen etwas die Angst vor den Tod nehmen, indem du ihre Fragen beantwortest. Aber auch ihren Angehoerigen ist geholfen, wenn sie hoeren, dass der Tod kein Ende, sondern nur ein Umzug ist, und dass sie weiterhin mit ihrem Verstorbenen sprechen koennen. Der Fakt, dass wir immer wieder, in unterschiedlichen Konstellationen und gut ueberlegt inkarnieren, sollte es uns erleichtern, unsere mehrjaehrigen Begleiter weiterziehen und ihre Wege gehen zu lassen.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27664)


spezielle anfrage an peter


Posted from 91.8.158.83 by Cordula on November 29, 2018 at 11:43:08:
In Reply to: spezielle anfrage an peter posted by Peter on November 29, 2018 at 01:45:36:


DANKE Peter für diese schönen Worte. Ich kann dem gerade nix hinzufügen. Nur eins noch, deinen letzten Satz habe ich GESTERN erst in fast genau diesem Wortlaut gehört, von einer Frau die dabei war als ihr Freund völlig unerwartet verstarb und sie stand daneben. Aber ihr Fazit (nach einiger Zeit) war genau dein Endsatz. ;)

Liebe Grüße Cordula


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]