jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Frage an Peter 😊

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 93.205.95.75 by Vanny on January 13, 2019 at 14:21:44:

Lieber Peter. Ich habe mir vor ein paar Tagen den neuesten Beitrag von Dir in der Rubrik „Aus aktuellem Anlass“ durchgelesen und eines verstehe ich nicht. Du schreibst unter anderem: [...Das weiß auch das Consul und das wissen unsere Guides, und diese steuern das Geschehen auf der Erde gerade absichtlich zu diesem Punkt hin, an dem es nicht mehr anders geht, an dem es quasi zum Durchbruch kommen muss. Wo dieser Punkt ist, hängt sicher auch davon ab, wie sehr sich die Menschheit gegen die geplante Veränderung wehren wird. ...] Meine Frage: Wenn alles, aber auch wirklich alles nach Plan verläuft; ihr betont es immer wieder und für mich ist es auch vollkommen einleuchtend, wie könnte sich die Menschheit denn dann gegen etwas entscheiden, was bereits geplant ist? Es ist doch nicht der Mensch der entscheidet, sondern die Seele des Menschen?? Vielen Dank für eine Antwort und alles Liebe.. Vanny



Alle Antworten:



(27709)


Frage an Peter 😊


Posted from 161.97.235.130 by Peter on January 14, 2019 at 02:11:36:
In Reply to: Frage an Peter 😊 posted by Vanny on January 13, 2019 at 14:21:44:


Hallo Vanny,

der Mensch hat durchaus ein bisschen "Spielraum", und es geht hier ja um den Menschen und weniger um seine Vollseele.

Nimm das schon oft verwendete Beispiel mit der Ameise. Du kannst sie blockieren, indem du ein Hindernis links und rechts von ihr aufbaust, oder vor bzw. hinter ihr. Sie wird trotzdem versuchen, ihren Weg zu finden, mit mehr oder weniger Erfolg.

Aehnlich ist es mit der Guidefuehrung. Die Guides halten uns auf Plan, bestimmen aber nicht jede unserer Hand- und Fussbewegungen, denn dies wuerde unser Erleben stark einschraenken oder gar verhindern. Doch im Endeffekt bleibt uns immer nur der Weg, der im Plan vorgesehen ist. Wir haben also keinen freien Willen, koennen uns aber gegen unseren Plan eine Zeit lang "wehren", was ja auch wieder zum Plan gehoert.

Was den Bewusstseinssprung betrifft, hier schrieb ich, dass es sich um eine "innere Angelegenheit" handelt, die durch aeussere Umstaende forciert wird. Es muss also eine Erkenntnis sein, aufgrund aeusserer Umstaende und Ereignisse.

Nimm als Beispiel einen Manager, fuer den Geldverdienen die hoechste Prioritaet hat, denn mit Geld kann er alles haben -- nur nicht seine Gesundheit. Nach einem Herzinfarkt erkennt er moeglicherweise, dass Geld doch nicht das Wichtigste ist und konzentriert sich mehr aufs sinnvolle Leben.

Wann es zum Durchbruch kommen wird, haengt sicher, wie ich schrieb, auch davon ab, wie sehr sich die Menschheit bzw. der Einzelne gegen die "Hindernisse" wehrt. Viele Menschen sind stur und nicht aufgeschlossen fuer Veraenderungen. Aber es geht um deren Erkenntnis, und so brauchen diese vielleicht hoehere und schwierigere Huerden, bevor sie irgendwann "nachgeben".

Sicher koennte das Consul mit noch viel mehr Zwang arbeiten, oder mit gigantischen Katastrophen, aber nicht nur wuerden diese auch "Unschuldige" treffen, also solche, deren Bewusstsein bereits gewachsen ist, diese wuerden bei den Erzkonservativen nicht automatisch zu Erkenntnissen fuehren, eher zu Beschuldigungen Dritter.

Ein weiterer Punkt ist, dass alle Ereignisse zu unserer Massenillusion passen sollen. So soll der Autofahrer glauben, er sei an den Baum gefahren, weil ihm der Reifen geplatzt ist, und nicht, weil ihn sein Guide an den Baum fahren liess. Unsere Guides arbeiten im Hintergrund und selten offensichtlich. Und wenn es mal zu merkwuerdig ist, dann spricht man von einem "Wunder", sofern man nichts von Plan und Guidefuehrung weiss.

Wer die Politik verfolgt, kann die "Huerden" sehen, die derzeit weltweit aufgebaut werden. Waehrend einige Laender noch nach rechts driften, gab es bei den Zwischenwahlen in den USA bereits einen Aufstand gegen Trump & Co und den rechten Fluegel der republikanischen Partei. Und wer weiss heute, was ein moeglicherweise verunglueckter Brexit bewirken wird? In Polen wurden zwangspensionierte Richter wieder eingestellt, weltweit gehen immer mehr Menschen auf die Strasse, um gegen Regierungen zu protestieren, und auch der Widerstand gegen die Diktatur der Religionen wird zunehmend staerker. Irgendwann erkennen immer mehr Menschen, dass alte Systeme, Kapitalismus, Sozialismus, Diktaturen und auch Demokratien nicht optimal sind und reformiert werden muessen. Und das ist dann eine Bewusstseinserweiterung.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]